Schwarzer Asylant verklagt Britische Regierung auf 150.000 Pfund Schadensersatz. Dass Wetter in England ist ihm zu kalt

Das folgende Beispiel möge zeigen, wie absurd, ja pervers, die europäischen Asylbestimmungen sind.

Da hat doch tatsächlich ein afrikanischer „Flüchtling“ die britische Regierung auf 150.000 Pfund Schadensersatz verklagt, weil ihm das Klima in England „zu kalt“ ist.

Der Kläger heißt Asiamah und er will, daß die Briten ES ihm so gemütlich warm machen, wie er zu Hause in Afrika gewöhnt ist. Er denkt gar nicht daran, in seine warme Heimat zurückzukehren. Und wenn es um die „lieben Gästen“ geht, darf der Europäer auch nicht knausern, sich nicht von den CO2 u. a. Klimamärchen abbringen lassen (Quelle).

Quelle und weiterlesen:

https://michael-mannheimer.net/2019/01/02/20-gute-gruende-das-asyl-abzuschaffen/

ASYLANTEN Probleme – Bürger kommen auf den Punkt

Am 07.12.2018 veröffentlicht

Das ZDF deckt „Erschreckendes“ auf: Der Islam ist eine Gefahr !

Am 25.11.2018 veröffentlicht
Einfügung vonw3000:
seht euch das Video unbedingt auf YouTube an – da es sonst gesperrt wurde!
Hasspredigten und Hetze gegen andersgläubige in Moscheen aufgedeckt!

Hoch die Tassen! – Schweiz ist (fast) raus aus dem Migrationspakt

Streamed live on Nov 21, 2018

Manipulation der Bundestags Petition gegen den Pakt?

Streamed live on Nov 21, 2018

Der UN – Migrations – PAKT

In diesem Vid denke ich mal „kurz laut“ über den UN-Migrations-Pakt nach.

Am 12.11.2018 veröffentlicht
%d Bloggern gefällt das: