Gewaltiges Unwetter in Rom: Verkehr versinkt wegen Eisbrocken im Chaos

Ein heftiges Unwetter hat am Sonntag für Chaos in Rom gesorgt.
Foto: Massimo Percossi/ANSA/dpa

Rom. Überflutete Straßen und Hagelkörner, die wie Eisschollen auf den Wassermassen treiben: Das Unwetter, das Rom am Sonntagabend mit voller Härte traf, hat den Verkehr in Italiens Hauptstadt teilweise ins Chaos gestürzt.

Autos waren nach dem Hagel- und Regensturm auf überfluteten Straßen blockiert, mehrere U-Bahnstationen mussten vorübergehend geschlossen werden. Einige Autofahrer flüchteten vor schnell ansteigenden Wassermassen auf die Dächer ihrer Fahrzeuge, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

mehr:

https://www.derwesten.de/panorama/unwetter-rom-eisbrocken-hagel-ueberfltung-id215628085.html

Ausnahmezustand: Unwetter legt Barcelona lahm

Am 06.09.2018 veröffentlicht

Hitze Dürre – Haarp Wetterwaffen töten 300 Menschen pro Tag ?

Griechenland: Waldbrände sind nicht natürlich !

Die neulich freigegebenen Dokumente des FBI decken das Interesse der Regierungen an Death Ray auf – einer futuristischen Teilchenstrahlwaffe (aka Energiewaffe), die Tesla erfunden hatte. Die im Rahmen des Freedom of Information Act zur Verfügung gestellte Dokumentenmenge zeigt auch, dass Tesla offensichtlich nicht wie zuvor angenommen am 7. Januar 1943 starb, sondern einen Tag später am 8. Januar.

Am 11. Juli 1934 veröffentlichte die New York Times einen Artikel mit der Überschrift: Tesla enthüllt mit 78 neuen Todesstrahl. Erfindung leistungsstark genug, um 10 000 Flugzeuge in einer Entfernung von 400 km zu zerstören. NUR DEFENSIVWAFFE. Der Wissenschaftler berichtet in einem Interview von einem Gerät, dass töten kann, ohne Spuren zu hinterlassen.

weiterlesen:

https://www.legitim.ch/single-post/2018/07/26/Griechenland-Waldbr%C3%A4nde-sind-nicht-nat%C3%BCrlich

Leben am Limit – In kochender Hitze (Doku)

Published on Nov 13, 2012

Ab einer Temperatur von 50 Grad Celsius kann man von extremen Lebensbedingungen sprechen. In diesem Umfeld entwickeln indigene Tierarten zum Teil erstaunliche Anpassungsmechanismen. Diese Folge zeigt, wie sich Silberameisen, thermophile Bakterien und Fliegenlarven für das Überleben in ihrem extremen Ökosystem gerüstet haben.

~~~~~~

26.7.2018 – während der Maya-Kalender gefeiert wird, der gar kein Maya-Kalender ist, hat es Rekordtemperaturen nicht nur in Europa

Der natürliche Jahresbeginn ist NICHT der 1. Jänner und schon gar nicht der 26. Juli (laut Argüelles) sondern, der erste Tag nach der Wintersonnwende!

%d Bloggern gefällt das: