Indumultystik: Philosophisch visionäre, lösungsorientierte Betrachtung der Zukunft der Menschheit *

Wir brauchen HEUTE Lösungen, für ein lichtvolles MORGEN.
Bitte verteilen Sie diese Mitteilung überall, sodass neues Gedankengut voll Liebe und richtigen, naturbezogenen Lösungen bzw. Erkenntnissen, Eingang in die Herzen der Menschheit findet und keimen kann. Die Suche nach richtigen Lösungen muss von den Verwirrungen und Irrungen erlöst werden – DANKE – dass du dabei bist und diesen ersten Schritt, für die Indumultystik auf w3000, teilst!

INDU-k1

INDU-D2

INDU-D3

INDUMULTYSTIK-Kulturbegriff ergänzende Erklärung:

Die 4 WWWW >>>> WIE – WER – WO – WAS

Die Indumultystik, das Wassermannzeitalter ist eine Kulturepoche, die nicht auf einen Erdteil oder auf eine bestimmte Ländergruppe beschränkt ist. Sie erstreckt sich über den gesamten Erdball. Die Erde ist klein geworden, es gibt kaum mehr einen Platz auf diesem Globus, den HOMO SAPIENS nicht berührt hat!

In der Indumultystik geht es primär darum WIE wir Mensch zueinander stehen und WIE kultiviert wir MITeinander umgehen.

„DAS WIE IST ENTSCHEIDEND. Mit dem zeitgemäßen stimmigen WIE passiert nahezu von selbst, scheinbar automatisch das gebrauchte WAS!“

Diesem Statement ist eine eigene Abhandlung gewidmet, es geht dabei um das neue Bewusstsein, die Zeitqualität, das Leben im Hier und Jetzt – des Augenblickes, die indumultystische Organfunktion erklärt das WER.  Der Aufbau der Gesellschaft, der Wirtschaft, einer Firma, der Religion – des Glaubens löst uns das WO.

In diesem Moment ist jedoch vor allem wichtig, sich ein neues Bewusstsein in dem Bezug >WIE mache ich… was auch immer <, >WIE behandle oder stehe ich zu meinen Mitmenschen<, >WIE erlebe ich den Tag<, >WIE ist meine Lebensqualität<, zu erarbeiten.

Dieser Frage folgt die Überlegung; „WAS löse ich mit dem, was ich in die Welt setzte aus, ist meine Handlung einem richtigen WIE verantwortungsbewusst folgend?

Die Kernaussage dieser Behauptung ist: Wenn wir Menschen erkennen WIE wir richtig miteinander umgehen und mit einer stimmigen Einstellung tun was wir tun, dann ist das WAS gebraucht wird immer, zur richtigen Zeit, mit den richtigen Leuten, am richtigen Ort, vorhanden.

Die veränderte und von dieser Zeitqualität geforderte Haltung ist bestimmt durch:

  1. Die BEDINGUNGSLOSIGKEIT
  2. Die URTEILSLOSIGKEIT
  3. Die AUTHENTIZITÄT des INDIVIDUUMS
  4. Das ERKENNEN der Funktion, die das Individuum gleichsam einer ORGANFUNKTION in der Gruppe, der Gesellschaft einbringt und als solches wirkt. Das indumultystische Organ ist ähnlich den Organen des menschlichen Körpers, es ist damit keinesfalls ein politisches Organ gemeint. Daher stellt sich vielmehr die Frage: „WELCHES ORGAN BIN ICH?“ Dazu ist nichts zu tun, das ursprüngliche SEIN des Individuums hat immer gewirkt, war aber bisher nicht erkannt. Jetzt geht es um das Bewusstsein des ursprünglichen SEINS (lat. Entität/Seiendheit). Das ursprüngliche SEIN ist in der INDUMULTSTIK im Einklang mit dem Handeln.
  5. DER MENSCH VERSUCHT NICHT MEHR ETWAS ZU SEIN – WAS ER NICHT IST!
  6. Sich Selbst zu leben ist in den Vordergrund getreten, des eigenen LebensSINN zu erfüllen ist Aufgabe in der Indumultystik. Das Individuum erkennt die Aufgabe für die sich die Seele entschieden hat. Diese Aufgabe wird als BERUFUNG in der gewählten Berufslaufbahn erfüllt – „Berufungsehren“.
  7. Träger der MACHT ist die GRUPPE. Macht wird nicht mehr angestrebt, sondern „ist“.
  8. Die FREIWILLIGKEIT steht als Entscheidungsgrundlage im Vordergrund. Der so oft erwähnte freie Wille, den der Mensch geschenkt bekam „muss“ jetzt von allen Institutionen, Regierungen, Religionen akzeptiert und in deren Verhaltenskodex, Gesetz eingebracht und exekutiert werden.
  9. Keiner trägt alleine schwere Lasten, denn der Einzelne trägt bzw. erfüllt ausschließlich die VERANTWORTUNG, die er freiwillig und mit Freude übernommen hat.
  10. Die FREUDE im Tun kann, darf und SOLL gelebt werden.

 Jeder tut nur das, was er WIRKLICH gut und PROFESSIONELL beherrscht und versucht nicht ein ANDERER zu sein als er ist!
Vielmehr findert er Erfüllung in dem was er tatsächlich ist und lebt.

Zu dem „professionellen“ Verhalten gehört das Bewusstsein – dass jeder auch immer gleichzeitig nicht nur PROFI, sondern auch SCHÜLER ist!

LEICHTIGKEIT und FREUDE bestimmen den Alltag.

Das Leben in der INDUMULTYSTIK ist:

GELEBTE INDIVIDUALITÄT, DIE UNTERORDNUNG DES EGOS – DEM HÖHEREN SEIN ZUM WOHLE ALLER, FREUDE, LEICHTIGKEIT, ERFÜLLT-SEIN, GLÜCKLICH-SEIN, ZUSAMMEN-GEHÖRIGKEIT, GRUPPENBILDUNG.                            

DAS MÄCHTIGE MITEINANDER!

Copyright by AnNijaTbé

Engel2

Die Richtigkeit dieser Erkenntnisse zeigt sich in erfolgreichen Projekten, welche Aspekte daraus bereits erfüllen.
So sagt zum Beispiel Frithjof Bergamann ebenfalls, dass es auf das WIE ankommt und auf das was einer wirklich wirklich will.

Die Freiwilligkeit der Lehre beweist sich in alternativen Schulprojekten.

Firmen, die auf Gemeinsamkeit und das was die Mitglieder der Firma einbringen wollen, Wert legen, erleben ungeahnte Erfolge.

Alles was ich finden konnte und auch indumultystischem Gedankenguts entspricht, das ja heuer (2014) seinen 25 Geburtstag feiert, also seit 25 Jahren sozusagen in der Luft liegt, habe ich auf dieser Seite zusammengefasst:

Vorbild * Freude ~ Prefiguration * Joy

Erberinnerung: Wird das Wissen unserer Vorfahren in der DNA weitergegeben?

Wir haben immer wieder über Reinkarnation gesprochen und die These betrachtet, dass der Menschen neben seinem diesseitigen Körper und Ego-Ich auch noch ein Wesen-Ich habe, das zwischen dem Diesseits und Jenseits pendeln könnte. Im Diesseits wird geübt, sprich einer Bestimmung nachgegangen. So seien u.a. auch Traumata, die in vorherigen Leben erfahren wurden, in den jeweils neuen Leben aufzulösen.

Hier kommt nun ein neuer Gedankengang. Was, wenn wir doch nur ein einziges Mal selbst lebten, und jene Leben, die, wie uns von in hypnotischen Rückführungen berichtet wird,  ich vermeine er-lebt haben zu können, gar nicht mein eigenes ist, sondern die meiner Vorfahren? Gerhard P. Kirchmayr bemerkt in seinem Artikel Erberinnerung – DNA speichert Informationen all unserer Inkarnationen:

Theorien besagen, dass die Moleküle dieses DNS-Bereiches eine Art Kristall bilden, in dem große Mengen an Informationen in Form von Bildern, Sprache, etc. gespeichert werden können (ähnlich wie zum Beispiel in unseren heutigen USB-Sticks, Flash-Speichern, etc)

Es gibt Hinweise, dass die Informationen sogar holographisch gespeichert werden. Man nimmt an, dass die DNS den Lebensverlauf und die Erfahrungen des Lebewesens, welches sie erschaffen hat aufzeichnet und abspeichert. Wenn dieses Lebewesen Nachfahren zeugt, wird die DNS und die darin gespeicherten Informationen an den Nachwuchs weitergegeben.

Sind wir vielleicht alle nur herumwandelnde und sich vermehrende Speichermedien mit der Geschichte der Erde?

Damit bekommt das Thema der Rückführung eine wichtige Komponente der Heilung von Traumata. So könnten wir heraus bekommen, warum wir in unserem eigenen Leben nicht wirklich weiter kommen, weil da was klemmt?

Viktor Schauberger wird in dem Artikel auch wieder angesprochen. Er soll erklärt haben, dass Vieles von dem, was er erklärt, von niemand Anderem erfahren habe, sondern dass er einen Zugang zu seinen Erbinformationen hätte. Haben wir dann doch nur ein individuelles morphogenetisches Feld, das wir bei genügend Übung abrufen könnten?

http://faszinationmensch.com/2014/01/18/erbinformation-wird-das-wissen-unserer-vorfahren-in-der-dna-weitergegeben/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentar dazu: Ich gehe mit diesen Ansichten total konform, ebenso mit der Ausführung von Gerhard P. Kirchmayr. Aus eigener Erfahrung darf ich sagen, dass sich Wesen gerne in die eigene Blutlinie inkarnieren, aber nicht zwingend.

Manche Inkarnationen dienen dazu, um bestimmte Fähigkeiten zu erlangen. Verschiedene Volksstämme verfügen über verschiedene Eigenheiten, bzw. Fähigkeiten. Wenn sich eine Seele diese zueigen machen möchte, inkarniert sie sich, da wo sie findet, was sie braucht und bringt diese Fähigkeiten mit unter in ihre ursprüngliche irdische Familie in einem anderen Leben ein.

Die Traumen der Vergangenheit, vergangener Leben aufzuarbeiten, bedeutet auch, dass jener, der diese Arbeit tut, sie für die gesamte Erblinie tut. Das ist eine nicht zu unterschätzende wichtige Arbeit! Viele Probleme sind nur damit lösbar, sogar auch politische Zwiste, welche seit Jahrhunderten existieren, sie werden an die Nachkommen weitergegeben. Der Erste der damit Schluss macht, Verzeihungsarbeit durchführt, erlöst die gesamte Erblinie

Es ist spannend und komplex wie wir Menschen als Wesen funktionieren und strukturiert sind.

Durch die Erberinnerung sieht es freilich so aus, als würde es gar keine Reinkarnation geben. Tatsächlich kann das ja auch der Fall sein. Die Erberinnerung alleine ist jedoch nicht alles, man denke auch an Telegonie und immer wieder auch an den Atavismus, was ich auch sehr spannend finde. Vor allem aber speichert sich Information im Schädel-Knochen ab, womit sich manche okkult spielen, um diese Informationen rauszuholen.

Die ersten PSI- Forschungen, welche veröffentlicht wurden, zeugen von Erinnerungen, welche Kinder haben und noch die alten Nachbarn wieder erkennen. Sie erinnern sich an den eigenen Namen und an den der Nachbarn oder Verwandten. In der arabischen Welt sind derartige Geschichten und Vorfälle gang und gäbe, keiner wundert sich darüber, weil man es gewohnt ist, solche Begebenheiten anzutreffen.

In diesen Fällen ist es sehr schwer vorstellbar, dass es reine DNA-Informationsübertragung sei und nicht echte individuelle Erinnerung an das eigene letzte Leben. Erinnerung der gleichen Seele, die in einen neuen Körper in einer ganz anderen Erblinie, einer neuen Familie wanderte und in dieser NEU geboren wurde. Da kommen viele Informationen zusammen, nicht nur die Erberinnerungen der eigenen Familie.

Jean Émile Charon

war ein französischer Physiker und Philosoph. In seinem Buch „Der Geist der Materie“ sagt Charon, dass das ganze Universum in jedem Menschen steckt, denn jeder trägt unendliche Teilchen in sich mit unendlicher Information.

Der langen Rede kurzer Sinn – jeder hat alles in sich – Gott ist in jedem Menschen!
Haben wir das nicht schon öfter gehört 🙂

Natürlich ist die Frage, des Abrufens der Informationen und die Wanderung der Seele damit noch nicht beantwortet…Die Zeit, in der immer mehr Menschen sagen, dass sie ihr Wissen nicht aus Büchern, oder von anderen Personen erhielten, wie einst Schauberger sagte, hat schon begonnen.

Ich fragte mal ein kleines Mädchen, woher sie das denn wisse, sie antwortete „weiß ich nicht – ich weiß es halt“… 🙂

Ich konnte diese knappe Ansage nicht bezweifeln!

Schrittweise erarbeiten wir uns ALTES Wissen NEU – es ist hochinteressant!

AnNijaTbé am18.1.2014

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Erberinnerung – DNA speichert Informationen all unserer Inkarnationen

.

Jean Emile Charon – Der Geist der Materie

.

Prof. Bernd Senf – Die Lösung der Blockierung ist die Lösung (Reich, Schauberger, Gesell)

.

Die Natur kapieren ~ Viktor Schauberger

.

Fernzeugung> Telegonie> geschlechtliche Informationsübertragung

.

Genderismus und Frühsexualisierung sind moralisch große Übel unserer Zeit

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ribosom Biologie GeroMovie

DNA-Replikation Biologie GeroMovie (lange Version)

Mitose Biologie GeroMovie

Transkription Biologie GeroMovie (lange Version)

Translation Biologie GeroMovie (lange Version)

Genmutation Biologie GeroMovie

Über die Seelen der Menschen – gestern und heute – wichtige Aufklärung

Vielen Dank liebe Petra,

das ist ein wunderbares, interessante Video, wenngleich Vorwissen dienlich wäre, um einiges richtig verstehen zu können!

Ich habe großen Respekt vor den Russen, denn sie gehen weitestgehend „sachlich“ an alles ran und untersuchen genau – daher dürfen wir von den Russen vieles erfahren, was in der „westlichen Welt“ als Information gar nicht vorkommt!

Das folgende Video ist sehr empfehlenswert, es bearbeitet einen ganz großen Bogen spirituellen Wissens, vor allem jedoch die Gefangenschaft der Seele, wodurch das Leiden NACH dem Leben weiter geht! Sogar der Amerikaner Jordan Maxwell warnte davor sich auf diese Wesen einzulassen, mit ihnen gar Verträge zu machen, denn diese würden noch nach dem physischen Tod auf der anderen Seite die Seele entgegen nehmen!!!

Ergänzende Videos und Beiträge weiter unten…

AnNijaTbé am 4.8.2013

Das Video ist nicht mehr zur Verfügung!


Project Avalon: Die Angelsächsische Mission, von Bill Ryan erklärt – Deutsch

http://www.youtube.com/watch?v=IkQIhD…

Denver Airport sehr speziell – ein Symbol für NWO? Untergrundbasen

http://www.youtube.com/watch?v=J2XZUK…
http://www.youtube.com/watch?v=PhLB1T…
http://www.youtube.com/watch?v=hKadoX…
http://www.youtube.com/watch?v=X-RPWh…
http://www.youtube.com/watch?v=WlLN_J…
http://www.youtube.com/watch?v=RC8Mj3…
http://www.youtube.com/watch?v=Ouaily…
http://www.youtube.com/watch?v=ru7Tz2…
http://www.youtube.com/watch?v=POm5rF…
http://www.youtube.com/watch?v=5p2oWu…
http://www.youtube.com/watch?v=Q0gSeJ…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Danke Lorinata für die Recherche, ich füge diesen Beitrag zur besseren Erläuterung ergänzend hinzu:

Новости | Satanismus auf dem Roten Platz? 26.04.13

Satanismus auf dem Roten Platz?

Das Lenins Mausoleum wurde unter der Leitung der Außerordentlichen Allrussischen Kommission zur Bekämpfung von Konterrevolution nach allen Regeln der Zikkurat, des rituellen Bau altertümlicher Sumer und altertümlicher Maya gebaut. Der kennzeichnende Zug dieser Kulte zeigt sich in ritueller Ermordung der Menschen, ihre Opferung dem fliegenden Drachen (oder dem Satan). Das heißt, dass die Mausoleum-Zikkurat ein ritueller Bau des satanischen Kultus ist. Sumer nannten sogar ihre Zikkuraten „Thron des Satans“, ein Tempel für menschliche Opferungen. Im Säulentempel im oberen Teil der gestuften Pyramide schnitten die Priester das Herz beim Opfer heraus und aßen es feierlich. Damit schmeichelten sie ihre Gottheit um, und zwar den drachenartigen Satan. Dank den archäologischen Funden, und zwar den sumeren Tonschildern, ist es bekannt, dass Sumer Annunaki, verehrten, und zwar Außerirdische vom Planeten Nibiru. Sie sahen auch drachenartig aus. Es wurden viele Darstellungen der drachenartigen Herrscher, eine Menge der Statuetten der reptieleinartigen Außerirdischen. Maya verehrten ihre Gottheit – den fliegenden Drachen Kukulkan. Das sind historische Tatsachen und kein Märchen. Genau deswegen handelt es sich in der Bibel um die reptilienartige Schlange, um den Feind der Menschheit. Und das ist aus der Geschichte unseres Planeten und nicht aus den Märchen.

weiterlesen unter:  http://volya-naroda.ru/news/read/?id=1076

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

w3000 dazu: Um die Maya-Geschichte besser zu verstehen empfehle ich dringend folgendes Buch zu lesen:

Die seltsame Geschichte von Xixli und Yum – Erich von Däniken

.

w3000 dazu: Die einzig wirklich seriöse Forschung und Darlegung über Atlantis ist meiner Meinung nach folgende:

Holger Kalweit: Atlantis Trilogie

.

w3000 dazu: Mehr zu Telegonie:

Was haben Telegonie und Wotan miteinander zu tun?

.

w3000 dazu: Muslime sind inzwischen ebenfalls unvorstellbar abartig zum Erbrechen:

abartig zum Erbrechen …    –    Nur für Erwachsene ab 21 Jahren!

.

w3000 dazu: sehr wichtig finde ich die Aufklärung zur Gefangenschaft der Seelen bei den Ägyptern – darüber schreibt auch Elisabeth Haich – ein unbedingt lesenswertes Buch: http://galactic.no/rune/spesBoker/elisabeth_haich_einweihung.pdf

.

w3000 dazu: Wer wirklich an tiefem spirituellem Wissen interessiert ist lese den im Vortrag zitierten Georges I. Gurdjieff http://de.scribd.com/doc/13047354/Gurdjieff-Und-Der-Kampf-Gegen-Den-Schlaf

.

w3000 dazu: Geomantie und Okkultismus gehen ebenfalls Hand in Hand – alles hat Wirkung – es ist nicht egal welches Gebäude – welches Artefakt wo platziert ist! Ein weiteres Beispiel dazu:

Neusprech*Falschsprech: Angriff auf den Begriff >>Völker<<

.

w3000 dazu: Sehr dankbar bin ich für den Hinweis, welche Katastrophe im Golf von Mexiko tatsächlich ausgelöst wurde. Diese Katastrophe löst bei mir immer noch Übelkeit und große Besorgnis aus, wenn ich daran denke. Als ich mir 2010 das Problem geistig ansah, erkannte ich, dass es in der Erde immer weiter geht und seltsame Überschwemmungen von unten heraus auslösen werden, was auch bereits an vielen Orten geschehen ist. Nicht umsonst nannten die Mayas den unterirdischen Vulkan „Tor zur Hölle“. Dass dadurch auch der Golfstrom seinen Weg änderte und das gesamte Klima der Erde verändert wurde ist wohl kaum jemandem bewusst geworden und noch weniger wurde darüber berichtet!

Sehen Sie bitte das obige Video bis zuletzt an – Berichte über die Deepwater-Horizon:

http://wasseristleben.wordpress.com/category/oil-spill-golf-von-mexiko/

.

2013 sich häufende Wetterphänomene – 2004 glaubte man bereits an Manipulation

.

 Bewusst-Sein-Training

.

7 Formen der Materie-der-Weg-der-Seele

.

Bedeutung der Namensschreibung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reinkarnation – zwischen Ablehnung, Glauben und wissenschaftlicher Erklärung (Videos)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Erneut habe ich Kritik an Thomas Campells Erläuterungen und zwar zur Erklärung „warum man von Reinkarnation zu Reinkarnation“ alles vergisst… 1) Zunächst ist das ja gar nicht so — 2) Erinnert sich der Mensch selbst an die Kindertage, des gegenwärtigen Lebens nur dann, wenn er durch Signale daran erinnert wird — 3) Ist der heutigen Menschheit ein ewiges Leben prophezeit – nach Campell, wäre das eine Katastrophe — 4) Nein, es ist keine Katastrophe, denn peinigende ständige Erinnerung hat man nur, wenn Traumen vorliegen und diese muss man sowieso erkennen und lösen – es ist ein Lernprozess — 5) Campell widerspricht sich und erläutert später, dass man sich schon nach Stunden an den letzten Traum nicht mehr erinnert – warum sollte es also ein Problem sein, grundsätzlich jedwede Erinnerung abrufbar zu haben – so ist es doch – die Erinnerungen sind alle gleichzeitig da, aber nicht vordergründig benutzt – daher ist Campells Aussage eine, die hauptsächlich die Notwendigkeit einer Wiedergeburt rechtfertigt, die wir aber künftig nicht mehr brauchen.

Die Ausführungen zur Zeit und seine Kritik an Seth ist ebenfalls leichtfertig dahin gesagt, denn Zeit ist viel komplexer. Was Seth sagte ist korrekt, aber schwer zu verstehen, man muss die Zeit, die es sehr wohl gibt verstehen, um die Aussage zur Zeitgleichheit und Zeitlosigkeit verstehen zu können – kurz gesagt; was Campell in seiner Kritik an Jane Roberts und Seth sagt, ist so nicht richtig

AnNijaTbé am 20.5.2013

Doch das alles soll den umfangreichen guten und allgemein gehaltenen Artikel zum Thema Reinkarnation in Pravda-TV nicht schmälern!

Allerdings soll es nicht so weitergehen, wie auf dem wunderschönen herkömmlichen Bild für die Unendlichkeit der Reinkarnation dargestellt – lesen Sie dazu diesen Beitrag:

Unsterblichkeit – Unendlichkeit – Ewigkeit

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Thomas Campbell zu Reinkarnation – Multidimensionalität und Zeit

PSG1 ~ Reinkarnation und Karma

Königliche Blutlinien – Klonen, Gentechnik, oder einfach nur Inzucht?

PSG9 ~ Der größte Irrtum ist der Tod

Robert Allen Monroe – essentielles spirituelles Wissen

Aryana Havah – Inuakiner – Das in mir lebende Reptil – gelesenes Buch

Nachts um drei ist es mit der Ruhe vorbei

Entwicklungswege der Wesen

Das Leben das WIR selbst gewählt

Die Seele im Kreislauf des Lebens

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

PRAVDA TV - Live The Rebellion

reinkarnation

Vom Physiker Campbell über Schriftsteller wie Goethe, Hesse und Platon, kaum ein anderes Phänomen beschäftigt die Menschheit mehr, als das Wesen der Reinkarnation, die mit dem Tod und Wanderung der Seele verbundene Wiedergeburt, wo der Geist selbst einen neuen Körper sich aussucht, um diesen zu beseelen.

Und auch wenn insbesondere die christlichen Kirchen die Reinkarnation brüsk ablehnen, meinen, sie hätte innerhalb ihrer Glaubensrichtung nie eine Rolle gespielt: Es gibt keine große Weltreligion, kaum eine Naturreligion, in der die Wiedergeburt in Frage gestellt wird. Sondern ganz im Gegenteil, dass uralte Wissen und die ständig gesammelten Erfahrungen, die sich über die Jahrtausende hinweg nicht verbannen ließen, hat weltweit betrachtet wahrscheinlich die Mehrheit der Menschheit sie als gegeben akzeptiert, lassen eine Ahnung von der Brisanz dieser Thematik anklingen, die sich zwischen Ablehnung, Glauben und wissenschaftlicher Erklärung abspielt.

Verantwortungslosigkeit entzaubert – Mystik auf dem Prüfstand

Die Reinkarnation beschäftigte nach den sicherlich vorhandenen Ur-Zeiten weit…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.468 weitere Wörter

Geschützt: Thomas Campbell zu Reinkarnation – Multidimensionalität und Zeit

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

%d Bloggern gefällt das: