Den Lebensfeldern auf der Spur ~ hochinteressanter Vortrag über die Biophotonen

Liebe Freunde,
achtet bitte darauf, das Leben zu erhalten!
Lebensmittel werden durch die Mikrowellen und durchs Einfrieren wertlos!

Der Ton ist leider mies aber das Thema dafür umso interessanter. Ich habe es aus 7 Einzelteilen zusammengefügt. In besserer Qualität war es nicht zu finden. In dem Vortrag erklärt Alexander Popp, der Sohn des berühmten Fritz-Albert Popp, ein paar Grundlagen der Biophotonen Lehre und beantwortet Zuschauerfragen.

Text zum Video und weitere Links: https://www.youtube.com/watch?v=QFaSx9pzEHo

Deutschland ist seit 1945 immer noch unter der Besatzung der Vereinigten Staaten ! 26.01.2023 Präsident Putin ∙ Russland

Germany since 1945 is still under the occupation of the United States ! 26.01.2023 President Putin ∙ Russia

KLICK

Leider kommt die Universität Wien nicht gut weg – Russin unterschrieb ganz zu Recht nicht dass Russland ein terroristisches Land sei. Welch eine Zumutung, dass so etwas von den Studenten an der Wiener Universität verlangt wurde – ich bin empört!

Daria: Vladimir Vladimirovich, mein Name ist Daria. I habe an der Russischen Universität der Völkerfreundschaft, ausländische Landeskunde, über die europäische Region, studiert.
Ich habe diese Richtung gewählt, weil ich in Österreich, in der Stadt Wien für eine lange Zeit gelebt und studiert habe.Putin auf deutsch: Grüß Gott.

Daria auf deutsch: Grüß Gott.

Daria: Ich war gezwungen, nach Russland zurückzukehren, da ich mit der Verletzung meiner Rechte als Bürger der Russischen Föderation konfrontiert wurde.

Putin: Was genau ist passierte?

Daria: Ein paar Tage nach dem Start der speziellen militärischen Operation habe ich ein Schreiben meiner Universität mit der Bitte um Unterzeichnung bekommen, worin behauptet wurde, dass Russland ein terroristisches Land sei und dass ich die Ukraine unterstützen soll. Ich habe es nicht unterschrieben.
Meine Entscheidung, glaube ich, war die richtige.

Putin: Wo hast du studiert? In welcher Universität?

Daria: Universität Wien. Ich bin in mein Heimatland zurück gegangen. Aber trotzdem möchte ich sagen, dass viele gewöhnliche Menschen in Österreich viele gute Dinge über sie persönlich, über unser Land, und unsere Geschichte kennen.

Putin: Ich habe gute Beziehungen mit vielen einfachen, wie Sie es formuliert haben und nicht so einfachen Österreichern. [Gelächter]
Ich weiß, dass sie unser Land sehr freundlich behandeln. Und, trotz jeglicher dramatischen Ereignisse, die gerade auf der Welt stattfinden, ist deren Meinung bezüglich unserem Land unverändert, ungleich der der politischen Elite von einigen Ländern, einschließlich europäischer. Aber diese Eliten dienen oft nicht der eigenen, nationalen Interessen, sondern der Interessen von Drittstaaten. Ein Umdenken findet immer noch statt. Verstehst du, was der Grund ist?

Politische und Sozialwissenschafter sollten darüber Bescheid wissen. [kurzes Gelächter] Wie in Österreich, zum Beispiel. sowjetische Truppen waren in Österreich. Aber sie verliesen es freiwillig. Und die Sowjetunion, und Russland ist der rechtmäßige Nachfolger der Sowjetunion, fungierte als Garant der österreichischen Verfassung und als Garant des neutralen Status der Rebublik Österreich. Und, im allgemeinen, viele gewöhnliche österreichische Staatsbürger wissen das und sind Russland für so eine Position dankbar. Das war der erste Punkt.
Zweitens ist, wie für andere europäische Länder, die Situation kompliziert. Als Beispiel sprach ich gerade über Österreich und die Beziehung zur Sowjetunion, aber, lass uns sagen, das größte Land in Europa, ein Wirtschaftsgigant, ist die Bundesrepublik Deutschland. Und die Sowjetunion hat rechtlich formuliert die Besetzung Deutschlands beendet. Nach allem, nach dem zweiten Weltkrieg, war Deutschland wie du weißt, in vier Sektoren aufgeteilt, amerikanische, britische, französische und sowjetische.
Dann hat die Sowjetunion das Ende des Status der Besetzung verkündet. Aber die USA haben das nicht gemacht [Daria nickt]. Genau genommen, formal, legal, amerikanische Besatzungstruppen sind auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland stationiert. Das ist ein Fakt, dort sind viele von denen. Und die deutschen Politiker selbst sagen, dass nach dem zweiten Weltkrieg Deutschland nie ein selbständiger Staat im globalen Sinn war. Das ist nicht meine Rede, das wird von prominenten, das will ich betonen, nicht russland- sondern deutschlandorientierten Politikern gesagt. Sie sprechen konkret darüber, das ist ihre konkrete Rede.
Deshalb, viel von dem was gerade passiert, hat sehr tiefe Wurzeln, sichere Fundamente. Und, selbstverständlich, wird die Zeit kommen, ich habe daran keine Zweifel, auf eine Art oder die andere, wird Unabhängigkeit nach Europa zurück kehren. Augenscheinlich wird das einiges an Zeit brauchen. Und das Verhalten dir gegenüber und gegenüber junger Menschen wie dir ist nur eine Manifestation von deren Mangel an Unabhängigkeit. Das ist nichts Unerwartetes für uns hier. Ich hoffe, du hast es nicht bereut, in deine Heimat zurückzukehren?Daria: Selbstverständlich nicht, im Gegenteil, ich bin sehr froh, dass ich zurück gekommen bin. Ich wurde sehr herzlich angenommen an der Universität. Ich bin sehr dankbar dafür, alle unterstützen mich.

Putin: Was hast du dort studiert?

Daria: Dort habe ich transnationale Kommunikation studiert.

Putin: Was war dein Spezialgebiet?

Daria: Ausländische Landeskunde, Europäische Union.

Putin: Das heißt, eigentlich das, was ich dir erzählt habe, ein Gespräch unter Experten [Gelächter]! Wir hatten eine fachspezifische Diskussion.

RT de es auf deutsch übersetzt:
26.01.2023, 1.000 Ansichten
Ach ja, und der amerikanische Präsident entscheidet, welche Waffen Deutschland liefert:
26.01.2023, 44.000 Ansichten

 

Krähen haben zugeschlagen :-)

Glasdach am neuen Parlament in Wien beschädigt

  1. Januar 2023, 14:56 Uhr

Die Glaskuppel, welches auch als "Zeichen für Transparenz" bezeichnet wird, wurde während der Tage der offenen Tür am vergangenen Wochenende beschädigt.

Die innerstädtischen Krähen haben erneut zugeschlagen. Vergangene Woche wurde die Glaskuppel des Parlaments von Steinen beschädigt. weiterlesen: https://www.meinbezirk.at/innere-stadt/c-lokales/glasdach-am-neuen-parlament-in-wien-beschaedigt_a5819836

Gefahr für Mitarbeiter und Besuchende gibt es nicht, da es sich um ein Sicherheitsglas handelt. Laut dem parlamentarischen Mitarbeiter Maximilian Prandstätter wurde die Glasplatte tatsächlich durch den Steinwurf von Vögeln beschädigt und betroffen sei nur die dritte Glasschicht.

Werden wir immer dümmer? | 42 – Die Antwort auf fast alles | ARTE

%d Bloggern gefällt das: