Dein Weg in die eigene Souveränität – Andreas Clauss – WidFK – TOP AKTUELL!! | capitis deminutio maxima |

Andreas Clauss, ein Genie ohne gleichen, hat uns leider verlassen, aber seine Vorträge sind unnachahmlich gut und LEIDER immer noch AKTUELL – daher immer wieder anhören – und selber handeln!!!

Am 12.07.2015 veröffentlicht

Macht ihr auch Personenstandserklärung? capitis deminutio maxima

Am 06.09.2011 veröffentlicht

Austrian Passport

  • Since March 30, 2009, all new Austrian passports include fingerprints (except for children up to 12 years of age and emergency passports).
  • All applicants, including children and infants, must be present at the Embassy or the Consulates when applying for new passports. Please schedule an appointment before coming to the Embassy or an Austrian Consulate. Postal applications cannot be processed.
  • Austrian passports are generally valid for ten (10) years and cannot be extended.
  • If you change your name you have to apply for a new passport.
  • Each child, including newborns, must travel on their own passport. The endorsements of children in passports of their parents became void on 15th June 2012. The passport of the parent itself remains valid until the expiry date, but only the holder of the passport can travel with it!
  • Even though your Austrian passport is still valid you can apply for a new passport at any time.

Which documents to submit when applying?

https://www.bmeia.gv.at/en/austrian-embassy-canberra/citizen-services/austrian-identity-papers-and-other-documents/austrian-passport/

Österreichischer Pass
Seit dem 30. März 2009 sind alle neuen österreichischen Pässe mit Fingerabdrücken ausgestattet (außer für Kinder bis 12 Jahre und Notpässe).
Alle Antragsteller, einschließlich Kinder und Kleinkinder, müssen bei der Beantragung neuer Reisepässe in der Botschaft oder den Konsulaten anwesend sein. Bitte vereinbaren Sie einen Termin, bevor Sie zur Botschaft oder zu einem österreichischen Konsulat kommen. Postalische Anträge können nicht bearbeitet werden.
Österreichische Reisepässe sind in der Regel zehn (10) Jahre gültig und können nicht verlängert werden.
Wenn Sie Ihren Namen ändern, müssen Sie einen neuen Reisepass beantragen.
Jedes Kind, auch Neugeborene, muss mit seinem eigenen Reisepass reisen. Die Vermerke von Kindern in Pässen ihrer Eltern wurden am 15. Juni 2012 ungültig. Der Pass des Elternteils selbst bleibt bis zum Ablaufdatum gültig, aber nur der Inhaber des Passes darf mit ihm reisen!
Auch wenn Ihr österreichischer Reisepass noch gültig ist, können Sie jederzeit einen neuen Reisepass beantragen.
Welche Unterlagen sind bei der Bewerbung einzureichen?

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

 

Der wahre Kern der Reichsbürger Bewegung Das System hat die Hose bis zum Anschlag voll | Erinnerung an Andreas Clauss

Published on Oct 20, 2016

Polizeiaktion gegen „Reichsbürger“ Die krude Welt des Wolfgang P. Wolfgang P. wollte keine Steuern zahlen, der „Reichsbürger“ wollte überhaupt nichts mit dem deutschen Staat zu tun haben, den er für illegal hält. Nun eröffnete er das Feuer, als die Polizei kam. Was ist das für ein Mann?
Veröffentlicht am 22.11.2016 – gelöscht

LINK: Daniel Strauß
Veröffentlicht am 13.11.2016
https://www.youtube.com/watch?v=XeaSk…

Andreas Clauss noch posthum erfrischend und klar wie kaum einer sonst!

.

Memorial-Liste – ermordet im Kampf fürs Leben – bedingungslos – in Ehre

.

Was ist die Aufhebung der Aufhebung?

An Schäuble „teilsouverän“ gibt es nicht – genau so wie es teilweise Schwanger auch nicht gibt!

Nachruf: Andreas Clauss ist ist am 22. September 2016 gestorben – tiefe Erschütterung

clauss

25. September 2016 (von Redaktion Quer-Denken.TV, Michael Vogt) Voll Trauer müssen wir melden, daß Andreas Clauss, Vorkämpfer, Klardenker, wunderbarer Mensch und Freund, am Donnerstagabend in die andere Welt gegangen ist. Er ist seinen Weg bis zum Ende mutig, positiv und aufrichtig gegangen. Er hat immensen Mut und Standfestigkeit gezeigt und war einer der ersten und der konsequenteste Vordenker, was Staatsbürgerschaft, Staatlichkeit, Souveränitat, selbstbestimmtes Leben und Mensch vs. Personal betrifft. Besonders bewundernswert fanden wir, daß er immer das, was er sagte, selber lebte und damit anderen beispielhaft vorlebte: konsequent, eigenwillig, uneinschüchterbar, friedlich, entschlossen, menschlich und freundlich.

Unsere Gedanken sind bei seiner lieben Frau, die immer an seiner Seite stand und ihn in allem rückhaltlos unterstützte und die wir ebenso in unser Herz geschlossen haben, und mit seinen Kindern, die einen herzlichen, liebevollen Vater verloren haben.

Lieber Andreas, Du bist nun auf der anderen Seite und im Licht. Möge es Dir gut gehen und Du glücklich sein. Wir sind in Gedanken bei Dir und hoffen, daß Du auch bei uns bist und uns weiter auf dem Weg begleitest, den wir zusammen angefangen haben, und den wir mit Dir im Herzen weitergehen werden.

Wir möchten hier noch einmal das Gespräch zwischen Michael und Andreas zeigen, das die beiden auf dem Quer-Denken-Kongreß 2014 in Neu-Isenburg geführt haben und Andreas in seiner wundervollen und überzeugenden Argumentation zeigt. Seine Energie, seine positive Ausstrahlung und sein Engagement können wir hier noch einmal zu erleben, und so werden wir Andreas in Erinnerung behalten.

In dankbarer Erinnerung an einen großartigen Menschen, die gesamte Quer-Denken.TV-Mannschaft

~~~~

Andreas Clauss: Wege zur Herstellung persönlicher Rechtsfähigkeit und Souveränität

Published on Apr 4, 2016

Oder warum die Teilnahme an Wahlen das Gegenteil bewirkt.

Andreas Clauss im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim Quer-Denken.TV-Kongreß. Als Mensch in unserem System wird man täglich von so genannten staatlichen Organen oder Behörden „belästigt“. Seien es bestimmte Handlungen, welche man durchführen „müsse“, oder Hinweise zu Zahlungen wie Steuern, Gebühren oder Abgaben, zu denen man aufgefordert und verpflichtet sei.

Woher kommt überhaupt die Berechtigung diese Dinge von uns einzufordern? Auch so genannte staatliche Institutionen wie das Finanzamt oder die Polizei sind lediglich (eingetragene) Firmen und sollten somit dem Handelsrecht unterliegen. Die Berechtigung, Dinge von uns einzufordern, setzt also an sich einen Vertrag voraus. Was den meisten Menschen allerdings nicht bewußt ist, daß bereits ein konkludentes Handeln unsererseits zu solch einem Vertragsabschluß führen kann. Ein konkludentes Handeln liegt im Rechtsverkehr vor, wenn jemand seinen Willen stillschweigend zum Ausdruck bringt und der redliche Empfänger hieraus auf einen Rechtsbindungswillen schließen darf, sodaß ein Vertrag auch ohne eine ausdrückliche Willenserklärung zustande kommen kann. Wenn man das Spiel der Behörden mitspielt, indem auf Korrespondenz z. B.eingegangen oder Bezug genommen wird, liegt ein konkludentes Verhalten resp. der Bedingungen und des Regelwerks der anderen Seite vor.

„Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten“ (Kurt Tucholsky). Andreas Clauss ist da völlig anderer Auffassung, denn Wahlen sind in unserem System dringend erforderlich. Die Abgabe unserer Stimme, also die Abgabe unserer persönlichen Souveränität und die Machtübertragung auf einen anderen (z.B. Parlamentsabgeordneten) ist in diesem System sogar erwünscht, ja systembedingt nötig.

Im Gespräch mit Michael Vogt erläutert Andreas Clauss, wie geschickt staatliche Organe vorgehen, um uns „vertraglich zu binden“, aber auch wie man sich geschickt gegen diese Methoden zur Wehr setzen und den Spieß umdrehen kann. Tatsächlich sind wir nämlich niemandem verpflichtet, denn Souveränität bedeutet ausschließlich, gegen sich selbst und Gott oder seinem Gewissen gegenüber verpflichtet zu sein.

Publikationen:
Andreas Clauss, Heimat ist ein Paradies

Bezugsquelle:
http://www.novertis.com/wpress/wp-con…

Download als pdf:
Andreas Clauss, Heimat ist ein Paradies

Website:
http://www.novertis.com

~~~~~

„Die Unterschrift“ und die geheimen Tricks der Behörden & der GEZ

Published on May 11, 2015

Andreas Claus ist tot. Er starb am 22.09.2016.
mehr unter http://www.lebenskraft.tv/die-untersc…

„Wir unterschreiben nichts“ Dieser Spruch kommt nicht von ungefähr. Rechtsgültige Unterschriften sind den BRD Behörden fremd. Mit krimminellen Machenschaften wird das deutsche Volk arglistig getäuscht und an der Nase herum geführt. Dies wird mit vielen Beispielen im Gespräch deutlich. Auch das Thema der GEZ wird hier behandelt. Der Juraspezialist Andreas Clauss im Gepräch mit Oliver Glöckner bei Lebenskraft TV.

http://www.novertis.com

~~~~~

Andreas Clauss – Ein Klardenker ist von uns gegangen

Published on Sep 25, 2016

Andreas Clauss war unser allererster Talkgast im Leipziger NuoViso Studio. Das Interview wurde im Dezember 2009 aufgezeichnet.

Im September 2016 ist Andreas Clauss von uns gegangen. Seinen Kampf gegen ein im August 2015 diagnostiziertes Krebsleiden führte er ein Jahr lang. In seinem letzten Klardenken-Newsletter vom März 2016 fasste er noch einmal zusammen, was ihm wirklich wichtig im Leben erscheint.

Quelle: http://novertis.com/2016/03/

Wir zeigen an dieser Stelle das Interview von Frank Höfer mit Andreas Clauss, welches wir im Dezember 2009 aufzeichneten. Wir danken Andreas, dass er uns erster Gast war und uns von Anfang an unterstützte.

——————————————–

Text 2009:

Lange Zeit trieb er seinen Unsinn als Finanzdienstleister. Letztlich erkannte Andreas Clauss aber, dass es sich bei diesem Sektor um ein globales Monopolyspiel handelt, das dann zu Ende ist, wenn einer alles besitzt. Diesem Zustand nähert sich das kapitalistische System, in dem am Ende alle die Verlierer sein werden, außer einer.

Doch diese Spielregeln gelten nur für diejenigen, die das Spiel auch mitspielen, so Andreas Clauss, der seit Jahren eine Alternative lebt. In Form einer Stiftung hat sich Clauss weitestgehend unabhängig vom System gemacht. Im Interview mit Frank Höfer schildert er uns seinen Weg in die Autarkie und verrät, wie es überhaupt so weit kommen konnte.

~~~~~~

Danke Andreas für die vielen Infos und Anregungen

Published on Sep 27, 2016

Am Donnerstagabend den 22. September 2016 ist Andreas Clauss verstorben.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Novertis http://novertis.com/

Klardenker 08.03.2016 Lebenszeichen http://novertis.com/author/andreascla…

Ältere Sendungen:

Kulturstudio Klartext No 67 – Andreas Clauss & Bernhard Klapdor feat. Conrebbi – Art.146 GG
Kulturstudio – https://www.youtube.com/watch?v=r4RdP…

Andreas Clauss: Wege zur Herstellung persönlicher Rechtsfähigkeit und Souveränität
Quer-denken.tv – https://www.youtube.com/watch?v=mvECb…

Wer oder was ist die BRD? Andreas Clauss (compact live November 2012)
COMPACTTV – https://www.youtube.com/watch?v=ILdql…

„Tipps für System-Aussteiger“ mit Andreas Clauss
NuoViso.TV – https://www.youtube.com/watch?v=wbvW4…

Träumen Sie noch oder wissen Sie schon? – Vortrag von Andreas Clauss
NeueHorizonteTV – https://www.youtube.com/watch?v=aI7Ja…

3.AZK – Andreas Clauss – Crashkurs Geld und Recht
ANTIZENSURKOALITION – https://www.youtube.com/watch?v=PyWwy…

NeuD-Messe’11 | Andreas Clauss „Novertis“
NeuDeutschland Net – https://www.youtube.com/watch?v=gq-pi…

und noch viel mehr auf Youtube und anderswo zu finden.

Der Markt der Ordnungswidrigkeiten – Andreas Clauss – COMPACT Live – Thema Souveränität – ein Pflichtvortrag!

Danke Gerhard!
Einfach Spitze!!!

Veröffentlicht am 11.12.2014

Man kann getrost davon ausgehen, dass die Rechtsabteilung bei der GEZ die größte ist. Die Vorstellung, dass es ausreichend ist, denen einen Brief zu schreiben, indem man ihnen mitteilt, dass man ein Mensch, lebend, beseelt, unverschollen und souverän ist, Angebote zurückweist etc., wäre naiv. Warum? Aus ihrer Sicht sind es 300.- € p.a., aber in der Summe ist die GEZ und der öffentlich rechtliche Rundfunk ein mehrere Milliarden schwere Beitragseinnahmentanker pro Jahr. Es hängen Versorgungs- und Selbstbedienungsinteressen von Heerscharen daran und die haben durch den Zwang keine wirtschaftliche Sorge, Kunden binden zu müssen.

Das soll aus deren Sicht mit Sicherheit auch so lange bleiben, wie es geht, auch wenn sie dabei unter Umständen Recht interpretieren, anders auslegen und zum Schluss beugen. Die Summe ist zu hoch. Das ist für die Nutznießer besser als Sozialismus, denn da musste man den Kunden ja wenigstens noch eine kaputte Ideologie verkaufen.

In diesem Vortrag spricht Andreas Clauss eine etwas sarkastische Art und Weise den Fokus auf ein anderes milliardenschweres Geschäftsfeld in Deutschland. Dem Markt der sogenannten „Ordnungswidrigkeiten“.

Es geht also wieder um richtig viel Kohle und damit um die Versorgung tausender Menschen und deren Interessen und da hört bekanntlich der Spaß auf. Das sieht man an dem verzweifelten Werben um Verständnis beim Personal der Firma POLIZEI, deren Wortmarke ja von der Verwaltungseinheit (Firma) genannt Freistaat Bayern handelsrechtlich geschützt ist, hier der aktuelle Auszug. Achtung! Das war noch nicht der Sarkasmus, sondern eine reine Tatsachenbeschreibung.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

weitere Beiträge von Andreas Clauss

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Deutsche Reich ist frei…aber die deutschen Popo-litiker begingen und begehen Hochverrat…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

RECHTS-SEMINAR mit Peter Frühwald – Neuanmeldung

.

Ausstieg aus dem System

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

deutschelobby

.

Gorbatschow: Es gab keine Bedingung für die deutsche Einheit

.

Auch wenn der Moderator etwas flapsig rüberkommt, das Protokoll der 2+4 Verhandlungen ist eine Bombe.

Geht bei dem Video bitte auf Minute 50.40 und hört bis 53.15 zu.

.

.

Es war Genscher, der keinen Friedensvertrag wollte.

 

Die deutschen Politiker können das deutsche Volk dann am bequemsten ausrauben, wenn sie stets “die Alliierten” vorschieben, die sie angeblich zu etwas zwingen.

In Wirklichkeit jedoch sind es die deutschen Politiker, die das größte Interesse daran haben, den jetzigen Status aufrechtzuerhalten…..weil sie so das VOlk leichter ausbeuten können…stets auf die Alliierten verweisend…um von den eigenen Verbrechen abzulenken…siehe aktuell das epochale Vernichtungswerk am Deutschen Volk durch „EU“ und Euro……….

Darum gibt es keinen Friedensvertrag.

Die deutschen Politiker wollen keinen.

Die deutschen Politiker wollen ihrem Volk die Souveränität vorenthalten, weil sich ein unsouveränes Volk leichter und gefahrloser ausbeuten lässt.

Ich weiß, daß…

Ursprünglichen Post anzeigen 138 weitere Wörter

Andreas Clauss – Wie das Finanzsystem wirklich funktioniert

Danke Wolfgang, das ist zwar schon ein älterer Beitrag, aber immer interessant, vielleicht für den einen oder anderen sogar ein Lösungsgedankenansatz!

~

So funktioniert unser Finanz-, Wirtschafts- und Rechtssystem wirklich – und so können wir es besser machen!» Michael Vogt im Gespräch mit Andreas Clauss.

Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, daß aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, daß das System ihren Interessen feindlich ist.“ An dieser Insiderbeurteilung aus dem Jahre 1863 vom dama-ligen Chef des Bankhauses Rothschild hat sich bis heute nichts geändert.

Andreas Clauss, Vorstand der Novertis Stiftung, gibt einen ebenso unter-haltsamen wie informativen Überblick über das Wesen des Geldes von Banknoten mit einer konkreten Wertzusage bis hin zum Dollar mit dem Versprechen „In God we trust“ und zum Euro, der außer einem Copyright keine Verbindlichkeit beinhaltet.

Was all dies mit der rechtlichen Struktur Deutschlands nicht als Staat, sondern als GmbH zu tun, wird dabei ebenso angesprochen, wie der Ausweg aus der Geld-, Steuer- und Abhängigkeitsfalle jedes Einzelnen aus dieser, seine eigenen Finanzen ggf. massiv tangierenden Problematik.

Weitere Infos: www.novertis.com

~~

OTO verteidigt Andreas Clauss

~

Andreas Clauss: Die wahren Ziele der Hochfinanz

~

Andreas Clauss: Die wahren Ziele der Hochfinanz

Vortrag von Andreas Clauss – Novertis Stiftung (2010)

OTO verteidigt Andreas Clauss

Hallo Menschen,

Anhänge:  rg1-8lorenz clauss  –   rg1-8

ein wunderbarer Vortrag von Herrn Andreas Clauss [1],

zumindest in Bezug auf die Staatsangehörigkeit.

Sehr gut nachgespürt und auch hervorragend mit Antworten der Brdler unterlegt.

Gut auch herausgefunden, daß in der Weimarer Republik die Staatlichkeiten der einzelnen Glieder des Reiches verloren gingen und diese Glieder zu Ländern umgestaltet wurden.

Aber gerade der Staat Preußen bestand weiter bis ihn Hitler endgültig abschaffte.

Das hat aber die vier Alliierten Besatzungsmächte nicht davon abgehalten aufgrund der Übernahme der Obersten Gewalt in Bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes den Staat Preußen per Kontrollratsgesetz Nr. 46 vom Februar 1947 aufzulösen.

Dies beweist, daß Herr Clauss in Bezug zumindest auf die Geltung der Weimarer Verfassung nicht recht hat.

Ich möchte hier auf die Tatsache bezug nehmen, die er im Vortrag gleich vorangestellt hat, nämlich daß er Seiteneinsteiger ist und sich mit der ganzen Sache einmal nicht mehr weiter befassen will, weil es nicht seine Sache ist, sich tiefgründig rechtswissenschaftlich mit dem Staat auseinanderzusetzen.

Dieses muß nun Herrn Clauss nachgesehen werden, denn dazu gibt es studierte Menschen, die dafür eigentlich bezahlt werden.

Um so höher ist ihm anzurechnen, daß er sich überhaupt soweit in diese Sache hineingearbeitet hat. Die privaten Rechtsgutachten braucht Herr Clauss nicht mehr selbst in Auftrag geben, da diese von mir bereits bis dato unwiderlegt erstellt wurden.

Hier sind aufeinanderaufgebaut die drei Strafanträge gegen das Regime Merkel [2] und die Rechtsgrundlagen (Anhang) gutes Futter um mehr zu verstehen, auch über die angebliche Weitergeltung der Weimarer Verfassung.

Etwas möchte ich sofort hier und jetzt erläutern und zwar den 15.März 1991. An diesem Tag ratifizierte die Sowjetunion kurz vor ihrem Zerfall den „2+4 Vertrag“. Der konnte aber nicht mehr in Kraft treten, obwohl die drei Westbesatzungsmächte ihn bereits 1990 ratifiziert hatten. Warum nicht?

Weil nach dem „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“, so heißt der „2+4 Vertrag“ eigentlich, wurde sofort anschließend das Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin durch die drei westalliierten Besatzungsmächte geschlossen und damit im selben Atemzug der „2+4 Vertrag“ durch die drei Westalliierten aufgehoben. Somit nutzte es nichts, daß die Sowjetunion im März 1991 den „2+4 Vertrag“ noch ratifizierte und eine weitere Kriegslist, wie es Herr Clauss richtig ausführt, ist den Besatzern gelungen.

Im übrigen wurde der BRD die „Regelung über Berlin“ 1994 nochmals in ihr Gesetzblatt eingestellt.

Weitere Ausführungen dazu auch im Sonntagswort vom 02.09.2012 [3].

Ich hätte mich über den Vortrag des Herrn Clauss gar nicht geäußert, wenn da nicht einreinrassiger Bastard, namens Naftali (man nennt ihn auch den Lorenz, Erhard, oberster Volksbundesräthler) sich mit einer bösartigen Verleumdung (Anhang) gegen Herrn Clauss gemeldet hätte.

Aufgrund einer Beschwerde eines Menschen, der von diesem reinrassigen in feinster Nepper-Schlepper-Bauernfänger-Art über den Tisch gezogen wurde, fällt er über Andreas Clauss in bösartiger Art und Weise her.

Aber dieses ist wiederum verständlich, da diesem elenden die Umsätze schwinden, wenn Menschen aufwachen und merken, daß sie nur mit erstunkener und erlogener Faselei um ihr Geld gebracht worden sind und nicht im geringsten vereint gegen die Brdler aufgestellt wurden.

Fazit

Es veredelt Herrn Andreas Clauss, wenn dieser Lorenz ihn bösartig beschimpft, denn dies tat Lorenz auch mit mir, als er mich Hochverräter schimpfte, nur weil ich von ihm anhaltend den Nachweis des Volksbundesrathes in der Verfassung von 1871 verlangte, auf die er sich beruft.

Sollen ihn, den Lorenz, doch die Geprellten bei den Brdlern wegen Betrug und arglistiger Täuschung anzeigen und ihr Geld zurückverlangen.

Das wäre die richtige Strafe für solche, wie Lorenz, Haug, Schittke, Ebel, Sürmelik, Frühwald und das ganze andere gleiche Gesocks.

Olaf Thomas Opelt

Staatsrechtlicher Bürger der DDR

Reichs- und Staatsangehöriger

Mitglied im Bund Volk für Deutschland

[1]

[2] https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/06/03/sonderwort/

[3] https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/09/03/der-12-09-2012-ist-ein-groser-tag-am-bundesverfassungsgericht/

DWAS von OTO 25.11.2012

Das Wort am Sonntag von Olaf Thomas Opelt, 25.11. 2012

Hallo Deutsche, Leser und Nichtleser,

Frau AnNijaTbè aus Österreich

Hat mich auf eine leidenschaftliche „Rede“ [1] von ihr aufmerksam gemacht.

Es geht um Wehrpflicht.

Und ich möchte hier den Faden aufgreifen, weil gerade die Wehrpflicht in Deutschland aufgehoben wurde.

Und wie es Andreas Clauss sagt ist Deutschland, selbstverständlich besser gesagt die BRD, das Versuchsfeld für die EU.

Wie Recht hat Andreas Clauss.

Wird doch nunmehr auch in Österreich an der Wehrpflicht herumgepopelt.

Die BRD als Versuchsfeld für die EU, dient den Rockefellers als Brückenkopf für Europa (es sollte kein Problem sein „Die einzige Weltmacht Amerika“

von Brzezinski zu lesen)  und die Rothschilds wollen es gern unter ihrer Fuchtel sehen.

Und letztendlich leiden die Menschen in den verschiedenen Nationen an der Zerstörung ihres nationalen Bewußtseins und ihrer Kraft zum Widerstand.

Leonardo da Vinci sagte, „Kraft gebiert im Zwang und stirbt in der Freiheit.“

Gerade die trügerische Freiheit, die derzeit in Deutschland herrscht, läßt die Kraft auf den Nullpunkt sinken ohne daß die Menschen gewillt sind, dieses wahrzunehmen.

Rousseau sagt in seiner Schrift „Gesellschaftsvertrag“:

„Das Christentum ist eine durchaus geistige Religion, die sich einzig und allein mit himmlischen Dingen beschäftigt; die Heimat des Christen ist nicht auf unserer Welt. Er erfüllt allerdings seine Pflicht, aber er tut sie mit der tiefsten Gleichgültigkeit gegen den guten oder bösen Ausgang seiner Bestrebungen. Sobald er sich keinen Vorwurf zu machen braucht, so kümmert es ihn wenig, ob hienieden alles gut oder übel geht. Befindet sich der Staat in blühendem Zustande, so hat er kaum den Mut, die allgemeine Glückseligkeit zu genießen; er ist besorgt, auf den Ruhm seines Landes stolz zu werden; geht der Staat zugrunde, so segnet er die Hand Gottes, die schwer auf seinem Volke ruht.

Nun ist die größte Religion in Deutschland die Christliche. Alles Leid was geschieht wird in Demut aufgenommen, so u. a. jährlich  200000 Opfer an der Chemotherapie. Inzwischen jährlich 300000 Opfer an Demenz und Alzheimer, andere Mordopfer wie z. B. AIDS-Tote, Selbstmorde und die vielen anderen Krankheiten gar nicht mitgezählt.

Die Parteiendiktatur rechnet schon in Kürze mit 3 Millionen Pflegebedürftigen.

Die Parteiendiktatur hat die Wehrpflicht abgeschafft. Ein Eingriff in die Verfassungsordnung ohne die Einwilligung des Souverän, also dem Herrscher, dem Volk.

Die Parteiendiktatur , die über ein juristisch nichtiges Grundgesetz und daraufhin mit einem grundgesetzwidrigen Wahlgesetz die Gesetzgeber (Bundestag, Bundesrat) stellt, kümmert sich nicht im geringsten um den Volkswillen, da sie es inzwischen geschafft haben, diesen zu unterdrücken, zu übergehen und dafür vom Volk nicht bestraft werden.

Die abgeschaffte Wehrpflicht bedeutet nicht nur, daß das Volk nicht mehr wehrhaft ist, sondern auch von Pflichten entbunden wird, die der Gemeinschaft zugute kamen, wie z. B. bei der Verweigerung des Dienstes an der Waffe, der Zivildienst oder auch  aus familiären oder Studiengründen der Dienst im Technischen Hilfswerk (THW) Dafür aber gibt es jetzt eine Berufsarmee. Die auch mit Ausländern aufgefüllt werden darf.

Was sagt Machiavelli in seiner Schrift „Der Fürst“ zu Söldnern?

„Die Söldner und Hilfstruppen sind unnütz und

gefährlich, und wer seine Macht auf angeworbene

Truppen stützt, der wird nie fest und sicher

dastehen; denn diese sind uneinig, ehrgeizig, unbändig,

treulos; frech gegen ihre Freunde, feig gegen die

Feinde, ohne Gottesfurcht und ohne Glauben gegen die

Menschen.“

 –

Jetzt möchte ich aber in keinem Fall die heutigen Soldaten der Bundeswehr angreifen und schon gleich gar nicht die, die noch unter dem Brigadegeneral Reinhard Günzel herangezogen und ausgebildet wurden, aber nicht umsonst hat man gerade diesen ehrenwerten Menschen in schändlicher Art und Weise aus der Bundeswehr entfernt und mit diesem weitere Offiziere und Unteroffiziere, derer man nicht mehr gebrauchte, weil sie nicht den zionistischen Gedanken übernahmen und weitergaben.

Der neue Zenturio  der Bundeswehr, Thomas de Maiziere, der Schließer des Sachsensumpfs, der sich dann über das Kanzleramt bei dem Merkela zum Innenminister und letztendlich zum Verteidigungsminister aufgeschwungen wurde, hat das Werk des allerwertesten Meister Guttenberg vollendet und das Söldnerheer aufgestellt.

Man braucht ein Söldnerheer um es in den Krieg schicken zu können, um es für geopolitische Einsätze zu gebrauchen, die nicht für das Wohl des Volkes durchgeführt werden, sondern gänzlich  und allein für den Eigennutz der R&Rs, denn diese sind letztendlich das Riesenloch in das die Geldströme versacken und das Wenige, was bei den Bütteln hängen bleibt, ist eigentlich noch nicht einmal der Rede wert. Denn das wäre eine wohl gerechte Abfindung für Menschen, die ihre Arbeit zum Wohle des Volkes tätigen würden.

Da aber die Büttel nicht für das Wohl des Volkes arbeiten, somit in einer Volksherrschaft nicht an den Schaltstellen sitzen würden, muß das Volk hinter das Licht geführt werden. Und es läßt sich in Demut hinter das Licht führen.

Und die Zionisten haben es geschafft die Menschen in einer vorgespiegelten Glückseligkeit verharren zu lassen um die Kraft, die im Volk ruht, zu dämpfen, einzuschläfern und sterben zu lassen.

Hier möchte ich nochmals Rousseau anführen:

„Damit eine solche Gesellschaft in Frieden lebte und ihre Eintracht sich erhielte, müßten sämtliche Bürger ohne Ausnahme gleichgute Christen sein; fände sich indessen unglücklicherweise unter ihnen auch nur ein einziger Ehrgeiziger, ein einziger Heuchler, etwa ein Katilina oder ein Cromwell, so würde er seinen frommen Landsleuten sicherlich übel mitspielen. Die christliche Liebe gestattet nicht, sofort Böses von seinem Nächsten zu denken. Sobald er durch irgendeine List die Kunst entdeckt hat, sie hinter das Licht zu führen und einen Teil der Staatsgewalt an sich zu reißen, so hat er seine Würde gesetzmäßig erlangt. Gott verlangt, daß man ihn achte. Nun steht er als eine Macht da, und es ist Gottes Wille, daß man ihm gehorche. Mißbraucht der Träger einer solchen Gewalt dieselbe, so ist er die Geißel, mit der Gott seine Kinder züchtigt. „

Nunmehr gibt es heutzutage keinen Cromwell mehr, dafür aber gab es den Hitler, den Adenauer, den Ulbricht, den Brandt, den Honecker,  den Kohl und nunmehr das Merkela. Und mit ihnen die ganzen Büttel, die ihnen zur Seite standen und stehen.

Sie sind also die Geißel mit der sich das Deutsche Volk eigenhändig schlägt und Wunden reißt.

Nochmals weiter zu Rousseau, der seine Schrift „Gesellschaftsvertrag“ vor ziemlich genau 250 Jahren verfaßt hat:

„….die Weichlichkeit und Bequemlichkeitsliebe bringen es dahin, daß jeder persönliche Dienst durch Geld ersetzt wird. Man tritt einen Teil seines Verdienstes ab, um desto ungestörter dem Mammon nachjagen zu können. Aber gebet nur Geld her und man wird euch bald mit Ketten lohnen. Das Wort Finanzen ist ein Sklavenwort und in einem wirklichen Gemeinwesen unbekannt. In einem wahrhaft freien Lande tun die Bürger alles mit ihren Armen und nichts mit dem Gelde; weit entfernt, sich von ihren Pflichten freizumachen, würden sie noch dafür bezahlen, sie persönlich zu erfüllen. Ich stimme der gewöhnlichen Ansicht durchaus nicht bei; ich bin überzeugt, daß Frondienste mit der Freiheit weniger im Widerspruch stehen als Abgaben.“

Vor 250 Jahren, und wie brennend aktuell ist es auch heute noch. Wie viele ehrenamtlich Menschen wirken in Deutschland, von denen nur regimekompatible Anerkennung erhalten.

Wie viele Menschen müssen für einen erbärmlichen Lohn schwerste Arbeiten für das Wohl der Menschen tun.

Wie vielen Menschen fehlt die Hilfe von leistungsvollen Ärzten, die mit wirklicher menschlicher Medizin im Gepäck von den Schulen kommen, von Pflegern, die wirklich den Namen Pfleger verdienen und nicht zu „Schieberentlehrern“ degradiert sind, wobei auch ein „Schieberentlehrer“ der seine Arbeit ordentlich erfüllt, ein hochehrenwerter Mensch ist und bei weitem über den Bandisten Merkela und Gauck eingeordnet werden muß.

Es klemmt in Deutschland an allen Ecken und Kanten, dann bekommen die Menschen ein paar trockene Knochen vorgeworfen, so z. B. die Abschaffung der Praxisgebühr, das sind höchstens 40 € im Jahr, die den Menschen, die wirklich krank sind, zigfach über erhöhte Arzneikosten wieder aus den Taschen geleiert wird.

Sie bekommen wie der Esel eine Möhre an der Stange vor der Nase.

Renten, die sie mit privater Aufbesserung versehen können und wenn sie einmal in die Rente gehen, bekommen sie die privaten Aufwendungen in die erbärmliche, letztendlich gezahlte Rente, wieder verrechnet, also hinterhältigste Abzockerei.

Und all das kann ein normaler Mensch erkennen, wenn er nur will, ohne hoch geisteswissenschaftlich tätig zu werden.

Aber wie sagt schon Rousseau um hier einen Abschluß zu bringen: „….das Volk kann es einmal nicht leiden, daß man seine Gebrechen berührt, um sie aus der Welt zu schaffen; es gleicht darin den einfältigen und furchtsamen Kranken, die bei dem Anblicke des Arztes mit den Zähnen klappern.“

 

Das bedeutet, daß der Mensch heutzutage verlernt hat Eigenverantwortung zu tragen und jeden Versuch diese wieder aufzunehmen schnellstmöglich wieder fallenläßt, weil er es zu schwer findet, sich um diese zu bemühen. Die Mentalität gebratene Tauben in den Rachen geflogen zu bekommen, hat er den Gargantuas und Pantagruels (R&Rs) abgeschaut, mit dem Unterschied zu Denen, daß die Tauben bei weitem nicht seinen Rachen erreichen, da die Übermächtigen R&Rs einen viel mächtigeren Sog entwickeln.

Der Mensch jammert und schimpft und hockt sich nur kurze Zeit später zu Hause wieder vor den Flachbildschirm oder wenn er noch ein paar Cent in der Tasche hat, läßt er sich diese in Freizeitparks und Touristenkolonien aus den Taschen ziehen. Die heimatliche Scholle bekommt er abgewöhnt und das Auswandern der noch Leistungsfähigen wird bis zur Schmerzgrenze propagiert.

Die Parteiendiktatur läßt in ihrer eiskalten Manier sämtliche Kritik von sich abprallen, doktert schon wieder an Gesetzen herum, z. B. für Beschneidung, Rente u. a., sowie auch an einem neuen Wahlrecht. In perfekten Gleichschritt des Junckers -Schritt :

Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”

geht es voran und die Grundgesetzwidrigkeit wird weiter erhöht anstatt abgebaut.

Es werden also im Bundestag mehr Sitze geschaffen, daß auch die Überhangmandate in diese Versammlung aufgenommen werden können, die bisher keinen Platz darin gefunden haben. Also diese Mandate, die über die Parteienlisten in den Bundestag gehievt werden.

Und genau diese sind es, die nach dem juristisch nichtigen GG gg-widrig sind, also die mittelbar gewählten Büttel, obwohl im GG eine unmittelbare Wahl (Artikel 28 und Artikel 38) vorgeschrieben ist.

Lieber läßt sich der Mensch für ja bloß ein paar Euro Scharlatanerie in Form von Ausweisen, Pässen und vermeintlichen öffentlichen Urkunden aufschwatzen und ist so ein schneller leichter Held. In Wahrheit ist er aber ein Held der Tragik.

Es ist wohl nicht des Deutschen Größe zu obsiegen mit dem Schwert, wie es Schiller niederschrieb, aber im selben Atemzug  schrieb Schiller, daß es wahre Größe ist, der Wahrheit Blitz zu schwingen.

Letztendlich also gut zu denken, gut zu reden und gut zu handeln, auch wenn es Mühe kostet, denn das ist besser als wenn es das Leben kostet

Olaf Thomas Opelt

Staatsrechtlicher Bürger der DDR

Reichs- und Staatsangehöriger

Mitglied im Bund  Volk für Deutschland

[1] https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/11/23/wehrpflicht-eine-frage-des-gewissens/

 

 

BRD – Deutsches Reich – GrundGesetz

Am 17. August 2012, In Klardenker, von Andreas Clauss

Hallo Klardenker,

sorry, dass ich noch an dem Thema Staatsangehörigkeit hänge, denn alle Aktionen und Reaktionen der letzten Zeit haben gezeigt, dass dies ein Schlüsselthema ist. Wir haben übrigens auch nicht mit dem Erfolg des Heftes “Heimat ist ein Paradies” gerechnet. Gut – gewünscht haben wir uns das schon, sonst hätten wir uns auch nicht darauf konzentriert. Im Prinzip findet nun die jahrelange Arbeit mit Rechtsthemen seine Höhepunkt und damit Abschluss. Die BRD ist nun gestellt und enttarnt, vor allem durch die Art und Weise, wie der rechtliche Betrug, die Entstaatlichung und Versklavung von langer Hand vorbereitet, durchgeführt wurde und vor allem fortgesetzt wird.

Wir sind in jüngster Vergangenheit dazu übergegangen, konkrete Anfragen an Verwaltungen und Behörden zu stellen. Dann haben wir sie nur an ihren eigenen Aussagen und Gesetzestexten dingfest gemacht. Das ist auf jeden Fall ergebnisorientierter, als über eigene Rechtsinterpretationen irgendetwas zu behaupten, dann zu meinen, dass Rechtsfolgen so oder so aussehen. Das kann so sein, muss es aber nicht. Wissen wir denn alles? Weiß ich, ob es nicht wie beim Hitler-Stalin Pakt irgendwelche geheimen Zusatzprotokolle gibt? Allein die Tatsache über ein englischsprachiges Basic Law II sollte bedenklich stimmen.

Basic-law-2  Die treiben ein schönes Verwirrspiel.

Dabei habe ich festgestellt, dass Behörden in ihren Aussagen auf konkrete Fragen wahrscheinlich eher nicht lügen, sie sagen nur nicht die ganze Wahrheit oder winden sich, aber das ist ein Unterschied. Wenn man nämlich nicht genau fragt, kommt logischerweise auch eine unpräzise Antwort. Ich denke, dass der Weg in die Freiheit immer da war und ist, er wird nur nicht plakatiert, so dass wir uns wissentlich oder unwissentlich fast immer freiwillig in die Sklaverei begeben haben. Selbst das glauben die meisten Menschen bis heute nicht.  Gut – für diese ist auch der Klardenker nicht bestimmt. Diese haben sich hier auch nicht eingetragen und insofern findet automatisch immer eine Selbstselektion statt. Recht ist keine Bringeschuld. Was ich jetzt hier einstelle, ist die komplette Anleitung und Abfolge, sich vollständig juristisch von dem System BRD zu lösen, die momentan am Besten funktioniert. Gilt natürlch nur für jene, die das wollen. Das Ganze geschieht unter Anwendung ihrer eigenen zuvor aufgestellten Regelungen und Zusagen über die Gültigkeit von Gesetzen. Dafür stelle ich hier die Musterbriefe zur Verfügung. Der erste Brief ist eine Anfrage, in welchem Staat wir leben, was ihre Legitimation betrifft etc. Die Antwort wird a) in der Regel die Nichtbeantwortung der Frage insbesondere die nach der Legitimation sein. Jetzt wissen wir auch genau, warum! Staatenlose können für nichts legitimiert sein, selbst wenn es diesen gibt!  Der Rest der Antwort wird der Verweis auf GG 116 und GG 16 sein. Zeitgleich macht man die Urkunde 146.  Der zweite Brief (sie können den ersten auch weglassen) ist ein konkreter Prüfungsantrag zu Ihrer Staatsangehörigkeit in der BRD. Er ist so formuliert, dass er für die Behörde ohne Probleme oder Enttarnung nicht zu beantworten sein wird. Erfolgt diese Beantwortung nicht, können Sie logischerweise alle anderen Aktivitäten bis zur Klärung mit Verweis auf die offene Beantwortung der Fragen ruhen lassen. Außerdem ist es Ihnen per Gesetz ohnehin verboten, mit Gleichschaltungsbehörden zusammen zu arbeiten, geschweige diese zu finanzieren. In der Beantwortung bleibt Ihnen nur a) die Feststellung der Nazi-Staatsangehörigkeit oder b) die Feststellung der Staatenlosigkeit. Das ist der Schlüssel zu allem, bis hin zur absoluten Entrechtung und Versklavung in der EU mit privatrechtlichem Lissabonvertrag incl. Wiedereinführung der Todesstrafe.

Das eine wie das andere in diesem Brief ist nicht nur unmöglich, sondern auch verboten und beinhaltet den Bruch verschiedenster Gesetze. Es ist aber genau das, was geschehen ist. Dazu gibt es aus unserer Sicht keine anderen Interpretationsmöglichkeiten. Dies ist in dem Muster für die Petition genau nachzulesen, die ich u.a. im Berliner Abgeordnetenhaus und im Bundestag so eingereicht habe. Ich wohne in Berlin, also habe ich dies hier getan, verschiedene andere Landtage sind noch offen und doppelt hält besser, sei hier nur erwähnt. Hier ist eine Danksagung an alle Mitglieder der Kommission 146 angebracht. Bezeichnend ist wieder einmal, dass es engagierte Laien sind, die die bahnbrechenden juristischen Erkenntnisse bringen, als hochbezahlte Uniprofessoren. Nun, wie sagt der Volksmund: ” Wess Brot ich ess….!  Ein spezieller Dank geht hier von mir an Norbert Gogolin für die juristische Basisarbeit und an Rüdiger Klasen für seine Beharrlichkeit und konsequente Haltung.

Mehr kann man nun als Mensch und Bürger juristisch nicht mehr tun. Auf der anderen Seite ist es wiederum damit ganz einfach geworden, denn mehr brauchen Sie auch nicht zu tun. Wenn es so ist, wie dort beschrieben, wäre alles andere auch zwecklos. Genau das spüren viele Menschen mit ihren vergeblichen Versuchen nach rechtlichem Gehör und ihren unterschiedlichsten Argumentationen. Als SKLAVE und STAATENLOSER – BITTE? Es sei hier noch einmal ausdrücklich auf die eigene Rechtsposition verwiesen, aus der man handelt. Hier liegt oft der größte Fehler aller Aktivisten. Sollte etwas funktionieren, ist dies Teil des Rechtsshowprogrammes und Konditionierung der Teilnehmer.

Hier die Dateien und Textmuster zur Vorgehensweise, die Sie in der Form gerne individualisieren können und sollten, aber möglichst wenig dem Inhalt nach.

Anfrage Ordnungsamt

Petition-Eingabe-Staatsangehoerigkeit

urkunde146-neu  oder  Urkunde Vorlage GG146  oder Urkunde Art 146GG2 Mehr braucht es nicht. Ich überlasse es Ihnen, über die Brisanz und Folgen nachzudenken.

Hier noch textliche Beisteuerungen von anderen Klardenkern. Es freut mich, dass sich immer mehr Menschen des Themas annehmen und zusätzlich wertvolle Dinge entdecken und beisteuern. Nach Urkunde und Briefanfragen könnte man noch diese qualifizierte Willenserklärung mit hineingeben. Das war es dann. Diese ist eine Hilfe für diejenigen, die mit der Weimarer Verfassung Probleme haben, was ich verstehen kann. Der Dreh- und Angelpunkt von allem und der Schlüssel zu allem, ist die Staatsangehörigkeit. Nach Feststellung des Stillstandes der Rechtspflege, die durch die reaktion dokumentiert wird, liegt es nun an der HOHEN HAND.

WILLENSERKLÄRUNG-Neutral-2 Seiten groß

GG 116 oder was haben wir eigentlich mit der BRD zu tun

Danach kann man dann diesen Vertrag schicken, dem dann nur noch die Rechnungen folgen.

Vertrag Schadensersatz Muster

Ich behaupte: An der Haltung zu diesen Themen wird man in Zukunft leicht erkennen können, wer für welche Seite arbeitet. Es ist gut so. Es klärt die Dinge. Es gab in der Reaktion zum Heft “Heimat ist ein Paradies” und auf die letzten Klardenker Irritationen und berechtigte Anfragen, warum wir diesen Griff auf die Weimarer Verfassung tätigen. Hier noch einmal in zwei unterschiedlichen Aufsätzen von Norbert Gogolin und mir unsere Antworten darauf. Ich hatte sie schon im download, wo sie aber nicht zur Kenntnis genommen wurden.

warum_1919_verfassung

Warum Weimarer Verfassung

Es geht mir nicht darum ,  Recht zu haben, sondern ausschließlich darum, mit welcher Argumentation und mit welchen Handlungssträngen ich welche Ergebnisse erziele. Daran sollten sie übrigens alle Protagonisten beurteilen. Sie können sich sozusagen Ihre Freiheit, Ihre Heimat und Ihre Rechtsfähigkeit erobern, zumindest können Sie anzeigen, dass Sie diese verloren haben und dementsprechend bei den dafür zuständigen Stellen ( Die HOHE HAND – Die Alliierten) Anträge auf Schutz der Person und von Eigentum und Besitz stellen. Ob Sie das glauben oder nicht, ob Sie dies ausprobieren oder nicht, hängt von Ihrem persönlichen Willen zur Freiheit, Selbstbestimmung und Selbstermächtigung auf der einen Seite und von Ihrer Schmerzgrenze beim Zugriff des Systems auf Ihr Hab und Gut ab. Tipp: Wenn die Falle zuschnappt, ist es in der Regel zu spät. Der Zugriff wird erfolgen, wenn man nur die aufgelaufenen Bürgschaften und möglichen Forderungen gegen die BRD (ich schreibe bewusst nicht Deutschland) aus dem ESM sieht. Das ist ja das Schöne – Deutschland und seine Bürger haben damit nichts zu tun. Nur – wer ist das schon? Man kann das aber werden. Genau das darf jeder Mensch für sich tun. Keiner nimmt Ihnen das ab. Ich finde das völlig in Ordnung so. Genau aus diesem Grund und der bestehenden Dringlichkeit schreibe ich nun zum letzten Mal den Klardenker zu diesem Thema. Ergänzungen und Erweiterungen der Texte finden sich dann nur noch im download. Fast überall in Europa weiß man um die Rechtslage in Deutschland bescheid, noch genauer wissen es natürlich die, die untereinander diese Verträge machen, die, wenn die Deutschen das merken, was hier geschieht, keinen Bestand mehr hätten. Deswegen geben die Gas beim Voranschreiten unserer Handlungsunfähigkeit und besseren Verarbeitung in der EU.

Denn aus meiner Sicht ist nun das Thema Rechtsstatus/lage in der BRD erschöpfend behandelt. Mehr muss man nicht wissen und tun, weil es nichts weiter bringt. Der Rest ist höchstens der tägliche Kleinkrieg mit Gleichschaltungsbehörden. Es ist ein rechtlicher Witz, wenn Staatenlose etwas gegen Staatenlose unternehmen, kann nur aus Unkenntnis funktionieren. Selbst bei Kenntnis werden viele es immer noch nicht glauben können, andere wiederum nicht wollen, weil irgendwo ihr Broterwerb damit verbunden ist. Deswegen bleibt in der Konsequenz nur der Schutzantrag bei der Hohen Hand. Alles andere ist vergebene Liebesmühe. Wenn man das begriffen hat, ist es einfach und übersichtlich. Es ist wie mit dem Finanzsystem. Wenn ich die Essenz begriffen habe, muss ich mich mit den Kleinigkeiten nicht mehr beschäftigen. Es nutz mir nämlich nicht, wenn ich jetzt noch genauer weiß, was es für ein Betrugssystem im Detail ist und wie bescheiden es wirklich steht. Es macht meine Situation nicht besser!

Ich nutze diese Gelegenheit, um eine engagierte Heilpraktikerin (Marion Loga) aus Memmingen zu unterstützen, die sich viel Mühe um die Organisation eines Kongresses am 08.09.2012 in Memmingen macht, bei dem ich neben den Herren Popp, Schachtschneider, Vogt und Ulfkotte auch auftreten werde. Ich denke, es wird sehr intereressant, denn es soll ja um Lösungen gehen. Hier die Einladung und der Link des Compactmagazins:

Prosp-Kongress-Memmingen-080912

Compact

Quelle: http://www.novertis.com/klardenker/klardenker-17-08-2012.html

~~~

Gültige Verfassung vom 7.10.1949 der Deutschen Demokratischen Republik – SEHR WICHTIG!!!

~~~

%d Bloggern gefällt das: