Ein MI6 Agent packt aus

In diesem Bericht den ich 2006 bekam werden die Untergrundbasen genau erklärt – hören sie bitten dazu auch das Interview von David Wilcock:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/mega-ritual-11-11-11-11/david-wilcockunterirdische-basen-durch-erbebenbomben-vernichtet/

ein-MI6-Agent-packt-aus  – PDF Dokument mit Bildern


Weltweiter Drogenhandel

Untergrundbasen

NATO Geheimarmeen:
Gladio,
STRA8, Bund Deutscher Jugend…

Ich habe dem Bericht aktuelle Videos und alte Videos (neu im Netz) hinzugefügt – LINKS und Bilder bei dem entsprechenden Text.

Ein MI6-Agent packt aus
publiziert am 08.Juli 2006

James Casbolt

Nach der Fertigstellung meines letzten Artikels “MI6 sind die Lords des Globalen Drogenhandels” möchte ich nun das volle Bild über die Verwendung des Geldes aus dem geheimdienstlichen Drogenhandel präsentieren.

Die Wahrheit muss an die Öffentlichkeit kommen, um mich und meine Familie zu schützen. Wenn jemand aus meiner Familie ein vorzeitiges Ende findet, sollte dieses als Hinweis auf meine Glaubwürdigkeit dienen.

Die Belästigung und Überwachung durch die Regierung hat zugenommen, seit ich mit meinem letzten Artikel an die Öffentlichkeit gegangen bin. Es ist wohl so zu einem Problem der “Nationalen Sicherheit” geworden. Mein Leben wurde bedroht, ich wurde von einem Hotel gegenüber meiner Wohnung mit speziellen Kameras mit hohen reichweiten fotografiert, meine Telefonleitungen wurden abgehört und diverse Webseiten durch Regierungsbeamte geschlossen.

Das geschieht aufgrund der Veröffentlichung von Informationen, welche über “Hochgeheim” angesiedelt sind. Der Drogenhandel durch die Geheimdienste ist nur mit “Geheim” klassifiziert.

Mein Name ist James Casbolt und ich arbeitete in verdeckten MI6-Kokain-Handelsoperationen mit der IRA in London zwischen 1995 und 1999. Mein Vater Peter Casbolt war ebenso ein MI6-Agent und arbeitete mit der CIA und der Mafia in Rom im verdeckten Kokain- und Heroinhandel.

(Kommentar durch Neill, einem Kommentator der Ausführungen von James Casbolt: MI6 und MI5 sind britische Geheimdienste wie die CIA, erstatten jedoch Bericht gegenüber den Illuminati, der Queen/Königlichen Familie, nicht dem gewählten Teil der Britischen Regierung. Dr John Coleman, ein anderer früherer MI6-Agent entdeckte, das sich die Illuminati Tentakel hinter allem befinden und wurde aus diesem Grunde wegen der Entdeckung beinahe ermordet.)

The Committee of 300 by Dr. John Coleman

Dr. John Coleman on Veritas Radio | The Tavistock Institute of Human Relations

http://video.google.com/videoplay?docid=170819614143019768#Dr. Coleman

Der globale Drogenhandel wird durch viele Fraktionen des Globalen Geheimdienst Community geführt (MI6, CIA, MOSSAD) und setzt im Jahr 500 Mrd. Britische Pfund um. Das beträgt mehr als der globale Ölhandel. MI6 kontrolliert viele der anderen Geheimdienste auf der Welt. MI6 gründete die CIA im Jahre 1947 und kontrolliert diese bis zum heutigen Tag.

Diese Schwarzen Operationen-Drogengelder oder in klassischen Orwellscher Terminologie “nicht bewilligten Geldmittel” dienen der Finanzierung regierungsamtlichen und militärischen Projekten mit der Klassifizierung “Über Hochgeheim”.

Diese Operationen beinhalten die Errichtung und Unterhaltung tiefer Untergrundmilitärbasen. Es bestehen sehr viele dieser Basen, aber hier stelle ich eine kurze Liste bereit.

1. Dulce in New Mexico

2. Brecon Beacons in Wales

3. Los Alamos in Mexico

4. Pine Gap in Australia

5. Die Snowy Mountains in Australien

6. Nyala range in Afrika

7. Westlich von Kindu in Afrika

8. Nahe der lybischen Grenze in Ägypten

9. Mont Blanc in der Schweiz

10. Narvik in Skandinavien

11. Gotland in Schweden und viele andere Plätze.

Diese Projekte werden durch einen geheimen, nicht gewählten internationale Regierungskörper mit Anbindung zur UN betrieben.

Es gibt mindestens 1.400 dieser Untergrundbasen weltweit, 131 in den USA, in den USA werden pro Jahr weitere 2 Basen errichtet. Die durchschnittliche Tiefe der Basen beträgt 4  Meilen (ca. 8 km) und haben die Größe einer durchschnittlichen mittelgroßen Stadt. Jede Untergrundbasis kostet zwischen 17 und 26 Mrd. Dollar und wird mit MI6/CIA-Drogengeldern finanziert.

Jede Basis beschäftigt 10.000 bis 18.000 Arbeiter. Ein nuklear betriebener Bohrer wird zur Erstellung der Verbindungstunnel benutzt. Dieser Bohrer geht durch den Fels mit einer beachtlichen Geschwindigkeit und hinterlässt eine glasähnliche Oberfläche an den Tunnelwänden.

(Neills Kommentar: Eine andere Quelle bezeichnet die Länge dieser Tunnelmaschinen mit der Länge eines Stadtteilblocks und schmelzt sich durch Fels mit einer Geschwindigkeit von 5 Meilen pro Stunde. Empfohlene Internetseite: http://ufoarea.com/ (tunneling.htm) – GM-Anm: „tunneling“ ist nicht mehr zu finden?)

Am 20.Mai diesen Jahres erhielt ich eine Nachricht von einem früheren NSA-Mitglied seitens eines Dritten, welchen ich zum Schutz seiner Identität mit „G“ bezeichnen möchte. Diese Information wird zum ersten öffentlich gemacht.

„G“ arbeitet als Subunternehmer für die NSA in den späten 80ern bis 1992 als Senior Elektro-Ingenieur in der Los Alamos Untergrundbasis in New Mexico sowie der Alamo Gordo Basis/New Mexico und einer Untergrundbasis in Hawaii. Er bezeichnet die Größe der Los Alamos Basis als die einer kleinen Stadt und liegt zwei Meilen unter der Erdoberfläche.

Während seines Aufenthalts wurde er Zeuge von Reihen von Käfigen mit eingesperrten Menschen, großen Grauen Außerirdischen und Reptiloiden Außerirdischen. „G“ sagte aus, das die NSA sehr hart mit den Subunternehmern umging und diese sehr hart arbeiteten.

Laut „G“ wird diese Basis von der US-Bundesregierung, der US Air Force sowie dem Energieministerium betrieben. Die Basis liege 2 Meilen unter der Erdoberfläche und reiche bis unter den Pazifik.

Hier war es auch, das drei sehr große und muskulöse “nordisch” ausschauende Männer mich die Straße entlang jagten und zu ermorden drohten, da „G“ einem Gespräch über Hochtechnologie lauschte. Diese “nordisch” ausschauenden Männer waren jedoch Reptiloid/Humanoide Hybride aufgrund der senkrechten Pupillen ihrer Augen. Verständlicherweise fühlt „G“ sich erschreckt und mag mit den Leuten über diesen Vorfall nicht reden.

Mir wurde am 23.Mai ebenso berichtet von einer großen Anzahl Haarp induzierter Erdbeben an der Westküste der USA und dass aus diesem Grunde die Untergrundbasen bereits geschlossen worden seien. Diese Aussage war absolut zutreffend, da zwischen dem 21. und 28.Juni mindestens 400 Erdbeben an der Westküste aufgezeichnet wurden. Diese Information wurde von mir im Netz gepostet – und innerhalb von Stunden wieder aus dem Netz entfernt.

Zurzeit läuft eine interne Auseinandersetzung in den globalen Geheimdiensten betreffs der “Alien Agenda” zwischen der negativen und positiven Agenda. Aus meiner Sichtweise heraus befindet sich eine der negativsten Gruppierungen innerhalb MI6/CIA mit Namen “Aquarius” als Gegensatz zu einer positiven Gruppierung mit Namen “Comm12”, welche gezielt echte Information über die “Alien Agenda” an die Öffentlichkeit bringt. Die negative Gruppe diskreditiert oder ermordet jeden, der interne Vorgänge an die Öffentlichkeit bringt.

Als die Rakete (nicht das Flugzeug) das Pentagon am 11.September traf, wurde der Bereich des Marinegeheimdienstes getroffen, dieser Vorgang war Teil des internen Krieges zwischen den genannten Parteien.

Aquarius hat auch die Hilfe von Hollywood und den Mainstream-Medien angefordert, um die Öffentlichkeit über die wahren Vorgänge zu blenden.

Die Grauen und Reptiloiden Außerirdischen arbeiten zusammen mit den Militärs in den Untergrundbasen, er wird als MIEC (militärisch industrieller extraterrestrischer Komplex) bezeichnet. Es handelt sich um eine böswillige Organisation.

Im Gegensatz zu einer wohlwollenden auf diesem Planeten mit Verbindungen zu den Plejaden, Andromeda, Lyra, Procyon, usw. Die letztgenannte Gruppe scheint in einer Föderation zusammen zu arbeiten.

Am 20. Februar 1954 traf sich eine Abordnung der letztgenannten Gruppe mit der Eisenhower Administration mit der Absicht einer Übereinkunft in dem Nuklearwaffenprogramm. Diese friedliebenden “menschlich aussehenden” Wesen weigerten sich, mit dem MIEC zu kooperieren und Technologie bereit zu stellen, welche vom MIEC missbraucht werden könnte.

Am 11.Juli 1934 wurde die erste Übereinkunft zwischen den Grauen vom Orion und Vertretern der US-Geheimdienste am Kriegsschiff mit Namen “Balboa” getroffen. Dieses ist eines der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte der Menschheit, da wir nicht darauf vorbereitet sind, der Gastgeber einer böswilligen extraterrestrischen Rasse zu sein. Die Vereinbarung sah vor, das im Gegenzug für die Bereitstellung fortgeschrittener Technologie durch die Grauen (Antigravitation, Metalle und Legierungen, Freie Energie und Medizintechnik) die US-Regierung den Grauen die Entführung von Menschen gestatten würde, wenn den Opfern die Erinnerung an die Vorgänge gelöscht würde.

Im Jahre 1944 wurde eine zweite Erweiterung der Vereinbarung hinzugefügt, über die mir keine Details vorliegen.

Im Mai 1954 wurde unter Eisenhower eine weitere Erweiterung, bekannt als Greada Treaty, auf der Holloman Base hinzugefügt. Die Grauen und die Reptiloiden hielten sich nicht an die Vereinbarungen. Die Original-Dokumente, genannt “Blauer Mond”, befinden sich unter der Kirkland Air force Base. The original document of this treaty and the ET materials from it can be found today at the NSA facility called ‚Blue moon‘ underneath Kirkland air force base in New Mexico.

Der Eingang zu dieser Basis befindet sich unter den Manzano-Bergen, in dieser Station werden Freie-Energie-Geräte aus reptiloider Technologie entwickelt, durch das Department of Energy eingesetzt.

Am 15.April 1964 trafen sich zwei Geheimdienstler aus dem Projekt Plato mit den Grauen in der Wüste von New Mexico, um die Übereinkunft am 25.April in der Holloman Air Force Base zu arrangieren. Dieses Treffen sollte die bestehenden Verträge erneuern und dazu beitragen, Zeit zu gewinnen, um das Problem mit den Grauen und den Reptiloiden zu lösen.

Eine wahrhaft alptraumhafte Situation entfaltete sich nun.

Phil Schneider über eine Schiesserei mit Grauen

Phil Schneider ★ Grey Alien Underground Bases UFO Agenda Conspiracy ♦ Dulce Base Nightmare Hall

 

Phil Schneider 1 of 7 DULCE ALIEN CONFRONTATION

Phil Schneider
Underground Cities for 2012 Survivors?

His Name was Phil Schneider p13

Phil Schneider ★ Dulce New Mexico Underground Base Secret UFO Alien Agenda ♦ Last Lecture

(Kommentar von Neill: Es gab 12 Mordversuche, bis sie Ihm die Wahl ließen: Er oder seine 12jährige Tochter.)

Im Jahre 1979 war Phil Schneider an einer Baumaßnahme in der Wüste bei Dulce, New Mexico, beteiligt. Zusätzlich zu der 1940 in Betrieb genommenen Hauptbasis sollte eine Hilfsbasis entstehen.

Im Anschluss wurde die Basis an die Grauen und Reptiloiden übergeben.

Innerhalb von zwei Tagen wurden 4 Löcher mehrere tausend Fuß in den Boden gebohrt.

Aus einem der Löcher wurde nur schmutziger Staub als Bohrstaub sowie unangenehme Gerüche an die Oberfläche gebracht, Bohrmaschinen und Laser kamen beschädigt zurück. Eine Sonde wurde heruntergelassen – und kam nicht zurück. Dann wurden Menschen herabgelassen – Phil war der erste. Nachdem er herabgelassen worden war, standen ihm zwei 2,10m große Graue gegenüber.

Nachdem Phil einen Schuss abgegeben hatte, wurde er von einem der Grauen mit einer Art Partikel-Strahlwaffe getroffen. Phil erhielt eine hohe Dosis nuklearer Strahlung, ähnlich wie Kobalt, nur schlimmer. Seine Lunge wurde teilweise verbrannt, und seither zeigte er eine große Narbe auf seiner Brust während seiner Lesungen. Die Finger seiner linken Hand waren teilweise verbrannt, er wurde quasi gekocht.

Er war für mehr als 400 tage in einer Strahlungs-Isolierstation. In der Höhle befanden sich mehrere Bottiche gefüllt mit menschlichen Körperteilen, meist Drüsen. In den Bottichen befanden sich Hightech-Kochapparaturen, welche die Blutgerinnung stoppen.

Eine meiner Kontaktpersonen in Wales, welchen ich zum Schutz seiner Person als „D“ bezeichne, wurde von einer elitären Geheimdienstgruppe mit Namen „Gruppe 5-8“ angesprochen. Diese Gruppe wurde von Margreth Thatcher in den 80ern gegründet, um an Absturzstellen abgestürzter UFOs eingesetzt zu werden.

Trotz der Gründung von Frau Thatcher ist die 5-8-Gruppe eine UN-Gruppe. Der Geheimdienstmann zeigte George einen UN-Personalausweis mit UN-Hologramm. George fuhr anschließend zu einem geheimen Treffen. An dieser Stelle zeigte George D ein Photo einer menschlichen Entführung aus der Nähe der schwer bewachten Untergrundbasis Breaken Beacon in Wales.

Diese Photos entstanden in einem abgeriegelten Bereich mit Ufo-Aktivität.

Die Photos zeigten ein 16jähriges Mädchen und einen 20jährigen Jungen mit entfernten Genitalien und Augäpfeln. Die Lippen sowie die Hälfte der Körperhaut fehlten. George sagte, dass regelmäßig Campingfahrzeuge mit fehlenden Fahrern gefunden würden. D hatte verständlicherweise wochenlang Alpträume und wurde kurz darauf von einem amerikanischen Lastwagen – wohl von der NSA – verfolgt.

Tage später erhielt er telefonische Drohanrufe, welche ihm rieten, zuhause ruhig zu bleiben, oder sein Haus würde mit ihm angezündet werden. George rief D an und teilte ihm mit, dass sein Leben in Gefahr sei, und er die Information weiter geben solle zum eigenen Schutz. Am nächsten Tag erschien der Gasmann, zeigte seinen Ausweis, und prüfte den Gasometer. Als er ging, brach ein Feuer aus, welches beinahe das ganze Haus mit seinen Bewohnern in Schutt und Asche gelegt hätte.

Anschließend untersuchten „D“, ein weiterer Mann und meine Person Berichte über eine Untergrundstation und fehlende Kinder im Bereich des kleinen Dorfes Zennor in Cornwall. Es gab eine große Anzahl von Sichtungen von Außerirdischen in den Klippen seit den 60ern und große verborgene militärische Aktivität, Zeugen zufolge verschwanden die Ufos im Ozean.

Vor zwei Jahren wurde ein als “Geheim” klassifiziertes Polizei Projekt in Cornwall und Devon weitergeführt. Es handelte sich um Ausgrabungen von Massengräbern von Kindern. Sie hatten die Spuren von vermissten Kindern aufgenommen. Es handelt sich hierbei um klassifizierte Information, welche „D” von seinen Kontaktlern erhalten hatte. Diese Information wird an dieser Stelle zum Ersten Mal öffentlich gemacht.

Angeblich wurden keine Körper gefunden, das Gebiet wurde durch Wände von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Ich glaube, dass die Polizei an der falschen Stelle suchte, da die Aktivität aus dem Untergrund kommt.

Als der Poet D. H. Lawrence sich auf einem kleinen Kotten in Zennor aufhielt, hörte er Explosionen aus dem Untergrund. Und Aleister Crowley, ein MI6-Agent, verbrachte viel seiner Zeit in Zennor.

Wie bereits ausgeführt, sind die CIA und der MI6 stark in die “Alien Agenda” involviert und ich glaube, das Aleister Crowley stark darin verwickelt war.

Aleister Crowley hat viele satanische Rituale in seinem Kotten in Zennor ausgeführt (es scheint eine Verbindung zu bestehen zwischen Satanismus und den Grauen und Reptiloiden). Eine Nacht nach der Abreise von Crowley erlitt eine Frau namens Ka Cox einen Schlag und verstarb daran, ihr Mann wurde geisteskrank und endete im Bodmin Asyl für geisteskranke.

Der Mann führte aus, dass sich eine reptiloide Wesenheit im Haus materialisierte und ich glaube, das Ka Cox vor Angst beim Erkennen des Wesens starb. Die Polizeiakten zu diesem Vorfall wurden später aus der Polizeistation gestohlen.

(Kommentar von Neill: Über die Jahre habe ich viele Geschichten aus erster Hand über sich vor Menschen materialisierende Reptiloide veröffentlicht,, diese Reptiloide entsprechen der Wesenheiten der vierten astralen Ebene. Jeder Mensch hat einen Astralkörper, welcher den grobstofflichen Körper umhüllt- dorthin wandert das Bewusstsein beim Sterben.).

Aleister Crowley war ebenso in Montauk in New York während das Projekt auf Hochtouren lief. Es bestehen Energielinien zwischen Montauk und Zennor und den alten Steinen von Men An Tol in Cornwall.

Nach dem Feuer im Hause von D war alles ruhig für einige Jahre. Plötzlich, zwei Tage nach unserer Untersuchung nach fehlenden Kindern in Zennor, befanden sich plötzlich zwei Leute in der Nacht mit Taschenlampen vor seinem Schlafzimmer – es handelt sich um eine Einschüchterungstaktik der Geheimdienste.

Also was geschieht nun mit den menschlichen Entführten und den verschwundenen Menschen? Die Wahrheit besteht darin, dass die Grauen und Reptiloiden die Drüsensekrete und Hormone verzehren in Form einer Art Osmose. Das ist der Hauptgrund für fehlende Organe von Menschen. Dein Verstand mag diesen Vorgang zu verleugnen wünschen, aber wenn Sie tiefer in die Materie einsteigen, werden sie herausfinden, dass das zu 100 % wahr ist.

Auf der Crowdedskies-Webseite (www.crowdedskies.com ) befindet sich ein Video, welcher aus Dulce herausgeschmuggelt wurde. Dieses Video zeigt Graue, welche in Bottichen liegen und diese Blutgemische durch ihre Haut absorbieren.

(Empfehlung Neill: http://www.reptilianagenda.com/index.shtml  )

Einige Fakten zum Thema fehlende Kinder sollen vorgestellt werden: In den Slums von New York verschwinden jedes Jahr 3.000 Kinder. Diesbezüglich wird nicht veröffentlicht oder untersucht seitens unserer angeblichen Bundesregierung. Wenn sie auf die Bilder der Kinder oder Erwachsenen auf den Milchkartons und Flyern schauen, bedenken Sie, dass nur eine kleine Minderheit der Kinder von geschiedenen Partnern entführt wurde. Wenn sie näheres zu diesem Thema wissen wollen, geben sie in die google-Suchmaschine “Where are the missing children”, um sich vom Ausmaß dieses Phänomens zu überzeugen.

Dann gebe sie “Reptiloide” und “Missing children” ein und seien sie auf den Horror vorbereitet, den sie entdecken werden.

(Empfehlung: www.thewatcherfiles.com/underground.html )

Die Forscher Bill Hamilton und Tal Levesque erhielten Berichte von Arbeitern aus der Dulce Basis aus der Mitte der 70er Jahre, als sich die Basis noch in gemeinsamer Hand befand von CIA, Grauen und Reptiloiden. Das war kurz vor der Übernahme der Basis durch die Grauen und Reptiloiden und dem Rauswurf der Menschen.

The Deep Dark Secret At Dulce
http://www.bibliotecapleyades.net/branton/esp_dulcebook10.htm
http://projectcamelot.org/lang/en/bill_hamilton_interview_transcript_en.htmlBill Hamilton

Die Arbeiter berichteten von mindestens sieben Etagen in der Dulce Basis. Ebene 6 wird unter den Arbeitern allgemein als “Alptraum-Halle” bezeichnet.

Dulce Base – New Mexico and Area 51 S4

Norio Hayakawa: Area 51 & Secret underground Dulce, New Mexico base

Die Rede ist von bizarren Experimenten und mehrbeinigen Menschen, welche halb menschlich und halb wie ein Octopus oder halb Reptiloid ausschauen. Ebenso werden große Echsenmenschen in Käfigen beschrieben, einige Käfige mit geflügelten Menschen, ein bis zwei Meter große Fledermauswesen, usw.

In Ebene 7 befinden sich Tausende von Reihen von menschlichen und menschlichen Mischwesen in einer Kältekammer, humanoide Embryo-Bottiche mit Embryos in diversen Entwicklungsstadien.

Andere Arbeiter bezeugten noch schrecklichere Szenen und weigerten sich, darüber zu sprechen. Ein Arbeiter erzählte Bill Hamilton: ”Wiederholt begegnete ich Menschen in Käfigen, üblicherweise betäubt oder unter Drogen, die schreiend und um Hilfe baten.

Uns wurde erzählt, dass sie geisteskrank seien und in hochriskante Behandlungsreihen mit Drogen zur Heilung der Geisteskrankheit einbezogen würden. Wir wurden angewiesen, niemals mit ihnen zu sprechen. Am Anfang glaubten wir die Geschichte, im Jahre 1978 entdeckte eine kleine Gruppe von Arbeitern die Wahrheit.”

Thomas Edwin Castello (=) war einer der Sicherheitsdienste in der Dulce-Basis. Er arbeitete sieben Jahre in der Rand Corporation California. Er schätzte, dass sich in der Basis etwa 18.000 kleine Graue aufhalten, er sah ebenso große Reptiloide.

Thomas Castello hatte Kenntnis von sieben Etagen, auf den unteren dreien sah er Außerirdische. In Abhängigkeit von der Tiefe war eine höhere Zugangsberechtigung erforderlich.

Die einzigen englischen Zeichen waren vor dem Röhren-Shuttle-System zu finden: Los Alamos. Das Shuttle verkehrt mit Mach 2,7 (ca. 3.000 km/h) in einer fast luftleeren Röhre.

Die meisten Zeichen in der Dulce Basis sind in der außerirdischen Symbolschrift und einem universellen System, welches von Außerirdischen und Menschen verstanden wird.

Laut Mr. Castello verkehren die anderen Shuttle-Systeme nach Page Arizona, Area 51, Taos Carlsbad, Datil New Mexico, Colorado Springs und Creede Colorado.

Angeblich bestehe ein gewaltiges Netz von Röhren-Shuttle- Systemen, welches sich zu einem weltweiten System von Tunneln und Untergrundbasen erweitert.

Mr. Castello führt aus, das unter dem zweiten Geschoß von Dulce jede Person nackt gewogen wird und eine Uniform bereitgestellt wird. Jede Gewichtsänderung wird festgehalten, bei einer Veränderung von mehr als drei Pfund werden die Personen geröntgt. An allen Eingängen zu sensitiven Bereichen sind Waagen vorhanden, das Gewicht der Person muss mit dem auf dem Personalausweis übereinstimmen, um Zutritt zu erlangen.

Thomas Edwin Castello schmuggelte eine Vielzahl von Gegenständen aus der Basis, bevor er verschwand. Das beinhaltete 27 Photos von Außerirdischen und genetischen Kreaturen in Bottichen. Ein Video einer geheimen Überwachungskamera zeigt Computerterminals, dann Bottiche, viele Photos der “Alptraumhalle”, zwei Bilder von Grauen, ein Bild der Terminals des Röhrenshuttle sowie dreißig Sekunden vom einfahrenden Shuttelzug.

Weiterhin:

v     25 Seiten mit Diagrammen,, chemischen Formeln, Schemata und außerirdischer Ausrüstung – eine Kopie der neuen Regierungs-/außerirdischen Vereinbarung mit Unterschrift

v     zwei Seiten Originaldokumente unterschrieben von Ronald Reagan – mit vier Unterschriften von Außerirdischen

v     Thomas Castellos “Flashgun” (eine Art Laserwaffe)

Thomas Castello verbarg die Originale in einer versiegelten Plastikbox, die fünf Sätze Kopien wurden in Kisten an fünf verschiedene Personen an fünf verschiedenen Orten übergeben.

Ich unterstelle, dass diese fünf Personen bedroht würden im Falle von entsprechenden Aussagen, ich vermute, dass die Frau und das Kind von Thomas Castello in Puerto Rico verschwanden und ermordet wurden.

„The Dulce Base“ Top secret officier speaks out volumes of alien base „thomas edwin castello“

Der folgende Teil ist Bestandteil eines Interviews mit Thomas Castello (=), bevor er verschwand: ….

Interview with Thomas Edwin Castello Part


http://www.bibliotecapleyades.net/offlimits/offlimits_dulce01.htm

Die Rand-Corporation, welche in zentraler Weise in die Errichtung der Untergrundanlagen involviert ist, hat den “Roper Report” herausgegeben. Dieser Bericht liegt nun in der dritten Generation vor, er besagt, dass gemäß ihrer Nachforschung eine von zehn Personen entführt wurde und mit Implantaten versehen wurde. Die Erinnerung daran wurde elektronisch gelöscht. Dieser Bericht wurde in 110.000 Ausfertigungen an klinische Psychiater in den USA gesandt.

Dieser Roper-Report sagt ebenso aus, dass Frauen von Reptiloiden Außerirdischen vergewaltigt wurden als Bestandteil eines laufenden genetischen Programmes. In den USA arbeiten etwa 90 psychiatrische Wissenschaftler an der Gründung einer Organisation zur Vermeidung der Geheimnistuerei an dieser schrecklichen Situation. Der Hintergrund liegt in den gemeinsamen
Alien-/ Regierungsvereinbarungen, so dass hier quasi von der Regierung gesponserte Vergewaltigungen vorliegen. Gemäß dem Roper-Report handelt es sich bei den Entführungen zu 99,3% um Frauen.

Ich habe persönlich Geheimdienstunterlagen von Studien gelesen betreffs des Problems mit den Grauen und den Reptiloiden, welche die genetische Sabotage der menschlichen Rasse belegen.

Die außerirdische Agenda sieht die langsame und verdeckte Übernahme des Planeten innerhalb von 30 Jahren vor.

Die Population soll entsprechend reduziert werden, der Planet soll vom Untergrund aus gelenkt werden, während die Bevölkerung an der Oberfläche als Nahrung nach Belieben genutzt werden soll. Die britische, russische und US-Regierung schießen jeden Monat ein Ufo der Grauen oder Reptos pro Monat mit Partikelstrahlwaffen ab, welche aus der Tesla-Technologie entwickelt wurden.

Die Russen haben Gebiete von der Größe eines Fußballfeldes voll mit abgestürzten ET-Schiffen. Wenn das keine volle Invasion ist, dann weiß ich nicht, was eine ist.

Die britische, russische und US-Regierung sind Blutsbrüder und beste Freunde aufgrund der Alien Agenda geworden.

Der Kalte Krieg zwischen Russen und den USA wurde als vorgebliche Feindschaft dargestellt, die Regierungen konnten so die Nuklearwaffen entwickeln, um der außerirdischen Bedrohung zu begegnen.

Der Kalte Krieg war eine Lüge gegenüber der Öffentlichkeit, um die Aufmerksamkeit weg von dem wahren Zweck der Entwicklung der Nuklearwaffen abzulenken. Sie waren nicht gegen die Russen, sondern gegen die Grauen und Reptiloiden bestimmt.

Kommentar GM: Siehe am Ende des Berichts wie unter dem Vorwand des „Kalten Krieges“ Geheimarmeen aufgestellt und ganz Europa terrorisiert wurde.

Das Hauptquartier der geheimen internationalen Regierung, welche mit den ET verhandelt, befindet sich in Genf in der Schweiz. Dieser Regierungskörper besteht sowohl aus Vertretern der Regierungen als auch aus Vertretern der Bilderberger.

Trotz der horrenden Situation sind die Regierungen panikartig in verschiedene Fraktionen aufgespalten, einige helfen direkt den Grauen und Reptos.

Es wäre jedoch falsch und grausam von mir, diese Information zu präsentieren ohne das ganze Bild zu präsentieren. Die Grauen und Reptiloiden vom Orion waren in der Vorzeit in einen Krieg gegen die wohlwollenden Pleiadier und andere Gruppen involviert. Die Pleiadier sind eine machtvolle Gruppe und stellen die Wächter dieses Sonnensystems dar. Ich persönlich glaube nicht, dass sie die volle Entfaltung der Grauen/Reptiliden Agenda zulassen werden.

(Kommentar von Neill: Die Organisation, die galaktische Förderation, geht wesentlich weiter als nur auf die Plejadier bezogen, sie schließt andere adamische Gruppen ein, welche dem heiligen Licht des Schöpfers dienen, selbst Reptiloide, welche sich dem Dienst am Nächsten verschrieben haben.

Ich weiß das, weil ich viele paranormale ET-Kontakte seit meiner Kindheit gehabt habe. )

Es gibt eine große Anzahl von vermissten Kindern in Großbritannien, den USA und anderen Plätzen, welche mit den Untergrundbasen verbunden sind. Die Zahl der entführten Kinder scheint 20.000 pro Jahr in Großbritannien zu betragen, welche, ohne eine Spur zu hinterlassen, verschwinden. In einem klassifizierten Bericht des CIA, DIA und FBI werden 100.000 Kinder und 1 Million Erwachsene genannt, welche pro Jahr in den USA verschwinden.

Sie mögen sich fragen, wie diese Zahlen verborgen werden können. Wie bereits zuvor ausgeführt, kontrolliert die gleiche Gruppe, die mit den Grauen arbeitet und aus MI6, CIA und MIEC besteht, auch die Mainstream-Medien.

Im Jahre 2001 enthüllte Scotland Yard, das sie nicht in der Lage sei, dreihundert schwarze Jungen im Alter von vier bis sieben Jahre aufzufinden, welche in London innerhalb von drei Monaten verschwanden.

Im Jahre 1989 erschienen in Westchester, New York Berichte von diversen UFO-Überflügen und menschlichen Entführungen zur gleichen Zeit. Berichte von über 3.000 fehlenden Kindern kamen an die Oberfläche, nach extensiven Untersuchungen durch die örtliche Polizei wurden die Kinder weder in Rotlicht-Distrikten noch in Zentren für weggelaufene Kinder gefunden.

Es bestehen jedoch ebenso negative Fraktionen der CIA, welche in das Kidnapping involviert sind. Dieser Sachverhalt wurde im Jahre 1987 in einem Zollbericht enthüllt. Der Zoll und die Polizei führten eine Razzia in einem durch die CIA genutzten Lagerhaus durch.

Es wurde ein Set von Instruktionen gefunden, welche es der CIA per Computernetzwerk gestatteten, eine große Anzahl gekidnappter Kinder zu bewegen ohne mit den Gesetzen in Konflikt zu geraten. Die Richtung für die gekidnappten Kinder war Neumexiko. Die Albuquerque Zeitung hatte einen Artikel mit der Überschrift: ”Warum Neu Mexico so viel mehr fehlende Kinder hat als andere vergleichbare Staaten, bleibt ein Geheimnis. Eine Vielzahl der Aktivitäten scheint sich auf Neu Mexico in der Gegend um Dulce zu konzentrieren.

Ein anonymer Mann aus der China Lake Marine Basis sprach von Gruppen von Kindern von bis 3.000 Stück, welche in Käfigen aus Stahl in großen Hangars übereinander gestapelt wurden. Diese Käfige wurden auch Specht-Grille genannt. Diese waren elektrifiziert und die Kinder wurden mit elektrischen Schocks gefoltert.

Der Genetiker und Bewusstseinsforscher Joseph Mengele aus dem Dritten Reich “Der Engel des Todes” aus dem KZ Auschwitz wurde nach dem Krieg in die USA durch MI6 und OSS (welcher zur CIA wurde) gebracht. Viele andere NAZI Bewusstseinsmanipulationsexperten Raketenforscher und Genetiker wurden ebenso in die USA überführt (Operation Paperclip). Joseph Mengele hielt sich in der China Lake Basis und beim Tavistock Institut in London auf. China Lake liegt im gleichen Bereich wie Lancaster, Kalifornien, wo die Massengräber entführter Kinder gefunden wurden.

Ich glaube ebenso, das gewisse Bereiche der Geheimdienst-Community und der US- und britischen Regierung direkt den Grauen helfen bei der Umsetzung derer Agenda. Offensichtlich soll diesen Personen eine machtvolle Position beim Gelingen der Agenda zugesagt worden sein. Der Name der machtvollen geheimen Gruppe “Trilaterale Kommission” stammt von der Oriongrauen/Reptiloiden Flagge bekannt als Trilaterale Insignien. Das zeigt auf, in welchen Schwierigkeiten die menschliche Rasse sich befindet.

Bitte senden Sie Kopien dieses Artikels an Ihre örtliche Regierung und verteilen Sie sie unter Ihren Freunden und Familien.

Es besteht ein gewaltiger Druck auf unsere Regierungen, sowohl an die Öffentlichkeit zu gehen als auch dieses zu unterlassen. Wir müssen unsere Regierungen zwingen, uns die Wahrheit über das ET-Szenario zu sagen oder sie absetzen.

Wenn Angehörige der Regierung oder Mitglieder der Geheimdienste mir Informationen über die oben genannten Themenbereiche zukommen lassen möchten, steht Ihnen meine Emailadresse zur Verfügung. Ich stehe zur Verfügung für ein treffen von Angesicht zu Angesicht.

Wenn jemand über weiterführende Information verfügt oder adäquate Kommentare abgeben möchte, wird das sehr begrüßt. Bitte senden sie mir eine Email. Leider kann ich nicht alle Emails beantworten, da viele meiner Mails blockiert wurden. Ich habe bereits über 300 Emails bekommen und bedanke mich für die Unterstützung. Zusammen können wir die Gefahr überstehen.

In Wahrheit und Liebe

James Casbolt St Ives- Cornwall

Sie stehen diesen Ausführungen sehr kritisch gegenüber?

Schreiben sie dem ehemaligen MI6-Mitarbeiter doch eine Email!

Hier die Emailadresse: amun___ra@hotmail.co.uk (Achtung: drei Unterstriche!!)

http://www.jamescasbolt.com/index.php  –  dieser LINK scheint nichts mit dem Verfasser dieses Berichts zu tun zu haben – überzeugen sie sich bitte selber!

Weitere LINKs zu James Casbolt:

http://deregresoacasa.wordpress.com/2010/01/15/entrevista-a-james-casbolt/ – Spanisch

http://playtoh.wordpress.com/2006/10/24/m16-the-cia-and-the-drug-trade/ – Englisch

http://www.redicecreations.com/specialreports/2006/08aug/dumbs.html – Englisch

http://educate-yourself.org/mc/casboltagent7chap.shtml – Englisch

http://www.davidicke.com/forum/showthread.php?t=11969

http://underground-bases.blogspot.com/ – Englisch

Bases 4 Part 1 James Casbolt. & Matt Todd – 1:09:21h – Englisch

http://www.youtube.com/results?search_query=James+Casbolt&aq=fCasbolt Videos

Xcon 2004 – Dr. Richard Sauder 2004 – Hidden Empire: Underground Bases and Tunnels – 55:33min – Englisch

Dr. Richard Sauder: Undeground Bases, NWO, Ebola, Fukushima, more

UFOs and Secret Underground Bases


Erntezeit der Aliens – Tierverstümmelungen

 

Geheimarmeen False Flag-Operationen

Die geheimen Armeen der NATO

„Stay behind Netzwerke“ für Europa der NATO – schuf folgende Geheim-/ Guerillaarmeen in Zusammenarbeit mit demspecial service“ MI6 und CIA ins Leben gerufen.

„Gladio“ für Italien

„STRA8“ für Belgien

„Bund Deutscher Jugend“ für Deutschland

http://www.youtube.com/watch#!v=iQmR7TXt4yU  1

http://www.youtube.com/watch#!v=SdjogFGFtQQ  2

http://www.youtube.com/watch#!v=SWnuasuCxto  3

http://www.youtube.com/watch#!v=NL6iDJxEjcY  4

http://www.youtube.com/watch#!v=mf6x8TT6L9k  5

http://www.youtube.com/watch#!v=TydCwWv1QuQ  6

Im Teil 3 taucht der Name Odenwald als ein geheimer Ort für derartige Paramilitärische Organisationen auf. Man beachte, dass die Odenwaldschule (Spitzname Hodenwald) dafür bekannt ist, dass dort Kindesmisshandlungen an die Öffentlichkeit kamen und umfangreiche Aktivitäten diesbezüglich stattfinden. Mit Kindesmisshandlungen w erden „Schläfer“ mittel Mind-Control vorbereitet, die später bereit sind alles zu tun was ihnen befohlen wird, meist erfolgen diese Handlungen vollkommen unbewusst.

Kindesmissbrauch in der Odenwaldschule:

http://www.hodenwald.de/was dort geschah… hört die Betroffenen direkt… es ist wie immer schütternd!

Sehr interessant sind die Kunstaktionen, um damit klar zu kommen!

GLADIO: Die Geheimen Naziarmeen in Europa (25.9.14)

Der Autor – Interview Wolfgang Schorlau 1-3 (Attentate, Gladio, graue Wölfe und Mikrowellenwaffen)>

Sehen sie auch den Bericht zur Kindesmissbrauch:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/berichte-der-autorin-2/sex-missbrauch-kindesmissbrauch/

Referenzlink zu diesem Bericht:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/berichte-der-autorin-2/mindcontrol-non-lethal-weapons-psychophysischer-terror/

 

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. We are done with our motorhome printed punctuation mark. It is important to research and investigate all your options; do not stop at the first sign of wearing off.

    Gefällt mir

    Antwort
  1. Untergrundbasen « Wissenschaft3000
  2. Beiträge aus dem Blogg Wissenschaft 3000 | S I R I U S N E T W O R K
  3. deutscher Mensch freier Wille

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: