Zusammenfassendes über Elon Musk … z.B. Hirn Handy-Verbindung

Danke Elke!
Wie schon so oft gesagt – der Mensch als willenloser Bioroboter ist angedacht und leider durch den Handywahn bereits mehrfach erreicht…. 😦

Die Zukunft wird seltsam sein: „The future is going to be weird.“ Das sagte Elon Musk, als er am Freitag die jüngsten Entwicklungen seines Unternehmens Neuralink vorstellte, das an einer Hirn-Handy-Verbindung arbeitet. Wir alle könnten in Zukunft in der Lage sein, so der Multiunternehmer, unsere Gedanken und Erinnerungen als Backup abzuspeichern und diese dann in einen neuen Körper oder Roboter hochzuladen.

Elon Musk errichtet eine Welt, die nach Science Fiction klingt. Diese Science Fiction mag zeitlich fern sein, wie der Gehirn-Download. Oder auch örtlich fern sein, wie die Reise ins All, die Musk mit seinem Unternehmen SpaceX bewerkstelligt. Als erstes privates Raumfahrtunternehmen schickte SpaceX dieses Jahr Astronauten zur internationalen Raumstation ISS.

Elon Musk tourt durch Deutschland

Manchmal ist die Science Fiction auch ganz nah: Musk ist diese Woche auf Deutschlandtour, besucht die deutsche Biotech-Firma Curevac und das Tesla-Werk, das in gigantischer Geschwindigkeit in Brandenburg entsteht. Wenn wir ehrlich sind: Ein großes Bauvorhaben schnell in Deutschland umzusetzen, klingt ja auch erstmal nach Science Fiction, der Flughafen Berlin lässt grüßen.

Tesla-Chef Musk aber lässt auch diese Zukunftsvision Realität werden. Schon ab dem kommenden Jahr sollen nahe Berlin jährlich 500.000 Elektroautos entstehen. Ja, die Zukunft wird seltsam sein.

Was das Speichern persönlicher Erinnerungen auf dem Computer angeht: Das klingt für mich – bei allem Zukunftsoptimismus – nach einigermaßen gruseliger Science Fiction. Andererseits: Womöglich können durch Gehirn-Computer-Schnittstellen Querschnittsgelähmte in Zukunft wieder gehen, Seh- und Hörstörungen repariert oder andere Krankheiten geheilt werden. Das ist das große Versprechen.

Technologie, die unter die Haut geht

Technologie kann etwas Großartiges sein, ich persönlich bin zum Beispiel begeistert von den Möglichkeiten eines Cochlea-Implantats für Gehörlose. Auch das wird in den Schädel implantiert wie der Chip, den Musk am Freitag vorstellte.

Noch ist die Neuralink-Erfindung nur an Schweinen getestet worden, der Chip ist acht Millimeter dick und hat 23 Millimeter Durchmesser. Nicht alles, was Neuralink macht, ist superneu; es gibt schon seit Jahrzehnten Forschungen an Gehirn-Computer-Schnittstellen, durchaus erfolgreich. Musk versucht, diese Forschung nun zu optimieren, so wie er es auch bei anderen Projekten gemacht hat.

Technologie wird also in Zukunft nicht nur zunehmend unter die Haut gehen, sondern auch in unseren Kopf. Wird dies zu einer Verschmelzung von Mensch und Künstliche Intelligenz führen, wie Musk sie prophezeit? Wollen wir das? Und welches Menschenbild legen wir unserem Handeln zugrunde?

Ob der deutsche Investor Frank Thelen mit seiner Vorhersage Recht hat, dass irgendwann der AppStore fürs Gehirn kommt, weiß ich nicht. Ich teile aber seine Ansicht, dass wir uns schnellstmöglich mit solchen Fragen beschäftigen müssen. Künstliche Intelligenz (KI) wird unser aller Leben grundlegend verändern.

Texte wie von Geisterhand geschrieben

Denn auch diese Science Fiction kommt immer näher: Seit kurzem etwa sorgt das amerikanische Unternehmen OpenAI mit einer der wohl mächtigsten Sprach-KIs für Aufmerksamkeit.

GPT-3 heißt das Programm, es ist mit einem gewaltigen Datensatz gefüttert worden. Unter anderem das gesamte englischsprachige Wikipedia ist Teil des KI-Wissens, macht aber nur 0,6 Prozent aller Daten aus, die GPT-3 intus hat.

Man gibt der KI ein paar Sätze vor, dann schreibt sie selbständig Romane, Artikel, Gedichte, Computercode. Das ist häufig so gut, dass den Texten nicht unbedingt anzumerken ist, ob sie von einer Maschine oder einem Menschen stammen.

Dieser hier, den Sie gerade gelesen haben, ist – das sei Ihnen versichert – von einem Menschen verfasst, der am Ende noch eine Frage hat: Raten Sie mal, wer das Unternehmen OpenAI mit initiiert hat? Genau, Elon Musk.

sollte man auch mal lesen:

Elon Musk will Cyborgs aus uns machen

Der Gründer der Tesla-Automobilfabrik und SpaceX-Unternehmer Elon Musk experimentiert nicht nur gerne mit Autos und Raketen, sondern Menschen und Technik. Geht es nach seinen Vorstellungen, sollen Menschen einen Chip ins Gehirn implantiert bekommen, welcher das Gehirn beispielsweise mit einem Smartphone verbinden kann. Einen entsprechenden Prototyp hat Musk bereits hergestellt und an Schweinen bewiesen, dass seine „Technik“ funktioniert. Musk will menschliche Gehirne elektronisch mit Computern verbinden. Er sieht darin viele Vorteile, beispielsweise könnte ein Chip im Kopf, der mit einem Smartphone verbunden ist, Nervenschäden überbrücken.

Mit seinem „Neuralink“ sieht Musk potenzielle Anwendungsbereiche für die Technologie beim Menschen, zum Beispiel bei der Behandlung von Schmerzen, Sehstörungen, Hörverlust, Schlaflosigkeit, Gehirnschäden sowie Rückenmarksverletzungen. In der Zukunft wäre es denkbar, verletztes Nervengewebe mit Hilfe der Technologie zu überbrücken, etwa damit Menschen wieder laufen könnten. Neuronen im Gehirn seien wie Verkabelung und man brauche ein elektronisches Gerät, um ein elektronisches Problem zu lösen, meint Musk.

Das Gerät könne zudem die Gesundheit überwachen und zum Beispiel bei Gefahr von Herzinfarkt oder Schlaganfall warnen, sagte Musk. Neuralink implantiert die Geräte bereits bei Schweinen. Musk zeigte im Firmenhauptquartier im kalifornischen Fremont eines der Tiere, bei dem Impulse vom Rüssel übermittelt wurden. Jedes Mal, wenn das Schwein damit etwas berührte, waren auf einem Bildschirm elektrische Signale zu sehen. Bei einem Schwein auf dem Laufband konnte man mit Informationen aus dem Gerät per Software recht genau vorhersagen, wann welches Gelenk aktiviert wurde.

Zur Implantation des Chips im Gehirn entwickelte Neuralink einen Roboter. Die Maschine verbindet die feinen Leitungen des Mini-Computers mit dem menschlichen Gewebe. „Außer einer kleinen Narbe unter den Haaren bleiben keine Spuren“, sagte Musk. „Ich könnte jetzt direkt schon einen Neuralink haben, Sie würden es nicht bemerken.“ Die ersten Neuralink-Geräte würden noch sehr teuer sein. Musk geht aber davon aus, dass diese mit der Zeit – inklusive Operation – bald billiger würden.

Elon Musk will in der Zukunft auch Erinnerungen speichern und wiedergeben können. So würden Menschen vielleicht irgendwann per Gedankenübertragung kommunizieren können, ohne ein Wort sagen zu müssen.

Ist Elon Musk der “Retter der Kranken” oder zieht hier eine Gefahr für die Unabhängigkeit und das freie Denken der Menschheit auf? Was, wenn man in naher Zukunft alle Menschen zwingen würde, sich einen Neuralink implantieren zu lassen und jeden Menschen an einen Computer anzuhängen? (POL)

Quelle: dpa

https://de.wikipedia.org/wiki/Elon_Musk

DComic der alles vorhergesagt hat. Deutsch… „Viren“ als Grundlage für Verschwörungszenarien geplant danach kommt die Zwangsimpfung und ein Bargeldverbot… oder wie?

!bitte teilen, damit diese Art der Steuerung verstanden wird!
!!Da sind wir jetzt mitten drinnen!!

Beyaz TV – Sie werden ihren Augen nicht trauen. Der Comic der alles vorhergesagt hat. Deutsch

Danke Trommelruf!

08.07.2020

Im Supermarkt hörte ich heute die Ansage: „Verwenden sie keine Bargeld, zahlen sie nur mit Karte“  😦

Elon Musk & Dietmar Hopp: Die Transhumanismus-Agenda

08.07.2020

Die größte Anklage der Menschheitsgeschichte Teil 2 | Coronavirus: Zusammenhang mit 5G? The Italian Job

Danke Karl!
Ein Mensch, der in Wuhan auf offener Straße tot um fiel, war nicht durch Corona getötet sondern von 5G, wurde gesagt – 😦
Man darf sich natürlich angesichts der extrem hochgespielten Krise fragen, wieso kurz davor 5G an der Tagesordnung war und Österreich für 5G sogar der Vorreiter sein sollte!!!
Worum geht es denn wirklich – um Corona wohl kaum – aber vielleicht ums Impfen!

Coronavirus: Zusammenhang mit 5G? The Italian Job | Madonna prophezeite Seuche – und schon ist das Video gelöscht!

22.03.2020

Italienische Armee transportiert Corona-Tote

179 – Die größte Anklage der Menschheitsgeschichte Teil 2

22.03.2020

Kautz-Vella halte ich nicht für zuverlässig!
Zu Transhumanismus auf w3000 – Transhumanismus ist strikte anzulehnen – hört genau die Anklagepunkte – ein wesentlicher Punkt der Anklage muss auch MindControl sein – MindControl ist der zentrale Faktor der Misshandlung und Programmierung der Menschen vor allem zur Abrichtung als ‚Schläfer‘ um unbewusster Geheimnisträger zu sein und der unterschwelligen Beeinflussung der Massen durch TV-Radio-Musik-Film-Tagespresse etc.:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/transhumanismus-transgender-robotik-roboter-robotoide-robot/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/mind-control-mc-mindcontrol/

~~~

Hallo Freunde von w3000: Macht euch doch bitte umfangreich schlau und schaut unsere Änderungsforderungen an – die eine Zusammenfassung der Arbeit von VIELEN Leuten und Seiten ist. Die Forderungen wurden in Kategorien aufgeteilt, was als solches schon schwer war, weil alles mit allem verbunden ist. Täglich etwas von diesem umfangreiche Konvolut gelesen und darüber sinniert macht dich zu einem wirklich gut informierten Menschen, der etwas zu Veränderung auf der Welt beitragen kann!

Forderungskatalog für
weltweite Änderungen

Lösungsansätze und bereits vorhandene erfolgreiche Projekt auch nachahmenswerte findet ihr hier:

Vorbild * Freude ~
Prefiguration * Joy – *VF

Das Rätsel des künstlichen Hirns | Doku | ARTE – Kommentar von AnNijaTbé dazu

Zu dem folgenden Video – Kommentar von ©AnNijaTbé:

Das allererste was mir dazu eingefallen ist war „selbstlos“ – die NEW AGE Bewegung der Selbstlosen. Ich fragt einmal solch einen „Guru“ der bei seiner Meditation die Selbstlosigkeit verlangte, „wer denn da sprechen würde“, wenn er es selber nicht ist, darauf antwortete der, er sei es tatsächlich nicht selbst, sagte jedoch nicht wer da spricht. Widersprüchlich verlangte dieser „Guru“ am Ende der sehr gut besuchten Meditation, dass alle unbedingt auf ihr Selbstbewusstsein achten und es pflegen sollen.

Ich zitiere hier noch einen anderen Artikel von mir:

„… Und wer glaubt das es nur den Fatalisten gut gehen könne, man ihnen zum eigenen Wohle nacheifern solle, diesen nacheifern, weil sie ihr eigenes Sein unter den Scheffel der Vorbestimmung, unter den Scheffel einer unausweichlich höheren Macht, die eigene Meinung und das eigene wirken, ja sogar das eigene Sein in Selbstlosigkeit verleugnend unter den Scheffel stellen, um keine Verantwortung übernehmen zu müssen, für gar nichts selber zuständig zu sein, denn man ist ja nicht sich selbst, da ist ein anderer, der die Dinge lenkt und es schon immer richtig machte…

… jene, welche diesem Verhalten anheim gefallen sind, verwechseln schlicht und einfach, die Verbundenheit in Gott, mit einer gefährlichen Obrigkeitshörigkeit, die zwar vorübergehende Sorglosigkeit in der hochentwickelten Welt mit sich führt, aber das gleiche Erwachen in sich birgt, wie jeder Irrtum zu allen Zeiten in allen Welten…“

Nun weiter zum folgenden Video: „Wir können einen künstlichen Körper haben und trotzdem lebensfähig sein“ ist eine Aussage gleich zu Beginn des Videos. Ist dies schlicht eine persönliche Einstellung oder eine Frage der Definition »LEBEN« ? Was ist denn Leben und wie wird Leben definiert, bzw. kann Leben überhaupt definiert werden? Ja, eine Annäherung an das was Leben wirklich ist, kann es als Definition schon geben, aber gibt es eine solche gültige und anerkannte annähernde Definition für Leben überhaupt? Der Versuch einer Erklärung für Leben in Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Leben ist ein jämmerlicher und in meinen Augen nichteinmal eine Annäherung. Der Komplexität des Lebens widme ich mich unter einem anderen Aspekt, den ich euch noch eine Weile vorenthalte. Inzwischen ist es aber für jeden selber interessant auf welches Ergebnis er dazu kommt, wenn es Leben selber zu definieren versucht – sinniert also mal einfach so zum Spaß über LEBEN an sich 🙂

Der Aspekt den Menschen durch ein ganz künstliches Wesen zu ersetzen geht auch daraus hervor, dass man das Genom durch Connectome ersetzen möchte. Noch tiefer in diese Richtung gesehen muss man sich natürlich auch fragen, ob das Genom den Menschen ausmacht und die Gene für Leben alleine verantwortlich sind. Heute wird sogar bereits von einem ZEITALTER DES CONNECTOMES gesprochen, wie fühlt sich dass den an…???

Für mich inzwischen schon eine langweilig gewordene Frage, weil ich diese schon seit Jahren immer wieder stelle und bis heute keine Antwort darauf gekommen ist: „ohne Gehirn und trotzdem intelligent ~ ganz ohne Hirn? ~ wie geht das?“ –  „Viktor Farkas – Denken ohne Gehirn“ … in diesen beiden Artikeln wird das Phänomen der Gehirnlosen und dennoch HOCHintelligenten behandelt. Welchen Stellenwert hat das Gehirn also wirklich und warum wird auf die Tatsache der Gehirnlosen nicht massiver eingegangen, während Gehirnforschung weltweit einen immer größeren Stellenwert bekommen hat?

Auch die Erzeugung von künstlichen Zweibeinern (Menschen) zum Beispiel für die Modeindustrie, künstliche Mannequins gab es bereits in den 70er Jahren (?) vielleicht auch früher schon von künstlichen Menschen, die man für politische Täuschungsmanöver brauchte. Heute spricht man ständig von Klone (Clones), doch das ist ein irreführender Begriff, denn Menschen zu klonen gelingt bis heute kaum.

//Klonen (altgr. κλών klon ‚Zweig‘, ‚Schössling‘) bezeichnet die Erzeugung eines oder mehrerer genetisch identischer Individuen von Lebewesen. Die Gesamtheit der genetisch identischen Nachkommenschaft wird bei ganzen Organismen wie auch bei Zellen als Klon bezeichnet. Das Erzeugen von identischen Kopien einer DNA wird hingegen als Klonieren bezeichnet. https://de.wikipedia.org/wiki/Klonen //

Ein künstlich hergestelltes Duplikat eines real existierenden Menschen ist jedoch ohne große Schwierigkeiten machbar. Im folgenden Video erzeugt ein Japaner eine Kopie von sich selber, das ist folgerichtig kein Klon.

Diese künstlichen Zweibeiner sehen aus wie Menschen, reden wie Menschen, bluten wie Menschen, verbrauchen sich aber ziemlich rasch und werden, kaputt geworden, einfach wie Restmüll entsorgt. Sie seien sehr teuer sagt Dr. Peter Beter werden aber trotzdem zahlreich produziert, da es dafür Nachfrage gibt. Diese Robotoide sind also nichts anderes als ein sehr spezifisches Geschäftsmodell.

Diese Robotoide könnte man auch Bioroboter nennen. Ich selber nenne jedoch bereits die Mehrheit der Menschen „Bioroboter“ oder leere Hüllen als Potenzial für Leben. 1990 hatte sich mir in einem Ausnahmezustand so gezeigt, dass die meisten Zweibeiner keine Menschen sind sondern nur leere Hüllen. Wenn ich an dieser Stelle jetzt weitergehen wollte, würde es wahrscheinlich für die meisten ZU kompliziert werden.

Der Affe, der angeblich nur durch Gedankenkraft den Rollstuhl bewegt, bewegt diesen einzig auf das Ziel der Belohnung gerichtet und die Belohnung ist etwas Nährendes, etwas das sich gut anfühlt für den Affen, daher glaube ich, dass die Bewegung des Rollstuhls durch Gedanken und Gefühle zustande kommt. Über Anastasia durften wir erfahren, dass sie allein mit ihrer Kraft, das Ohr eines Angreifers aufzulösen begann und danach die Pistolenkugeln die auf sie abgeschossen wurden ebenfalls auflöste, sodass sie diesen Angriff überleben konnte. Ich erwähne das, weil seit Uhrzeiten der Mensch Fähigkeiten hatte, von denen wir heute „fortschrittlich“ nur träumen können, also weit abgeglitten sind von dem was wirklich als Fähigkeiten im ECHTEN MENSCHEN steckt.

Dass das Gehirn, wie im Video behauptet wird, ein unmittelbares Ergebnis der Evolution ist, wage ich zu bezweifeln. Die Evolutionstheorie selbst steht ja in Opposition zum Kreationismus – möglicherweise ist jedoch die Schöpfung und ihr fortwährendes WERDEN beides also Kreation und Evolution wahrscheinlich noch mehr, nämlich auch Konstruktion, der eine Seele eingehaucht wurde.

Das Gehirn ist jedoch maßlos überbewertet, solange nicht erklärt werden konnte, warum Menschen ohne Gehirn intelligent sind und sich bis zur Obduktion nach dem Tod von den anderen Menschen nicht unterschieden, ist und bleibt die Gehirnforschung mangelhaft, um nicht zu sagen armselig 😉

Fakt scheint andererseits zu sein, dass man die Menschheit durch ganz künstliche Zweibeiner ersetzen möchte, weil irgendeine Spezies, den Planeten Erde haben möchte und dieser dabei der Mensch im Wege steht.

24.9.2019 by AnNijaTbé

19.01.2018

~~~~~~

Ein künstliches Nervengeflecht für die ganze Welt wird seit Monaten auf YouTube massiv beworben:

ARTIFIZIELLE INTELLIGENZ = AI – und – ARTIFIZIELLES NEURONALES NETZWERK = ANN – die künstliche Welt

%d Bloggern gefällt das: