Schuldig im Namen der Asyl-Industrie ( Guilty in the name of the asylum industry )

Ich bin jetzt eine ganze Weile bei Billy Six hängen geblieben und habe mir mehrere seiner Videos angesehen. Ein wirklich vielseitiger junger Journalist, wie man ihn sich wünscht. Was Billy Six bei seinen Recherchen zu einem Asylheim passierte ist im wahrsten Sinne des Wortes augenöffnend. Anmerken möchte ich noch, dass ich sein besonnenes Verhalten und präzises Beschreiben der Situationen bewundere. Danke Billy Six für deinen Mut und deinen investigativen Journalismus!

Published on Jan 31, 2016

„Verurteilt!” Soviel war klar. Doch fünf Wochen Zeit ließ sich Richter Klaus Fruth vom Freyunger Amtsgericht dann doch, um schriftlich zu erläutern, aus welchen Gründen er Billy Six im Verfahren 1 Cs 36 Js 13100/15 des Hausfriedensbruchs gemäß § 123 StGB für schuldig halte. Neun Monate ist es bereits her: Mein Besuch im Asylheim von Freyung, einer 7.000-Einwohner-Kleinstadt im Bayerischen Wald. Statt der versprochenen Führung, auf die ich eine Stunde warte, erscheint die Polizei – es ist der Beginn einer Inszenierung.
.
Drei Verhandlungen folgen – am 10. September, 26. November und 16. Dezember. Sechs Zeugen werden vernommen – nur einer kann als belastend verwertet werden, nämlich Michael N., der damals diensthabende Wachmann. Ursprünglich hat dieser vor Gericht die Darstellung des Angeklagten bestätigt, und seine Version dann, so Verteidiger Bernd Roloff, „auf Druck des Gerichts“ verändert. Jetzt ist plötzlich davon die Rede, Herr Six habe sich „geweigert“, das Gebäude trotz „mehrerer Aufforderungen“ zu verlassen. Wäre es so gewesen, könnte man tatsächlich von Hausfriedensbruch sprechen. Die Kamera-Aufzeichnungen jenes Tages sind jedoch vernichtet. Geschäftsführer Herbert Graf entschuldigt dies mit „der automatischen Überspielung“.
.
Und doch ist es kein alleiniger Missstand: Wenige Tage nach „Richtigstellung“ seiner Aussage wird Michael N. als einziger Asylheim-Wachmann in den städtischen Dienst befördert – trotzdem er nicht einmal eine IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO besitzt. Die Gründe sind geheim. Der überraschte Arbeitgeber, die KALKA GmbH, protestiert scharf: Die Entscheidung von Geschäftsführer Graf (übrigens verantwortlich für den Strafantrag gegen Billy Six) verstoße gegen den Vertrag zwischen dem privaten Sicherheitsdienst und der Stadt Freyung.
.
Tatsächlich heißt es in der von Herbert Graf am 24.11.2014 unterzeichneten Auftragsbestätigung unter § 14: „Der Auftraggeber verpflichtet sich, keine Mitarbeiter, die die KALKA Dienstleistungs GmbH zur Erledigung der Aufgaben im Betrieb des Auftraggebers einsetzt, während der Laufzeit des Vertrages und sechs Monate nach Beendigung des Vertrages abzuwerben und/oder für Aufgaben in seinem Unternehmen einzusetzen.“ Graf verweigert die Zahlung der 5.000 Euro Vertragsstrafe, woraufhin der Sicherheitsdienst die Partnerschaft zum 31. Januar 2016 für beendet erklärt.
.
Am 08. Januar berichtet RT-DEUTSCH über das Freyunger Asyl-Geschäftsmodell und Probleme zwischen Wachschutz und Heimbewohnern, sowie Bürgern auf der Straße. Die Gunst der Stunde nutzend, kündigt die Stadt Freyung dem Unternehmen nun fristlos – und schiebt der KALKA GmbH seinerseits den „schwarzen Peter“ zu. Das Sicherheitsvakuum kann durch eiligst beorderte Ersatzdienstleister gestopft werden … doch zwischen KALKA und Freyung steht nun der nächste Rechtsstreit vor der Tür.
.
Die Firma hat jedoch angekündigt, aus gutem Grunde nicht vor dem Freyunger Amtsgericht verhandeln zu wollen. ( — YouTube says my text would be too long … so you can find the ENGLISH VERSION here … http://billys-reisen.de/?p=2540 )

Bedroht von CIA & Co. – „SIND SIE DER ANWALT DES TEUFELS?“ – unbedingt ansehen!

Danke Anita!
Das ist die wichtige Aufdeckung und Aufarbeitung der vergangenen Lüge und den Lügen die daraus hervorgingen!

Published on May 8, 2017

( Threatened by CIA & CO. – „ARE YOU THE LAWYER OF THE DEVIL?“ ) „Sie haben ihn ermordet!“, sagt Christopher Black ohne mit der Wimper zu zucken. Der kanadische Völkerrechtler spricht über seinen Mandanten, den früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic, der am 11.03.2006 tot im UN-Gefängnis von Den Haag aufgefunden wurde. „Wir standen kurz vor einem Freispruch“, sagt Black, der den „Schlächter vom Balkan“ als Vorsitzender eines internationalen Rechtsausschusses beraten hat. „All diese Vorwürfe von Kriegsverbrechen konnten wir als Blödsinn entlarven“, so der Strafverteidiger.
.
Anmerkung: Milosevic war unschuldig und man hatte mit ihm einen Schauprozess veranstaltet – viele wussten dass er total unschuldig gewesen war, jetzt ist es draußen – es war die UNO…! Was mich grad wundert, dass er erst am 11.3.2006 tot aufgefunden wurde???
.
Die NATO habe „schlicht Sündenböcke gesucht“, um die eigenen Angriffe und „die Zerschlagung Jugoslawiens“ in den 90er Jahren zu rechtfertigen. Im Falle der grausamen Massenmorde in Zentral-Afrika gelang es Black dagegen, seine Mission erfolgreich zu Ende zu bringen: Der ruandische General Augustin Ndindiliyimana durfte nach 14 Jahren Haft und Zwangs-Exil beim UNO-Kriegsverbrecher-Tribunal von Arusha, Tansania, als freigesprochener Mann zurück nach Belgien.
.
Den ergreifenden US-Kinostreifen „Hotel Ruanda“ nennt er „Fiktion“: Die Geschichte sei „auf den Kopf gestellt“ worden … „die Guten wurden böse und die Bösen wurden gut“, so Black.
.
Der Advokat wirft der amerikanischen Regierung unter dem Demokraten Bill Clinton (1993-2001) vor, an beiden Schauplätzen höchstselbst „Verbrechen inszeniert“ und „unvorstellbares Leid verursacht“ zu haben. Auch von Trump erwartet er nichts Gutes. Heute lebt der 67jährige an einem geheimen Ort in der Nähe von Toronto – anonym, aufgrund zahlreicher Morddrohungen. — ( „They killed him!“, Christopher Black says without flinching.
.
Canadian international criminal lawyer talks about his client, former Yugoslavian president Slobodan Milosevic who was found dead in U.N. prison of Den Haag on March 13th 2006. „We were just before acquittal of all charges“, Mr. Black says. He was chair of the international legal committee that advised „the butcher of the Balkans“. „All those accusations of war crimes we were able to debunk as nonsense“, public defender says. NATO was „simply searching for scapegoats“ to justify their own attacks and „the break-up of Yugoslavia“ during the 90s.
.
In case of horrible mass murder in Central Africa Mr. Black however accomplished his mission: Rwandan general Augustin Ndindiliyimana could leave jail and forced exile at U.N. war crimes tribunal of Arusha, Tanzania, after 14 years of captivity – returning to Belgium, acquitted of all charges. Pathetic American movie „Hotel Rwanda“ is „fiction“ in the eyes of Christopher Black: „History was turned upside down“ … „the good ones became bad and the bad ones became good.“ In contrast the advocate blames American government of Democrat president Bill Clinton (1993-2001) to have „staged crimes“, „causing unimaginable misery“. He doesn´t expect good from Trump either.
Today 67 years old Canadian citizen lives at a secret place close to Toronto – anonymously, as a result of numerous death threats. )
+++ +++ +++
02:17 – Ruanda, original Nachrichten, 1994 ff ( Rwanda, original news, 1994 ff. )
09:15 – Flugzeug-Abschuss, 1994 ( downing of Rwandan Air Force One, 1994 )
24:18 – Film „Hotel Ruanda“, 2004 ( movie „Hotel Rwanda“, 2004 )
37:03 – Billy in Afrika, 2009 ( Billy in Africa, 2009 )
51:10 – Donald Trump zum Kosovo-Krieg, Okt. 1999 ( Donald Trump on Kosovo War, Oct. 1999 )

Offenkundiges Totalversagen der Systeme und Regierungen – sie sind Feinde der eigenen Staaten

Danke Konstantin!

Flüchtlingspropaganda entlarvt – Putsch gegen Europas Zivilisation

Veröffentlicht am 12.09.2015

Waffen in „Hilfslieferungen für Fluechtlinge“. Innere u. äußere Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Die Migrantenkrise hat viele schockierende Aspekte, die Mainstreammedien verschweigen. Der Essay behandelt Wesentliche: gezeigt werden mehrere Videos, die belegen: es gibt keine verfolgten „Flüchtlinge“. Weder in Macedonien noch in Ungarn dürstet die Wanderer, sie hungern nicht u. sie wurden auch nicht verfolgt. Sie weigern sich, sich dort registrieren zu lassen.

Gezeigt wird, daß Amtskirchenwürdenträger einen falschen Begriff christlicher Nächstenliebe fördern, und was Gott selbst in der Bibel dazu sagt; wir zeigen die wahre Bedeutung der Feindesliebe, die Christen in der Bergpredigt geboten wurde.
Wir zeigen eine Erklärung für Merkels endlos und manisch gezeigtes Handzeichen.

Wir erleben unfassbar diabolische Machenschaften, die uns schockieren sollen, dadurch handlungsunfähig machen u. das vorübergehend auch tun. Wir erleben Social Engineering; eine irreparable, ungewollte, erzwungene Veränderung unserer Nation u. Lebensweise in wenigen Tagen, zu der keine Regierung ermächtigt wurde u. keine Regierung ermächtigt ist.

Selbst das Grundgesetz bestimmt in Art. 16 a (1) : Politisch Verfolgte genießen Asyl. Nicht etwa Kriegsflüchtlinge, Armutsflüchtlinge, Abenteurer, Glücksritter u. Söldner; auch keine Opfer von Naturkatastrophen. Nur „politisch Verfolgte“. Wen interessiert das Grundgesetz noch? Kaum Jemanden; die durch die Medien Manipulierten denken nicht mehr, statt dessen reagieren sie reflexartig, d.h. wie AUTOMATEN, bzw. dressierte Affen, auf sachlich begründete Kritik am Migrantenstrom mit den Worten: „Du ist hasst den Islam“, und „Du bis ausländerfeindlich“. Die haarklein erdachte u. geplante Dauerpropaganda durch die Medienkonzerne u. den Staatsfunk ARD & ZDF tut ihre Wirkung. Die von ihnen vorfabrizierte Meinung wird kritiklos übernommen gerade von jenen, die sich für „aufgeklärt“ halten. Tatsachen u. Gesetze werden beiseite gefegt, um Platz zu machen für die bunten Seifenblasen des Gutmenschentums: für „Menschenrechte, Demokratie, Menschlichkeit, die bunte Republik, internationale Solidarität.“ Sie ereifern sich gegen „Rassismus“, gefährden aber selbst die Zivilisation Europas, die über Eintausendvierhundert Jahre von den Lehren Jesu Christi geprägt ist, u. denen wir unsere relative Freiheit zu verdanken haben. Wen interessiert’s? Kaum Jemanden.

Die Gutmenschen blähen sich auf für Migranten, inszenieren sich selbst als „gute Menschen“ u. vernachlässigen Gottes Gesetze, christliche Lehre, das Grundgesetz, u. die eigenen armen Landsleute, wie Rentner, Obdachlose, Erwerblose, Kinder, Kranke. Es fehlt nur noch, daß der Vatikan Ablassbriefe verkauft wie zu Luthers Zeiten, und alle Pro-Asly Gutmenschen sich diese Ablassbriefe kaufen, um Sündenvergebung zu erlangen. Die Pro-Asyl Lobby der „Gutmenschen“ meint, indem sie „gute Werke an Migranten“ tut, könnte sie sich rechtfertigen u. als „gute Menschen“ beweisen. Irrtum. Wer Tatsachen u. Gesetze ignoriert, um seinen eigenen Illusionen nachzujagen, deren Verwirklichung anderen Menschen schadet, und ihnen die Kosten aufbürdet für die Verwirklichung dieser Illusionen, der ist nichts als ein Heuchler, Lügner, Dieb u. Betrüger.
Die hier gezeigten Videoausschnitte stammen von Filmen des YouTube Kanals Billy Six, hier:
https://www.youtube.com/channel/UCBwz…

~~~

VIELE MIGRANTEN SIND BEZAHLTE SÖLDNER ! Deutsche Erwacht! TEILEN! TEILEN! TEILEN!

Veröffentlicht am 21.09.2015

Die Vernichtung der Deutschen ist geplant…

Jetzt geht es nur noch ums Planen…

und geht nun in die heiße Phase.

Wer sich hierüber im Klaren ist darf weiter lesen…

Es wird sich in drei Wellen über Deutschland bewegen, wenn wir es nicht jetzt aktiv bekämpfen und verhindern.

Die sog. Flüchtlinge (95% davon Männer im Alter von 18-35 Jahren), oder besser gesagt, die herbei gesehnten Ankömmlinge können in drei Kategorien eingeteilt werden. Die kleinste Gruppe sind tatsächlich hilfsbedürftige (1-2%), und folglich auch hilfswürdige Ankömmlinge, die dann auch eher als Flüchtlinge bezeichnet werden können. Sie bestehen aus Familien mit Kindern.

Die größte Gruppe der Ankömmlinge setzt sich zusammen aus 95% Männer zwischen 25 und 45 Jahren alt. Die wurden mit teils märchenhaften Versprechungen aus moslemischen und afrikanischen Ländern gezielt her gelockt. Dabei wurden sogar ganze Gefängnisbelegschaften hergebracht.

Und die dritte Gruppe besteht aus ausgebildeten Stadtkämpfern und bereits anderweitig eingesetzte Kämpfer von ISIS usw. (3-4%) Die werden mit Leittieren der US-Privatarmee Blackwater und Legionäre aus der Französischen Fremdenlegion gemischt. Diese Gruppen sind neben ihrer militärischen Ausbildung auf die Umgebung, die Umgangssprache und Gewohnheiten der Zielregion ausgebildet. Diese Gruppen lenken die strategisch gut Verteilten Lagerinsassen. Sie sorgen dafür, das sich die Massen im richtigen Moment aufheizen, und lenken dann die Selbigen.

1. Welle

Der Zeitpunkt wird möglicherweise die erste Frostperiode sein. Der Unmut der verschaukelten Ankömmlinge über nicht eingetroffenen Erwartungen und die Kälte wird nun durch die plazierten Schläfer in allen ihrer Lager aktiv gelenkt. Die Massen werden mehr oder weniger verdeckt mit Waffen versorgt, bzw. versorgen sich mit Waffen. Die bis dahin unauffälligen Kommandeure haben die besten Vorbereitungen durch die NSA. Die wissen welche Waffen in welchen Kasernen und in verdeckten Depots längst eingelagert wurden.

Jetzt geht es los:

Nun wird der Strom in weiten Teilen großflächig abgestellt. Die Supermärkte sind binnen Stunden leer. Nahrung und Wasser werden rar. Die mobilisierten und bewaffneten Ankömmlinge weden sich holen was sie brauchen. Angeheizt durch skrupellose Söldner und die Wut der Enttäuschung wird gemordet, gebrannt, geraubt und vergewaltigt werden. Die Massen werden missbraucht für die Drecksarbeit der Amerikaner.

Die deutsche Bevölkerung hat keine Chance. Es bringt hier auch nichts, den großen Helden zu spielen und sich in Bauernhöfen mit Waffen zu verteidigen. Die werden dann aus der Luft angegriffen.

2. Welle

Der Bürgerkrieg in Europa hält nun weitere Wirtschaftsflüchtlinge davon ab nach Europa zu reisen.

Die entstehenden Verwüstungen und die zivilen Opfer sind gewünschter Nebeneffekt dieser Kampfhandlungen. In diesem Dilemma sind wie auch schon im 1. und 2. WK die Zionisten aus der Finanzlobby der Finanzier dieser Privatarmeen !!!
DEUTSCHLAND ERWACHE! HEIL, SEGEN UND SIEG!

~~~

Merkels Einwanderungspolitik verfassungswidrig – Totalversagen der Sicherheitsorgane

Veröffentlicht am 25.09.2015

Germany is a failed state. „Germany“ ist jetzt ein ‚versagender Staat‘. Rechtstreue, d.h. Sittlichkeit, ist bei Regierung u. Sicherheitsorganen insgesamt unauffindbar. (Ausnahmen bestätigen die Regel. )Die Sicherheitsorgane der BRD versagten vollständig angesichts der erzwungenen, massenhaften Grenzübertritte, die andauern. Auszug u. Kommentar zu dem Aufsatz v. Prof. K. A. Schachtschneider: Merkels Einwanderungspolitik ist verfassungswidrig. Prof. Schachtschneider ist ein im In- u. Ausland hoch angesehener Staatsrechtler. Seine Expertise zur Invasionskrise ist rechtlich einwandfrei u. kann nur durch Lügen u. Propaganda übertönt werden. Deutsches Volk: Du bist im Notstand ! Europas Völker! Ihr seid im Notstand, denn es können unregistriert u. unkontrolliert eingedrungene Terroristen ungehindert innerhalb Europas reisen.

Prof. Schachtschneiders Aufsatz hier online:
https://www.compact-online.de/merkels…
Dank an Prof. Schachtschneider für seine wichtige Arbeit und Dank an das compact Magazin für die Veröffentlichung dieser Arbeit.
Jeder rechtstreue Deutsche befindet sich nun im Widerstand gegen die Putschisten in Berlin. Mir fällt kein Wort ein für die diabolischen Machenschaften dieser Regierung. Ein Putsch, ein Umsturz der Ordnung im Lande, ein Staatsstreich geht im Allgemeinen aus von einer Oppositionsgruppe. Dies ist aber nicht der Fall, denn die Regierung hat selbst gegen die bestehende Ordnung einen Staatsstreich herbei geführt. Denn sie hat gegen die Rechtsordnung geputscht, die diese Personen an die Macht gebracht hat. Sie, liebe Mitmenschen, sind Zeugen beispielloser Geschichte.

~~~

Ein Video zu Frankreichs Migranten, dass in 14 Ländern NICHT GEZEIGT WERDEN DARF!

https://www.youtube.com/watch?v=Sxn7eiqQFQEdarf in 14 Ländern nicht gezeigt werden!

Veröffentlicht am 12.11.2015

Ort des Geschehens: Auf den Straßen Frankreichs.

Dieses Video ist in den folgenden 14 Ländern gesperrt: Andorra, Frankreich, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Monaco, Réunion, Saint Barthélemy, Saint Pierre und Miquelon, Saint-Martin, Wallis und Futuna.

26. Oktober 2015: In Frankreich ist ein Video aufgetaucht, was schon mehrfach gesperrt wurde und dennoch immer wieder auf neuen Kanälen erscheint.

(Deshalb wird sicherheitshalber die Quelle dieses Videos nicht angezeigt, um die Verbreitung zu schützen!)

Es zeigt eine Gruppe von Franzosen, die von jungen, afrikanischen Männer verfolgt werden, die die Einwohner mit Steinen bewerfen und bedrohen. Einer der Verfolgten ist ein französischer Polizist, der die Afrikaner mit der Hand an seiner Dienstwaffe zum Zurückweichen zwingen will. Denn der Angreifer ist mit einem Baseballschläger bewaffnet. Unter unzähligen Beschimpfungen seitens der Afrikaner gelingt es den französischen Frauen, im Laufschritt zu entkommen. Steine werden nach ihnen geworfen. Aber die Französinnen können dank dem mutigen Polizisten unverletzt entkommen.

Quelle: Anonym

~~~

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: