Die heilige Stadt Indiens – 3000 Jahre alt – Varanasi – Doku

In der Welt zuhause: Indien, Varanasi – Heilige Stadt Doku (2016)

14.000 Bunker – Indien bereitet sich auf Krieg mit Pakistan vor

Sikhs in der indischen Armee. Bild: Agência Brasil / Antônio Milena CC BY-SA 3.0

Sikhs in der indischen Armee. Bild: Agência Brasil / Antônio Milena CC BY-SA 3.0
Mit dem Bau von mehr als 14.000 Bunkern in der Grenzregion zu Pakistan bereitet sich Indien auf einen Krieg mit dem Nachbarland vor. Dieser könnte auch den Einsatz von Atomwaffen mit sich bringen.
weiterlesen:

Regierungsbeamte sind ratlos: Mysteriöser Steinregen versetzt indisches Dorf in Panik

Ein rätselhafter Vorfall, bei dem große Steine plötzlich vom Himmel herunter prasselten, hat ein indisches Dorf in Angst und Schrecken versetzt und viele glauben, dass da übernatürliche Mächte ihre Finger im Spiel haben könnten.

© Sanjeevnitoday.com

Ohne jede Vorwarnung fielen am 26. Juni in dem kleinen indischen Dorf Phulasagar knapp 24 Stunden lang immer wieder kleine Felsbrocken vom Himmel. Die schweren Steine beschädigten Dächer und die draußen zum Trocknen aufgehängte Wäsche der Bewohner. Eingangs glaubten die Menschen, dass es sich um einen üblen Scherz handeln würde, doch sie stellten fest, dass sich niemand in ihrer unmittelbaren Nähe befand, der als Täter in Frage kam. Die Steine fielen eindeutig von oben herab und trafen glücklicherweise keine Leute auf der Straße, dennoch schlugen einige teilweise nur knapp neben ihnen auf dem Boden auf.

Wie der Sanjeevnitoday.com schreibt, waren alle Anstrengungen, die Quelle des Steinschlages ausfindig zu machen, vergeblich. Die spirituellen Führer des Dorfes sahen in dem Ereignis einen »göttlichen Ausbruch« und versuchten mit Beten diesen mysteriösen Steinregen zu beenden.

Selbst die anfänglich skeptischen Regierungsbeamten, die in das Dorf gekommen waren, um den Fall zu untersuchen und die Situation zu beurteilen, änderten sehr schnell ihre Einstellung zu dem rätselhaften Phänomen, als sie selbst Zeuge wurden, wie die Steine vom Himmel fielen. Zwar wollten die Beamten nicht grundsätzlich eine natürliche Ursache ausschließen, geben aber zu, bislang keine Erklärung dafür gefunden zu haben.

https://de.sott.net/article/30066-Regierungsbeamte-sind-ratlos-Mysterioser-Steinregen-versetzt-indisches-Dorf-in-Panik

Werteverfall: CNN-Reporter aß Menschenfleisch vor laufender Kamera

Die Aghori-Sekte in Indien gibt es wirklich. Was zurzeit durch einige alternative Medien geistert, sind leider keine Fakenews, sondern ein vorläufiger Höhepunkt des Werteverfalls in der “westlichen Welt”.

 

Tourist zu Besuch bei den Aghori / Kannibalen-Sekte in Indien

Die geheimnisvolle Sekte wurde wahrscheinlich im 18. Jahrhundert gegründet als Nachfolge der berüchtigten “Kapalikas”, von denen sie unter anderem den Schädelkult übernommen hat. Die Anhänger leben in der Nähe von der Verbrennungsstätten, wo sie sich mit Leichenteilen für ihre “Reinigungsrituale” versorgen sollen. Sie handeln entgegengesetzt zu den Reinheitsgeboten des Hinduismus und “reinigen” sich beispielsweise mit der Asche von Toten, sollen Geschlechtsverkehr mit Leichen praktizieren und viele andere gräßliche Bräuche pflegen.

Immer wieder zieht es neugierige Besucher zu der Sekte, so auch den CNN Reporter Reza Aslan für die Sendereihe “Believer”, deren Thema die “faszinierendsten religiösen Gruppen der Welt sind – von denen Sie noch etwas gehört haben” …

Auch die englischsprachigen Medien berichteten über die Skandalfolge, als Reza Aslan – selbst Moslem – die Kannibalen-Sekte besuchte und vor laufender Kamera menschliches Hirn verspeiste und sich sich mit Leichenteilen schmücken ließ.

Bei CNN ist nur noch ein Ausschnitt vom Originalbeitrag zu sehen.

Und hier der ganze Beitrag. – gelöscht

Fallen Nekrophilie und Kannibalismus unter Religionsfreiheit? Warum wurde CNN nicht für die Sendung verklagt und der Reporter in eine Anstalt eingewiesen? Was kommt als nächstes? Ein Besuch bei einer satanischen Sekte, die Tier- und Menschenopfer darbringt?

http://opposition24.com/werteverfall-cnn-reporter-menschenfleisch/306974

 

geliebt – gefürchtet und unvergessen *Osho genannt Bhagwan

Osho genannt Bhagwan – Legenden – Teil 1

Veröffentlicht am 05.08.2011

Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=3JAmIL
Eine gut recherchierte Doku aus der ARD-Sendereihe: „Legenden“ (2003)
Documentary by German Television with true journalistic approach.

Osho genannt Bhagwan – Legenden – Teil 2

Veröffentlicht am 05.08.2011

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=Tl1MAN
Eine gut recherchierte Doku aus der ARD-Sendereihe: „Legenden“ (2003)
Documentary by German Television with true journalistic approach.

 

%d Bloggern gefällt das: