Diabetes: keine Amputation dank Protonenharmonisierung – für alle die keinen Ausweg mehr wissen

Veröffentlicht am 14.02.2017

Norbert Heuser im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Wir leben mit der Energie, die wir haben und kennen nichts anderes. Aber kann Energie in unseren Körpern gesteigert werden? Oder sogar übertragen werden auf andere? Wir glauben, daß unser aktueller Zustand natürlich und gottgegeben ist. Dem ist aber nicht so, behauptet Norbert Heuser im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Die Firma IPC (Innovative Product Creation) in Hong Kong vertreten durch Norbert Heuser, hat über 14 Jahre die Euphoria Technologie in der Domäne der Quantenphysik entwickelt. Allgemein ist die auf dem atomaren Niveau kleinste Einheit die sogenannte NANO Technologie, die von Industrie und Wissenschaften genutzt wird.
Die von IPC entwickelte PICO Technologie ist 1000 mal kleiner als die NANO Technologie ist. Damit stieß IPC die Tore zu ganz neuen Möglichkeiten auf, die der Menschheit bisher vollkommen unbekannt waren und für fast alle Menschen noch immer sind.

Selbst gestandene Physiker halten für unmöglich, was IPC entwickelt hat. Sie halten es für reine Spinnerei. Es gibt anscheinend nirgendwo ein Labor, das auf diesem Niveau der Pico Technologie arbeiten kann, um die Entwicklungen von IPC zu bestätigen oder auch zu widerlegen.
Euphoria Technology kann Energie steigern und sogar zwischen Menschen übertragen und dies in weniger als 1 Sekunde. Euphoria Technology kann die Energie in einem ganzen Raum und alles and alle darin in weniger als 1 Sekunde steigern.

Energiesteigerung bedeutet, mehr leisten zu können, schwerere Gewichte zu heben, Gewichte öfter und unbeschwerter zu heben, weniger Ruhepausen.

Die Technologie von IPC ist laut IPC selbst keine Neuerfindung, sondern eine Rehabilitierung eines Zustandes des Atoms, wie er wohl ursprünglich auf dem Planeten existierte und in einigen wenigen sehr limitierten Lokalitäten noch immer existiert.
IPC sagt somit: zurück zur Natur.

Drüber hinaus bringt Norbert Heuser neueste Informationen mit über die gerade eröffnete DIABTES STATION von IPC in Hong Kong mit. Zum ersten Male in der Medizinwelt wird dem Patienten bei Nicht-Erfolg eine Geld-Rückgabe-Garantie angeboten. Bei Diabetes 4 muß dem Patienten meist ein Bein oder Fuß amputiert werden. IPC garantiert diese notwendigkeit zur Amputation in höchstens 2 Monaten rückgängig zu machen – oder man bekommt sein Geld zurück.
Eine unheilbare Krankheit wie Diabetes 4 ist anscheinend doch heilbar.

Website:
http://www.neudenkenmussher.de

Kontakt:
Norbert Heuser
http://www.neudenkenmussher.de
Email: neudenkenmussher@gmail.com
Telefonverbindung aus Deutschland für Deutsche: 001-727-470-2133

Weitere Sendungen mit Norbert Heuser:

Kinesiologie – eine Technik für Jedermann
http://quer-denken.tv/norbert-heuser-…

Neudenken muß her: gesund durch Eigenverantwortung
http://quer-denken.tv/neudenken-muss-…

Treibstoffersparnis – Protonenharmonisierung (3)
http://quer-denken.tv/treibstofferspa…

Gesundes Mobiltelefon – Protonenharmonisierung (2)
http://quer-denken.tv/bis-gestern-war…

Protonenharmonisierung I: Bei jedem Menschen drastische Ene

Diabetes und einer Amputation kann auch mittels veganer Ernährung begegnet werden!!!

Diabetes, Karies, Krebs; Ende der Zivilisationskrankheiten;Geheimnisse der Gesundheit Dr Schnitzer 1 – 2

Hochgeladen am 13.12.2010

Dr. Johann Georg Schnitzer – Risikofaktor Hypertonie

Risikofaktor Hypertonie – lebensbedrohend, aber heilbar!

Das Buch zur Selbsthilfe.
Bluthochdruck ist der Hauptrisikofaktor für die häufigste Todesursache der Zivilisation: Die Herz- und Kreislauf-Krankheiten. Jeder zweite Mensch in Europa, USA, Kanada und weiteren Ländern verstirbt daran. Das bedeutet, dass auch für Sie hier das Hauptrisiko Ihres Lebens liegt. Wahrlich Grund genug, sich damit zu befassen.

Die meisten unter uns haben bisher gedacht, es sei Aufgabe und Anliegen der „zuständigen Institutionen“, uns vor Krankheiten zu schützen. Jetzt zeigt sich, dass einflussreiche Lobbies die Verhütung und Heilung der für sie lukrativen chronischen Krankheiten verhindern. Ein ganzer Wirtschaftssektor lebt inzwischen von diesen und ist auf deren weitere Ausbreitung existenziell angewiesen.

Da hilft nur noch Selbsthilfe. Dieses Buch zeigt Ihnen in einfachen Worten die Zusammenhänge und die einfachen Maßnahmen, wie Sie durch Ausschaltung der Ursachen und Wiederherstellung der Gesundheitsgrundlagen die Herz-Kreislauf-Risikozone verlassen und Ihr Blutdruck ohne Pillen normal wird.

Warum ist ein normaler Blutdruck so wichtig?
Weil ein natürlicherweise (ohne Medikamente!) normaler Blutdruck anzeigt, dass die lebenswichtige Versorgung aller Gewebe und Organe mit Sauerstoff und Energie „im grünen Bereich“ arbeitet. Wenn der Organismus den Druck erhöhen muss, um diese Versorgung zu sichern, ist Gefahr im Verzuge. Diese wird durch die übliche Pillentherapie keineswegs geringer, denn diese zwingt den Körper, den Druck herabzusetzen, ohne den erhöhten Strömungswiderstand im Herz-Kreislauf-System zu verringern, der eine Folge der üblich gewordenen unnatürlichen Ernährung ist.

Wer heutzutage „normal“ isst, wie die meisten Menschen, wird auch krank, wie die meisten Menschen. Die Ursache ist die ganz übliche denaturierte und teils außerdem artfremde Zivilisationskost, und zunehmend ihre Verschlimmerungen in Form von „Fast Food“ und „Junk Food“.

Die „Inkubationszeit“ (Zeit vom Beginn mit dieser Zivilisationskost bis zum Ausbruch der entsprechenden Zivilisationskrankheiten) beträgt im statistischen Mittel 20 Jahre. Jedoch zählen dabei auch Jahre mit Zivilisationskost der Eltern und Großeltern. Deshalb kommen heutzutage Viele schon krank und mit Handicaps zur Welt, und der früher als „Alterkrankheit“ fehlinterpretierte Bluthochdruck sucht teils schon Kinder und Jugendliche heim. Jeder zweite Erwachsene hat Bluthochdruck, und verstirbt dann auch an einer der Folgekrankheiten – viel früher, als es seiner natürlichen Lebenserwartung entsprechen würde.

Bluthochdruck entwickelt sich zunächst unbemerkt. Substrate aus der falschen Kost lagern sich in die Wände des Blutkreislaufs ein und verdicken diese; dadurch verengt sich deren Innendurchmesser. Auch wird das Blut selbst durch diese Substanzen dickflüssiger. Beides erhöht den Strömungswiderstand. Um trotzdem die Versorgung der Gewebe und Organe mit Sauerstoff und Energie zu sichern, erhöht das intelligente Regulationssystem des Organismus den Pumpendruck. Da nach wie vor alles funktioniert, merkt der Betreffende nichts davon.

Beschwerden treten erst auf, wenn das Regulationssystem an die Grenzen seiner Kompensationsmöglichkeiten stößt. Weil dann die Blutversorgung teils unzureichend wird und das Herz unter ständiger Überlast arbeiten muss, werden Folgen spürbar.

Wie hilft der Arzt?
Wenn Herz- und Kreislaufbeschwerden auftreten, ist der Zeitpunkt gekommen, zu dem der Mensch zum Arzt läuft. Der Arzt diagnostiziert Bluthochdruck. Der so Patient gewordene Mensch erwartet vom Arzt Ratschlag und Hilfe, um seine unbeschwerte und von Beschwerden freie Gesundheit wieder zu erlangen. Das wäre auch ohne Weiteres machbar. Aber in aller Regel verschweigt der Arzt dem Patienten, dass es diese seit 1987 (Medizinische Woche, Baden-Baden, Herbst 1987) der Fachwelt bekannt gemachte Möglichkeit gibt.

Anstatt den Patienten mit dem Ziel der Gesundung zu beraten und zu behandeln, macht der Arzt ein bedenkliches Gesicht, verschreibt eines bis mehrere der täglich einzunehmenden Bluthochdruckmedikamente, erklärt dem Patienten, dass Bluthochdruck unheilbar und dessen Ursachen unbekannt seien, und er deshalb bis an sein Lebensende mit der Krankheit leben, täglich Pillen einnehmen und regelmäßig zur Untersuchung kommen müsse. Nur so könnten die schwerwiegenden, oft tödlichen Folgekrankheiten verhütet werden. Alles das ist unwahr! Trotzdem wird es noch heute vom Dogma der „herrschenden medizinischen Lehrmeinung“ behauptet und von den meisten Ärzten vertreten.

Der Patient aber ist damit vom Regen in die Traufe geraten. Jetzt erst lernt er die eigentliche Bedeutung des Wortes „Patient“ kennen: „Der Leidende, der Geduldige“. Denn jetzt kann sein Organismus nicht mehr den größeren Strömungswiderstand in seinem Blutkreislauf durch höheren Druck kompensieren. Das wird jetzt durch die Pillen verhindert. Folgerichtig kommt es zu vielfältigen Beschwerden, darunter ständige Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Depressionen, Impotenz, Frigidität, weil die Versorgung der Gewebe und Organe mit Sauerstoff und Energie unzureichend geworden ist.

Der Körper versucht nun, trotz der Behinderung durch die Bluthochdruckpillen den Blutdruck wieder zu erhöhen – was der Arzt, die wirklichen Zusammenhänge ignorierend, mit einer Erhöhung der Zahl der Medikamente und deren Dosierungen beantwortet. Das geht so lange weiter so, bis der Organismus schließlich in die Erschöpfung gerät und es „trotz“ Pillenbehandlung zu einem der fatalen, oft finalen Herz-Kreislauf-Ereignisse kommt, die angeblich durch eben diese Pillenbehandlung verhütet werden sollen.

Der Arzt darf sich auch beim Tod des so behandelten Patienten auf der sicheren Seite fühlen. Hat er den Patienten doch ganz nach der von der „herrschenden Lehrmeinung“ vorgeschriebenen „Standardtherapie des Bluthochdrucks“ behandelt. Das werden ihm nötigenfalls auch die Gutachter bestätigen, welche in aller Regel auch vor Gericht die „herrschende Lehrmeinung“ vertreten.

Lobbies blockieren die Verhütung und Heilung des Bluthochdrucks
Die meisten unter uns haben bisher gedacht, es sei Aufgabe und Anliegen der „zuständigen Institutionen“, sich um unsere Gesundheit zu kümmern und uns vor Krankheiten zu schützen. Jetzt offenbart sich am Niedergang von Sozialsystemen und Millionen von Arbeitslosen, dass „die da oben“ die Dinge nicht im Griff haben – ganz unabhängig davon, welche Partei gerade regiert. Hierzu kam es unter anderem deshalb, weil einflussreiche Lobbies und Interessengruppen (deren wirtschaftliche Existenzgrundlagen durch mehr natürliche Gesundheit beeinträchtigt würden) die Verhütung und Heilung teurer chronischer Krankheiten blockieren. Allein Bluthochdruck steuert etwa 50 % zu den Gesamteinnahmen des Medizinsektors bei. Darum stiegen Krankheits-, Sozial- und Lohnnebenkosten ins Unermessliche – und sie steigen weiter, trotz aller „Kostendämpfungsmaßnahmen“. So schwand in vielen Bereichen die internationale Konkurrenzfähigkeit dahin, die im Zeitalter der Globalisierung unentbehrliche Voraussetzung erfolgreicher Volkswirtschaften geworden ist.

Essentielle Hypertonie (Bluthochdruck) ist eine der lukrativsten Krankheiten
Hoher Blutdruck ist – für sich betrachtet – eine der lukrativsten Krankheiten. Medikamente zur Senkung des Blutdrucks bringen allein in Deutschland täglich (!!!) etwa 50 bis 75 Millionen EUR Umsatz, das sind im Jahr 18 bis 27 Milliarden (= 18250 bis 27375 mal 1 Million) EUR, nachdem die „Standardtherapie des Bluthochdrucks“ von drei auf fünf verschiedene Medikamente ausgeweitet wurde. Noch weit höhere Einnahmen bringen ambulante und klinische Behandlung des auch „essentielle Hypertonie“ genannten Bluthochdrucks und seiner Folgekrankheiten (Angina pectoris, Impotenz, Herzinfarkt, Hirnschlag, Hörsturz, Schwindel, Störungen der Durchblutung des Gehirns, Embolie, Kopfweh, Migräne, Versagen der Nierenfunktionen). Etwa 50 % aller Patienten von Arztpraxen sind solche mit Bluthochdruck! Alle diese riesenhaften Kosten schaffen kaum einen nennenswerten volkswirtschaftlichen Gegenwert.

Schutzbehauptungen beteiligter Interessengruppen
Es sind Schutzbehauptungen beteiligter Interessengruppen, dass Bluthochdruck unheilbar und seine Ursachen unbekannt seien.
Die Wahrheit ist, dass die Ursachen des erhöhten Blutdrucks (der essentiellen Hypertonie) gründlich erforscht sind und ihre Ausschaltung in aller Regel in kurzer Zeit zur Gesundung des Patienten führt, womit sich auch die Potenz und Libido normalisiert und die erhöhten Folgerisiken eines Herzinfarkts, Hirnschlags oder einer Embolie usw. entfallen.

Die Wahrheit ist außerdem, dass eine allgemeine Verbreitung dieses Wissens erhebliche Einbußen an Umsätzen und Gewinnen für diese Interessengruppen zur Folge hätte. Diese können kein wirtschaftliches Interesse daran haben, den Betroffenen solches Wissen zugänglich zu machen und sie dadurch künftig aus der so einträglichen „Zielgruppe Bluthochdruck“ zu verlieren.

Nur Selbsthilfe hilft wirklich
Sie müssen schon selbst die Initiative ergreifen, wenn Sie aus dieser „Zielgruppe“ aussteigen oder nicht in sie hineingeraten wollen:

  • Erster Schritt zur Selbsthilfe ist, sich von der Unwissenheit über die wahren Zusammenhänge zu befreien. „Eine erkannte Gefahr ist nur noch eine halbe Gefahr“, sagt ein Sprichwort.
  • Zweiter Schritt der Selbsthilfe ist: Dieses Wissen nutzen, um die eigene Gesundheit zurück zu erobern und sie zu sichern.
  • Dritter Schritt ist, anderen Menschen diese Selbsthilfe zu ermöglichen: Das erworbene Wissen und die selbst gemachte Erfahrung, dass es zutrifft, weiter zu geben – in Ihrer Familie, Ihrem Kreis von Freunden, in Ihrem Einflussbereich.

Alles Wissen, das Sie dazu brauchen, steht auf den 336 Seiten dieses Buches „Bluthochdruck heilen – Risikofaktor Hypertonie, lebensbedrohend, aber heilbar!“.

In diesem Buch, welches kein Fachwissen erfordert und das leicht verständlich und spannend geschrieben ist, werden Sie in die wahren Ursachen und Zusammenhänge dieser Krankheit eingeführt. Sie werden erstaunt sein, wie einfach und klar diese sind. Es wird Ihnen „wie Schuppen von den Augen fallen“, wenn Sie erkennen, warum die bisherigen Therapien nicht helfen konnten, und weshalb sie so unangenehme Nebenwirkungen aufweisen. Aus Beispielen werden Sie erfahren, wie tatsächlich, jeweils nach Ausschaltung der Krankheitsursachen und Wiederherstellung der Gesundheitsgrundlagen, die volle Gesundheit und eine lange nicht mehr erlebte Vitalität und Lebensfreude zurückgekehrt sind. Der praktische Teil wird Sie anleiten, wie Sie selbst die Risikozone plötzlicher fataler Herz- Kreislauf- Ereignisse zügig verlassen, und wie Sie mit Ihrer Familie den Weg zur Wiederherstellung und Sicherung der natürlichen Grundlagen der Gesundheit gehen können.

Das weitere Büchlein „Die kausale Therapie der essentiellen Hypertonie“ dient dazu, es Ihrem Arzt oder Heilpraktiker vorübergehend zu überlassen (nur für ein paar Tage, damit es auch sicher gelesen wird). Wenn Sie es dann wieder zurück erhalten, dürfen Sie auch einen Kommentar dazu erwarten. An diesem können Sie erkennen, ob Sie beim richtigen Arzt oder Heilpraktiker in Behandlung sind. Ansonsten wechseln Sie und wiederholen diesen „Test“. Mit den darin beschriebenen zusätzlichen Maßnahmen können Sie den „Turbo-Weg“ aus dem Risikobereich zurück zur Gesundheit beschreiten. Das empfiehlt sich vor allem, wenn die Beschwerden erheblich sind und Eile geboten ist, oder man einfach rascher gesund werden will. Fragen Sie damit Ihren Arzt oder Heilpraktiker, Ihre Ärztin oder Heilpraktikerin, ob man Sie auf dem Weg zur Gesundheit mit den darin beschriebenen einfachen Therapiemaßnahmen begleiten und den Erfolg kontrollieren möchte. Meistens wird der Blutdruck dann – ohne Medikamente! – schon innerhalb von 8-12 Wochen normal.

Jetzt können Sie diesen (das Leben jedes zweiten Zivilisationsmenschen verkürzenden) Hauptrisikofaktor Bluthochdruck überwinden – oder von vorne herein verhüten. Bei sich selbst, und bei Ihrer Familie. Außerdem können Sie anderen Menschen den Zugang zu diesem neuen Wissen möglich machen. Tun Sie’s einfach!

Inhaltsverzeichnis dieses Buchs im Browser ansehen

http://www.dr-schnitzer-buecher-neu.de/epages/62587505.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62587505/Products/bhd-de

Dr. Kuklinski – Dr. Rath – Dr. Lanka – Dr. Hamer – Dr. Mutter – Dr. Schnitzer – Ausnahmeärzte/Forscher/Wissenschaftler

Das Mangelsyndrom Kryptopyrrolurie Vorsicht:

Zappelphilipp (ADHS ADS) ist ein Hyperaktivitätssyndrom, welches häufig auf einen chronischen Mangel von Vit B6 und Zink zurückzuführen sein kann. Nicht nur Kinder, auch Erwachsene können darunter leiden. Die physisch-, psychischen Zustände können auch an die manischen Phasen eines unter Depressionen leidenden Menschen erinnern.

Solch ein Mangelsyndrom ist unter der Bezeichnung Kryptopyrrolurie zu finden.

An Kryptopyrrolurie leidende Menschen nennt man Pyrroliker.

Die Behandlung von ADHS mit Psychopharmaka ist daher nicht nur falsch, kontraproduktiv, sondern auch höchst gefährlich. Pyrroliker brauchen offenbar in erster Linie eine Ernährungsumstellung und zusätzlich Vit B6 und Zink, doch das ist nicht alles und auch nicht so einfach, es muss genau analysiert werden.

Sprechen Sie daher mit ihrem Arzt oder wenden Sie sich an den Wissenschafter Dr. Kuklinski, welcher dieses Syndrom im Zusammenhang mit anderen physischen Mängeln und chronischen Erkrankungen neu entdeckte.

Wenn Sie an einer unklare Symptomatik leiden, nehmen sie keine Medikamente ohne eine klare und auch nachvollziehbare Diagnose gefunden zu haben!

Oft ist eine Ernährungsumstellung schon die Lösung des Problems, ohne Einnahme von Medikamenten mit eventuell auch tödlichen Nebenwirkungen.

Ausführliche Erklärung zu Kryptopyrrolurie >>>

http://www.kpu-berlin.de/de/Dia_Arzt.html

http://www.kpu-berlin.de/de/Dia_An_Kryptopyrrolurie_Anamnese_Diagnose_Therapie.html

http://www.kpu-berlin.de/de/Kryptopyrrolurie_Artikel.htm

http://www.dr-kuklinski.info/

Video mit Dr. Bodo Kuklinski:

TV Gesundheit: Müde, Gliederschmerzen alles psychosomatisch?


Statement:

Kompetente Ärzte sind heute fast schon ausgestorben, denn die moderne Medizin verfolgt bedauerlicher Weise, offenbar nicht die ihr vermeintlich zugeschriebenen Ziele der Heilung des Menschen, in erster Linie.

Wer kennt heute noch einen Arzt, der ohne zusätzlich Hilfe, als nur seinem Stethoskop oder einem tiefen Blick in die Augen, die richtige Diagnose stellen kann. Ich habe solche Ärzte noch persönlich kennengelernt. Einer diagnostizierte bei meinem Vater einen Herzschaden, den er vor 30 Jahren bekam auf das Jahr genau, „nur“ durch „hineinhören in den Körper mit dem Stethoskop. Ein anderer Arzt früherer Generation sagte meiner Mutter bei einem Hausbesuch, indem er ihr tief in die Augen sah, dass sie schwanger sein, als sie es selber noch nicht wusste.

Warum sind diese Ärzte, die alten guten Hausärzte beinahe ausgestorben? Wieso will der Staat nicht für ein berechtigtes Honorar und die nötige Unterstützung solcher medizinischen Kompetenzen aufkommen? Es gibt keinen Menschen auf diesem Globus, der niemals eines wirklich berufenen Arztes bedarf! Daran sollten auch Politiker denken, auch sie sind NUR Menschen.

Ein Arzt sagte mir persönlich und öffentlich „wir haben keinen Heilungsauftrag, sondern lediglich den Auftrag zur Symptombehandlung“. Wir müssten ja alle komplett umdenken, wenn wir was anderes verfolgen sollen.

Würde man bei einem Auto das rote Öl-Warnlicht herausschrauben, statt Öl nachzufüllen, wäre das mit einer Symptombehandlung beim Menschen gleichzustellen. Das Auto würde sofort kaputtgehen und der Mensch wird weitere neue Symptome entwickeln, weil er ein besseres Konstrukt als ein Auto ist, auch noch länger leben, aber immer kränker werden.

In der Medizin ist ein komplettes Umdenken angezeigt, wir können so nicht weitermachen auf diesem Globus. Nicht nur der Mensch ist aufgrund dieser Denkweise schwer geschädigt unser ganzer wunderschöner Planet leidet darunter. Sogar die beiden ersten und wichtigsten Lebenserhalter auf unserem Planeten – Wasser und Luft – sind durch falsche Denkweisen und falsche Ziele verdorben worden. Alles wird zugrunde gehen, auch jene, die diese Denkweisen in die Welt gesetzt haben, wenn wir nicht bald grundlegende Änderungen in allen Lebensbereichen vornehmen.

Wegweisende Ärzte unserer Zeit:

Doz. Dr. sc. med. Bodo Kuklinski – wurde vor allem durch die Erkenntnis der neuen Volkskrankheit HWS-Syndrom, welches zu chronischen Erkrankungen durch Mitochondriale Zytopathien führt, als Wissenschafter bekannt. Er bietet diesbezügliche Weiterbildung für Ärzte an.

http://www.dr-kuklinski.info/

~~~~~~~~

Gesund durch richtige Ernährung

Dr. Johann Georg Schnitzer – ist ein unermüdlicher Arzt und Schriftsteller mit bester Kenntnis über die menschliche Ernährung. Er beschreibt unter anderem, was mit richtiger Ernährung an Heilung erreicht werden kann.

http://www.dr-schnitzer.de/

Videos:

Diabetes, Karies, Krebs; Ende der Zivilisationskrankheiten;Geheimnisse der Gesundheit Dr Schnitzer 1

Diabetes, Karies, Krebs; Ende der Zivilisationskrankheiten;Geheimnisse der Gesundheit Dr Schnitzer 2

~~~~~~~~~~~~~~

Die wahre Medizin – Medizinerneuerung

Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd HAMER – Dr. Hamer begründete aufgrund einschneidender persönlicher Erlebnisse und Erfahrungen eine neue zukunftsweisende Medizin, die „Germanische NEUE MEDIZIN“. Seine Erkenntnis welche der NEUEN MEDIZIN zugrunde liegt, ist bewiesen und wird weltweit von Ärzten praktiziert.

Selbst der Vatikan und der Staat Israel bedienen sich dieses Wissens. Dr. Hamer selber wurde deshalb jedoch seit über 20 Jahren verfolgt und musste von einem Land ins andere flüchten. Er wurde verhaftet und eingesperrt.

Auf freiem Fuß, setzt er unermüdlich seine Aufklärungstätigkeit, seine Berufung fort. DANKE Dr. Hamer.

Dr. Hamer hat zahlreiche Lehr-Bücher geschrieben und es wäre höchst an der Zeit, auf unseren Universitäten einen Lehrstuhl für die Germanische-NEUE-MEDIZIN einzurichten, damit diese neue Wissenschaft der Medizin, das als falsch erkannte existierende medizinische Paradigma ablöst.

Leider ist NOCH das Gegenteil der Fall, weiterhin bekämpft man Dr. Hamer und seinen Mitstreiter Ing. Pilhar höchst verwerflich, statt einem wesentlichen Fortschritt in der medizinischen Geschichte der Menschheit nicht länger im Weg zu stehen.

http://www.neue-medizin.de

http://www.universitetsandefjord.com

http://www.pilhar.com – diese Webseite ist seit 18.10.2010 sogar geschlossen, weil eine Kommission Inhalte für jugendgefährdend einschätzt. Herr Pilhar warnte vor der, in der EU beschlossenen Zwangsimpfung. Dies war offenbar der Grund seine Webseite für jugendgefährdend einzustufen.

http://www.olivia-tagebuch.at

http://amicididirk.systemshop.at

Video:

Die 5 Biologischen Naturgesetze – Die Dokumentation

Es wird viel darüber diskutiert, dass der Begriff – „germanische“ NEUE MEDIZIN – kontraproduktiv für deren Verbreitung ist. Hier zeigt sich für mich erneut, dass man jede nur erdenkliche Möglichkeit in Angriff nimmt, um etwas unwiderruflich Gutes zu überschatten. Da Dr. Hamer der Schöpfer dieser Wissenschaft ist, obliegt es alleine ihm, ihr auch einen Namen zu geben. Es geht daher meiner Meinung nach nicht an diesen Namen zu kritisieren, wenngleich Kritik a priori natürlich nicht verboten sein darf. Dr. Hamer selber wird wissen warum er die NEUE MEDIZIN als „Germanische“ bezeichnet.

Ein klares namentliches Unterscheidungsmerkmal zu anderen medizinischen Richtungen ist „Germanische“ allemal. Immerhin wurde bereits von jüdischer Seite her der Versuch unternommen sich die „germanischen Neue Medizin“ an die eigene Lobesbrust zu hängen. Ehrabschneidung ist eine der übelsten Machenschaft überhaupt. Der Schöpfer bekommt außer der Ehre für seine Findung nichts weiter, nimmt man ihm diese, hat man ihn um seinen ganzen Lohn betrogen. Mit diesem Hintergrund finde ich es nur recht und billig, Dr. Hamers Schöpfung/Entdeckung, mit dem unverkennbaren Namen „Germanische NEUEN MEDIZIN“ zu bezeichnen. Andere benennen sie als „die dritte biologische medizinische Revolution“, wozu 1981 Dr. Geerd Ryke Hamer den Grundstein legte.

Noch einen Grundgedanken möchte ich hier anbringen: „Man darf sich von einem Verfolgten, wie Dr. Hamer einer ist, nicht erwarten, dass er in gesellschaftlichen und gesetzlichen Dingen IMMER unfehlbar sei“. Wenn ich mir die unverschämten Beschimpfungen, Verfolgungen und Diskriminierungen ansehe, die JEDER Neudenker, jeder der seiner Zeit voraus ist, über sich ergehen lassen muss, Verfolgungen bis hin zum persönlichen wirtschaftlichen Ruin ertragen muss, dann müsste der irdische Schöpfer sogar fähiger als der himmlische sein ,-)

Die aktuelle weltliche Macht, welche eindeutig und ausschließlich einer machtorientierten habgierigen Grundhaltung folgt, schafft sich gegen die Bürger, gegen die Völker, gegen das Souverän, rechtliche Winkelzüge, sodass der Einzelne, wenn er nicht zur Machtelite gehört, keine Chance hat, nicht einmal gegen die Banalität eines unrechtmäßig ausgestellten Strafzettels, wegen angeblichen Falschparkens.

Die Macht und Gewalt hat immer Recht, so scheint es!

Doch das gilt nur solange, solange die Betrogenen, das ist die Menschheit insgesamt, nicht begriffen haben, dass sie Handlanger der herrschenden Macht sein können, ohne es zu realisieren. In dem Augenblick aber, in dem die Menschen begreifen, dass sie nicht alles zu befolgen haben, was man von ihnen unbegründet, nur mit inhaltlosen Erklärungen verlangt, in diesem Moment, wird sich alles ändern.

Dr. rer. nat. med. Stephan Lanka – Verfechter der „Germanischen“ klärt auch über die Gentechnik, den Impfwahnsinn und über die in Wahrheit nicht existierende „Aidsviruserkrankung“ und vieles mehr auf.

http://www.klein-klein-verlag.de

Video:

Dr. Stefan Lanka über Dr. Hamer’s Neue Medizin

~~~~~~~~~~~~~~~

Zellernährung

Dr. Med. Matthias Rath – Wegbegleiter des Nobelpreisträgers Linus Pauling, war einer der ersten, der es wagte die betrügerischen Machenschaften in der Medizin öffentlich anzuprangern und über den Codex Alimentarius zu berichten. Es gelang ihm sogar in der NY-Times seine Änderungsforderungen zu veröffentlichen. Er prangert vor allem das Pharmakartell und die dahinter stehenden Geheimgesellschaften an. Dr. Rath beweist, dass mit Nahrungsergänzung (Vitaminen, Spurenelementen, Ölen) mehr erreicht werden kann, als mit reiner Pharmachemie. Er bezichtigt die Pharma des Völkermords vor allem in Afrika.

http://www.dr-rath.com

http://www4ger.dr-rath-foundation.org

Videos:

Dr. Rath: Das Chemie-Pharma-Öl-KARTELL und die Polit-Helfer

Artikel 21.2.2011 by AnNijaTbé unveränderte Weitergabe/Veröffentlichung erlaubt

 ~~~~~~~~~~~~~~~

Achtung Quecksilber und Blei zunehmende Belastung

Dr. Med. Joachim Mutter – wurde vor allem durch das Aufdecken der verheerenden Wirkung des Amalgams bzw. Quecksilbers in unserem Körper populär.

http://www.naturheilmagazin.de/nc/therapeutensuche/profil/therapeut/joachim-mutter.html

http://www.zahnklinik.de/umwelt_integrativ

Stetig steigende Alzheimererkrankungen und Autoimmunerkrankungen sowie Multiorganerkrankungen haben einen direkten Zusammenhang mit Amalgam und  Quecksilber.
Dr. Mutter klärt umfangreich über Schwermetalle und andere Gifte in unserem Körper auf.

Synergieeffekte!

Die letale Dosis 1 (1%) Quecksilber (von 100 stirbt einer) plus der letalen Dosis 1 (1%) Blei ergibt nicht etwa 2% letale Wirkung, sondern 100% – also alle 100 würden mit dieser Mischung sterben und nicht nur 2. Das ist eine ganz wesentliche wissenschaftliche Erkenntnis, die unbedingt zu berücksichtigen ist!

Eine gleiche letale Wirkung ergibt sich mit der gleichen letalen Dosis (1+1) zwischen den Stoffen Quecksilber und Aluminium, als Synergieeffekt zeigt sich dies bei Nervenzellen zu 100% tödlich. Aluminium (Aluminiumhydroxid) kommt vor allem in Impfstoffen als Adjuvantien (Thiomersal) vor. Adjuvantien (z.B. Thiomersal) sind gefährliche Stabilisatoren in Impfungen. Wie seit langem erforscht ist aber bisher immer noch öffentlich kaum anerkannt wird, gibt es keine wirksame Impfung im Sinne dessen, wie sie angewendet werden. Impfungen sind daher zu 100% schädigend und niemals vorbeugend gegen eine Krankheit.

Synergieeffekte und Wechselwirkungen bei toxischen Stoffen und Medikamenten sind immer zu beachten.

ACHTUNG:  Synergieeffekte werden derzeit kaum oder gar nicht beachtet!!!!

Dr. Mutter klärt in diesem Video wissenschaftlich belegt über diese extreme Wirkung von Synergien und speziell des Supergiftes Quecksilber auf.

Dr. Joachim Mutter – Amalgam, Supergifte & Nano-Technologie (AZK – 27.06.09)

Veröffentlicht am 10.07.2014

Dr. Joachim Mutter – Amalgam, Supergifte & Nano Technologie

Schwermetalle, Strahlung und Gesundheit – Dr. Joachim Mutter – Vortrag

Veröffentlicht am 21.10.2013

http://www.Wahrheitsbewegung.net – In diesem hervorragenden Vortrag erfahren Sie brisante Informationen zu Schwermetallen, deren Ausleitung und den Menschen umgebende Strahlung.

%d Bloggern gefällt das: