Belvedere Museum Wien – Kiki Smith

Barockes Schloss – Die weltweit größte Gustav Klimt-Gemäldesammlung, darunter Kuss und Judith.

Leben und Kunst sind im Werk der US-amerikanischen Künstlerin Kiki Smith eng miteinander verbunden. Ausgehend von persönlichen Erinnerungen an soziale und politische Veränderungen in den 1980er- und 90er-Jahren bearbeitet Smith die großen Themen des Daseins: Besitz und Kontrolle von Geist und Körper oder Grenzbereiche zwischen Kultur und Natur, Leben und Sterben.

Quelle: Belvedere Museum Wien – Kiki Smith

Geschützt: Joseph Beuys – Ausnahmekünstler – DOKU noch bis 24.4.2019 im ARD – sehr empfehlenswert

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Aufrüttelndes Video: Frau formt sich selbst eine „Traumfigur“

Ein fiktiver Kurzfilm der Regisseurin Sandy Widyanata mit dem Titel „Plastic“. Der Film kritisiert unsere überzogenen Schönheitsideale, die mit der Realität nichts zu tun haben.

Hochgeladen am 04.10.2013

%d Bloggern gefällt das: