Die Germanische neue Heilkunde wurde in Ungarn eingeführt | Roberto Barnai: Krebs gehört zur Vergangenheit – wenn wir bereit sind, zu lernen …

Published on Sep 20, 2016

… und bewußt zu werden.

Prof. Michael Vogt im Gespräch mit Roberto Barnai, dem Ausbildungsleiter und Direktor der Biologika Freien Universität. Krebs gehört der Vergangenheit an – wenn wir bereit sind, zu lernen und bewußt zu werden.

Wie jeder Bereich der Naturwissenschaften entwickelt sich auch die Medizin. Schon vor mehr als 30 Jahren entdeckte 1981 ein deutscher Arzt die fünf biologischen Naturgesetze und die biologischen Zusammenhänge, welche die Krankheiten, die sog. Erkrankungen beschreiben. Dank seiner Entdeckung können wir mit gesundem Menschenverstand und mit reiner Logik die sog. natürlichen Veränderungen verstehen – von der Allergie bis zu groben Tumoren. Mit dieser Kenntnis kann man das Krebswachstum und sogar auch Geisteskrankheiten wirklich stoppen, ohne sonstige gefährliche, riskante oder kostspielige Interventionen, ohne Chemikalien und Nebenwirkungen, ohne Verstümmelung oder Zwangseingriffe.

Anhand dieses naturwissenschaftlichen Systems haben wir endlich eine präzise, erfolgreiche und endgültige Lösung, unseren Krankheiten, Schmerzen und Unannehmlichkeiten ein Ende zu setzen – wenn wir dazu wirklich bereit sind.

Nehmen wir unsere Gesundheit selbst in die Hand! Die Biologie, Bio-Logik, ist keine Glaubensfrage. Jeder von uns sollte dieses Wissen erlernen. Ansonsten könnten wir unachtsam in die Falle von gefährlichen Veränderungen geraten. Menschen, die dieses Wissen nicht haben, spielen ein Glückspiel mit ihrer Gesundheit, sagt Roberto Barnai.

Wichtig ist zu verstehen, daß wir die sog. Krankheiten früher fehlgedeutet haben.

Ohne Kenntnis der bio-logischen Zusammenhänge haben wir sie völlig mißverstanden. Wir hielten die Krankheiten für Fehler der Natur oder eine fehlerhafte Funktion unseres Organismus, für selbstmörderischen Amoklauf der verrückten Krebszellen – das stimmte jedoch nicht.

Sie sind in Wirklichkeit sinnvolle biologische Antwortreaktionen, die sogar einen konkreten, einen biologischen Sinn, Zweck, eine Bestimmung haben. Wir können sie mit Lösung der die Veränderungen antreibenden emotionalen Konflikte stoppen!

Wie das geht und bei gegebener Krankheit genau welcher emotionale Konflikt gelöst werden soll, beschreiben schon auch die fünf biologischen Naturgesetze. Weitere Informationen finden Sie in der Wissenschaftlichen Tabelle von Dr. Hamer oder in dem Biologika Organ-Atlas von Roberto Barnai.

Roberto hatte im Jahr 2004 einen Dickdarmtumor. Jemand empfahl ihm die Neue Medizin. Aufgrund dieses bio-logischen Systems suchte und löste er damals den sein seelisches Leiden hervorrufenden emotionalen Konflikt. Danach wurde sein Tumor (auf natürliche Weise, während einer lang anhaltenden Entzündung) abgebaut. Nachdem er überlebte, vertiefte er sich in das Thema, gründete und organisierte Bildungsinstitute. Er hat schon mehreren tausend Menschen geholfen, die Geheimnisse ihrer Erkrankungen zu enträtseln – und sich selbst von ihren (früher für unheilbar gehaltenen) Krankheiten zu heilen. Seit 2009 drehte und publizierte er mit seinen Kollegen mehr als 200 gratis zur Verfügung gestellte Online -Lehrvideos.

Ab 2006 bis 2016 entwickelte er den Organ-Atlas, ein übersichtliches und sehr aufschlußreiches Handbuch, ein populäres Nachschlagewerk, mit dem die Menschen ihre Krankheiten selbst deuten und verstehen und ihre biologische Konflikte schneller finden und prüfen können. Man kann daraus sogar den ganzen Erkrankungsablauf erfahren.

Sein Buch, dieser einzigartige, ontogenetisch (nach sog. Keimblatt-Abstammung orientierte) kombinierte Anatomie-Atlas ist ein international anerkanntes Werk, das offizielle Lehrmaterial der Neuen Medizin/Biologik-Lehrgänge.

Roberto Barnai hält jährlich Intensivseminare in Deutschland, Österreich, Ungarn, Polen und Rußland.

Websites:
http://www.organatlas.de
http://www.organatlas.at
http://www.biologika.ch
http://www.biologika.hu
http://www.biologika.tv

Biologika Organ-Atlas und Lehrgänge in deutscher Sprache:
Verlag Blasius Fabian
Tel.:+49/176 45 65 02 12
e-Mail: info@organatlas.de
http://www.organatlas.de
http://www.facebook.com/organatlasde

Website:
http://www.organatlas.de
http://www.biologika.ch

Kontakt:
http://www.organatlas.de

https://www.youtube.com/watch?v=cVQNe…

~~~~

Geerd Ryke Hamer – Die fünf Biologischen Naturgesetze

~~~~

Haege Biolog Krebsvorsorge I

Published on Aug 26, 2016

Prof. Dr. Pauling war nicht nur ein hochrangiger Wissenschaftler, er war ein Aktivist des Friedens gegen den Wahn der Politik und einer jener Menschen, die mit ihrem Wissen in der Lage gewesen wären, dieses krank machende Lebens- und Gesellschaftssystem komplett umzuwandeln in ein System der Kooperation, der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen. weiterlesen…

Walter Häge: Biologische Krebsvorsorge & Krebstherapie II

Published on Sep 20, 2016

Reishi, der König der Heilpilze, Kurkuma & Jiaogulan
(Vorschaubild: Wikimedia Commons, Eric Steinert)

Walter Häge im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Im zweiten Teil des Interviews mit Michael Friedrich Vogt, geht Walter Häge auf drei Naturstoffe ein, die präventiv gegen Krebs eingesetzt werden können und sogar in der Krebstherapie große Wirkung zeigen.
Im berühmten und ältesten chinesischen Arzneimittelbuch, dem „Shen Long Ben Tsao“ werden laut Häge, die 120 stärksten Heilpflanzen und Heilpilze aufgelistet, die „Kräuter Gottes“ genannt werden. Als oberstes Heilmittel wird der Baumpilz Ling Zhi genannt, der im japanischen als Reishi bekannt ist. Ling Zhi wird nachweisbar seit über 4.000 Jahren in der chinesischen Volksmedizin zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt.  weiterlesen….

Germanische Heilkunde: Erfahrungsbericht – Sonnenallergie seit Kindheit | Die Germanische Heilkunde muss in jeder Schule unterrichtet werden!

germanische heilkunde

herz

Die germanische Heilkunde müsste in jeder Schule gelehrt werden sagt AnNijaTbé 🙂

Ich freue mich immer wieder solche Erlebnisse zu lesen, welche beweisen, was im Menschen wirklich vorgeht/passiert/sich ereignet – welche die natürlichen reaktive Vorgänge sind!

Es sind ganz natürliche Vorgänge – die Dr. Hamer analysiert und ganz genau erkannt hat – wir können ihm nicht genug dafür danken!

Der größte Dank und Ehre wäre wohl, diese Lehre bereits in den Grundschulen zu verinnerlichen. Als allgemeines Unterrichtsfach sollte die Germanische Heilkunde in jeder Schule gelehrt, sinniert, individuell erkannt werden.

AnNijaTbé am 22.9.2016 – Herbstäquinoktium
ich bin dir
du bist mir

herz

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde!

Erfahrungsbericht – Sonnenallergie seit Kindheit

13.10.2015

… seit dem Kindergartenalter bis heuer 2015, litt ich unter sehr starker Sonnenallergie.

Egal wo ich den Sommer verbrachte, sobald es über 25 Grad hatte, ging es los. Nicht nur, dass ich von einem hässlichen Ausschlag geplagt war, zudem litt ich auch noch unter starken Kopfschmerzen und Übelkeit.

Alles was auf dem Markt bekannt ist, Sonnenallergie vorzubeugen, habe ich ausprobiert – ohne wirklichen Erfolg!

So musste ich einige Sommerurlaube abbrechen. Einmal landete ich sogar in einer Klinik. Die schulmedizinischen Ärzte verabreichten mir immer Kortison. In Folge dessen bekam ich auch noch andere Beschwerden.

Wie ich doch den Winter liebte – denn beim Skifahren konnte ich mich in den Liegestuhl legen, die Sonne genießen und mir ging es blendend. Sonne in Verbindung mit Schnee machte mir gar nichts aus. Ich musste nicht mal mein Gesicht eincremen! Wo Andere feuerrot wurden, bekam ich sogar eine leichte Bräune.

2013 bin ich durch eine Bekannte auf die Germanische Heilkunde aufmerksam geworden. Ich besuchte einen Einführungsvortrag und begann darüber zu lesen. So Vieles ergab nun für mich einen Sinn!

Diese Jahr im April besuchte ich ein Wochenendseminar. Unter anderem wurden Allergien besprochen. Sofort fiel mir meine Sonnenallergie ein und Herr Pilhar meinte, dass es mit einer Schiene zusammen hängen muss. Er sagte, ich soll mal überlegen, ob mir was einfällt, was mein Konflikt sein könnte. Irgendein Erlebnis, das lange zurück liegt und das mir in der Sonne passiert sein muss. Auf einmal fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

Als ich ca. 5 Jahre alt war, war ich mit meinen Eltern in Italien im Urlaub. Bei unserem Venedig Ausflug, es war ein heißer Sommertag, ging ich am Markusplatz verloren.

Mutterseelenalleinstand stand ich unter Hunderten von Menschen und verstand kein Wort. Ich bekam schreckliche Angst und begann fürchterlich zu weinen. Eine italienische Frau, die einen Souvenirstand hatte, packte mich an der Hand und brachte mich zur Polizei. Stunden später war ich dann endlich wieder bei meinen Eltern. Gleich darauf wurde ich krank, soviel weiß ich noch.

Jetzt fragte ich Herrn Pilhar, was ich machen soll. Nun kenne ich wahrscheinlich meinen Konflikt, aber wie kann mich das von meiner Sonnenallergie heilen? Er sagte: „Sie sind jetzt 45 Jahre alt und brauchen keine Angst mehr haben, verloren zu gehen. Sie müssen das jetzt aus Ihrem Kopf bekommen. Dadurch sind Sie auch nicht mehr auf der Schiene. Von nun an dürfte es Ihnen nichts mehr ausmachen, wenn es im Sommer heiß ist oder Sie in den Urlaub fahren.“

Da ich von der Germanischen Heilkunde zu 100 % überzeugt bin, habe ich mich darauf verlassen und bin ohne Kortison und Kalzium ect. in den Sommer 2015 gestartet. Mein erster Trip ging in den Pfingstferien nach Riccione. Unglaublich aber wahr, wie ein Wunder!!! Kein Ausschlag, keine Kopfschmerzen und keine Übelkeit. Ich kann es kaum in Worte fassen, was das für ein Glücksgefühl war. In den Sommerferien war ich nochmal in Italien Bergwandern und auch in Freibädern bei über 25 Grad. Außer einer schönen Bräune, habe ich nichts bekommen.

Von jetzt an werde ich den Sommer genießen und mich auch wieder auf Reisen in südliche Länder begeben. Musste ja lange genug darauf warten.

Dank der Germanischen Heilkunde bin ich von diesem schrecklichen Leiden geheilt!

Danke lieber Herr Dr. Hamer für diese großartige Entdeckung der Germanischen Heilkunde und danke lieber Herr Pilhar für die tolle Arbeit, die Sie mit der Germanischen Heilkunde leisten und vielen Menschen damit helfen!

Anmerkung von H.Pilhar

Die Schiene ist die Allergie! In diesem Fall eben die Sonne.
Vom Organsymptom muss man auf den Konflikt (Ursache) schließen. In diesem Fall reagiert die äußere Haut – also Trennung.

Suchen muss man den Konflikt zeitlich dort, als die Symptome begonnen haben. Hier also in der Kindheit.

Die Schreibende muss also in der Kindheit einen Trennungskonflikt erlitten haben, bei dem sich die Sonne + Wärme (über 25 Grad) als Schiene abspeicherte.

Als ihr dieses konfliktive Trennungserlebnis am Marcus-Platz einfiel, war auch klar, dass dieses Ereignis für die heute 45 Jährige gegenstandslos geworden ist. Damals war sie ein 5 jähriges Kind und völlig hilflos … Das kann heute nicht mehr passieren. Deshalb wußte ich, dass sich die Schiene Sonne bloß durch das Erkennen des GEGENSTANDSLOSEN Konflikts aufgelöst hat – augenblicklich – und sie nicht mehr mit der äußeren Haut auf Sonne hin reagieren wird – IM VORHINEIN wusste ich das!

Das mag vielleicht wie Zauberei wirken, ist es aber nicht!

Wenn man die Germanische Heilkunde in ihrem tieferen biologischen Sinn verstanden hat, versteht man, dass die Schiene (Allergie) als eine Sinnvolle Einrichtung zwecks Früherkennung einer Gefahr von Mutter Natur eingerichtet wurde. „Pass auf, damals ist dieses Schlimme passiert! Pass auf!“ Und wenn dieses schlimme konfliktive Ereignis heute gegenstandslos wurde, löscht die uns innewohnende Biologie diese Schiene (Allergie) SOFORT!

Bedingung hierfür:
der Konflikt muss GEGENSTANDSLOS sein
man muss ihn finden

Übrigens hat sie nicht nur mit Trennung (äußere Haut) reagiert, sondern auch mit Kopfweh (vermutlich Migräne, Frontal-Angst)

Übelkeit (vermutlich Magen, Revierärger)

Auch diese Symptome sind weg. Warum? Weil dieser Mechanismus für sämtliche Allergien und SBSen GLEICHERMASSEN funktionieren! Egal ob man das nun Sonnenallergie, Morbus Crohn, Morbus Parkinson … nennt.

Gegenüberstellung zur Schulmedizin:

Wo also muss man „therapeutisch“ den Hebel ansetzen? Beim Symptom (Kortison) oder bei der Ursache (DHS, Biologischer Konflikt)?

Und genau hierin liegt der Paradigmen-Wechsel in der Medizin, welchen die Germanische Heilunde einleutet!

STUDIERT UND IHR WERDET FREI!

Niemand war bei Eurem Konflikt dabei – verraten könnt ihr Ihn nur selbst!

Niemand kann Euch Euer Leben leben – das könnt auch nur Ihr selbst!

Niemand kann Euch heile machen – das könnt auch nur Ihr selber!

 

 

Germanische: Erfahrungsbericht – Nasenpolypen

19.11.2015

Lieber Helmut!

Ich möchte Dir einen Fall der Nasenpolypen zuschicken.

Mein Mann litt schon seit ca. 23 Jahren unter Nasenverstopfung, vor allem im Winter. Er konnte jahrelang nur halb sitzend oder nur mit Hilfe eines Nasensprays schlafen.

Vor ca. 10 Jahren hat er sich die Polypen herausoperieren lassen. Während der Operation hat er richtig gehört, wie sie den Polyp abschabelten, das war wirklich grausam für ihn und von den Qualen nach der OP nicht zu sprechen.

Vor 4 Jahren sind diese Polypen wieder so dick geworden, dass ihm die Luft wieder schwer kam und in seiner Not hat er schon wieder sehr über eine neue OP nachgedacht.

Da wir aber die Germanische gut kennen, haben wir die OP immer ausgeschoben. Wir wussten ja, dass das keine Lösung ist, ausserdem hat er ja schon vorher eine schlechte Erfahrung gehabt. Ich habe ihn immer nach einer Stinke-Konflikt gefragt, er konnte mir aber nichts Konkretes darüber erzählen. Wir haben sehr viel darüber nachgedacht, kamen aber jahrelang nicht zum Ergebnis. Es kamen viele Erlebnisse in seinem Leben in Frage, er konnte sich aber an keinen Konflikt konkret erinnern, so konnten wir auch die Schienen nicht aufklären.

Wir haben gedacht, er konnte einmal einen Stinke-Konflikt im Zusammenhang mit seiner Arbeit gehabt haben, denn davon hatte er ja genug. Er war schon traurig, dass er sich mit den Nasenpolypen bis seiner Pensionierung abfinden muss. Aber ich habe seine Symptome beobachtet, die Polypen in seiner Nase waren immer nur im Winter angeschwollen. Die Frage war: Was gibt es im Winter jetzt noch, was damals da war und was jetzt im Sommer – hauptsächlich in der Nacht – nicht da ist? Als erstes denkt man an die Heizung und wir haben sie dafür verdächtig gemacht. Aber beim Schifahren gabe es auch Heizung und dort bekam er normal Luft. Das war also nicht der Konflikt.

Wir sind zwar in einer Ortschaft aufgewachsen, und wir waren Klassenkameraden in der Grundschule, aber wir waren schon 40, als wir heirateten. Vorher war mein Mann mit einer anderen Frau verheiratet, so konnte ich ihm bei der Konfliktsuche nicht helfen, ich kannte ja seine Vorgeschichte nicht.

Als wir vor 2 Jahren im Winter eine Woche im Ausland verbrachten, wo er ab sofort normal Luft bekam, habe ich intensiv nachgedacht und habe nach etwas gesucht, was er von seiner vorigen Ehe mitgebracht hat und was eventuell die zweite Nebenschiene sein kann. Und da ist es mir eingefallen: Er hat eine Lieblingsschlafdecke aus Schafsfell aus seiner ersten Ehe mitgenommen. Die wollte er nie hergeben, weil er sie über alles liebt. Übrigens, ich habe diese nicht gern gehabt, weil sie mir zu schwer war und sie war riesengross, ich konnte sie kaum aufheben. Aber gerade wegen der Grösse hat er sie so gern gehabt, seine Füsse sind während der ganzen Nacht zugedeckt.

Dann habe ich ihn gefragt: „Sag mal, ist vielleicht nicht etwas bei euch im Winter ungefähr vor 23 Jahren zu Hause passiert, als die Heizung an war, wo auch diese Schlafdecke mit dabei war?“

Er sah mich verblüfft an, ich wusste sofort, dass ich genau in die Mitte getroffen habe. Das hat er schon längst vergessen!

Man sieht an den Menschen ganz genau, wenn man den Konflikt gefunden hat.

Dann hat er mir erzählt, dass er damals zu Weihnachten der ganzen Familie vier solche Schafsfelldecken gekauft hat, und als er diese am Weihnachten seiner Frau gezeigt hat, gab es einen riesengrossen Streit. Die Frau war empört, wie er nur das Geld für solch teure Decken verschwenden konnte. Und diese Decken kosteten damals wirklich eine Menge Geld, es waren mehr, als man normal in einem halben Jahr verdienen konnte. Aber er hat gedacht, er hat viele Aufträge, und momentan können sie sich das leisten – diese Decke ist ja für ihr Leben lang gut.

Und das war ein riesengrosser Stinke-Konflikt für ihn, der auf einmal auf zwei Schienen lief: diese Schafsfelldecke und die Heizung. Wie konnte seine Frau nur zu Weihnachten so einen Streit wegen seinem Geschenk machen?

Dann habe ich zu ihm gesagt: ab heute wirst du nie mehr Probleme mit deiner Nase haben. Wenn wir zu Hause ankommen, tausche ich deine Decke, ich werde diese Decke aus dem Haus schaffen. Er sah mich erleichtert an, ich sah regelrecht, wie ein Stein von seinem Herz herunterfiel. Seitdem ist seine Nase nicht mehr verstopft. Seit einem Monat benutzt er allerdings wieder seine Lieblingsdecke, denn er konnte sich keine andere Decke angewöhnen, alle waren zu klein und zu leicht für ihn. Er hat sich bewusst gemacht, das solche Geschichte nie mehr mit ihm passieren kann, und schläft er wieder die ganze Nacht durch, ohne aufzuwachen, weil die Decke zu klein ist.

Danke für die schönen Fälle, die Du gesammelt hast, ich hoffe, dass wir damit Deiner Arbeit beitragen können.

Liebe Grüsse

…..  aus Ungarn

***

Anmerkung von H. Pilhar:

Ja, mit diesem Erfahrungsbericht habt Ihr mir – und wahrscheinlich vielen anderen Menschen auch – eine große Freude bereitet!

Einerseits ist es der erste Erfahrungsbericht mit Nasenpolypen auf dieser Heimseite, andererseits bin ich selbst betroffen und finde mich darin auch wieder!

Bei den Nasenpolypen handelt es sich ja um Drüsengewebe (gelbe Gruppe) und der Konflikt ist ja ein (Riech-) Brocken-Konflikt.

Rechte Nasenseite – einen gewünschten Riechbrocken nicht bekommen

Linke Nasenseite – einen unerwünschten Riechbrocken nicht loswerden

Die Händigkeit ist hierbei ohne Belang.

Ich habe es auf meiner linken Nasenseite in einer hängenden Heilung (Ozaena, Stinknase) und Dr. Hamer meint dazu, dass ich einmal abgestraft worden bin – was ich mehrfach auch wurde von Personen in meinem Umfeld.

Liebe…., schreibe doch bitte noch, ob G….. es links, rechts oder beidseitig hatte und ob er aus der Nase gestunken hat (tuberkulöse Heilung).

PS
Gratuliere zu Deiner detektivischen Meisterleistung! Auch in dieser Hinsicht ist dieser Erfahrungsbericht eine Wucht!

Krebs ist heilbar ! Seit Jahrzehnten !!! Germanische NGM

Veröffentlicht am 28.12.2015

http://www.neue-mediz.in/
Heilung von Krebs unmöglich? Von wegen! in diesem Video von 1984 sieht man was man alles erreichen kann wenn man nur mit gesundem Menschenverstand vorgeht. Dr Hamer darf in Deutschland nicht mehr als Medizin arbeiten, er wird für seine Arbeit verfolgt, die Pharmalobby will auch weiterhin Geld verdienen durch Tod und leiden von Menschen.

„Mittlerweile sind die Erkenntnisse von Dr. Hamer so weit, dass auch Krankheiten, wie Multiple Sklerose, ALS, Parkinson, Asthma, Allergien, Epilepsie, Rheuma, Schizophrenie, Depression, Augenleiden, Diabetes, Neurodermitis usw., heilbar sind und das ohne großen finanziellen Aufwand. Die Pharmaindustrie macht alleine in Deutschland mit Chemotherapie ca. 1 Milliarde Umsatz und noch weit mehr mit den Mitteln, die die Nebenwirkungen lindern. Dr. Hamer hat es geschafft in Burgau (Österreich) mit einem Team von 10 Ärzten 6500 Patienten zu behandeln wovon nach 5 Jahren noch über 90% lebten, dies wurde von der Staatsanwaltschaft Wien festgestellt.

Die Gegner sagen es gibt keinen einzigen Überlebenden. Der Film zeigt die Wahrheit Ca. 1500-1700 Patienten sterben in Deutschland täglich an Krebs ( 500 Kinder pro Jahr) nimmt man nur 70% Überlebende wären das pro Tag min. 1050 Menschenleben die gerettet würden, Grund genug die Anerkennung der Germanischen Neuen Medizin bei Politik und Ärzteschaft zu fordern.“

Gemäß der Germanischen Neuen Medizin® (GNM®) bilden Psyche, Gehirn und Organe drei Ebenen des gleichen Organismus. Alle Erkrankungen (Vergiftungen, Fehlernährung und Verletzungen ausgenommen) – von Hautproblemen, Diabetes, Brustkrebs, Hodenkrebs, Leukämie, Gelbsucht, MS bis hin zum „Hirntumor“ und den Psychosen etc. – werden als Folge eines spezifischen, schweren seelisch-biologischen Traumas begriffen. Jede erfolgreiche „Behandlung“ besteht daher im Verständnis der 5 Naturgesetze der GNM® und in der realen Lösung des jeweiligen seelisch-biologischen Traumas samt Assoziation.

Quelle: chemtrail2009 – https://youtu.be/BuOFo-s-irA
(Audio-Remastering von chemtrail2009)

Germanische Heilkunde – jetzt anerkannt :-) *…es sind 4 bis 7 Milliarden weltweit, vorsätzlich zu Tode gebracht worden :-(

germanische heilkunde

Germanische allgemein anerkannt

30. 5. 2016

Herrn Dr. med. Viktor Karnosky
Hessische Landesärztekammer Frankfurt

Sehr geehrter Herr Ombudsmann Dr. Karnosky

Wir haben uns wohl nicht ganz richtig verstanden.
Bei der Germanischen Heilkunde, die inzwischen offiziell anerkannt ist, handelt es sich um die größte Entdeckung der Menschheitsgeschichte, durch die Weisung des „Messias“ M. Schneerson um das größte Massenmordverbrechen der Menschheitsgeschichte und zwecks Verhinderung der Information über die Germanische Heilkundedas längste Berufsverbot (3o Jahre) aller Zeiten.

hier der Link zur Korrespondenz von Dr. Hamer mit Dr. Karnosky:
http://germanischeheilkunde-drhamer.com/index.php/korrespondenz-archiv/korrespondenz-2016/110-dr-hamer-an-herrn-ombudsmann-dr-med-karnosky-2

mit freundlichen Grüßen,
Ing. Helmut Pilhar

im Internet:
http://www.germanische-heilkunde.at – Umfangreiche Dokumentation
https://www.facebook.com/HPilhar – im Facebook
https://www.youtube.com/user/Billiburli1 – auf Youtube

Original Literatur Dr. Hamer
Webinare mit Ing. Helmut Pilhar
http://www.olivia-Tagebuch.at – was damals 1995 wirklich geschah

~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: