umfangreiche Dokumentationen über Japan

http://dareios-nipponbunka.blogspot.co.at/ – Bildschirmfoto:

11 Things Found After Japanese Tsunami

Veröffentlicht am 29.06.2016

Some of the craziest things will wash up after a big storm like an entire yacht on top of a building and soccer ball across the country!

Subscribe to Talltanic http://goo.gl/wgfvrr

6. A Japanese Dock
This piece of debris happened to be part of a Japanese dock that was torn from its moorings during the tsunami and washed up on the shores of Oregon and brought back what researchers believe to be about 100 tons of sea life. Scientists from the Oregon State University state that the 66-foot-long deck has around 13 pounds of organisms per square foot. The dock did not show any signs of radiation from the Fukushima nuclear plant meltdown caused by the tsunami, but it did pose the threat of carrying invasive species. What that means is that these creatures that aren’t natives to the area could potentially throw the local ecosystems out of whack and cause irreparable damage to the native wildlife, such as the dread zebra mussel.

5. A Mystery Creature
There have been some unusual things that have washed up on random shores after tsunamis, this being one of them. After the 2011 tsunami hit, this giant white mass had been washed out onto the shore of Japan and had many of the locals, along with everyone who watched this video on YouTube, wondering what it even was? Some thought it to be a brand new creature that had risen from the dark depths of the ocean floor while others speculated it was merely a large rock or boulder. Don’t worry, officials have concluded that this isn’t some new species that’s going to wipe us out. They simply stated that it’s most likely just a mass of whale blubber from the carcass of a dead whale that’s pretty much unrecognizable.

4. A Shipping Tote
Back in November of 2014, this shipping tote had washed up near the shores of Seal Rock in Oregon. This 4-by-5 foot plastic shipping tote had been floating out at sea for the last 3 years since the tsunami struck and amassed around 200 blue mussels that were attached to it. Like the dock that was found in 2012, this tote was a potential host for carrying invasive species and scientist eventually determined it as a non-threat to the surrounding environment. Still, the amount of debris, the total estimated to be around 18.11 million tons with 70 percent of the debris sinking to the bottom of the ocean, is still rather high and is still washing up years after that tragic event took place.

3. Various Trash
A barge from the fishing town of Ucluelet in British Columbia had carried in around “super sacks” of debris caused by the tsunami. Those sacks are designed to hold up to 1,000 pounds, so you can only imagine how heavy all that weight could possibly be. Ever since the tsunami struck, there have been volunteer pickups in the town where local and Japanese students have gotten involved. They’ve managed to collect all different sorts of garbage such as styrofoam, pieces of Japanese houses, and other debris. Though they’ve made progress, their results haven’t been achieved through smooth sailing. The coastline of Ucluelet is described as remote and rugged which made the cleanups very difficult and the fact that there was already debris unrelated to the tsunami already there makes for even more trash than expected.

2. An Entire Ship
This yacht happened to be discovered in the Iwate Prefecture in Northeastern Japan in the town of Otsuchi nearly two months after the tsunami had hit. The ship weighs in at an incredible 200 tons and it’s a huge surprise that the two-story building that is supporting all that weight is still somehow managing to keep from collapsing. It’s hard to even process the amount of force needed to lift the ship.

1. A House
As one of the most powerful and deadly disasters that can occur in nature, the tsunami is one that leaves devastation in its wake. Their sheer force can only be imagined by those who have never witnessed what it can be capable of at first hand and even then you can never come close to doing it justice. Take for example this house that was a part of the Fukushima debris. This was someone’s entire home where they built a life for themselves around it and in a matter of moments, it was swept off its foundation and carried out into the sea, along with what is estimated to be another 200,000 buildings.

China stößt im großen Stil US-Staatsanleihen ab – DWN

Danke Bernhard!
Bei den Chinesen ist mir der Vorgang ganz klar, aber wieso die Japaner, wo doch die USA diesen die Finanzhoheit abpresste??? Konnte der nächste Finanzminister die Hoheit zurückholen? Andererseits sind ja die Japaner ähnlich wie DE und AT nach wie vor im Kriegszustand (kein Friedensvertrag) und daher ein besetztes Land.

Die beiden größten Gläubiger der USA – China und Japan – stießen im Dezember massiv US-Staatsanleihen ab. China verkaufte sogar 4 Prozent seiner Bestände. Als Retter sprang Belgien ein und nahm den USA Schuldpapiere im Umfang von 57 Milliarden Dollar ab.

Quelle: China stößt im großen Stil US-Staatsanleihen ab – DWN

Danke Ingo!

Die machen das also bereits seit zwei Jahren – g

China stößt in großem Stil US-Staatsanleihen ab

China, der größte Gläubiger der USA, stößt seit Monaten amerikanische Staatsanleihen ab. Im Juli erreichten die verbliebenen Schuldtitel den Stand von 2013. Auch andere wichtige Gläubiger haben offenbar eine Verkaufsserie eingeleitet. Findet dieser Trend Nachahmer, wäre dies für die USA extrem gefährlich.

Die Chinesen wollen den Yuan zu einer international akzeptierten Handelswährung machen. (Foto: dpa)

Die Chinesen wollen den Yuan zu einer international akzeptierten Handelswährung machen. (Foto: dpa)

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/28/china-stoesst-in-grossem-stil-us-staatsanleihen-ab/

Dutzende junge Japanerinnen verklagen Regierung und Pharmaunternehmen ‒ HPV Impfstoff führt zu permanenten Schmerzen am ganzen Körper – Kopp Online

Die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs hat gravierende Nebenwirkungen

Quelle: Dutzende junge Japanerinnen verklagen Regierung und Pharmaunternehmen ‒ HPV Impfstoff führt zu permanenten Schmerzen am ganzen Körper – Kopp Online

Die Mumien Diät [Doku über Japan]

Danke Konstantin!
Welch seltsame Blüten doch die Menschheit hervorbrachte 😕
Diese ist hochinteressant – auch wegen der Erkenntnisse zu Giften, bzw. zu Arsein!
Manche sagen, dass dies satanische Riten wären – wenn ein Körper nicht zerfallen darf – oder verbrannt wurde – kann die Seele nicht frei werden. Daher geistert die Seele/das Wesen tatsächlich noch herum.

Hier geht es gar darum, dass die Mönche sich bereits zu Lebzeiten in eine Art mumifizierten Zustand brachten, ob das wirklich spirituell ist und auf diese Weise der höchste Zustand erreichbar wäre? – ich bezweifle das.

AnNijaTbé am 26.8.2016

Published on Dec 16, 2015
Published on Nov 21, 2014 – diese wurde gelöscht

Alle 100+ Dokumentarfilme über Japan auf mein Blog:
http://dareios-nipponbunka.blogspot.ro/

♒!!! WICHTIGES !!!♒
➤Alle Dokus über Japan sind auf mein Blog!
➤Auf mein YouTube Channel findet ihr nur ein Teil der Dokus, der Rest ist hochgeladen auf andere Stream Seiten (der link zum video ist auf mein Blog). Warum das? es gibt zu viele Dokumentarfilme mit Kopierschutz Probleme, ich musste irgendwie improvisieren :\
➤Mein Youtube Channel und Blog kann jeder zeit geblockt werden, aber ich werde immer ein neues machen, mit dem gleichen Videos, deshalb empfehle ich euch auf meine Facebook Seite zu abonnieren um die neusten News zu erhalten.
➤Ich mache das alles weil ich die Japanische Kultur wirklich faszinierend finde und möchte dass diese Videos alle Japano-Fans erreichen.

Doku Beschreibung:
–“ Sokushinbutsu ist eine Praxis der Selbstmumifizierung, die ihre Wurzeln in der buddhistischen Schule des Shingon-shū hat und von deren Anhängern als ein Weg verstanden wurde, durch extreme Schmerzen und Selbstverleugnung einen Weg in das Nirwana zu finden und so Teil des Buddha zu werden. Die Selbst-Mumifizierung wurde im nördlichen Japan hauptsächlich in der Umgebung der Präfektur Yamagata praktiziert; auch heute finden sich in einigen der Klöster mumifizierte Priester. Sokushinbutsu wurde im 19. Jahrhundert verboten; 1903 verstarb der letzte bekannte Priester in der Ausübung des Rituals. „–

Ich Wünsche euch viel spass beim gucken 🙂
Mit viel Liebe, Dareios Noburu.

%d Bloggern gefällt das: