Waldbrände in Portugal: was die Presse verschweigt

Veröffentlicht am 30.10.2016

klagemauerTV

Sie dachten, dies sei der Schlund der Hölle. Doch als sie näher hinsehen, können sie es nicht glauben.

Auch wenn es so aussieht, dies ist kein Portal zur Hölle. Das Wasser fließt hier auch nicht direkt zum Mittelpunkt der Erde und nichts versinkt hier im Boden. In Wirklichkeit ist es ein Stausee im portugiesischen Serra da Estrela. Diese faszinierenden Bilder sind nur durch eine Drohne möglich geworden, die das riesige Loch aus einer ganz anderen Perspektive zeigen.

Mithilfe dieses Stausees gewinnen die Anwohner ökologischen Strom. Und obwohl es so aussieht, als wäre der Damm kaputt, funktioniert alles genau so, wie es soll. Denn hier im Naves-Delta sieht man lediglich wie der Fluss in den „Abfluss“ strömt, um dann durch einen 1519 Meter langen Tunnel in ein Reservoir zu fließen. Der Name bezieht sich dabei auf die gleichnamige Region in Portugal. Das Projekt wurde bereits 1955 eingeweiht, doch der Fotograf Helder Alfonso hat es mit diesen beeindruckenden Aufnahmen weltberühmt gemacht.

http://www.heftig.co/serra-da-estrela-loch/

NATO-GrossÜbung 2015: – Der Strand in Portugal stellte sich als bester Schutz und daher als unüberwindbares Hindernis für die NATO heraus| ist das ein gutes Zeichen?

nato-portugal-2015-steckt-am-strand-fest

Die NATO demonstriert ihre militärische Macht 2015 die zum Großteil aus Deutschland kommt.
Durchsichtig ist, dass die US offenbar einen militärischen Vorsprung erreichen wollte, indem sie DE weiterhin besetzt hielten und sich zahlreich Länder durch Kriegsverbrechen unterjochten, sowie gesamt Europa über die EU zu beherrschen trachten.

Etwas grau sieht diese militärische Macht der US allerdings aus, wenn man sich einen anderen Bund militärischer Macht von Russland und China vorstellt, wobei dazu noch durchaus andere Länder wie der Iran kommen können, wenn es denn darauf ankäme.

Russland hat in wenigen Tagen die IS in Syrien platt gemacht, wobei die Menschen aber überlebten, genügt das nicht als Zeichen, wäre nicht JETZT endlich die Zeit, dass man Frieden schließt und sich um die 50 Millionen Flüchtlinge in den Lagern annimmt, mit denen Europa AUCH zerstört werden soll???

Immer noch mehr Zerstörung???

Wer stoppt den endlich die NATO und US, sowie das kriegstreiberische Israel im Hintergrund???

AnNijaTbé am 25.10.2015

~~~

Die Nato-Übungen Trident Juncture haben in Portugal einen spektakulären Eklat geliefert, wie die Zeitung „Observador“ berichtete. Vor den Augen der extra hergeholten Journalisten blieben amerikanische Humvee-Jeeps im Sand vom Strand Rapoza in der Stadt Grândola hoffnungslos stecken.

Wie die Zeitung berichtet, waren die Übungen mit viel Pomp vorbereitet worden. Daran sollen 4.000 Soldaten aus den USA und anderen Nato-Ländern teilnehmen, was für Portugal ein nie dagewesenes Ausmaß sei.

~~~

Nato Uebung

Published on Aug 29, 2015

Weit über 30.000 Soldaten aus 42 Nationen – es wird die größte Übung der North Atlantic Treaty Organization, kurz NATO, seit 10 Jahren. Bei der Übung „Trident Juncture 2015“ trainieren die NATO-Mitgliedsländern in Spanien, Italien und Portugal den militärischen Ernstfall. Aus Deutschland werden rund 3.000 Soldaten daran teilnehmen – darunter auch Soldaten des Logistikbataillons 472 aus Kümmersbruck

~~~

★ MILITARY POWER OF NATO ║2015║ ★

Published on Feb 23, 2015

Poder militar Americano

Published on Oct 20, 2015

Exercício militar da NATO em Grândola, Portugal (Imagens TVI 24).
Humvees da US NAVY atolados na areia portuguesa.

~~~

US Marines and Portuguese arms, Real Fire

Published on Oct 23, 2015

Portuguese and US Marines, conducted a operation with Real Fire, at the Pinheiro da Cruz training range in Portugal.
Immediate attack at squad with support of machine gun MG3 and M240B, executed by FOX company (first platoon), and by FFZ2 force (alpha platoon).
Trident Juncture is a NATO-led exercise designed to certify NATO response forces and develop interoperability among participating NATO and partner nations.

 Friede (46)

%d Bloggern gefällt das: