FPÖ-TV-Magazin 26.3.2015 – SPÖ bringt Wien in Finanznöte

Adler-grau-oe-aktuell

Published on Mar 26, 2015

00:42 Rotes Finanzdesaster in Wien
05:09 Ärzteprotest in Wien
06:07 Landesparteitag der FPÖ Niederösterreich
08:12 Gemeinderatswahlen in der Steiermark
09:03 10 Jahre Hans Tschürtz Landesparteiobmann im Burgenland
10:16 Fest der Serben in Wien

FPÖ-TV: SPÖ bringt Wiens Finanzen in Turbulenzen

Walter Rosenkranz wieder zum Landesparteiobmann in Niederösterreich gewählt – Beeindruckendes Wahlergebnis für die FPÖ in der Steiermark – 10 Jahre Landesparteiobmann Hans Tschürtz im Burgenland

Rekordschulden, Misswirtschaft, Freunderlwirtschaft – Die SPÖ hat Wien in ein Finanzdesaster herbeigeführt. Rund um das 10 Milliarden Euro schwere Schuldendebakel in der Bundeshauptstadt erlebt auch das rote Bonzentum eine Hochblüte. Wer wo seine Finger im Spiel hat und welche Gelder, warum wohin geflossen sind, wird verschleiert. Renate Brauner ist rote Finanzchefin in Wien – sie trägt die Verantwortung für Schulden und Verluste der Stadt, aber auch dafür, dass Transparenz in allen Geldangelegenheiten Wiens vorherrscht. Das klappt aber nicht, die SPÖ schweigt wie ein Grab – die Freiheitlichen verlangen daher eine Untersuchungskommission im Rathaus, um das Debakel im Finanzressort restlos aufzuklären. (Mehr dazu auch auf: http://www.hcstrache.at/fpoe-zu-wiens…)

Das Steuergeld, das die SPÖ auf der einen Seite verschleudert, versucht sie beim Gesundheitswesen hereinzuholen. Das führte zu massiven Protesten der Wiener Ärzte. Die Arbeitszeit der Spitalsärzte wird verkürzt, zusätzlich will SPÖ-Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely fast 400 Posten streichen.

Ganz im Zeichen von „Wir leben Heimat“ fand vergangenen Samstag in St. Pölten der 32. Ordentliche Landesparteitag der FPÖ Niederöstereich statt, zu dem rund 360 Delegierte kamen. Der amtierende Landesparteiobmann Walter Rosenkranz wurde mit starken 89 Prozent der Delegiertenstimmen in seinem Amt bestätigt. Es herrschte eine tolle Stimmung, die den aktuellen Erfolgskurs der Freiheitlichen widerspiegelt.

In der Steiermark konnte die FPÖ am vergangenen Sonntag ein beeindruckendes Wahlergebnis in den Gemeinden einfahren – die blaue Erfolgsgeschichte setzt sich in der grünen Mark weiter fort.

Seit 10 Jahren ist Hans Tschürtz Landesparteiobmann und Klubobmann der FPÖ-Burgenland. Zur Jubiläumsfeier in die Orangerie Eisenstadt kamen 200 Gratulanten, um seinen langjährigen Einsatz im Land zu würdigen.

Gefeiert wurde vergangenes Wochenende auch in Wien. Unter dem Motto „Gemeinsam für eine bessere Zukunft“ veranstaltete Nemanja Damnjanovic, freiheitlicher Bezirksrat aus Simmering, ein Fest, um die gute Beziehung zwischen Österreich und Serbien zu stärken.Unter den zahlreichen Gästen war auch FPÖ-Obmann HC Strache.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint immer donnerstags pünktlich um 11 Uhr auf http://www.fpoe-tv.at und im YouTube-Kanal http://www.youtube.com/fpoetvonline.

~~~

Der SPÖ eine Absage erteilen – B I T T E !!!!

Nicht wegen der Kredite, die man ja löschen kann – sondern weil diese schöne Stadt Wien immer mehr V E R S A U T !!!!

NIEMALS war Wien so dreckig und wenig begehrenswert wie jetzt. Es ist unfassbar wo die einst reiche Stadt Wien (sie war eine der reichsten Städte der Welt) hingekommen ist, man muss sich dafür als Wiener schämen.

Wie kann Wien verschuldet sein, wo doch alles verkauft wurde, wo sind die Einnahmen der Privatisierung?????? Sogar die Wiener Verkehrsbetriebe, samt Bahnhöfen, wurden mittels Cross Border Leasing an die USA verscherbelt worden, Wien ist praktisch komplett privatisiert – ja genau – B E R A U B T – worden 😦

Hoheitliche Einrichtungen, wie Magistrate und Gerichte, Polizei etc. alles P R I V A T I S I E R T… Wie sieht das eigentlich mit Hochverrat aus, können wir den Österreich auch nicht mehr einklagen?

AnNijaTbé unwirsch am 27.3.2015

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ihre Wertschätzung bitte auf dieses Konto – DANKE!
giftfrei kontonummer bitte um deinen beitrag
Auch viele kleine Beträge können viel bewirken 🙂

~~~~~~~~~~~~~~~~~

EU-Austritt

~~~

Schon 2011 war klar, wohin die SPÖ Österreich treibt – die ÖVP ist nicht besser. Auf all das gibt es nur eine Antwort, neben den EU-Austritt – >>>alle absetzen und zur Verantwortung ziehen, mit Mindestsicherung leben lassen<<<!!!

Zapp: Schmu – Politik und Medien in Österreich [02.11.2011]

Uploaded on Nov 7, 2011

NDR http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen…

Wir kennen den Kölner Klüngel, den Hamburger Filz oder die bayerischen Spezeln. Aber bei dem, was sich gerade in Österreich abspielt, können Vetternwirtschaften hierzulande echt noch was lernen. Unser Nachbarland wird gerade von einem der größten Korruptionsskandale seiner Geschichte gebeutelt. Na bitte, Wien war immer besonders. Aber mindestens sieben ranghohe Politiker unter Verdacht, das ist schon eine Leistung. Und dann nicht zu vergessen: die Presse. So, wie man früher um den Kaiser tanzte, eiert man heute um den Bundeskanzler. Na wissens, a bissel was geht immer. ZAPP über die millionenschwere Jubelpresse.

FPÖ-TV-Magazin 22.01.2015 – ÖVP geht vor Homo-Lobby in die Knie

Soll man es richtig finden, dass Homosexuelle Kinder generell adoptieren dürfen?
Was meinen Sie dazu?

ELGA – macht NUR Scherereien!!! Weg damit!!!!

Published on Jan 22, 2015

0.43 Homo-Lobby setzt ihre Forderungen durch
3.44 Chaos bei Elektronischer Gesundheitsakte
6.57 Verwirrspiel um Asylanten in NÖ
7.27 FPÖ-Neujahstreffen 2015
8.27 FPÖ beantragt Aberkennung der Staatsbürgerschaft für Dschihadisten

FPÖ-TV: FPÖ will Schutz der Familie durch die Verfassung
ELGA-Chaos geht weiter, Hausärzte und FPÖ warnen

Gestern wurde das umstrittene Fortpflanzungsmedizingesetz auch mit den Stimmen der meisten ÖVP-Mandatare beschlossen. Es ermöglicht lesbischen Frauen, sich den Kinderwunsch mittels Samenspende zu erfüllen. Letzte Woche entschied der Verfassungsgerichtshof, dass homosexuellen Paaren ein uneingeschränktes Adoptionsrecht gewährt werden müsse. Die ÖVP leistet dagegen keinerlei Widerstand, Justizminister Brandstetter hat im Verfahren nicht einmal eine Stellungnahme abgegeben. Die Homo-Lobby setzt Schritt für Schritt ihre Forderungen durch, die in diesen Fällen zu Lasten des Kindeswohls gehen. Die FPÖ fordert daher, den Schutz der Familie in der Verfassung festzuschreiben. Für FPÖ-Justizsprecher Harald Stefan wäre dies ein geeigneter Weg, die Homo-Adoption noch zu verhindern, sagt er im aktuellen FPÖ-TV-Magazin, „wobei wir unter Familie eindeutig Vater, Mutter und Kinder verstehen, weil es geht immer um das Kindeswohl und damit um die Beziehung des Kindes zu beiden Eltern“.

FPÖ zum Fortpflanzungsmedizingesetz:
https://www.youtube.com/watch?v=fI5Zz…

Außerdem im FPÖ-TV-Magazin: Die Elektronische Gesundheitsakte – kurz ELGA – hätte mit Anfang des Jahres ihren Betrieb aufnehmen sollen. Doch bis heute ist das Projekt, das vom damaligen Gesundheitsminister Alois Stöger groß beworben wurde, eine desaströse Baustelle, die nun seine Nachfolgerin Sabine Oberhauser sanieren soll. Die FPÖ hat von Anfang an vor diesem Projekt gewarnt und wird dabei vom Österreichischen Hausärzteverband bestätigt. ELGA würde nicht nur die Patienten massiv gefährden, sondern auch die Arbeit der Hausärzte abwerten. Raus aus ELGA und zurück an den Start zu einer echten Gesundheitsreform lautet daher die Devise.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint immer donnerstags pünktlich um 11 Uhr auf http://www.fpoe-tv.at und im YouTube-Kanal http://www.youtube.com/fpoetvonline.

~~~

~~~

Österreich zuerst

Am Punkt – Nein zu „Masseneinwanderung“ – sagen die Schweizer, was viele Europäer denken? – Videoserie

Faymann wirbt auf TÜRKISCH um Stimmen :-(

Danke Lorinata!

SPÖ vertraut auf türkische Wähler

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

beschiss auf wienerisch

FPÖ-TV-Magazin 14.02.2013

%d Bloggern gefällt das: