Kein Patent auf Leben! ~ Vielfalt statt Patente – Braugerste patentiert :-(

bierkampagne banner final

UNVERSCHÄMT & GIERIG
Die Braukonzerne Carlsberg und Heineken haben sich beim Europäischen Patentamt eine Braugerste und die daraus produzierten Biere patentieren lassen (!) – obwohl es verboten ist, Patente auf konventionell (also ohne Gentechnik) gezüchtete Pflanzen und Tiere zu erteilen!!!

Die EU hat dieses Verbot eindeutig bestätigt. Doch das Europäische Patentamt, geschäftstüchtige Patentanwälte und Saatgut- und Lebensmittelkonzerne versuchen das Verbot permanent zu umgehen und auszutricksen.

Uns reicht´s jetzt! Die Arche Noah und andere NGOs aus Europa haben im Jänner gegen die Patente auf Braugerste und Biere Einspruch erhoben. Wir fordern, dass die Mitgliedsstaaten der Europäischen Patent Organisation Maßnahmen ergreifen, um die Schlupflöcher für den Missbrauch des Patentrechts so bald wie möglich zu schließen. Weiters wollen wir Carlsberg und vor allem Heineken, die in Österreich mit ihrer Tochtergesellschaft Brau Union bekannte Biermarken wie Gösser, Zipfer oder Puntigamer produziert, dazu bringen, die eingereichten Patente auf ihre Braugerste und die daraus produzierten Biere wieder zurückzuziehen.

Was die österreichische Politik und was die Zivilgesellschaft gegen die Patentierung von Pflanzen und Tieren unternehmen kann, werden wir ab sofort auf dieser Seite kommunizieren. Teilt und Liked diese Seite, damit unsere Botschaft in der Politik auch ankommt und dementsprechend umgesetzt wird!

Wir werden uns mit ihrer Unterstützung für die Vielfalt an Nutzpflanzen und Nutztieren einsetzen und damit auch für die Vielfalt an kleinen Produzenten in der Saatgutwirtschaft, der Landwirtschaft und der Lebensmittelproduktion.

Mehr Infos zum Thema findet ihr hier:

https://www.arche-noah.at/keinpatentaufbier

Bild könnte enthalten: Text

Geschützt: „Römer: Christentum = mobilisiertes Judentum“ – unbedingt anhören! – Von Matthias Köpke und Erich Ludendorff

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Haben Sie das gelesen ? Wenn nicht, dann tun Sie’s jetzt !

Nicht jeder kann alles lesen. Nicht jeder bekommt alles zu lesen. Nicht jeder will lesen, was die Haupt-Medien ihm zum Lesen vorsetzen, damit er es lesen soll. Nicht jeder weiß, wo zu lesen ist, was er vielleicht gern lesen würde. Manches, was sich zu lesen lohnt, bleibt unbeachtet, wird wegsortiert oder bewusst verschwiegen und unterdrückt. Täglich erreichen mich viele Informationen, die vielleicht nur wenige ebenfalls bekommen, die Sie nicht überall lesen, aber die zu wissen nützlich sind. Manche stöbere ich auch selbst auf. Meist schiebe ich sie in mein Archiv, und dort gehen sie dann unter und verschwinden, obwohl ich jederzeit auf sie zugreifen könnte. Das ist eigentlich schade. Deshalb reiche ich einen Teil von ihnen in loser Abfolge auch auf diese Weise weiter. – Die Zwischenüberschriften zu den zitierten Texten sind von mir eingefügt, also im Original nicht enthalten.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat am 28. Februar in Budapest eine geradezu meisterhafte Rede zur Lage der Nation gehalten, veröffentlicht am 1. März. Die Rede ist lang, trotzdem sollten Sie versuchen, sie ganz zu lesen, zumindest die zweite Hälfte, die sich mit der Völkerwanderung in unserer Zeit befasst. Für den, der diese Zeit nicht aufzubringen vermag, sind die folgenden Ausschnitte bestimmt.

2020 bis 2030 werden die Jahrzehnte der Völkerwanderung

„Das zweite und dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts werden die Jahrzehnte der Völkerwanderung sein. Ein Zeitalter ist angebrochen, auf das wir nicht vorbereitet waren. Wir hatten geglaubt, derartiges könne nur in der fernen Vergangenheit oder in den Geschichtsbüchern vorkommen. Dabei können viel mehr Menschen als jemals zuvor, eine die Zahl der Gesamtbevölkerung des einen oder des anderen europäischen Landes übersteigende Masse, sich in den folgenden Jahren Richtung Europa auf den Weg machen. Es ist an der Zeit, der Wirklichkeit ins Auge zu blicken!“

 

weiterlesen:

http://ef-magazin.de/2016/03/08/8542-rede-von-orbn-zur-neuen-voelkerwanderung-haben-sie-das-gelesen

 

Sunniten gegen Schiiten – Kriege innerhalb des Islam | Bahrain im Aufruhr 2014 – Bahrain 2015

Die Muslime vertragen sich nichteinmal untereinander, die bekämpfen sich gegenseitig smilie (63)

Dies ist auch eine große Gefahr in Europa mit den Einwanderern, unterschiedliche Gesinnungen führten auch hier bereits in den Auffanglagern zu Ausschreitungen. Leute, wir brauchen kein Aufwärmen von Zuständen aus dem 30 jährigen Krieg, welchen Europa endlich überwunden zu haben scheint. Diskussionen darüber finden heute nur noch selten auf intellektueller Ebene und nicht mit den Fäusten oder anderen Waffen statt.

Dadurch, dass Muslime flüchten, ändern sie aber ihre Gesinnungen nicht und denken diese mit Gewalt überall auf der Welt durchsetzen zu dürfen. Gleiches gilt auch für die Juden, welche überhaupt den Anspruch erheben, das einzige auserwählte Volk Gottes zu sein und als solchen auch einen Anspruch auf Weltherrschaft begehren.

Zum einen wird aber nicht deutlich gemacht, dass ihr Gott ein böser Gott ist, ebenso wie der Gott der Muslime, denn ein liebender Gott würde die Völker NIEMALS aufeinander hetzen und Mord und Totschlag, Leid und Schmerz verursachen!

Ein liebender Gott ist ein empathischer Gott, der durch sein Mitgefühl weder eine Rasse noch eine Religion bevorzugen könnte, denn er würde die Menschheit in ihrer Gesamtheit lieben. Er würde verstehen, dass die unterschiedlichen Religionen und Kulturen sich nur aus sich selber heraus annähern können indem sie einander respektieren und verstehen lernen, dass Jeder von dem jeweils Anderen viel lernen kann und dass durch wahlloses Vermischen dieser Reichtum an Vielfalt verloren gehen würde.

Er würde der Menschheit keinen Lernprozess verweigern, indem er eine Vermischung der Rassen verlangt. Ein liebender Gott würde Respekt für alles auf der Welt verlangen. Respekt und Beachtung von Land, Mensch, Kultur, Pflanze und Tier, Respekt für Wasser und Luft, für alles was Leben ausmacht.

So sollte man sich einen liebenden Gott vorstellen, und nicht einen der nur einen winzigen Teil der Menschheit über den großen Rest der Menschheit erhebt, um einzig durch Heimtücke, Lüge und Krieg eine unseligen Macht durch tägliches erzeugtes Leid zu erreichen.

Jeder darf natürlich seine Lernprozesse machen, auch wenn für diesen Krieg nötig zu sein scheint, das gilt auch für die Sunniten und Schiiten, bzw. die Moslems allgemein – aber bitte nicht in Europa – Europa hat diesbezüglich seine Aufklärung bereits hinter sich.

Wir haben keine Lust ins Mittelalter zurück zu kehren, daher, ihr lieben Muslime, rechnet damit, wir werden von euch verlangen, dass ihr eure Kämpfe in den eigenen Ländern austrägt und nicht in Europa. Fangt also schon mit packen an und bereitet eure Heimfahrt vor!

AnNijaTbé am 23.12.2015

~~~

Wie die Muslime sich selbst zerfleischen

Unglaubliches Leid: Der Kampf zwischen Schiiten und Sunniten kostet jeden Tag Menschenleben. (Quelle: Reuters)Unglaubliches Leid: Der Kampf zwischen Schiiten und Sunniten kostet jeden Tag Menschenleben. (Quelle: Reuters)

Vom Mittelmeer über die arabischen Staaten bis nach Pakistan droht ein Religionskrieg: Nicht zwischen Christen und Islamisten, die Muslime zerfleischen sich selbst. Der Konflikt zwischen Schiiten und Sunniten wird seit dem Syrien-Krieg mit zunehmendem Hass geführt – und er fordert immer mehr Blut. Allein im Mai und nur im Irak wurden nach UN-Angaben durch Attentate zwischen den beiden Gruppen 1045 Menschen getötet und 2400 verletzt. Zerreißt die Auseinandersetzung die gesamte Region?

weiterlesen: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_64181728/schiiten-gegen-sunniten-religionskrieg-im-islam.html

~~~

(ab 18 jahren) VERBOTENE BILDER! (DOKU 2014)

Veröffentlicht am 30.05.2014

~~~

Day in the life of living in Manama Bahrain 2015

Veröffentlicht am 21.07.2015

Watch how the people of Manama Bahrain live. Learn about the local tradition and the culture of those who live in the beautiful country of Bahrain.

~~~

Ihre Unterstützung für w3000 bitte auf dieses Konto – DANKE!
Das Konto laute auf: «Selbsthilfe Giftfrei»

giftfrei kontonummer bitte um deinen beitrag
Auch viele kleine Beträge können viel bewirken 🙂

%d Bloggern gefällt das: