Alles PORNO oder was ?!

Am 08.03.2018 veröffentlicht

Schulbuch belegt Schwindel mit Globaler Erwärmung | AddOn #1

Veröffentlicht am 05.02.2017

Da unser Schulbuch-Recherche-Video vom 12.12.2016 (hier: https://youtu.be/rXIUC867gzo) so viel positives Feedback und Zustimmung ausgelöst hat, haben wir uns entschlossen, heute und in den kommenden Wochen in AddOn -Videos über dieses Feedback zu berichten und gleichzeitig ergänzende Informationen und Recherchen zu veröffentlichen. Das heute veröffentlichte AddOn-Video #1 erklärt Ihnen u.a., warum das Argument der Klima(folgen)forscher von der angeblich „so schnellen globalen Erwärmung“ auch nur ein merkwürdiges Scheinargument ist.

Weitere Themen im Video sind der dubiose „Strahlungsantrieb“, über dem sowohl im Schroedel-Seydlitz-Schulbuch als auch in zahlreichen früheren Publikationen wichtige Informationen weggelassen werden. Und es muss nochmals über „Prognose“ und „Szenario“ gesprochen werden. Auch enthüllt das obige Video sowohl einen Widerspruch als auch einen peinlichen Fehler von Harald Lesch in seinem Buch „Die Menschheit schafft sich ab.“ So ist das, wenn Harald Lesch als Pseudowissenschaftler Interview-Gespräche in „dubiosen Zirkeln“ führt.

Mehr zum Video im Blog auch hier: https://www.klimamanifest-von-heilige…

Das im obigen Video erwähnte Recherche-Video über den Vortrag von Thomas Stocker in Vaduz über das globale „CO2-Budget“ (Kapitel #10, im Video ab Minute 49:25) ist auch hier verlinkt:

https://www.klimamanifest-von-heilige…

NEUER GESETZENTWURF – Maas will Kinderehen NICHT verbieten !

Bundesjustizminister Heiko Maas hat einen umstrittenen Gesetzentwurf zum Thema Kinderehen vorgelegt

Bundesjustizminister Heiko Maas hat einen umstrittenen Gesetzentwurf zum Thema Kinderehen vorgelegt Foto: dpa

Berlin – In Deutschland leben 1475 verheiratete Kinder und Jugendliche, in 361 Fällen sind die Betroffenen jünger als 14 Jahre. Jetzt hat Bundesjustizminister Heiko Maas (50) einen neuen Gesetzentwurf vorgelegt. Doch verbieten will der Sozialdemokrat Kinderehen völlig überraschend NICHT.

Eigentlich war es der Plan der Bundesregierung, dass im Ausland geschlossene Kinderehen in Deutschland annuliert werden. „Zwangsehen dürfen wir nicht dulden, sondern müssen entsprechende Schutzmechanismen für die Betroffenen noch umfänglicher in Gang setzen“, hatte Maas noch auf der Seite des Justizministeriums geschrieben. Der Koalitionspartner CDU hatte ein eindeutiges Verbot gefordert.

Jetzt die überraschende Wende! Kinderehen sollen künftig nur von Gerichten aufgelöst werden, wenn das Kindeswohl des minderjährigen Ehepartners gefährdet sei.

weiterlesen:

http://www.bild.de/politik/inland/heiko-maas/will-kinderehen-nicht-verbieten-48510094.bild.html

%d Bloggern gefällt das: