Syrischer Präsident Assad im Interview: Giftgasangriff in Idlib war False-Flag und USA wissen es

Veröffentlicht am 22.04.2017

Feuerwehrmann berichtet von Explosionsmaterial im kollabierten Hochhaus in Teheran

Die US-Organisation „Architekten und Ingenieure für die 911-Wahrheit“ (ae911truth) veröffentlichte ein Interview, welches das iranische Fernsehen mit einem Feuerwehrmann führte. Er war bei dem Einsatz dabei, welcher den Brand in den oberen Stockwerken des 17-geschossigen Hochhauses namens „Plasco“ in Teheran, Iran löschen sollte. Er berichtet von Explosionen in den unteren Stockwerken, einige Minuten vor dem Kollaps, und von Explosionsmaterial, welches sich im Gebäude befand. „ae911truth“ fordert eine ergebnisoffene Untersuchung, wie dieser Stahlgerüst-Hochbau zerstört werden konnte.

„Der Löschangriff verlief ziemlich gut. Wir waren dabei, unseren Einsatz abzuschließen. Alles war unter Kontrolle, als plötzlich und unerwartet zwei oder drei große Explosionen in den unteren Etagen stattfanden, in Intervallen von zwei oder drei Minuten.

plasco-explosion-iran

„Die erste Explosion verursachte eine massive Zerstörung der Gebäudefenster und kurz darauf, nach Befehl des Einsatzchefs, mussten wir das Gebäude verlassen. Weil wir herausfanden, dass dieser Ort Substanzen und Material hatte, die anfällig zum Explodieren sind.“

In Aufnahmen, kurz vor dem Kollaps entstanden, sind tatsächlich Explosionen, Staubwolken und auch Lichtblitze zu sehen, teilweise in den unteren Etagen.

http://friedensblick.de/23496/feuerwehrmann-berichtet-von-explosionsmaterial-im-kollabierten-hochaus-in-teheran/

Was war am Weihnachtsmarkt wirklich passiert – nochmals Analysen einer öffentlich gespielten Terror-Katastrophe

falseflag

Vermutliche Absicht: Die Menschen sollen in Angst und Schrecken erstarrten – damit dann wieder scharfe Maßnahmen gegen Terror veranlasst werden dürfen, die auch zur Totalkontrolle der Bevölkerung führen würden und vielleicht auch noch zu weiteren Kriegen ähnlich dem Irak-Krieg, der aufgrund des WTC lanciert wurde. Wer sich diese Videos ansieht, wird jegliche Angst wieder verlieren – dennoch heißt es wachsam sein!

Ich frage mich, ob denn überhaupt auch nur ein einziger Mensch dabei wirklich gestorben war????

Während ich die Artikel zu false flag Operationen sammelte, ging mir durch den Kopf, dass sie es heute NICHT mehr wagen echte false flag Operationen durchzuführen wie WTC oder früher Gladio wo die Terroraktionen wirklich Tote kosteten und sehr blutig waren.

Das Spiel ist längst zu Ende und die Verschwörer oder Zerstörer haben offenbar Angst vor ein Tribunal gestellt zu werden. Bush Vater soll ja wegen der Beteiligung am JFK Mord verhaftet worden sein – allerdings sind alle Meldungen dazu nicht mehr zu finden, nehmen wir mal an, dass es so ist, dann wäre das zusätzlich zu den bereits abgehaltenen Tribunalen in anderen Ländern ein Beweis, dass auch in den USA Verhaftungen an den Illuminaten vorgenommen werden, »DER BANN IST GEBROCHEN« ….

Andere False Falg Aktionen:

Lebendige Leichen: Propaganda-Video gegen Russland wurde zu früh gefilmt

Ungereimtheiten zum Terror in München

Sündenbock bestätigt, dass Orlando eine Operation der CIA unter falscher Flagge war

Nachwissen ! Der Rapper Money Boy wusste über die Anschläge in Belgien Bescheid

Zerschlagung von Jugoslawien war geplante CIA-Aktion

PARIS-Anschläge – Die Ungereimtheiten vom 13. November

Terror in Paris: False Flag? Übungen, Darsteller, Pass gefunden #paris #frankreich #ParisAttacks | Diese „Terrorattacke“ hat nichts mit IS zu tun!!!

Another Factory Explosion In China Sparks Large Fire, No Casualties Reported

Aus dem Verkehr gezogen? Beobachtungen zum „Diana-Tod“ von J. Haider

Das Massaker von Odessa – bitte nicht vergessen!

Germanwings A320 Flugzeugabsturz in Frankreich 24/03/2015 – A320 air crash

Die offene Wunde von 9-11 — Die dunkle Seite der Verschwörer aufgedeckt

Operation Gladio State-Sponsored Terror – das war DAMALS – JETZT sind 10 der gefährlichsten aktuellen Terror-Organisationen aufgelistet

US-Terror durch IS – dem muss ein Ende bereitet werden! False Flag-Operationen – IS ist eine Schöpfung der USA!!!

Die Terrorgruppe, die nie existierte – Khorasan

Was geschah mit der Boing 777 vom Flug MH370 (MH17)? Wolfgang Eggert analysiert! – unbedingt ansehen!

Kriegstreiberei Obamas – eine false flag Operation soll den Kriegseintritt der USA rechtfertigen – die Welt darf darauf nicht nochmals (Irak) hereinfallen!

Boston „Terror“ – definitiv false flag Operation!

wer noch nicht genug davon hat hier gibt es noch viel mehr: https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/false-flag-unter-flascher-flagge/

smilie-alien

Wie immer hervorragende Analyse von Gerhard Wisnewskieine angeblich blutige Angelegenheit mit vielen Toten, jedoch ganz ohne Blut . wie bitte?????

Berlin-Anschlag: Wahrheit oder Lüge?

Veröffentlicht am 22.12.2016

Eine genaue Untersuchung des Todes-LKWs vom 19.12.2016 am Berliner Weihnachtsmarkt Breitscheidstrasse ergibt einige Ungereimtheiten. Vor allem fehlt am Tatort jede relevante Spur von irgendwelchen Opfern. Vielleicht gibt es Tote und Verletzte, aber auf diesen Bildern sieht man so gut wie keine Hinterlassenschaften von ihnen. Eine Spurensicherung scheint es auch nicht gegeben zu haben – Bilder gab es jedenfalls keine davon.
Bitte den oben stehenden Text genau lesen: Dieser Film behauptet NICHT, dass es keinen Anschlag gegeben hat oder dass es keine Verletzten und Todesopfer gegeben hat. Er stellt nur Fragen und Beobachtungen an und dient der Anregung der Diskussion. Bitte besuchen Sie mich auf meiner Website: http://www.gerhard-wisnewski.de

Berlin-Anschlag: „Dashcam-LKW“ fuhr nicht in den Weihnachtsmarkt

Veröffentlicht am 03.01.2017

Die Bordkamera eines Autos soll zufällig den Attentäter-LKW aufgenommen haben, der am 19.12.2016 in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz gerauscht sein soll. Wer jedoch näher hinsieht, stellt fest, dass das nicht stimmen kann. In Wirklichkeit fährt der Laster an dem Weihnachtsmarkt vorbei. Vermutlich handelt es sich gar nicht um den Attentäter-LKW, sondern um irgendeinen Sattelschlepper…

Privat Detektiv untersucht Berliner Weihnachtsmarkt nach „LKW-Anschlag“

Veröffentlicht am 01.01.2017

Besser als jeder Polizeibericht! Ein Rundgang und Eindruck vor Ort
Bitte verbreiten!

Truck Hoax Berlin 19.12.16 Dashcamvideo DEBUNKED

Veröffentlicht am 31.12.2016

Überzeugt euch selbst. Beweise liegen zu Grunde. Das war ein weiterer Schritt Richtung NWO!

Weihnachtsmarkt-Theater & LKW Anschlagsschwindel : „Tatort“ Vorbereitungen

Veröffentlicht am 09.01.2017

In den USA gehört ein gepflegtes „Krisen- & Terrortheater“ mittlerweile offenbar zum allgemeinen Standard. Praktisch jeder Terrorakt in den USA wurde und wird inszeniert und läuft nach den Drehbüchern des „tiefen Staats“ ab.

Hier arbeiten die kriminellen Funktionspuppen aus dem „Wettbewerb der Gauner“, aber auch die Sprechtüten und Claqueure des militärisch-kriminellen Komplexes als Kollaborateure, Verbündete und Erfüllungsgehilfen wie ein Uhrwerk.

Hinsichtlich der Terror-Problematik ist bereits ziemlich offenkundig, das Regierungen bestimmte – oder inszenierte – „Tragödien“ für ihre Agenda nach dem ewig gleichen Prinzip „Problem – Reaktion – Lösung“ – als Muster nutzen, um in ihrer Funktion als Strohmänner für die Neue Weltordnung, den ohnehin beschlossenen Maßnahme-Katalog des tiefen Staates, aus den gut gehüteten Schubladen zu ziehen.

Die restriktiven Polizeistaat- und Überwachungsphantasien, werden hier regelmäßig mit dem Euphemismus „Sicherheitspaket“ sowohl medienwirksam als auch propagandistisch nach außen hin verkauft, jedoch die Fragen, nach dem was sich hier wirklich abspielt werden indes immer lauter.

„Wir müssen von Zeit zu Zeit Terroranschläge verüben, bei denen unbeteiligte Menschen sterben. Dadurch lässt sich der gesamte Staat und die gesamte Bevölkerung lenken. Das primäre Ziel eines solchen Anschlages sind nicht die Toten, sondern die Überlebenden, denn die gilt es zu lenken und zu beeinflussen.“ – Vincenzo Vinciguerra (NATO 1972)

“Ich habe den Verdacht, daß sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.” – so der ehemalige Geschäftsführer des BRD-Besatzungsgebiets Helmut Schmidt in der ZEIT.

Die US-amerikanische Schriftstellerin Susan Sonntag äußerte sich unmittelbar nach den Falsche Flagge Terroranschlägen vom 11. September 2001 ermahnend: „Laßt uns gemeinsam trauern. Aber laßt nicht zu, dass wir uns gemeinsam der Dummheit ergeben.“

Wir haben mit Hilfe einer Übersetzung von Paul Breuer dieses kurze Video synchronisiert, um den Fokus auf das Berliner LKW-Anschlags-Theater zu richten.

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion

Übersetzung: Paul Breuer

Original: „Berlin Market Truck. Dressing the set before they go live.“
https://www.youtube.com/watch?v=8ppJN

Anschlag in Jerusalem mittels Lastwagen ähnlich Berlin und andere aktuelle Themen – sehr interessante Analyse – Kommentar und Ideen von AnNijaTbé dazu

Jerusalem & die Skandale um Compact und Deutsche Mitte 08.01.17

Veröffentlicht am 08.01.2017

Anschlag in Jerusalem in Nizza-Berlin-Manier, ein Professor im Kaffeefahrt-Modus und Vorwürfe bzgl. Waffengeschäfte gegen ein Magazin. Es war einiges los, über dass sich Martin Hylla und ich unterhalten konnten.

~~~~~

Kommentar zu obigem Video:

Jerusalem: Zum „Terroranschlag“ dachte ich, dass es sich um eine gleiche Inszenierung wie in Berlin handelt. Dass dies ein Ablenkungsmanöver sein könnte ist nicht von der Hand zu weisen. Sicherlich hat es auch damit zu tun, dass demnächst Trump als Präsident angelobt wird und er sich FÜR Israel einsetzen möchte. https://wissenschaft3000.wordpress.com/tag/lastwagen-in-weihnachtsmarkt/

Global Compact logoJürgen Elsässer:  Würde ich die Marke Compact haben würde ich eine Marke Campact nicht erlauben, weil ich nicht verwechselt werden wollte. Wieso stört das Elsässer aber nicht? Kai meint, dass Elsässer mit dem Verfassungsschutz direkt zusammen arbeitet. Es gibt auch ein Video wo direkt über Elsässer gesprochen wird, was nicht gerade schmeichelhaft war. Nun ja von meiner Seite hörte ich bei Elsässer keinerlei Lösungen oder fand Richtungen angezeigt, die für die Menschheit sinnvoll wären, jedenfalls wie ich das sehe. Das höchst merkwürdige UN-Logo mit Compact hatten wir schon früher gezeigt. Elsässer hat also nicht die Rechte an dem Begriff!!! siehe hier: https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/0-medien-alternative-berichterstattung-kreativitaetstraining/kai-orak-martin-hylla/ – unter dieser Kategorie sind alle Beiträge mit Kai zu finden.

Oliver Janich und Wolfgang Eggert sind die letzten ehrlichen Mohikaner laut Martin Hylla – schmunzel – mir gefallen diese beiden auch.

Neben Elsässer wird Bachmann, Rentsch/Rensch und noch andere genannt, teilweise Namen die bei uns gar nicht vorkommen – mit denen Kai und Martin auch nichts zu tun haben, das wollen sie noch explizit angemerkt haben.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/12/31/die-deutsche-mitte-offenbar-nur-ein-blendwerk/

We-Re Bank und Prof. Hörmann: Dazu möchte ich auch noch einiges sagen, da ich diese Geschichte von Anfang an kenne:

Leute die bei der We-Re Bank eingestiegen sind zahlten NUR 10 Euro pro Monat und nicht 10 Pfund – und die Promissory Notes in Form von Wechsel oder Scheck sind nach wie vor rechtskräftige gültige Zahlungsmittel, also darf man dagegen nicht wettern.

Das Problem dabei ist, dass die anderen schon länger existierenden Betrüger-Banken Neuankömmlinge nicht akzeptieren, daher deren Mitglieder Schecks oder Wechsel nicht annehmen und nicht als Zahlungsmittel gelten lassen, obwohl sie das müssten, weil es ja legitimes Zahlungsmittel ist.

Insofern ist die We-Re Bank kein Betrüger oder zumindest nicht schlimmer als alle bereits existierenden. Außerdem soll hinter dieser Bank ein Milliardenbetrag in der Schweiz als Sicherstellung hinterlegt worden sein. Rein rechtlich gesehen kann man NICHT von Betrug reden, wenn man vom herkömmlichen Fiat-Money-System nicht AUCH von Betrug redet, was es allerdings geworden war, spätestens seit Gründung der FED und dem IWF. Ich glaube, dass Kai da noch nicht wirklich ganz dahinter gestiegen ist.

Wo ich selber auch ganz dabei bin; Kein bargeldloses Verrechnungssystem, das eine Abschaffung des Bargeldes zu Folge haben könnte, oder sogar sicher hat.

Dieses Verrechnungssystem, das von Hörmann befürwortet wird, stammt in Wahrheit von  dem Schweizer Hans Jürgen Klaussner, der dies an Hörmann weiter gab und mit ihm auch eine Partei gegründet hatte, doch diese beiden sind nun streng getrennt, warum auch immer…

aber: ©Klaussner (auf jeden Fall füge ich hier für Klaussner ein Copyright dazu für die Idee) hat eine neue Idee, ich hoffe er ist mir nicht böse, wenn ich diese hier verrate… Wöchentlich soll das Guthaben vom Verrechnungskonto in Bargeld ausgezahlt werden können, das gefällt mir schon besser und wurde bislang von Hörmann NICHT in Betracht gezogen.

Wenn das Geld von einer Nationalbank oder Regiobank, des jeweiligen Volkes/Gemeinde mit unterschiedlichen Währungen, je nach Land kommt, sodass es auch eine Währungsumrechnung gäbe, dann wäre ich mit dieser Lösung von H. J. Klaussner, nach weiteren Prüfungen eventuell einverstanden.

VORSICHT: Jedwede Zentralisierung von jedwedem System, wo nur die Betreiber selber Zugriff haben und die Mitglieder mehr als 144 000 wären, sofort schließen oder ändern, denn dann landen wir eines Tages in der absolut gleichen Situation in der wir heute sind!!!! Kleine Größen /Regionen die untereinander Übereinkommen treffen sind die Zukunft!

Was mich bei Hörmann stört ist, dass er so tut als wären das alles seine Idee gewesen, er „verleugnet“ inzwischen ganz und gar seine einstige Verbindung zu Klaussner, der nach einem steinigen Weg mit vielen Irrtümern und daraus folgend auch mit Gefängnisstrafen, dennoch weiter dachte, was die Änderung des Geldsystems anbelangt.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch meine eigene grundsätzliche Sicht dazu darlegen: Alles was das Potenzial in sich trägt, sodass wir eines Tages GANZ vom Geldsystem wegkommen, wäre für mich ein derzeit guter gangbarer Weg. Diese meine Haltung zum Geld ganz abschaffen, laut ausgesprochen, brachte mir allerdings die Antwort „da kannst du auch gleich Gott abschaffen wollen“ ein. Nun ja, jeder der so denkt hat bislang in MEINEN Augen noch immer nicht verstanden, wo Satan wirklich zuhause ist smilie-ueberlegt und diesen „Gott“ und seine Systeme will ich tatsächlich gerne abschaffen  😉

Fiat Money Bankensystem: Schuld entsteht auf beiden Seiten, bei Kreditnehmer und Kreditgeber…. Diese Erklärung muss man Prof. Hörmann zugute halten: Niemand hat den Betrug des Bankenwesens durch die doppelte Buchhaltung dermaßen einleuchtend erklärt, wie Hörmann es machte – doch das musste er ja als Wirtschaftsprofessor schon verstanden haben, da es ja sein Lehrstuhl war. Lösungen, die mir auch gefallen, konnte er bisher nicht bringen, eher ganz im Gegenteil.

Abschließend dazu: Würden die Inder verstehen, dass wir kein Geld brauchen um leben zu können und würden kollektiv alle dabei sein, müsste keiner hungern, keiner auf irgendetwas verzichten, wenn nur jeder ab sofort lediglich auf das Geld verzichten würde wollen, aber dennoch alles weiterhin so machen würde wie bisher oder sogar viel besser, weil ja der Druck durchs Geld wegfallen würde.

Beispiel: Ich gehe in einen Supermarkt und hole mir dort was ich brauche. Der Supermarkt bestellt dort wo produziert wird und bekommt das ebenso ohne Geld – alles würde tausendmal besser sein als es jetzt ist.

Ich komme ursprünglich auch aus der Wirtschaft und habe noch von einer „geschlossenen Hauswirtschaft“ gelehrt bekommen, das waren die Urkulturen ohne Geld. Jeder machte was er gelernt hat oder in künstlerischer Weise gerne machen wollte, für alle, die es von ihm haben wollten. Häuser und Jagd, Gemüse- und Getreideanbau wurde gemeinsam für die ganze Sippe gemacht, jeder der wollte, machte freiwillig mit und es wollten immer genügend viele, sodass jede Arbeit auch getan werden konnte.

Local Money / Regionalwährung kommt einer Hauswirtschaft am nächsten – daher befürworte ich das auch in erster Linie. Wer dazu mehr wissen will, die Idee kommt von Prof. Margrit Kennedy.

Was »FÜR ALLE DA SEIN« bedeutet, kann man auch auf wunderbare Weise in den „essbaren Städten“ erfahren.

Jede Gemeinde könnte mit einer Regionalwährung SOFORT beginnen, jeder sollte jedoch mitmachen und auch begreifen, wie wichtig und gut es für die Gemeinde ist. Als Bürgermeister einer Gemeinde würde ich es sogar zur Pflicht machen.

Das Geld, das geprägt oder gedruckt wird, wird ebenfalls nur in der Gemeinde selber angefertigt, die Gemeinden untereinander könnten Übereinkünfte treffen, dass auch ihr Geld in der Nachbargemeinde angenommen wird, am Ende eines jeden Jahres könnte anhand des vorhandenen Geldes festgestellt werden, ob der Austausch ausgeglichen ist, Differenzen könnten jährlich ausgeglichen werden, was man als gerecht empfinden würde. Zahlen sollte jeder unbedingt mit der Regiowährung, also auch in den Nachbargemeinden, wofür es bei den Geldstellen für die jeweils andere Gemeinde eingetauscht werden kann, so gibt es auch eine rasche jährliche Kontrolle. Alles was geht sollte sofort direkt ohne Geld getauscht werden.

Wärst DU bereit dafür?

Wie leicht wäre diese Wirtschaftsform für uns heute, nachdem wir so viel Technik und Maschinen zur Verfügung haben, welche die anstrengenden Arbeiten verrichten die früher physisch gemacht wurden. Jede Technik, die hingegen das Verkümmern menschlicher Talente, oder Fähigkeiten zur Folge hat, sollte unterbunden werden. Ein anschauliches aber hoch angesetztes Beispiel: Handys etc. verhindern, dass Menschen sich per Telepathie verständigen oder es auch zunächst überhaupt erlernen können.

Aus der inneren Erde oder von Telos erfahren wir, wie ein Leben ohne Geld aussieht.

AnNijaTbé am 20-1-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Terroranschlag von Berlin: Opfer des Anschlags hatten ein Casting !?

Die Opfer des Terror in Berlin vor Weihnachten 2016 hatten vorher ein Casting in Italien.

Veröffentlicht am 09.01.2017

 

Vielleicht kann jemand das Video übersetzen?

Quellen: http://bit.ly/2jtYQ2a http://bit.ly/2iUds7N und http://bit.ly/2jklmX2

%d Bloggern gefällt das: