Ellen Michels, Erwin Hofer: Frieden benötigt Wahrheit. Wahrheit und Handeln benötigen den Frieden

Veröffentlicht am 07.02.2017

Der Schweizer Alt-Botschafter von Libyen und Moskau, Herr Erwin Hofer, und Seelenmentorin Ellen Michels auf dem 3. Quer-Denken Kongress im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

alles lesen auf YouTube…

Mysterious Black Boxes Found In Egypt

Veröffentlicht am 20.12.2016

Inside a tunnel system carved from the solid limestone bedrock, in the desert of Egypt, lay 24 black granite boxes cut with the precision our modern technologies, do not posses. shaped from Aswan granite an extremely hard stone. These massive boxes remain a profound mystery for scholars who are unsure as to what their true purpose was, or indeed how old they are. numerous well known figures have concluded the hieroglyphics written upon them, is of such poor quality it is regarded as graffiti, many people believe Egyptian kings claimed precision made ruins as their own. this is one of the main hypothesis put forward for the Egyptians lack of any records of the pyramids construction. often decorating them in a more primitive form of writing style. The suspected sarcophagi range in weight between 50 and 100 tons.
, their real purpose or maybe indeed their function, remains unclear, although the were clearly of importance, they were cut with such precision in fact they would have remained airtight for aeons.
Researchers like Brien Foerster theorise they are clear examples of Lost Ancient High Technology, created before the time of the Dynastic Egyptians.
Whatever their true purpose was, the truth is that they are beyond magnifisant.
Well regarded studies for example, into the erosion evident on the sphinxes of Giza, have proven to indicate they may be far older than the Egyptian civilisations. by several hundred thousand years, Some even claiming they show evidences of past submersion’s.
The Serapeum of Saqqara is located to the northwest of the famous Pyramid of Djoser.
This necropolis found near Memphis, Egypt, is believed in modern academia, to have been built sometime around 1300 B C E, by Ramesses II.
Just what kind of technology, or indeed what kind of man, could have cut, transported, stacked and placed blocks of stones weighing up to ONE HUNDRED TONS on top of each other with such accuracy?

Kindesmissbrauch wegen Hexerei, „Brustbügeln“ für vorpubertäre Mädchen und weibliche Genitalverstümmelung – Großbritannien fest im Griff von Multikulti

Hunderte Kinder werden jedes Jahr ausgehungert und geschlagen, um sie dafür zu bestrafen, weil sie angeblich Hexen sind, oder um sie von bösen Geistern zu befreien. Von Nick Hallett für www.Breitbart.com, 15, November 2016

Die Hilfsrganisation Africans Unite Against Child Abuse (Afruca) [Afrikaner vereint gegen Kindesmissbrauch, d.R.] sagt, dass die Polizei von London im letzten Jahr etwa 60 Kinder erfasste, die von ihren Verwandten stranguliert, verbrannt, rituell geritzt oder ausgehungert wurden.

Allerdings schätzt Afruca, dass es bis zu 350 weitere Fälle gibt, die aufgrund der mangelnden Ausbildung der Polizei, diese Art von Missbrauch zu erkennen, unbekannt blieben.

Laut Times werfen örtliche religiöse Anführer den Kindern manchmal vor, dass sie besessen sind, um dann einen profitablen Exorzismus vorzuspielen. In anderen Fällen kommen die Eltern zum Schluss, dass ihr Kind böse ist, wenn es Behinderung hat, oder dass die Eltern vom Unglück heimgesucht wurden.

Oldapo Awosokanre von Afruca sagte:

„Die Polizei ist oftmals nicht richtig ausgebildet, um solche Missbrauchsfälle zu erkennen. In London gibt es etwas mehr Ausbildung und Mittel dafür; allerdings ist die Polizei außerhalb von London noch immer nicht in der Lage diese Art von Missbrauch zu erfassen.“

Eines der berüchtigsten Beispiele dafür war der Tod der acht Jahre alten Victoria Climbie im Jahr 2000, die von ihren Pflegeeltern gefoltert und ermordet wurde, weil sie ihr Hexerei vorwarfen. Ein Richter warf der Polizei, dem Gesundheitsdienst und den Sozialdiensten später „blinde Inkompetenz“ vor, nachdem sie widerholt Missbrauchszeichen bemerkten, es aber versäumten etwas dagegen zu unternehmen.

Obwohl das System nach Victoria Climbies Tod straffer wurde, so muss die Polizei zugeben, dass es noch viele weitere Kinder gibt, die diesem Risiko ausgesetzt sind, weil es in einigen Minderheitengemeinden einen tiefsitzenden Glauben an die okkulten Praktiken gibt.

Der Polizist Allen Davos, Mitglied von Scotland Yards Abteilung für sexuelle Vergehen, Missbrauch und Kindesmisshandlung sagte:

„Weitere Tode von Kindern wegen dieser Sache sind unausweichlich, da das zugehörige tiefsitzende Glaubenssystem mit solchen Zwischenfällen enden kann.

Es gibt Personen, die Exorzismen betreiben – selbsternannte Glaubensfiguren in einer Autoritätsposition – sie nutzen schutzlose Personen aus und das nicht nur physisch und emotional, sondern auch finanziell. Die Leute zahlen eine Menge Geld, um die ‚Dämonen‘ loszuwerden.

Der Glaube daran ist so stark und es kommt von einer externen Quelle, die respektiert wird.“

Im Jahr 2014 warnten Aktivisten Schulen davor, wachsam zu sein wegen einer anderen Missbrauchspraktik, die nach Großbritannien importiert wurde.

Beim sogenannten „Brustbügeln“ bekommen Mädchen ab 10 Jahren heisse Objekte, wie etwa große Steine, auf den Brustkorb gedrückt, um den Beginn der Pubertät zu verdecken.

Die Praktik ist insbesondere in Kamerun verbreitet, wo es oftmals angewandt wird, um junge Frauen vor unerwünschter Aufmerksamkeit durch Männer zu schützen.

Britische Ärzte müssen sich auch mit immer mehr Fällen von weiblicher Genitalverstümmelung auseinandersetzen, wobei im ersten Quartal 2016 insgesamt 5.702 Fälle berichtet wurden, also beinahe 100 pro Woche. [schätzungsweise wird jedes dritte muslimische Mädchen in Großbritannien beschnitten, d.R.]

Im Original: UK Police Struggling to Deal with Witchcraft Child Abuse, Say Campaigners

Sheabutter > Herstellung und Wirkung > Neurodermitis lindern

Was ist eigentlich Karité?

Die Sheabutter wird heute noch händisch hergestellt!

Karitébutter, auch als Sheabutter, Schibutter oder Galambutter bekannt, ist ein Pflanzenfett, das aus den Samen des Karitébaumes ‚Vitellaria paradoxa‘ Sapotaceae‘ gewonnen wird.

Karite (shea) yağının elde edildiği cevizler: Ağaç, 200 yaşına ...

Karité-Baum

Der Ursprung von Sheabutter

SheabutterSheabutter wird aus den Früchten des Karité-Baumes hergestellt. Der Karité-Baum wird auch Butterbaum genannt und wächst hauptsächlich in Afrika in der Sudanzone. Hier findet man diesen Baum im Senegal und Uganda. Es gibt zwei Arten von diesem Baumgewächs, wobei die Sorte Vitellaria paradoxa subsp. nilotica nur in Ostafrika wächst. Der Baum gedeiht bei Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad. Der Baum selbst kann bis zu 20 Metern in die Höhe wachsen und die Sheanüsse wachsen wie Trauben an diesem Baum. Allerdings werden die Früchte des Baumes weder zu den Nüssen noch zu den Trauben gezählt, sondern gehören zu der Familie der Beeren. Die Früchte des Karité-Baumes sind durchaus essbar und schmecken süßlich.

Die Früchte dieses Baumes werden zwischen in April und Juni geerntet. Sie sind grün in der Farbe und enthalten einen Fruchtkern, der auch als Karité-Nuss bezeichnet wird. Aus dieser Nuss wird die Sheabutter hergestellt. Dazu werden die Nüsse erst einmal geschält und dann werden die Nüsse in einem Mörser zerkleinert. Dabei entsteht eine braune Masse, die mit heißem Wasser aufgegossen und vermengt wird. Diese Masse wird dann lange geknetet, bis sich das Wasser und das Fett voneinander trennen. Das Fett schwimmt durch diesen Prozess nach oben und kann abgeschöpft werden. Wenn dieses Fett kalt wird, ist das Endergebnis die Sheabutter. Die Butter hat im unraffiniertem Zustand eine eher gelbliche Farbe. Wird die Butter weiterverarbeitet und raffiniert, wird sie weiß. So kann man beim Kauf von Sheabutter schon schnell feststellen, ob man ein unraffiniertes Produkt hat oder nicht. Übrigens wurde die Sheabutter in Afrika bis vor kurzem noch nur per Hand hergestellt, aber inzwischen gibt es auch eine maschinelle Herstellung von Sheabutter. Die Sheabutter wurde seit Jahrhunderten in Afrika von den Einwohnern als Creme verwendet, um vor Wind und Wetter zu schützen. Auch heute noch wird die Sheabutter so hier verwendet. Allerdings kann die Sheabutter auch als Ersatz von Kakaobutter bei der Schokoladenherstellung verwendet werden.

Was ist eigentlich Karité?
Die Kerne der Frucht werden geschält – Foto hinzugefügt

Sheabutter ist sehr reichhaltig an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Aber auch die anderen Inhaltsstoffe die in der Sheabutter vorhanden sind, machen die Sheabutter zu einer ganz besonderen Substanz die sich daher als Heilmittel für bestimmte Krankheiten eignet. Wichtig Inhaltsstoffe die in Sheabutter gefunden werden sind:

  • Vitamin E
  • Beta Karotin
  • Omega 3 Fettsäuren
  • Allantoin
  • Ölsäuren
  • Stearinsäure
  • Linolsäure
  • Palmitinsäure
  • Treterpenen
  • Triterpenalkohol

Baume fondant réparateur, au Beurre de Karitésheabutter oder karité wird aus den früchten des karité baumes ...

Frucht vom Karité-Baum – kann gegessen werden – Foto hinzugefügt

Hilft bei:

  • trockene und rissige Haut
  • Hautprobleme wie Neurodermitis und Ekzeme
  • als Anti-Aging Produkt
  • bei der Narbenbehandlung
  • Allergien
  • für die Wundheilung
  • bei Sonnenbrand
  • gegen Schuppen
  • trockene Haare und Spliss
  • Gelenkschmerzen und Rheuma

den ganzen Artikel lesen – wie verwendet man Shaebutter – Haltbarkeit – Hitzebeständigkeit – hochinteressant: http://www.naturinstitut.info/sheabutter.html

~~~~~

Karitebutter

Karité Butter ist das für den Trommelbau in Westafrika am häufigsten verwendete Pflanzenfett. Gerade die unverseifbaren Triglyceride haben eine sehr stark feuchtigkeitsbindende Wirkung. Karité Butter ist sogar für empfindliche Menschenhaut geeignet und wird oft für Allergiker empfohlen. Es hält die Haut geschmeidig und schützt mit seinem natürlichen Lichtschutzfaktor 4 vor zu starker Sonneneinstrahlung. Es wird in westafrikanischen Ländern auch zum Kochen verwendet. Auf den westafrikanischen Märkten wird Karité, wie hier abgebildet, in frischen Blättern eingewickelt angeboten.

Karitébutter, auch als Sheabutter, Schibutter oder Galambutter bekannt, ist ein Pflanzenfett, das aus den Samen des Karitébaumes ‚Vitellaria paradoxa‘ Sapotaceae‘ gewonnen wird.

weiterlesen: https://djembe-art.de/djembe-trommeln-pflegeprodukte.htm

Afrika in Duisburg

Nackte Afrikanerin randaliert im Bahnhof (Wurde bei JewTube gelöscht)

Video hier:

http://brd-schwindel.org/afrika-in-duisburg/

%d Bloggern gefällt das: