Die Sterne zwingen nicht aber sie ermöglichen… in 2017…

Liebe Freunde, ich habe ein wenig dies und das angeklickt und hineingehört, ob es denn vernünftige „Prophezeiungen“ oder Ahnungen für 2017 gäbe. Bei den Channelings bekam ich Kopfweh, obwohl der eine oder andere zuvor ganz vernünftig und durchaus angenehm sprach?!

Dann klickte ich auf folgendes Video aus der buddhistischen Weltanschauung. Der Swami begann mich zu amüsieren und er hatte die Prognosen für die Sternzeichen vorbereitet, mit  körperlichen Übungen, Mantras und Mudras.

Für den einen oder anderen mag da vielleicht sogar ein sehr wichtiger Hinweis dabei sein, jedenfalls wird es in diesem Video nicht langweilig. Die Buddhisten legen ja auch immer viel Wert darauf, dass gelacht wird und Freude aufkommt. Wessen Geschmack das nicht trifft, einmal kann man sich ja alles ansehen auch um ungefähr Bescheid zu wissen  😉

Für die Ungeduldigen habe ich sogar die Minuten herausgeschrieben, wann ihr Sternzeichen dran ist, bzw. auch dafür, falls während des Jahres dringend eine balancierende Übung Not tut. Notiert euch allenfalls auch die URL zu diesem Beitrag.

AnNijaTbé am 18-1-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

2017 Vorausschau Satya

Veröffentlicht am 30.12.2016

Astrologische Vorausschau auf das Jahr 2017 mit hilfreiche Übungen aus dem Kundalini Yoga für jedes Tierkreiszeichen um die Herausforderungen dieses Jahres besser zu meistern

11:36h – Widder – macht gleich und dann sieht er eh ob es klappt 🙂

14:47h – Stier – problemlos

19:14h – Zwilling – hat ein schwieriges Jahr vor sich

29:36h – Krebs – ein kreatives Jahr steht den Krebsen bevor – sehr gut

33:00h – Löwe – gute Entscheidungen des Löwen sind wichtig für alle

39:45h – Jungfrau – sehr wichtig dieses Jahr

46:37 – Waage – braucht ausgleichende Übungen

53:20h – Skorpion – ausnahmsweise lieb und hilfreich und gefährlich für die Drachen  😉

1:01:00h – Schütze – Saturnjahr

1:07:00h – Steinbock – wortkarg

1:10:18h – Wassermann – Aufbruchstimmung

1:19:12h – Fische – die Hilfe der Fische wird 2017 für die Allgemeinheit gebraucht

Viel Spaß!

Ritus Sokushinbutsu

Veröffentlicht am 22.08.2016

 

Das älteste Hotel in Japan wurde 718 eröffnet

Nachrichten Das älteste Hotel der Welt ist das Hotel in Japan Houshi Ryokan. Seine Eröffnung– .- fand 718 statt. Laut Legende wies einer der hervorragendsten buddhistischen Mönche Japans Taite  Daishi seinem Lehrling Garyo Hoshi auf den Platz, wo das Hotel gebaut sein sollte. Auf solche Weise baute Garyo Hoshi das erste Einkehrhaus im Bereich Komatsu der Präfektur Ishikawa nicht weit von der heilsamen Thermalquelle.

Seitdem steht das Hotel Houshi Ryokan schon fast 1300 Jahre im Besitz der Familie Zengorō Hoshi und wird von ihr geleitet. Im Laufe dieser Zeit lösten schon mehr als 46 Generationen dieser Familie einander ab.

Nach einer alten Tradition werden den Gästen Teezeremonien angeboten, sie können auch in einer Thermalquelle unter freiem Himmel baden, die sogar im Winter warm ist. Im Laufe der Jahrhunderte genoss dieses Hotel in Japan eine besondere Beliebtheit bei den Kaisern, reichen japanischen Bürgern und bei den Menschen der Kunst. Auf dem Territorium des Hotels liegen ein Garten mit verschiedenen seltenen Pflanzenarten, ein Theater sowie ein Museum.

Der Aufenthalt für eine Nacht im Hotel Houshi Ryokan kostet circa 350 Dollar, inklusive Frühstück und Mittagessen.

http://www.orangesmile.com/reiseinfos/hotel_business_news/0298.htm

Jesaja vs Mohammed ► Das Duell der Propheten

Veröffentlicht am 09.05.2013

http://www.infokriegermcm.de http://www.passionfortruth.com

„Die aus der Zeit um „200 v. Chr.“ stammende Jesaja-Rolle gibt auf 7,34 m nahezu „lückenlos“ den Text des Prophetenbuchs Jesaja wieder. Dieser deckt sich bis auf wenige unbedeutende Abweichungen mit der bis dahin ältesten vollständigen Bibelhandschrift. Deshalb gehen Bibelforscher heute von einer „enormen Genauigkeit“ bei den mindestens 1200 Jahre fortgesetzten Kopien von Bibelhandschriften aus,…“ Wikipedia

„Als Gabriels Offenbarung wird eine rund einen Meter hohe Steintafel mit 87 Textzeilen in hebräischer Sprache bezeichnet. Die Textstellen beinhalten einige kurze Prophezeiungen und sollen aus dem „ersten „vorchristlichen“ Jahrhundert“ stammen. Eine der Prophezeiungen beschreibt möglicherweise einen Mann, der „von den Römern „getötet“ worden und „nach drei Tagen“ „auferstanden“ sein soll.“ Wikipedia

Jesaja 9: 5, 6 „Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben; und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und man nennt seinen Namen: Wunderbarer, Ratgeber, starker Gott, Ewig-Vater, Friedefürst. Die Mehrung der Herrschaft und der Friede werden kein Ende haben auf dem Thron Davids und über seinem Königreich, daß er es gründe und festige mit Recht und Gerechtigkeit von nun an bis in „Ewigkeit.“

Jesaja 56: 2 „Wohl dem Menschen, der dies tut, und dem Menschenkind, das daran festhält: der den „Sabbat hält“, um ihn „nicht“ zu entweihen…“

Jesaja 44: 6 „So spricht der Herr, der „König Israels“, und sein „Erlöser“, der Herr der Heerscharen: Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir gibt es keinen Gott.“

Jesaja 53: 4, 5 „Fürwahr, er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen; wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt. Doch er wurde um „unserer“ Übertretungen willen „durchbohrt“, wegen „unserer“ Missetaten zerschlagen; die Strafe lag auf „ihm“, damit „wir“ Frieden hätten, und durch „seine Wunden“ sind wir „geheilt“ worden.“

Jesaja 26: 19, 53: 9 „Aber deine Toten werden leben, und „mein Leichnam“ wird „auferstehen“! Und man bestimmte sein „Grab“ bei Gottlosen, aber bei einem Reichen war er in seinem „Tod“, weil er „kein Unrecht“ getan hatte und „kein Betrug“ in seinem Mund gewesen war.“

Die Wahrheit kommt ans Tageslicht!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

JHWH – Jahwe – Jehova – Jawe – 26

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Diese Liebe wird uns gegeben- welch ein Hohn!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Islamismus

Judaismus

Christentum

Buddismus

Jawe

The Life of Buddha (BBC Documentary) Englisch und Deutsch

Der Weg des Buddha

Veröffentlicht am 14.09.2013

Viel Halbwissen und viele Legenden ranken sich um die Lehren des historischen Buddha, auch wird das, was seine Anhänger- wie in allen Religionen üblich, daraus gemacht haben, mit der reinen Lehre vermengt.

Ich will hier einmal versuchen, die Grundpfeiler von Buddhas Lehre in sehr verkürzter Form darzustellen.
Zunächst einmal seine Lebensgeschichte.:

Gautama, Siddharta Buddha wurde als ein indischer Prinz im Jahre 560 vor Christus geboren. Mit 16 Jahren heiratete er eine Prinzessin, die ihm einen Sohn , Rahula gebar. Bis zu seinem 29.Lebensjahr lebte er seinem Stande gemäß in dem Königreich seines Vaters. Doch eines Tages wurde er mit dem Problem des Elends, des Alterns, der Krankheit und des Todes konfrontiert , um diese Begebenheit ranken sich viele Legenden. Fakt ist, dass er von dem Moment an sein Leben aufs Radikalste veränderte, er verließ seine Familie, schloss sich einer Gruppe von Asketen, ernsthaften Gottsuchern an und versuchte bei ihnen eine Antwort auf seine drängenden Fragen nach dem Sinn allen Lebens zu finden.

Sechs Jahre lang lebte er entbehrungsreich und streng asketisch, versuchte, die Befreiung in der Überwindung seiner körperlichen Bedürfnisse zu erlangen, doch dann erkannte er, dass dieser Weg nirgend wohin führte und wandte sich davon ab. Er nahm wieder ausreichend Nahrung zu sich , begann, den „mittleren Pfad“, wie er es später nannte, zu beschreiten und erreichte schließlich durch ständige Meditation unter einem Bodhi-Baum sitzend, die volle Erleuchtung.

Die Erleuchtung ist eine Seins-Erfahrung, in der die Einheit mit dem göttlichen Urgrund, wie wir es formulieren würden- vollzogen wird, ein gedankenfreies Erleben, welches sämtliche karmischen Belastungen dahinschmelzen lässt. Ein Erleuchteter ist frei vom Kreislauf der Wiedergeburten, er kann aber aus Liebe zu den Menschen zur Erde zurückkommen, um sie auch den Weg der Befreiung zu lehren, — dann wird er Bodhisattva genannt. Es gibt viele Buddhas und Bodhisattvas, auch Jesus wird dazu gezählt.

The Life of Buddha (BBC Documentary) + Eng Sub (HQ)

Hochgeladen am 20.08.2011

Download: http://www.mediafire.com/?gu7qbr35dabh3
The history of Buddhism is the story of one man’s spiritual journey to Enlightenment, and of the teachings and ways of living that developed from it.

Siddhartha Gautama – The Buddha

By finding the path to Enlightenment, Siddhartha was led from the pain of suffering and rebirth towards the path of Enlightenment and became known as the Buddha or ‚awakened one‘.

%d Bloggern gefällt das: