Schetinin Schule – Schule der Zukunft

vorbild-freude

Das ist wunderbar – die Zukunft in allen Schulen auf der Welt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tekos-Schule: 11 Jahre Schule in 1 Jahr

~~~

Unschooling ~ Homeschooling ~ Summerhill

~~~

Erberinnerung – DNA speichert Informationen all unserer Inkarnationen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

vorbild-freude

Prof. Gerald Hüther: entdecke dein Potential – Die Lust ist der Schlüssel zur Entwicklung!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. Die Schetinin-Schule ist eine echte Ich-kann-Schule. Schetinin achtet das ICH KANN im Menschen, er stärkt es durch seine Anerkennung und nährt es durch sein Interesse an seinem Wachstum. Nicht der bei uns alle Probleme immer noch größer machende DRUCK ist das Grundprinzip seiner Schule sondern – wie in der Ich-kann-Schule – die SOG-Wirkung. Geist und Seele haben nämlich HUNGER und der wird bei Schetinin nicht nur gestillt sondern man lernt an seinem Vorbild, selbst auf den Hunger seiner Kräfte & Talente zu achten und selbst für das Wachstum dieser Kräfte zu sorgen. Die Folge davon ist etwas, was unsere Lehrplanvoillzugspädagogik geradezu vernichtet hat: Persönlichkeiten schon bei den jüngsten Kindern.
    Mit Respekt grüßt
    Franz Josef Neffe

    Gefällt mir

    Antwort
    • Auf w3000 werden alle Projekte veröffentlich, die fortschrittlich und menschengerecht sind.
      Willst du mit Coue.org sagen, dass die Schetinin Schule auf den Prinzipien von Émile Coué beruht???
      Eine gegenseitige Verlinkung können wir schon machen.
      Es ist extrem wichtig, dass auch das Schulsystem sofort geändert wird, denn derzeit ist es nur ein Verblödungssystem und keine Schule.
      Kein Kind kann Freude habe in die aktuellen Schulen zu gehen, das liegt schon auch daran, dass die Kinder spüren, wie sie kaputt gemacht werden.

      Das hier sind alles Projekte, die man im Auge bahalten und deren Grundsätze nachmachen sollte/muss.
      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/01/30/die-tekos-schule-11-jahre-schule-in-einem-jahr/
      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/02/07/unschooling-homeschooling-summerhill/
      https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/03/10/schule-wie-im-paradies/
      lg
      AnNijaTbé

      Gefällt mir

      Antwort
      • COUÉ, das ist einfach gesunder Menschenverstand auf höchster (geistiger) Ebene. Ich weiß nicht, ob M. Schetinin, Coué gelesen hat; übersetzt ist das Buch ins Russische und es ist auch zu haben. Coué wollte niemand, der ihn kopiert; es war ihm ein Anliegen, dass jeder Menschen DEN EIGENEN EINFLUSS versteht und sich seiner entscheidenden Lebenskräfte zu bedienen lernt.
        Unsere Schulen waren noch nie SCHULE. Sie waren stets Unterrichtungsanstalten. Unterricht richtet nach unten. Im Unterricht übst du unten ein, dich nach denen oben zu richten. In der Ich-kann-Schule gibt es einen einfachen Satz für akzeptable Pädagogik: „Probiere das, was du mit einem Kind vorhast, erst mit deinem Chef aus!“ Das macht einem bewusst, was man tut.
        Unsere Schulen sind de facto Unterrichtsvollzugsanstalten. Die Lehrer sind keine Lehrer sondern die Vollstrecker des Lehrplans am Objekt Schüler. Das meine ich gar nicht wertend sondern nur sachlich beschreibend. LEHREN nehme ich in der Ich-kann-Schule wörtlich, da heißt es: ein mitreißendes Vorbild für Lernen sein.
        Gute Vorbilder haben SOG-Wirkung. Sog ist das Grundprinzip der neuen Ich-kann-Schule.
        Wenn wir DRUCK beim ErZIEHen machen, ist es ErDRÜCKung. Von Druck werden Talente nicht satt sondern matt und platt. Mit Druck lassen sich Kräfte auch nicht gut lenken. Druck komprimiert Mensch und Problem; das ist das exakte Gegenteil von Lösung.
        Sog löst. Sog richtet auf. Sog macht wachsen. Mit Soig lassen sich die Kräfte mühelos punktgenau lenken.
        Es ist also lebensentscheidend, zwischen Druck und Sog unterscheiden zu lernen.
        Wir müssen gar nicht viel lernen, um die Probleme zu lösen und das Leben gut zu bewältigen – es ist sehr viel weniger als uns eine lebensblinde Pädagogik dauernd aufnötigen will. Der Unterschied zwischen Druck und Sog gehört dazu. Wenn wir für´s ErZIEHen DRUCK machen, ist das wie eine Verwechselung von Gas- und Bremspedal beim Autofahren.
        Unser sogenanntes Schulsystem ist ein künstliches Konstrukt. Es gibt keine künstlichen Konstrukte, die so bleiben können, wie sie sind. Dafür, dass sie nicht so schnell zerfallen, müssen jeden Tag viele Menschen ihre LEBENSENERGIE in sie hineinstecken.
        Was wir heute als „Schule“ erleben WIRD garantiert anders.
        Wenn wir die Gesetze des Werdens so gut beobachten und verstehen, wie z.B. Coué, können wir das WERDEN lenken und gestalten. Wenn wir weiter nur dummgläubig Papiervorgaben vollziehen, werden wir gestaltet.
        Es ist ganz einfach.
        Wir haben die Wahl.
        Mit herzlichem Gruß
        Franz Josef Neffe

        Gefällt mir

        Antwort
        • Franz Josef, ich Danke dir, es hätte nicht besser gesagt werden können!
          Ich werde einen Artikel dazu verfassen!

          Die Philosophie von Emile Coué, so wie du das hier beschreibst, entsprich haargenau meiner eigenen.
          In Deutsch gibt es auch Bücher von Emile Coué, habe ich gesehen.

          Jeder Satz deines Kommentars ist sehr wertvoll und ich hoffe, dass viele dies lesen und auch deine Seite besuchen.
          Das Einzige was ich hinzufügen möchte ist:
          WÜRDE – DIE WÜRDE kommt von WERDE – WERDEN ….

          Der Mensch hat durch die aktuellen Systeme seine Würde ebenfalls verloren, doch wir gewinnen „DAS WERDEN“ zurück, oder eben ganz NEU.
          Die alten Mysterienschulen waren rchtige Schulen, doch diese waren nur wenigen vorbehalten und nicht für alle zugängig.

          Da ich meine eigene Schule hatte, weiß ich, was ein Mensch kann, wenn er sich selber erlaubt zu sagen „ICH KANN“.
          Noch besser geht es mit Kindern, die niemals erfahren haben, dass sie irgendetwas nicht können sollten – die KÖNNEN nämlich schier alles – es ist fantastisch und lässt an Wunder glauben – dabei ist das die wahre Natur 🙂

          Liebe Grüße
          AnNijaTbé

          Gefällt mir

          Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: