NOAA ist nichts als eine betrügerische verlogene Institution… Dane Wigington – Climate Engineering Biggest Cover-Up in Human History

Danke Martha!

Dane Wigington – Climate Engineering Biggest Cover-Up in Human History

Geoengineering expert Dane Wigington is suing to get NOAA (National Oceanic and Atmosphere Administration) to give up its climate engineering information and has hit a brick wall. Wigington contends, “There is no hiding from what’s coming. . . . NOAA is not returning our FOIA’s, Freedom of Information Act requests. They are legally required to give those to our attorneys, and they are not doing that.

In fact, NOAA, in essence, flipped us the middle finger by sending back FOIA’s saying they know nothing about any sort of weather modification anywhere ever.

Think how absurd this is when there are 300 regional weather modification programs that NOAA is required to sign off on every single year. They are denying all of it. This is the biggest cover-up in human history, with the largest most extensive operation in history, with the cooperation of governments around the globe. That is not speculation.

You have to look and understand the gravity of the situation that is unfolding. Countries around the globe, whatever you are focused on, if it’s not saving the life support systems of the planet, everything else amounts to arranging deck chairs on the Titanic. . . .

This is the single most destructive endeavor ever launched by the human race. Mathematically, it’s the greatest threat we face short of nuclear catastrophe.” Join Greg Hunter as he goes One-on-One with Dane Wigington, founder of GeoEngineeringWatch.org.

Google-Übersetzung:

Geoengineering-Experte Dane Wigington verklagt NOAA (National Oceanic and Atmosphere Administration), um seine Informationen zum Thema Climate Engineering aufzugeben und hat eine Mauer getroffen.

Wigington behauptet: „Es gibt kein Verstecken vor dem, was kommt. .. .. ..

Die NOAA gibt nicht die Forderungen des FOIA’s, Freedom of Information Act zurück.

Sie sind gesetzlich verpflichtet, diese an unsere Anwälte weiterzugeben, und das tun sie nicht. Tatsächlich hat uns NOAA im Grunde genommen den Mittelfinger umgedreht, indem wir FOIAs zurückgeschickt haben, die sagen, sie wüssten nichts über irgendeine Art von Wettermodifikation überhaupt jemals.

Denken Sie, wie absurd das ist, wenn es 300 regionale Wettermodifizierungsprogramme gibt, die NOAA jedes Jahr abzeichnen muss. Sie leugnen alles davon. Dies ist die größte Vertuschung in der Geschichte der Menschheit, mit der größten umfassenden Operation in der Geschichte, mit der Zusammenarbeit von Regierungen rund um den Globus.

Das ist keine Spekulation.

Sie müssen die Schwerkraft der entstehenden Situation sehen und verstehen. Länder rund um den Globus, worauf Sie sich konzentrieren, wenn es nicht die Lebenserhaltungssysteme des Planeten rettet, alles andere bedeutet, auf der Titanic Liegestühle zu arrangieren. .. .. .. Dies ist das einzige destruktivste Unterfangen, das jemals von der Menschheit gestartet wurde. Mathematisch gesehen ist es die größte Bedrohung, die wir vor der nuklearen Katastrophe haben. „Schließe dich Greg Hunter an, als er sich mit Dane Wigington, Gründer von GeoEngineeringWatch.org, unterhält.

Damit ist auch klar, welchen Wert alle NOAA-Kurven haben, die jemals aufgezeichnet wurden. Ich konnte keinen sinnvollen Effekt dieser Aufzeichnungen erkennen, obwohl ich sie jahrelang verfolgt und gesammelt hatte, allerdings habe daher damit schon vor längerer Zeit aufgehört…

Inzwischen bin ich so weit, deren Aufzeichnungen komplett aus der Seitenleiste zu löschen!

Findet jemand deren Aufzeichnungen existentiell interessant oder gar wichtig oder kann jemand etwas daraus lesen was uns in irgend einer weise helfen könnte??? Wenn dazu demnächst keine Meldungen kommen lösche ich die LINKs zu NOAA in der Seitenleiste!

Weiße UFO-Kugel löst Chemtrail auf

Am 17.11.2017 veröffentlicht

USA: “Pimmel im Himmel“ sorgt für Aufregung

USA: ''Pimmel im Himmel'' sorgt für Aufregung

Nach wie vor wird von der Masse der Menschen angenommen, dass die sich einfach nicht auflösen wollenden Streifen am Himmel etwas vollkommen normales sind oder es wird einfach auf “erhöhtes Flugaufkommen“ geschoben oder schlicht negiert. Gelegentlich werden sie jedoch auch mit der Nase auf etwas gestoßen und in diesem Fall fühlt man sich durchaus an das bekannte Sprichwort erinnert:

»An der Nase eines Mannes, erkennt man seinen Johannes.«

So gab sich ein Künstler der US-Marine in seinem Flugzeug die allergrößte Mühe, so detailgetreu wie möglich zu sein, als er sein außergewöhnliches Kunstwerk in den Himmel über Omak im US-Bundesstaat Washington zeichnete:

Einige Piloten von der Navy Airbase in Whidbey haben heute den Himmel ein wenig beschriftet.

Das Monumentalste geschah in Omak. Ein Penis am Himmel.

Laut der US-Seite des Washington Examiner habe die US-Navy zwischenzeitlich Stellung zu dem Vorfall genommen:

“Die Navy entschuldigt sich bei jedem, der sich durch diese inakzeptable Aktion belästigt fühlte. Die Offiziere und Seeleute der US-Navy sind Profis, welche sich an den höchsten Standards orientieren, während sie unserer Nation stolz auf der ganzen Welt dienen.

Die Aktionen dieser Besatzung waren vollkommen inakzeptabel und stehen den ethischen Regeln der Navy entgegen. Wir haben die Besatzung mit einem Startverbot belegt und führen eine gründliche Untersuchung durch. Und wir werden die Verursacher für ihre Handlungen zur Verantwortung ziehen.“

Bei den “Verursachern“ handelte es sich um die Besatzung einer E/A-18 Growler der Electronic Attack Squadron 130, auch bekannt als die “Zapper“ (= Fernbedienung).

Und auch wenn die von den beiden Piloten in den Himmel gezeichnete Figur in den recht prüden USA durchaus ein Aufreger ist und hierzulande wohl eher mit dem gebührenden Humor genommen werden würde, so finden sich doch auch im englischsprachigen Raum noch Menschen, welche den “gebührenden Ernst“ an dieser Angelegenheit vermissen lassen:

Die Air Force hätte Möpse gemalt. Ich meine ja nur …

Nebenbei, bekanntlich gibt es für bestimmte Manöver am Himmel Code-Namen und dieses Manöver wurde zwischenzeitlich mit dem Code-Namen “Penis-Manöver“ versehen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/11/usa-pimmel-im-himmel-sorgt-fuer-aufregung/

Insider Reveals Their Plans with Chemtrails & How To Survive

Published on Sep 30, 2017

Insider Reveals Their Plans with Chemtrails & How To Survive ➥ CUT YOUR POWER BILL W/ THE NEW SMART SOLAR! – http://bit.ly/2sMuTuR ➥ $0 FOR HYBEAM FLASHLIGHT – http://bit.ly/2r7dIqZ

Noch nie wurde so viel Sand verbraucht wie in dieser Zeit! …ein bislang kaum beachteter Aspekt auf dieser Welt!

Statt alte Häuser zu renovieren, oder das alte Material in den Kreislauf zurückzuführen, raubt man die Erde auf jede nur erdenkliche Weise aus, sie verlangt ja kein Geld für ihre Stoffe. Es kann durchaus möglich sein, dass dies auch eine Agenda von NWO ist.

Würde man Erdhäuser bauen und diese zerfallen hat man wieder die Erde für alles wofür Erde eben gebraucht wird. Erdhäuser brauchen kaum Heizung etc. dieses Thema ist weit ausbaufähig. Die Bauten wachsen immer weiter in den Himmel und bringen damit zusätzlich zum Geoengineering auch noch damit das Wetter durcheinander.

Ich poste dies mal als Anstoß für einen weiteren Aspekt der Zerstörung, „wo kommt der viel Sand her, der täglich verarbeitet wird?“

This Is The Biggest Secret They Dont Want You To Know!

%d Bloggern gefällt das: