Anunnaki – Marduk – Enki – Enlil – An – Baal – Moloch >>> jene die die Erde und die Menschheit beherrschten!

Marduk und Mušḫuššu – Zeichnung nach einem babylonischen Rollsiegel

Marduk (sumerisch: DINGIRAMAR.UD ‚Kalb des Utu‘; DINGIRTU.TU.eribu ‚Die untergehende Sonne‘, Ma-ru-tu-uk, Ma-ru-tu-x, kassittisch DINGIRMar-duk, DINGIRmar(u)duk, hebr. m(a)rodach,[1] dEn (BM 55466+ rev. 25 und 27), seleukidisch auch d[2]) war der Stadtgott von Babylon und später der Hauptgott des babylonischen Pantheons. Seine Attribute waren der Mardukdrache Mušḫuššu, oft auch als Marduktier bezeichnet, und der Spaten.

Der Gott war im mesopotamischen Raum auch als Bel („Herr“) bzw. Bel-Marduk bekannt.[3]

weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Marduk

Enki, mit Euphrat und Tigris, die von seinen Schultern entspringen. Die Ziege als sein Symboltier zu seinen Füßen

Enki (sumerisch den-KI 𒀭𒂗𒆠 Herr Erde; akkadisch Ea Wasserhaus) ist der Name des sumerischen Weisheitsgottes und Herrscher des Süßwasserozeans Abzu. Er gilt auch als Gott der Handwerker, der Künstler und der Magier. Seine besondere Leistung war die Erschaffung der Menschen. Enki wird mit den Flüssen Euphrat und Tigris dargestellt, welche aus seinen Schultern quellen. In der Hand hält er ein Gefäß, aus dem Wasser quillt. Ihn begleiten seine Symboltiere, wie der Ziegenfisch (manchmal auch nur eine Ziege oder nur ein Fisch) und die Schildkröte. Das Boot und ein Stab mit Widderkopf sind seine Utensilien.[1]

weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Enki

Enlil (auch EN.lil: Keilschrift 𒀭𒂗𒆤; akkadisch: Ellil) ist der Hauptgott des sumerischen und akkadischen Pantheons. Er ist Vorgänger und Vorbild späterer Gottheiten diverser altorientalischer Völker.

Als Sohn des Himmelsgottes An wurde Enlil als oberster Gott verehrt und als „König von Himmel und Erde, König der Länder, Vater der Götter“ bezeichnet. Sein Hauptheiligtum war der Tempelkomplex E-Kur (Haus Berg) in Nippur, aber auch der Tempel E-Adda (Haus des Vaters) in Lagas, E-Ugal in Dur Kurigalzu und der Tempel E-am-kur-kur-ra (Haus des Wildstiers) in Assur waren ihm gewidmet[1].

Seine Gemahlin ist die Göttin Ninlil, in manchen Überlieferungen auch die Göttin Mami (Anzu-Mythos) oder die Göttin Ninhursanga.[2] Grundsätzlich ist er auch mit der Göttin Sud (Stadtgöttin von Šurrupag) verheiratet, diese wird aber mit Ninlil gleichgesetzt.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Enlil

An (Gottheit)

An (sumerisch An, akkadisch Anu und Anum) war der Stadtgott von Uruk und Der. In der Keilschrift ist ein achtstrahliger Stern (𒀭) sein Zeichen, der als Determinativ Dingir/Diĝir allen anderen Götternamen vorangestellt wurde. Mit Ausnahme seiner Vorfahren Uraš, Anšar und Kišar war er der Ahnherr aller Götter des sumerischen, akkadischen und babylonischen Pantheons. An ist das sumerische Wort für „Himmel“ oder „Oben“.

Als sich Himmel und Erde voneinander trennten und das Universum in der jetzigen Form entstand, wurde er zum Beherrscher des Himmels. Seine Eigenschaften gingen in viele andere altorientalische Gottheiten ein. Dennoch war An ein farbloser Gott, von dem relativ wenig bekannt ist und der in der Überlieferung hinter seinen bedeutenderen Kindern zurückstand. Wenn An beschrieben wurde, dann meist als mürrischer, unfreundlicher und eher menschenfeindlicher Gott. Anu ist der Schutzgott der Exorzisten, einer seiner Beinamen ist mupaššir nambûrbe idāti itāti limnēti šunāte pardāte la ṭādâte, „Er, der den Exorzistismen Macht verleiht, um mit dem pašāru Ereignisse mit schlechter Vorbedeutung und die Auswirkungen verwirrter und gottloser Träume zu verhindern“ (King BMS 62 + 1. 12).[1]

In älteren sumerischen Texten ist die Erdgöttin Uraš seine Frau. In neueren ist es dann Ki (sumerisch für Erde) oder seine Tochter Inanna. In der akkadischen Tradition war An der Gatte der von Ki abgeleiteten Göttin Antum. Er war unter anderem auch der Vater von Martu, Erra, Baba, Gibil, Nisaba, Enlil, Gatumdu, Lamaštu, des Wettergottes Iškur (regional auch als Adad, Addu und Hadad bekannt) sowie der Siebengottheit. Als Sin, Šamaš und Ištar/Inanna versuchten, sich die Weltherrschaft mit An zu teilen, schickte An sein Kind, die Siebengottheit, gegen Sin aus, welche Sin umzingelte und damit eine Mondfinsternis auslöste. Nur Ea konnte Sin befreien.

Der Kult von An trat in babylonischer und assyrischer Zeit in den Hintergrund, er wurde von Marduk und Assur überschattet. Jedoch soll es in Uruk im 3. Jahrhundert v. Chr. in seleukidischer Zeit zu einer Renaissance des Anu-Antum-Kultes gekommen sein.

Eine bedeutendere Rolle spielte An in der Astronomie, wo das Band entlang des Himmelsäquators als Wege des Anu bezeichnet wurde. Die Fixsterne durchmaßen drei Zonen: entweder die Wege des Enlil nördlich, die Wege des Anu im Mittelbereich oder die Wege des Ea (Enki) südlich des Himmelsäquators. Die 70 Tafeln umfassende kanonische Keilschrifttafelserie Enuma Anu Enlil enthält 7000 Omen, die mit Erscheinungen von Mond, Sonne, Planeten und Fixsternen verbunden sind.

Die Anunnaki (seit Adad-nīrārī III. selten auch dGÍŠ.U[1] auch Anunaki, Anunaku, Anunnaku, Anunnaka) sind in der mesopotamischen Mythologie die Götter der Unterwelt, die denen des Himmels, den Igigu, gegenübergestellt werden. Im Enūma eliš müssen die Igigi für die Anunnaki arbeiten, bis sie dagegen rebellieren. Sowohl die Igigi als auch die Anunnaki sind durch die Schicksalstafeln gebunden, über welche Enki – beziehungsweise in der assyrischen Mythologie Aššur – verfügt.[2] In populärwissenschaftlichen Darstellungen werden die Anunnaki fälschlicherweise oft mit dem sumerischen Götterrat der Anunna gleichgesetzt.

Zahlreiche pseudowissenschaftliche Theorien kreisen um die Anunnaki. Der Prä-Astronautiker Zecharia Sitchin (1920–2010) deutete sie als humanoide Außerirdische vom (hypothetischen) Planeten Nibiru, welche die Menschen einst als Arbeitssklaven erschaffen hätten. Nach dem Verschwörungstheoretiker David Icke (* 1952) sind sie dagegen vampirische Formwandler von ursprünglich reptiloider Gestalt aus dem Sternbild des Drachen, die unerkannt noch immer auf der Erde leben und eine totalitäre „Neue Weltordnung“ errichten wollen.[3]

weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Anunnaki

Baal (auch Baʿal)[1] ist im Altertum eine Bezeichnung für verschiedene Gottheiten im westsemitischen (syrischen und levantinischen) Raum und bedeutet: Herr, Meister, Besitzer, Ehemann, König oder Gott. Baal war ein Titel, der für jeden Gott verwendet werden konnte.[2]

Als Baal wird gewöhnlich der oberste Gott des örtlichen Pantheons bezeichnet. Er ist meist ein Berg-, Wetter- und Fruchtbarkeitsgott. Mit Baal gleichgesetzt wurde oft der babylonische Wettergott Adad. https://de.wikipedia.org/wiki/Baal_(Gott)

Moloch ist die biblische Bezeichnung für phönizischkanaanäische Opferriten, die nach der biblischen Überlieferung die Opferung von Kindern durch Feuer vorsahen. https://de.wikipedia.org/wiki/Moloch_(Religion)

GOTT ANUNNAKI SUMERER BABYLON – DOKUMENTATION AUF DEUTSCH

Am 28.05.2017 veröffentlicht

GOTT ANUNNAKI SUMERER BABYLON – DOKUMENTATION AUF DEUTSCH – IST DIE BIBEL KOPIERT VON DEN SUMERER UND IHREN KEILSCHRIFTEN UND IHRE GÖTTER ENKI ENLIL GÖTTER – SIND ANUNNAKI NIBIRU ALIENS WAHR ? BABYLON UND DER GILGAMESCH EPOS MIT DER SINFLUT GESCHICHTE – ANUNNAKI LEGENDE DIE KRIEGE DER MENSCHEN UND GÖTTER – Wie die Annunaki von einem anderen Stern kamen, um Gold zu suchen, und den Menschen schufen – !
Gilgamesch wird in der sumerischen Königsliste in späteren Epen und anderen späteren Texten als ein früher König von Uruk genannt. Da er in einer Götterliste um 2600 v. Chr. als Gott genannt wird und da ihm (aber auch einem anderen Herrscher) andererseits der Bau der Mauer von Uruk, wohl kurz nach 3000 v. Chr. zugeschrieben wird, kann man Gilgamesch an den Anfang des 3. Jahrtausends v. Chr. datieren. Es ist aber nicht völlig auszuschließen, dass es sich lediglich um eine literarische Gestalt handelt – Die Heldentaten des früh vergöttlichten Königs und seines Freundes Enkīdu werden im Gilgamesch-Epos bzw. den ihm vorangehenden Erzählungen berichtet. Immer wieder taucht auch das Thema des Todes von Enkidu und Gilgameš auf. Daneben spielt das Verhältnis des Herrschers zu seinen Untertanen eine wichtige Rolle.[6]
Nach der Wiederentdeckung des Epos am Ende des 19. Jahrhunderts n. Chr. sorgte der Umstand, dass eine Erzählung über eine Sintflut eingebettet ist, die Parallelen zur Sintflutgeschichte der Bibel aufweist, für großes Aufsehen. Das Epos wurde in Keilschrift auf Tontafeln niedergeschrieben. Die Gilgameš-Texte hatten eine große räumliche Verbreitung und sind in vier Sprachen bezeugt: Sumerisch, Akkadisch, Hethitisch und Hurritisch. Nimmt man die historischen Informationen des Epos und anderer Quellen ernst, was angesichts des großen zeitlichen Abstandes aller dieser Informationen zur mutmaßlichen Regierungszeit des Gilgameš und auch angesichts des literarischen Charakters dieser Quellen, gewagt ist, so gelang es König Gilgamesch nach einer militärischen Auseinandersetzung die volle Unabhängigkeit von der Stadt Kisch zu erlangen.
Außerdem soll er neue Handelswege eröffnet, Tempel und vor allem die für ihre Zeit riesige Stadtmauer um Uruk erbaut haben. Die Anunnaki (seit Adad-Nirari III. selten auch dGÍŠ.U[1] auch Anunaki, Anunaku, Anunnaku, Anunnaka) sind in der mesopotamischen Mythologie die Götter der Unterwelt, die denen des Himmels, den Igigu, gegenübergestellt werden. Im Enūma eliš müssen die Igigi für die Anunnaki arbeiten, bis sie dagegen rebellieren. Sowohl die Igigi als die Anunnaki sind durch die Schicksalstafeln gebunden, über welche Enki – beziehungsweise in der assyrischen Mythologie Aššur – verfügt.[2] In populärwissenschaftlichen Darstellungen werden die Anunnaki fälschlicherweise oft mit dem sumerischen Götterrat der Anunna gleichgesetzt.
Zahlreiche pseudowissenschaftliche Theorien kreisen um die Anunnaki. Der Prä-Astronautiker Zecharia Sitchin (1920–2010) deutete sie als humanoide Außerirdische vom (hypothetischen) Planeten Nibiru, welche die Menschen einst als Arbeitssklaven erschaffen hätten. Nach dem Verschwörungstheoretiker David Icke (* 1952) sind sie dagegen vampirische Formwandler von ursprünglich reptiloider Gestalt aus dem Sternbild des Drachen, die unerkannt noch immer auf der Erde leben und eine totalitäre „Neue Weltordnung“ errichten wollen.
w3000: Laut Credo Mutwa gab es die Menschheit bereits vor jenen „die aus dem Wasser kamen“ (Monopots, Reptos etc.) – diese verführten die Menschheit die da noch Neutrum gewesen war, es gab also keine Frauen und keine Männer, die Verführer stellten zwei Kisten auf eine blaue und eine rote und die Menschen sollten in eine dieser Kisten gehen, danach kamen sie entweder als Mann oder als Frau heraus.
Ich persönlich sehe das eher als Gleichnis für die ALLERERSTE TRENNUNG – denn das ist es womit diese Wesen, welche die Erde in den vergangenen abertausend Jahren beherrschten, vor allem anwandten. Sobald der Mensch von der Quelle allein Seins getrennt ist, wird er manipulierbar und lässt sich dominieren. Heute kann das wunderbar und kollektiv beobachtet werden. Heute lässt sich der Mensch sogar von einem Handy dominieren, das geht so weit, der er sogar meint „ohne Handy nicht leben zu können“ – der Wahnsinn und die destruktive Verirrung, die darin liegt fällt dem bereits total unterjochten Mensch nicht mehr auf !!!

~~~~~~~~

The Cult of Baal – Dylan Monroe

Der Torbogen des Baal und der Gipfel der Weltregierung

Die Tore Baals wurden geöffnet. Video zeigt Flug der Dämonen in Londo

Auf dem New Yorker Times Square wird der Baaltempel errichtet

Hillary Clinton bemerkt in WikiLeaks Mails, dass der Dämon “Moloch” mit Tieropfern (!) versorgt werden müsse – Englisch

Ist der Bibelgott Jahweh der Moloch? Matthias Köpke, Koepke, Esausegen,

Der Firmen-Moloch macht sich über die Nationalstaaten her!!!!

Saheikes Recherche 24.07.2019

Saheikes Recherche 03.04.2019

Saheikes Recherche 24.02.2019

Die Zerstörung der Deutschen Völker und das Verbot der Swastika – unbedingt lesen und bitte weiterleiten!

Alex Collier 1995 – Breaking the Chains

Hintergründe – Zitate aus Jan van Helsings Buch

Die Geschichte des Grauen Volkes

Das Graue Volk

Iveta Blömer·62 videos

Published on May 10, 2012

Man darf die Grauen nicht als etwas Eines und Vereintes sehen, weil sie sehr unterschiedlich sind. Ich mache auch oft den Fehler, dass ich verallgemeinert den Begriff „Jude“ nutze. Es ist aber nicht korrekt. Es gibt:

Schimotniki, Hebräer, Israeliten, Juden, Idumea (Udumi, Edom), Karaime/Karamäer (am Anfang wurden sie — Galileaner genannt, später einfach Satanisten), und die Yid/Yidden (russ.: жиды) – das byzantinisch griechische Christentum.
http://de.wikipedia.org/wiki/Galil%C3%A4er

Frequenzen: PSI-Wesen (auch Menschen) sind in der Lage durch einen einzigen Gedankenblitz diese Wellen zu erzeugen und sie gezielt zu lenken und zu verwenden … http://psiknowledge.blogspot.com/2012…

Yonaguni … russ. http://www.youtube.com/watch?v=0XmDAw…
Um an die Quelle zu kommen muss man gegen den Strom schwimmen!
http://psiknowledge.blogspot.de/2012/…

Dr. David Duke dt. … http://de.scribd.com/doc/112221918/De…

Schimotniki-Zeichen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Geschichte des Grauen Volkes
der komplette Artikel

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Seele im Kreislauf des Lebens

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

RIESEN-Skelette überall auf der Erde gefunden!

Ancient Giants existed and here is the proof. One of the best Documentaries.

Experimente mit mit dem UrzeitCode kommen in diesem Video auch vor! In Nevada wurden mumifizierte Rothaarige (langes rotes Haar bis über die Schultern) gefunden, die Archäologen wussten nichts über diese, aber ansässige Indianer hatten ihre Geschichte dazu, eine Native Prinzessin schrieb sogar ein Buch über die Kriege mit den rothaarigen Riesen.

Sarah Winnemuca Hopkins, Tochter des Paiute-Häuptlings Winnemuca, erzählt in ihrem Buch Life among the Paiutes viele Geschichten über die Sitecah. Auf S. 75 schreibt sie: »Mein Volk sagt, daß die Leute, die wir vernichtet haben, rötliches Haar hatten. Solches Haar befindet sich in meinem Besitz; es ist von einer Generation auf die andere übergegangen. Ich habe ein Kleid, das seit vielen Jahren unserer Familie gehört und mit rötlichem Haar geschmückt ist. Manchmal, wenn ich Vorträge halte, will ich es tragen. Man nennt es ein Trauerkleid, und meine Familie ist die einzige, die ein solches ihr eigen nennt.«

Sehr merkwürdig ist, dass Archäologen, die Funde dieser Rothaarigen ganz vereiteln wollten und sogar Mumien wieder eingraben ließ, was steckt da dahinter, warum will man der Welt diese Rasse von Menschen, welche letztlich von den Indianern (in Nevada) ausgerottet wurde, verheimlichen. Lesen Sie dazu obigen Artikel.

Published on Feb 19, 2013 – gelöscht

Some scientists are paid to cover up the truth. Some are paid to confuse the public. Some are paid to sell new ideas and theories! Whatever the case, A secret doesn’t stay secret long time! Truth always finds a way to break though.

Ancient Giants existed here is the proof: Best documentary Full-HD
ANCIENT GIANTS :
http://youtu.be/K4642t4dvMc

Nephilim Giants / Angels & Aliens of the Past / Scheletro interista / Ancient Human Skeletons – das ist sehr sehr interessant

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Riesenmenschen – sehr große Menschen – der größte Mensch

.

Der UrzeitCode die Rettung des Ursprungs

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Anunnaki Täuschung

aktuelle Aktionen weltweit

Hauptkategorien:  Anunnaki, Archäologie, Ethnologie, Sprachwissenschaften, Geschichtsfälschung, Aufdeckung – Aufklaerung

In diesem Bereich geht es um die Fälschung der Herkunft der Menschheit!

Bibelfälschung

Frei erfundene Übersetzungen oder Auslegungen alter Sprachen, wie jene der Sumerer (sumerischen Keilschrift)

Sprachwissenschaftliche Manipulationen >>>> Manipulationen des Denkens

Die Sprache der Maya entspringt ursprünglich dem Althochdeutschen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wen wundert’s? Mich nicht! Danke Konstantin, für diese Links!
Diese Darlegung und gleichzeitige Geschichtskorrektur ist für mich gut nachvollziehbar und glaubwürdig. Zecharia Sitchin wird damit also als Desinformant demaskiert und auch alle anderen die leider ungeprüft nachplapperten, ohne sich dabei etwas zu denken – das ist traurig genug!

Diese Videos sind ein Beitrag zur Korrektur der mannigfaltigen Geschichtsfälschung!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wen wunderts? Mich nicht!  Danke Konstantin, für diese LINKs!

Die Anunnaki – Wahrheit und Desinformation

http://www.youtube.com/watch?v=5zGq4RlVwJE  – das Video ist nicht mehr im Netz

Hier ein ähnliches:

Annunaki , Greys . The Freeman Perspective.

http://www.youtube.com/watch?v=jgGt2qovxUQdieses auch nicht mehr

Hochgeladen am 07.02.2012

Dieser Doku spricht viele Themen an und zeigt was es Zurzeit mit den UFOs, Illuminaten und dem HAARP abgeht. Es wird sehr detailliert über HAARP und Chemtrails berichtet, wofür dieses Projekt genutzt werden kann und genutzt wird. Und Es geht auch um die Aliens die Grauen , die Anunnaki die mit uns auf der Erde seit Jahrtausenden leben.
Alle Aktuellen Verschwörung Themen sind in dieser Doku gut vereint und es lohnt sich sie anzuschauen. Auch für die die sich sowas nicht ansehen wollen um den Horizont zu erweitern.
Dieser Film wurde von dem WINION Team Übersetzt.


 

Sitchin in der PS – in seiner Vita wurde offenbar gelogen – nachweisbar keine Studium der Palaeontologie


 

Published on Dec 31, 2012

Wenn man bei Google Das Wort „Ufos“ eingibt, erhält man fast 5 Millionen Seitenvorschläge. Es ist also ein Thema das viele Menschen interessiert, egal ob sie an Ufos glauben oder nicht. Der Mensch würde sich einfach besser fühlen, wenn er weiß, es gibt irgendwo außerhalb unserer Milchstraße, noch andere Wesen, mit denen wir in Kontakt treten können. Genau diese Wunschvorstellung könnte einigen zum Verhängnis werden.

Ex Illuminati und Ex Hexenmeister John Todd
„Ihr kleiner Zeitvertreib war die „Beschwörung“, das angebliche Füllen des Himmels mit Ufos. Und einige der außergewöhnlichsten Sichtungen waren in den frühen 70gern, denn sie stand in einem Kreis draußen im Feld und beschwor „Dämonen“. Und nichts anderes waren diese. Das waren Lichtengel am Himmel. Es sind gefallene Engel und unreine Geister. Deshalb wenn sie am Radar erscheinen, als geformte Objekte da oben, dann verschwinden sie direkt, weil sie nichts anderes als Geister sind.“

Fritz Springmeier
„Jemand, der in der Neuen Weltordnung ein sehr hohen Rang einnahm, der von einem engen Freund von mir zu Christus geführt wurde, hat darüber gesprochen, dass er fliegende Untertassen pilotiert hatte. Ja, die Regierung der Vereinigten Staaten hat fliegende Untertassen. Er nahm an, dass die Wesen, die die fliegenden Untertassen co-pilotierten Außerirdische seien. Und er schaute sie sich genauer an und realisierte, dass es Dämonen waren. Es gibt keine guten Aliens.“

Bill Cooper
„Was ich heraus fand, meine Damen und Herren, war, dass etwa seid 1917 ein Plan zur Schaffug einer „künstlichen außerirdischen Bedrohung“ für diese Erde existierte, um eine totalitäte, sozialistische „1-Weltriegung“ zu schaffen.“

EX US-Präsident Ronald Reagan 21, 09. 1987, Vereinte Nation
„Unsere weltweiten Streitigkeiten würden verschwinden, wenn wir mit einer außerirdischen Bedrohung konfrontiert würden.“

US-Außenministern Hillary Clinton sagte im Wahlkampf 2008
„Wir könnten so vieles tun, wenn wir als eine Welt zusammen arbeiten. Erinnert ihr euch an den Film Independence Day, wo Angreifer aus dem All gekommen sind, und die ganze Welt war vereint gegen diese Invasion?“

Ex Satanist und Ex Esoteriker Roger Morneau
„Einer der größten Täuschungen der letzten Tage, und die Menschen werden diesen Plan verschlingen. Die dämonischen Geister werden sich als „Bewohner von anderen Planeten“ ausgeben, um die die Bewohner der Erde, vor der Zerstörung des Planeten zu warnen. Es ist wie in der Politik, die einen glauben an Gott, die anderen glauben an Luzifer.“

2.Korinther 11: 14, Galater 1:8
Und das ist auch kein Wunder; denn Satan selbst, verstellt sich als ein Engel des Lichtes. Aber so auch wir oder ein „Engel vom Himmel“ euch ein anderes Evangelium predigen würde, als das wir euch gepredigt haben, der sei „verflucht“!

Lukas 21: 11, Offenbarung 16: 14
Und es wird hier und dort große Erdbeben geben, Hungersnöte und Seuchen; und Schrecknisse und „große Zeichen vom Himmel“ werden sich einstellen.
Es sind nämlich „dämonische Geister“, die „Zeichen tun“ und ausgehen zu den Königen der Erde.

dass es eine einzige Globale Bedrohung durch „Aliens“ geben muss, damit die Welt einen Führer (Antichrist) akzeptieren wird. Die freimaurerische Elite verehrt aber Satan (siehe besessene okkulte Elite oder Conspiritus). Das Projekt dahinter ist das sogenannte Blue Beam Projekt und die New Age Bewegung (Wassermannchristus) mit ihren falschen Aufklärern. Sie stecken alle unter einer Decke über die satanische Freimaurerei. Informiert euch!

Hinter den Aliens stecken tatsächlich Satan und seine Dämonen
Die „Aliens“ werden kommen um die Neue Welt Ordnung (Globalisierung) unter einem weltlichen Führer (Antichrist lt. Bibel) zu installieren. Die Menschen wurden durch die Elite und die gesteuerten Medien schon seit Jahrzenten auf einen Kontakt mit „Aliens“ vorbereitet. Ronald Reagan (Ex-US Präsident) sprach bereits vor der UNO davon,

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Luzifers Erleuchtung ► Die New Age Täuschung

Veröffentlicht am 01.06.2014

http://www.infokriegermcm.de/new-age ╚►יהוה ist Wahrheit◄╝
Der Maitreya – Messias der Illuminaten?

„Wir müssen uns so schnell wie möglich hinbewegen zu einer Weltregierung, einer Weltreligion; unter einem Weltführer.“ Dwight L. Kinman – The Worlds last Dictator, S. 81

„Niemand wird die Neue Weltordnung betreten, bis er oder sie eine Zusage macht, Luzifer anzubeten. Niemand wird das Neue Zeitalter (New Age) betreten, es sei denn er durchläuft eine luziferische Initiation.“ David Spangler – Reimagination of the world

„Der Meditationsraum ist wie eine Pyramide gestaltet…an den Wänden mit okkulten Symbolen…Im Zentrum befindet sich das Allsehende Auge, das die Millionen von jährlichen UN-Besuchern anzieht…“ Texe Marrs — Mystery Mark oft he New Age, S. 102

„Maitreya…gilt im Buddhismus als der Buddha der Zukunft und der große kommende Weltlehrer. Im Westen wurde der Mythos um das Erscheinen eines künftigen Buddhas in Theosophie und Esoterik vielfach aufgenommen und behandelt (historisch: Helena Petrovna Blavatsky, Alice Bailey, gegenwärtig: Benjamin Creme)… “ Wikipedia

„Für alle, die nach Zeichen seiner Ankunft suchen, hat Maitreya weltweit Wunder manifestiert und damit die Herzen von Millionen berührt, um sie auf sein unmittelbar bevorstehendes Erscheinen vorzubereiten. An seinem „Deklarationstag“ wird er weltweit im Fernsehen zu sehen sein. Jeder wird seine Worte der Inspiration telepathisch im Innern vernehmen können…“ http://www.shareinternational-de.org

1. Timotheus 4: 1 „Der Geist aber sagt ausdrücklich, daß in späteren Zeiten etliche vom Glauben abfallen und sich irreführenden Geistern und Lehren der Dämonen zuwenden werden…“

Matthäus 24: 3-5, 24 „…was wird das Zeichen deiner Wiederkunft und des Endes der Weltzeit sein? Habt acht, daß euch niemand verführt! Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin der Christus! Und sie werden viele verführen. Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun…“

Offenbarung 22: 5 „Und es wird dort (im Reich Gottes) keine Nacht mehr geben, und sie bedürfen nicht eines Leuchters, noch des Lichtes der Sonne, denn Gott, der Herr, erleuchtet sie…“

Daniel 2: 44, Epheser 5: 14 „…in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das in Ewigkeit nicht untergehen wird…Wache auf, der du schläfst, und stehe auf aus den Toten, so wird Christus dich erleuchten!“

Die Wahrheit kommt ans Tageslicht!
McM

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Planet X ~ Nibiru ~ Anunnaki

.

ab Minute 1:50:00h spricht Dieter Broers über die Geschichte einer Person aus der 12. Dimension

1. Symposium Saarbrücken: Dieter Broers und Nassim Haramein

.

AntiNWO ~ Anunnaki machen Atomwaffen unbrauchbar – ?

.

Franz Hörmann: Wissen hinter den Kulissen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Beiträge (vermutlich) beruhend auf Zecharia Sitchins falscher Lehre:

The Anunnaki by Zecharia Sitchin

.

Anunnakis kommen zurück ~ Gegner der Illuminati – ?

.

Anunnaki Coming Back – Ancient Technology

.

Ausserirdische ~ UFOs vermehrt gesichtet

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ancient Alien Beiträge beruhen teilweise auf  Sitchins Schriften

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Erhard Landmann – Die Götter sprechen Deutsch

.

Erhard Landmann “Die Zwerchhälde vom (von) Sternenfels”

.

Erhard Landmann „Der lahme Bote aus dem All“

.

Erhard Landmann – Weltbilderschütterung

.

Einführung in das ALT HOCH DEUTSCHE (ahd.)

.

Die Frauen vom Planeten Fee

.

Sprachliche Wurzeln der Deutschen Völker, Jesus sowie der Bibel

.

Sensationsfund: Schrifttafel mit Text über Raumfahrer

.

Das Problem des Daniel Brinton

.

Sensationsfund: Schrifttafel mit Text über Raumfahrer.

.

Das Wort „Ster“.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Neusprech – Falschsprech – Gedankenkorrektur, durch Sprachvorschriften!!!

Neusprech*Falschsprech: Angriff auf den Begriff >>Völker<<

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Was haben Telegonie und Wotan miteinander zu tun?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Forderungskatalog für weltweite Änderungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Canislupus Lied zu diesem Beitrag:

Westernhagen – Böser Engel ( Offizielles Video )

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: