Über Selbstermächtigung und unseren Weg in die Freiheit

Danke Susanne Verena, für diesen schönen Bericht, dem ich weiter unten einen ausführlichen Kommentar widme.

~~~~~~~~~~

Kategorie BEWUSST-SEIN – Frieden

~~~~~~~~~~

Danke an Silvio – das nehm ich gerne als Vorwort:

Geborgenheit vor “dunklen Mächten”

löse mich vom Bann

Gott-AllEinheit, seitdem ich mir von Menschen die Zukunft weissagen lies, bin ich voller Unruhe.

Davon komme ich nicht mehr los.

 *

Ich habe Dir nicht vertraut, vergib mir.

Ich will meine Zukunft ruhig in deinen Händen lassen.

Du führst Alle von Schritt zu Schritt, die deinen Willen tun.

Ich wäg(t)e mich in Gefahr Gott, doch ich bin Dein.

Mach mich tapfer und getrost.

Manchmal weiß ich nicht mehr was ich tun soll.

Gott, nimm alle Angst und Unsicherheit von mir.

Gib mir den klaren Blick und die Weisheit meinen Weg in reiner Liebe zu gehen.

Danke. 

So sei Es.

*
 ~~~~~~~~~~

Prof. Dr. Gerald Hüther – Gelassenheit hilft:

Anregungen für Gehirnbenutzer

 ~~~~~~~~~~

Ein kleines Wort zum Sonntag :-)

Ich habe gestern Abend noch diesen Film von Armenius angeschaut und er hat mir einiges aufgezeigt:

Aremenius hat sich nirgends die Vollmacht geholt, zu handeln, seine ganze Antriebskraft kam aus dem Gewissen, aus der ureigenen göttlichen Anbindung und aus dem MUT heraus, diesen Weg kompromisslos zu gehen.

Gottes Beziehung zum Einzelnen – und über die Religionen und Persönlichkeit

Ich bin sicher, daß er in diesen Stunden auch inniglich gebetet hat, wie auch immer.

Die Naturgewalten am 3. entscheidenden Tag sind die Symbiose mit Gott, der sein Handeln gesegnet hat.

NUN STEHT DIE ERDE AN EINEM KOSMISCHEN WENDEPUNKT und es ist längst nicht mehr die Angelegenheit des Menschen, diese göttliche Verschiebung zu unterbinden.

Viele Patrioten jedoch verneinen diesen kosmischen Aspekt völlig und geben sich intellektuell nur der Sache hin – lassen dabei außer ACHT, daß GOTT nun in dieser ZEIT der KORREKTUR allein die Zügel in der Hand hält.

Es werden Paragraphen gewälzt und es werden URKUNDEN gesucht, um diesen Weg in linearer Zeit und in linearem Denken zu vollziehen. Das ist wichtig und nicht zu verachten.

Prüft dabei immer, ob ihr einer Sache vertraut, was euch euer Gefühl und euere Intuition aufzeigt.

~~~~~~~~

w3000: Dem obigen herrlichen Video möchte ich gleich folgenden Bericht hinzufügen: https://wissenschaft3000.wordpress.com/berichte-der-autorin/denken-ohne-gehirn/

Danke Susanne Verena, das hast du schön gesagt und eine wunderbare Zusammenstellung aus deinem Herzen gemacht, das fühlt man 🙂

Leider wird es jedoch der Gesellschaft nicht erspart bleiben, die Geschichte zumindest teilweise rückabzuwickeln, wie Honigmann zur Überzeugung kam. https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/11/17/honigmann-treffen-weimar/.

Wir können auch unsere eigenen Verträge nicht einfach vergessen, sondern müssen diese ebenfalls auflösen, so sie sich als unwägbar, unverträglich zeigen. Es ist vollkommen egal, wann ein Vertrag abgeschlossen wurde, dazu gehören übrigens auch alle „schönen“ Wünsche, die an Bedingungen geknüpft sind, der Vertrag bindet, wirkt, er kann tausende Jahre alt sein. Es ist eine falsche Esoterik Mär, die besagt, es ginge alles per „schnipp“ und vergiss es – kein Karma mehr – schon ist es vorbei – das Universum erfüllt dir alles!!!!!!!!

Zu jeder Zeit hatte der Einzelne die Möglichkeit aufzusteigen, das ist jetzt nicht die Diskussion.

Der bewusste Mensch ist vielleicht ein wenig durch Mindcontrol irritierbar, aber nicht auf Dauer und auch nicht lange. Es gibt ca. 5% aller Menschen, welche weder durch Hypnose noch durch Mindcontrol beherrschbar sind. Jeder, der sich diesen speziellen manipulativen Schwingungen enthoben hat, ist frei von magischer Beherrschbarkeit – Mindcontrol ist nichts anderes.

Ein anderes Problem ist allerdings der Körper, dieser ist vom Material der Erde und dieser ist mit der Seele verbunden, leider auch verletzbar, dafür brauchen wir jedweden Schutz und die totaler Befreiung von Geräten und Sendern, welche Frequenzen aussenden, die unsere Körper krank machen. Wenn dies nicht geschieht muss sich die Seele vom Körper erneut befreien, was allerdings nicht der gottgewollte Weg ist. Gott hat uns ein ewiges Leben MIT Körper geschenkt, dies sollen wir nun endlich erreichen!

Erst wenn der Körper komplett gereinigt ist und eine Einheit mit Seele und Geist bildet, bildet er auch eine Einheit mit Gott, erst dann ist er unverletzbar geworden, daran arbeiten viele Einzelpersonen, aber nicht das Kollektiv. Ich würde nicht einen einzigen Mitmenschen verlieren wollen, doch liegt das nicht in meiner Macht alleine, ob es geschieht oder nicht!

Wie ereichen wir es, dass das kollektiv die verderblichen Wege verlässt? Tun wir Blogger nicht schon alles, um diesem Prozess größtmögliche Unterstützung zu geben. Genau das machen wir weiter, solange bis eine relevante kollektive Mehrheit erwacht ist, in der viele ihre Mitmenschen mitnehmen können, den Bruder, die Mutter, den Freund etc…. nur so kann es gehen über ein erwachtes Bewusstsein!

Wer meinen Bericht über die leeren Hüllen gelesen hat, wird besser verstehen, welche Aufgabe hier vor uns liegt. Andererseits aber ist es auch eine Wahrheit, dass die leeren Hüllen eben nur eine Möglichkeit für Gott sind und eventuell auch niemals mit dem göttlichen Odem gefüllt, niemals ein Aspekt Gottes werden. https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/03/15/leere-huellen-gefaesse-fuers-leben-und-die-kogi-story/

Jetzt geht es darum, dass bereits seit fast zwanzig Jahren, der Aufstieg der Erde verhindert wurde, doch die Erde kann nicht länger die Menschheit auf diese erbärmliche Weise ertragen. Wenn die Erde ihren verdienten Weg geht, werden nur jene mitgehen können, die der höheren Frequenz angepasst sind. Ich stimme dir vollkommen zu, dass ohne Gott gar nichts geht.

Im festen Glauben, ja Wissen in Gott eingebunden zu sein, ist die Voraussetzung, die jeder braucht. Ein falsches Gottverständnis kann allerdings fatale Folgen haben, wenn sich die Wahrheit ganz und gar auftut! Der Glaube und die Verbundenheit in Gott ist eine direkte Angelegenheit, die nichts dazwischen erlaubt, sich nicht an Channelings, heilige Bücher oder dergleichen äußeren Schein hängt. Gott und Mensch bilden eine Einheit – sind EINS – nur so ist es gut!

In Liebe, Ehre, Respekt und Verbundenheit

AnNijaTbé am 18-11-2012

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

vorbild-freude

Prof. Gerald Hüther: entdecke dein Potential – Die Lust ist der Schlüssel zur Entwicklung!

~~~

Eine Idee setzt sich durch: essbare Städte

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bionik: Wie aus Geckofüßen Hightech wird – fazinierende Wissenschaft

Was Wissenschaftler wollen: Stanislav Gorb

Abenteuer Wissen – Bionik 1-4

 

Strategische Überwachung

Strategische Überwachung Die Ortungswanze in der Tasche

31.08.2012 ·  Die Funkzellenabfrage ermöglicht die algorithmengesteuerte Verdachtserhebung unter Umgehung gängiger Kontrollinstanzen. Das ist ein Skandal – doch die öffentliche Entrüstung bleibt bislang aus.

Von Constanze Kurz

© Britta Pedersen/dpa Ein Sendemast wie dieser definiert eine Funkzelle. Bei einer Funkzellenabfrage werden die Daten aus diesem Bereich abgefragt, nicht nur jene einzelner Nutzer

Erinnert sich noch jemand an den Skandal in Dresden, als die dortige Polizei während einer Anti-Nazi-Demonstration im Februar 2011 über eine Million Mobilfunkdaten von Telefonkunden erfasste und auswertete? Eine moderne Software analysierte daraus Verbindungen zwischen Menschen, korrelierte geographische Bewegungen. Der Vorfall fällt in die Kategorie strategische Überwachung, mehr als sechsundsechzigtausend Anschlüsse von Anwohnern und Besuchern waren betroffen.

Doch gegen die Zahlen der Funkzellenabfragen in Berlin ist die Erfassung in Dresden fast schon zurückhaltend. In den vergangenen drei Jahren waren es in der Hauptstadt 6,6 Millionen Mobiltelefondatensätze, ohne dass die Telefonbesitzer davon je etwas erfahren haben. Dazu kommt noch die Rekordzahl von 1,5 Millionen legal belauschten Telefongesprächen allein im Jahr 2011 in Berlin.

Vizepolizeipräsidentin Margarete Koppers musste zwar einräumen, dass die millionenfache technische Überwachung der Funkzellenabfrage nicht wie erhofft Hinweise auf Straftäter von Auto-Brandstiftungen ergeben oder in den Jahren der Anwendung sonst Verbrecher in nennenswertem Umfang hinter Gitter gebracht hätte. Ausbleibende Erfolge hin oder her, die Praxis wird dennoch unbeirrt fortgesetzt. Dass die Relationen umgekehrt werden, also neben den Verdächtigen nicht nur ein paar Unbeteiligte miterfasst werden, sondern jeweils die Erfassung Zehntausender Unbeteiligter bewusst in Kauf genommen wird, scheint keine abschreckende Wirkung zu entfalten. Nicht einmal eine sinnvolle Berichtspflicht oder Statistik ist vorgeschrieben, die im Nachhinein Transparenz herstellen würde.

Eine immense Datenmenge

~
W3000: „doch die öffentliche Entrüstung bleibt bislang aus“ – die Menschen haben von diesen Technologien keine Ahnungen und können sich daher auch nicht vorstellen, worüber sie sich empören sollen…
Darüber hinaus geht die Überwachungstechnologie mit MindControl Hand in Hand, das heisst die Menschheit wird über Subliminals beeinflusst und gesteuert. Jene Technologien, die öffentlich bekannt werden, sind alle bereits 30-50 Jahre alt. Das was heute tatsächlich passiert ist jenseits des allgemein Vorstellbaren!
~

Digitale Demenz – Manfred Spitzer

Veröffentlicht am 31.01.2014

http://www.br.de/fernsehen/br-alpha/sendungen/geist-und-gehirn/geist-gehirn-digitale-demenz100.html

Video: Wir verbringen immer mehr Zeit am Computer. Gleichzeitig haben wir immer mehr das Gefühl, uns nichts merken zu können. Manfred Spitzer erklärt die erstaunlichen Zusammenhänge.

~~~~

Prof. Dr. Manfred Spitzer: Digitale Demenz

Veröffentlicht am 13.03.2013

Der Hirnforscher Manfred Spitzer berichtete unter dem Schlagwort „Digitale Demenz“, unter welchen Bedingungen das menschliche Gehirn die besten Ergebnisse erzielt. Seine Ergebnisse stehen teils in krassem Gegensatz zu den aktuellen technischen Trends. So könnte sich der technische Fortschritt als Rückschritt auswirken – Spitzer nennt jedoch wirksame Gegenmaßnahmen.

~~~~

Digitale Demenz — Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer an der DHBW Stuttgart

Veröffentlicht am 26.03.2013

„Lesen bildet – daddeln nicht“

Mit der ein oder anderen spitzfindigen Bemerkung begeisterte Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer zum Thema „Digitale Demenz – Lebenslanges Lernen mit Herz, Hirn und Hand“. Im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe der Wirtschaftsfakultät „Wirtschaft und Wissenschaft im Dialog“ — kurz WiWiD — fand der nicht unumstrittene Psychologe und Neurowissenschaftler am 11. März 2013 großen Zuspruch beim Publikum.

Die DHBW Stuttgart dankt vor allem der Studierendenvertretung, dass sie die Veranstaltungsreihe durch ihr Votum mit ermöglicht. Wir freuen uns auf viele weitere spannende Vorträge. Sendet gerne Referentenvorschläge an fath@dhbw-stuttgart.de

Hier geht´s zum Pressebericht: http://www.dhbw-stuttgart.de/themen/a…

Weitere Informationen zu WiWiD: http://www.dhbw-stuttgart.de/wiwid

~~~~

Digitale Demenz

Heute hat Apple die neueste Version des I-Phones präsentiert. Die kleinen Hosentaschen-Computer entwickeln sich immer mehr zu Alleskönnern  und gleichzeitig verlernen die Nutzer dieser Geräte immer mehr Dinge.

Manfred Spitzer

~~~~

Digitale Demenz

Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen

Digitale Medien nehmen uns geistige Arbeit ab. Was wir früher einfach mit dem Kopf gemacht haben, wird heute von Computern, Smartphones, Organizern und Navis erledigt. Das birgt immense Gefahren, so der renommierte Gehirnforscher Manfred Spitzer. Die von ihm diskutierten Forschungsergebnisse sind alarmierend: Digitale Medien machen süchtig. Sie schaden langfristig dem Körper und vor allem dem Geist. Wenn wir unsere Hirnarbeit auslagern, lässt das Gedächtnis nach. Nervenzellen sterben ab, und nachwachsende Zellen überleben nicht, weil sie nicht gebraucht werden. Bei Kindern und Jugendlichen wird durch Bildschirmmedien die Lernfähigkeit drastisch vermindert. Die Folgen sind Lese- und Aufmerksamkeitsstörungen, Ängste und Abstumpfung, Schlafstörungen und Depressionen, Übergewicht, Gewaltbereitschaft und sozialer Abstieg. Spitzer zeigt die besorgniserregende Entwicklung und plädiert vor allem bei Kindern für Konsumbeschränkung, um der digitalen Demenz entgegenzuwirken.

~~~~

Manfred Spitzer

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, geboren 1958, studierte Medizin, Psychologie und Philosophie und habilitierte sich anschließend für das Fach Psychiatrie. Zweimal war er Gastprofessor an der Harvard University. Er leitet die Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm und das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, darunter die Bestseller „Lernen“ und „Vorsicht Bildschirm!“. Auf Bayern Alpha moderiert er wöchentlich die Sendereihe „Geist & Gehirn“. Manfred Spitzer ist einer der bedeutendsten deutschen Gehirnforscher. Kaum jemand kann wissenschaftliche Erkenntnisse derart unterhaltsam und anschaulich präsentieren.

Was ist Intelligenz – Geist und Gehirn

Veröffentlicht am 15.01.2016

BR Alpha – 15 Min
Intelligenz ist ein spannendes Thema – auch für Gehirnforscher.
Was ist Intelligenz eigentlich? Können wir sie fördern? Und wenn ja, wie?

~~~

Talkrunde Markus Lanz und Manfred Spitzer 9.4.2013 – machen Medien süchtig

Veröffentlicht am 10.04.2013

 

mind control 2012 — MC ULTRA

mind control 2012

http://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA

——————

Danke Ulka für diesen LINK!

mind control 150x150 Mind Kontrolle Ultra, Microwave Mind Control, Then and Now

Mind Kontrolle Ultra, Microwave Mind Control, Then and Now.

It was April 14, 1945. As American tanks rolled into the Bavarian town of Waischenfeld they discovered an abandoned landscape — well almost. A young boy came to greet the soldiers, riding down the road on his bicycle, carrying a white flag.

As the troops were setting up their base in the localSteinhuas, the boy told of some frenzied activity he had seen in a local cave called Kleines Teufelschloch (Little Devil’s Hole). Since the SS were involved in this curious event, the cave was examined by the Army.

It was obvious that the entrance had been detonated to hide something. That something was a cache of documents — letters, personnel records, memoranda, orders, maps, official reports — the most important being files from medical experiments conducted at the Ahnenerbe Institute and in the concentration camps at Natzweiler and Dachau.

The detailed evidence of human biological experiments was quickly applied to the prosecution of war criminals in the subsequent Nuremberg trials. The atrocities of freezing limbs, vivisections and mutilations were meticulously documented by German doctors and proved to be the most useful in obtaining death penalties for those involved. But there were other documents that eventually made their way to the US Military Intelligence, specifically to the attention of Dr. Luther Wilson Greene (Greenbaum), who read, summarized and indexed the files.

“The bulk of Greene’s source material was a cache of Ahnenerbe papers, detailing experiments upon prisoners at Dachau, some of which employed hallucinogens such as mescaline. The documents had been hidden in a cave called Kleines Teufelslock, discovered by US troops in April ’45 and studied for the next four years by Army intelligence.”

Dr. Greene was influential in securing some of the Nazi doctors involved with these mind control experiments through the Rockefeller funded Operation “Paperclip”. This secret program which imported hundreds of scientists and doctors from Germany after the war is now acknowledged by the US government. It is largely credited with helping the military make advances in aeronautics, weapon designs and rocketry. The knowledge obtained by Nazi doctors who were involved in human experiments on mind control has never been publicly acknowledged, but these techniques have been utilized by the CIA and military.

Dr. Greene eventually was placed in charge of the Chemical Corps Technical Command at Edgewood, his specialty was psycho-chemicals. He later was made director of the Chemical Warfare (CW) division of the Department of Defense. He convinced the Pentagon that weapons which attacked the enemy’s mind — changing his personality — were the next frontier in modern warfare.

Mind Kontrolle – Ultra

Many Nazi scientists were brought to America following WWII. This was done to prevent advanced knowledge and technology from falling into Russian hands. America would need their skills to confront the new enemy — Communism.

Under Dr. Greene and his ex-Nazi associates, the DoD’s Chemical Warfare resources funded experiments designed to develop alter personalities in adults and children for use in a variety of strategic contexts. The use of civilians as experimental subjects was approved by CIA Chief, Allen Dulles, under Operation Artichoke (Dulles’ favorite vegetable). As various mind control methods were refined, the projects took on new names, eventually resulting in the final product: MK-Ultra.

The exact size of the CIA’s mind control project is not known, as Dulles himself destroyed the records. But it was big. Different phases of the program were given to private contractors, some outside America, and funded through various “foundations” like “The Cornell Society for the Investigation of Human Ecology”.

The truth started to leak out around 1980. About 250 victims of horrific experimentation filed a class action suit against the famous Dr. Ewen Cameron and the Institut Allan in Montréal, alleging that they were subjected to torture and had their minds damaged for experimental purposes. Each was awarded one hundred thousand dollars.

Here’s a couple of short videos with testimony from a victim of Dr. Greene and MK-Ultra, given in March of 1995 to The President’s Advisory Committee on Radiation Experimentation in Washington DC. As it happened, many victims of mind control experiments were also unwittingly used in radiation experiments, also supervised by Dr. Greene.

Decades Later, Dr. Greene Re-appears!

Psychologist D. Corydon Hammond, a respected professor and author of many key books and articles on MPD (Multiple Personality Disorder), delivered a speech at the Annual Eastern Regional Conference on Abuse and Multiple Personality on June 25, 1992 that stunned the audience. Commonly known as the “Greenbaum Speech”, his weird story of a few of his patients resonated with some of the other therapists, many who were afraid to talk about their own experiences.

weiterlesen

MKULTRA Victim Testimony A:

MKULTRA Victim Testimony B:

%d Bloggern gefällt das: