FREIE ENERGIE die bewusst unterdrückt wird !

Veröffentlicht am 10.03.2017

Skalar-Technologie: Was man über Skalarwellen, Skalarenergie und Skalarwaffen wissen sollte

Während sich die offizielle Mainstream-Wissenschaft noch immer standhaft weigert, das Thema Skalar-Technologie ernst zu nehmen, indem sie entsprechende Forschungsergebnisse diskreditiert oder die aus Geheimprogrammen durchgesickerten Informationen ignoriert, ist längst klar geworden, dass eine solche Technologie existiert und auch schon seit vielen Jahrzehnten in verdeckten Operationen angewendet wird – leider weitgehend zum Nachteil der Menschen auf diesem Planeten.

In Deutschland hat sich Prof. Konstantin Meyl seit über 25 Jahren mit dem Thema befasst und entscheidende wissenschaftliche Beiträge dazu geleistet, darunter eine exakte mathematische Herleitung aus den erweiterten Feldgleichungen von Maxwell zur Begründung der gefundenen Phänomene. Seine Erkenntnisse und Forschungsergebnisse hat Meyl in zahllosen Vorträgen und Publikationen an die Öffentlichkeit getragen ohne (in Wissenschaftskreisen) auf ein gebührendes Echo zu stossen. In seinem 2016 veröffentlichten Buch „Der Skalarwellenkrieg„, das viele autobiographische Bezüge aufweist, führt Meyl im Detail aus, wie ein eigentlicher Krieg um die Skalarwellen-Technologie tobt und erklärt das mit der umfassenden Bedeutung der Skalarwellen für die (freie) Energieversorgung, für weiterführende technische Innovationen und für die Heilkunde.

In den USA hat Tom Bearden einen sehr wichtigen und tiefschürfenden Beitrag zur Vermittlung von Erkenntnissen über die Skalartechnologie und zu deren Verständnis geleistet. In seinen Veröffentlichungen, z.B. in seinem Buch mit dem Titel „Skalartechnologie„, wies er auf die verschiedenen Geheimprojekte hin, welche die Skalartechnologie nutzen (und missbrauchen) und erklärt im Detail, welches enorme Potential, im positiven wie im negativen Sinn, diese Technologie hat.

In Russland widmete sich der Astrophysiker Nikolai A. Kozyrev ab den 1930er Jahren, unterbrochen durch einen Gefängnisaufenthalt unter Stalin von 1936 – 1946, der Erforschung der Skalarenergie. Er entwickelte Teleskope, mit denen man die Skalarenergie registrieren konnte, die von Sternen ausgesendet wird und wies nach, dass diese von den Sternen emittierten Skalarwellen sich mit Geschwindigkeiten ausbreiten, die milliardenfach grösser sind als die Lichtgeschwindigkeit. Seine Beobachtungen führten ihn zum Schluss, dass die Skalarenergie eine seit je her existierende Verbindung zwischen den Sternen und der Erde darstellt, und die verantwortlich ist für eine praktisch verzögerungsfreie Kommunikation zwischen auch extrem weit voneinander entfernten Objekten des Universums. Dies wiederum lässt darauf schliessen, dass das Universum ein Hologramm ist, in dem alle Punkte untereinander verbunden sind. Er postulierte, dass die Skalarenergie Zeit und Raum transzendiert und als Vermittler der Lebenskraft dient, die die augenblickliche Kommunikation und Beziehung zwischen der Quelle und allen Teilen der Schöpfung ermöglicht. Eine detailliertere und würdige Darstellung der Forschungen und Erkenntnisse von Nikolai Kozyrev ist nur in einem gesonderten Beitrag möglich.

Auf Grund der Eigenschaften der Skalarenergie, auch weil sie einen direkten Bezug zur Urenergie im Universum hat, ist klar, dass sie auch zur Heilung eingesetzt werden kann, und es gibt denn auch eine grosse Anzahl Untersuchungen dazu. Auch Konstantin Meyl wies in mehreren Aufsätzen darauf hin, zum Beispiel in den Arbeiten Skalarwellen in der Medizin und Medikamenten-Fernübertragung per Skalarwellen, physikalische Hintergründe und experimentelle Hinweise’.

Der Forscher und Heiler Tom Paladino bietet Programme für Fern-Heilbehandlungen an, in denen er mit Hilfe der von ihm entwickelten Skalartechnologie eine grosse Anzahl von Krankheiten zu heilen verspricht, insbesondere Viren-, Bakterien-, Pilz- und Immunschwäche-Krankheiten.

Wer sich im Netz umschaut, findet viele weitere Informationen zu diesem Thema. Wir werden hier zuerst einen bereits etwas älteren Aufsatz wiedergeben, der eine gute Übersicht gibt über die Möglichkeiten der Skalartechnologie.

In weiteren Beiträgen in einem späteren Zeitpunkt werden wir dann speziell auf die Anwendungen der Skalarenergie für kriegerische und schädliche Zwecke eingehen, um mitzuhelfen, dass eine breitere Öffentlichkeit über die verdeckten Machenschaften aufgeklärt werden kann, die unter Missbrauch dieser Technologie zum Schaden der Menschheit ausgeführt werden. Wir werden aber auch ausführlicher über die Möglichkeiten berichten, die die Skalarenergie für Heilzwecke bietet.

Da es sich bei der Skalarenergie um eine das ganze Universum erfüllende Energie handelt, die auch im Vakuum vorhanden ist, wird sie oft auch mit der Nullpunktenergie identifiziert, und es besteht die begründete Vermutung, dass es einen direkten Bezug zwischen der Skalarenergie und der Tachyonenenergie gibt (vgl. dazu auch unseren Beitrag Nullpunktenergie, Freie Energie und Tachyonen). Allerdings müssen Analysen, die den Zusammenhang zwischen diesen ‚freien’ Urenergieformen aufzeigen, den Spezialisten überlassen werden (wobei dann zuerst einmal eine genaue Abgrenzung in der Terminologie nötig ist).

Auch Cobra kommt in seinen Blogs und in den Interviews immer wieder auf die Skalarwellen und speziell die Skalarwaffen zu sprechen. Wir werden einige seiner Aussagen dazu im Anschluss an den Artikel von Bill Morgan zusammenstellen. T.

Skalare Energie – Eine vollständig neue Welt ist möglich

Von Bill Morgan auf rense.com; übersetzt von Taygeta

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit ist in den letzten Jahrzehnten die grösste wissenschaftliche Entdeckung in der Geschichte der Welt gemacht worden, streng geheim gehalten durch jene, die davon wissen. Es ist die Entdeckung einer völlig neuen Art von elektromagnetischen Wellen, die auch im Vakuum des leeren Raumes existieren, dem leeren Raum zwischen den Atomen unseres Körpers, sowie im [scheinbar] leeren Raum, den wir nachts im Himmel sehen.

Diese Wellen bilden eine Art Ozean mit unendlicher Energie, und es ist entdeckt worden, dass diese reichlich vorhandene Energie dazu gebracht werden kann, aus ihrem höher-dimensionalen Bereich in unsere dreidimensionale Welt hinein zu fliessen, um

  • Arbeit zu verrichten
  • Strom zu liefern
  • Kraft für Fortbewegung und Transporte zu erzeugen und sogar
  • den Körper von fast allen Krankheiten zu heilen

Dies ist die neue Welt des skalaren Elektromagnetismus, der Nullpunkt-Energie, der Energie des absoluten Nichts, das vor der Welt existierte.

Um die unglaublichen Implikationen dieser phänomenalen Entdeckung zu verstehen, muss man realisieren, dass eine völlig neue Welt für die Menschheit möglich ist, eine Zukunft, die niemals zuvor erträumt wurde. Es könnte überall eine Welt der Fülle sein, von unbegrenzter Freier Energie, völlig verschmutzungsfrei, und eine Welt der billigen, universellen Gesundheitsversorgung, in der eigentliche Heilung statt einer blossen Behandlung stattfindet, dies für die meisten Beschwerden, ohne die Belastungen der Chemikalien der Arzneimittel-Industrie. Es könnte eine Welt sein, die von einem grossen Teil des massiven Leidens dieser Welt befreit sein würde.

Diese neuen Wellen von Energie werden als „longitudinale“ EMW (Elektromagnetische Wellen) bezeichnet, um sie von den „transversalen“ EMW zu unterscheiden, welche die Art von Wellen sind, die wir aus unserem täglichen Leben kennen. Die transversalen elektromagnetischen Wellen werden für unsere Handys, für die Fernseh- und Radiosendungen, die Mikrowellenherde und so weiter verwendet. Anstatt sich nur im 3-Dimensionalen zu modulieren, modulieren die longitudinalen Wellen, die auch Skalarwellen genannt werden, in der Richtung, in die sie sich ausbreiten, wie bei einer Ziehharmonika, das heisst, entlang der Achse der Zeit, der 4. Dimension. Was das im Detail genau bedeutet, ist mir immer noch ein Rätsel, aber eine wichtige Facette dieser neuen Entdeckung auf dem neuen Gebiet des „skalaren Elektromagnetismus“ ist die Entdeckung, dass die Zeit selbst komprimierte Energie ist, komprimiert durch das Quadrat der Lichtgeschwindigkeit. Kommt dir das bekannt vor? Es erinnert an Einsteins Formel E = mc2. Materie selbst ist auch komprimierte Energie und komprimiert um den gleichen Faktor wie die Skalarenergie in der Zeit komprimiert wird. So besteht die Entdeckung des skalaren Elektromagnetismus darin, dass wir die immense Energie, die im Ozean der Zeit existiert, einfangen und nutzen können.

Diese erstaunliche Entdeckung wird von dem bedeutendsten US-Skalar-Wissenschaftler Tom Bearden auf seiner Website cheniere.org bekannt gegeben und beschrieben. Ich beschäftigte mich während sechs Monaten intensiv mit seinen Papieren und Instruktionen, und obwohl ich ein Laie bin und die hohen physikalischen und mathematischen Formeln nicht verstand, konnte ich genug herauslesen, um zu wissen, dass wenn Bearden richtig liegt, diese Entdeckung der Nullpunkt-Energie in der Tat und ohne Zweifel die grösste Entdeckung in der menschlichen Geschichte ist.

Diese Entdeckung wird unser Verständnis der physischen und „nicht-physischen“ Realität völlig verändern. Sie könnte uns in den Himmel führen – oder in die Hölle. Denn die unvorstellbaren Kräfte dieser neu entdeckten Längswellen können für die Erschaffung der unglaublichsten, noch nie dagewesenen Waffen benutzt werden, und tatsächlich ist das schon geschehen.

Die kleinste von ihnen, das Längsinterferometer, die so genannte „Tesla Haubitze„, könnte mit einem einzigen Schuss ein riesiges Gebäude von der Grösse, sagen wir der Türme des World Trade Centers vernichten. [Tatsächlich wurde von Dr. Judy Woods in einer umfassenden Untersuchung einwandfrei nachgewiesen, dass es nur eine Erklärung für den Einsturz, oder besser gesagt die Verpulverisierung der Twin Towers gibt, nämlich die Anwendung einer Skalarwaffe; dies ist ein Videobeitrag dazu.]

Und solche Waffen werden täglich verwendet, um das Wetter über Nordamerika [und an vielen anderen Orten dieser Welt] zu manipulieren und zu ändern. Vermutlich sind die Russen [nach den Amerikanern?] am weitesten fortgeschritten in der Entwicklung dieser Art von Waffen, aber die Chinesen sind am Aufholen.

Sobald man das Know-how für die Konstruktion einer Tesla-Haubitze hat, kann diese relativ billig gebaut werden. Der Schlüssel liegt im Know-how, dem Wissen wie man die Längswellen aus der Distanz manipuliert, moduliert und sich kreuzen lässt. Man kann von irgendeinem Ort der Welt aus mit einem Schuss aus einer Tesla Haubitze ein Objekt an irgendeinem anderen Ort der Welt treffen. Alle Nationen, die jetzt diese neuen elektromagnetischen Waffen entwickeln, tun dies in grösster Geheimhaltung, so dass die Menschheit überhaupt nichts ahnt von der Gefahr, in die sie geraten ist.

Tesla Haubitze (Skalar-Interferometer)

Es ist anzumerken, dass diese Entdeckung der Längswellen des Vakuumraumes nicht so neu ist, wie es scheint. Nikola Tesla gilt allgemein als Vater des skalaren Elektromagnetismus. Tesla’s Name für diese Energie, die auch „Skalare Energie“ oder „Nullpunkt-Energie“ genannt wird, war „Strahlen-Energie“. Tesla arbeitete in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts und war eindeutig ein Genie allerhöchsten Grades. Leider war Tesla ziemlich paranoid wegen des Gedankens, andere könnten seine Erfindungen stehlen, weshalb er, mit seinem fotografischen Gedächtnis, den grössten Teil seines Wissens in seinem Kopf behielt, anstatt es aufzuschreiben. [Die andere Interpretation für dieses Verhalten von Tesla ist die Vermutung, dass er um den möglichen Missbrauch vieler seiner Erfindungen wusste, speziell auch was die Skalarwellen betrifft, und er einfach nicht wollte, dass diese Entdeckungen in falsche Hände geraten würden – und sein Misstrauen wurde durch die geschichtliche Entwicklung vollauf bestätigt. Vieles deutet darauf hin, dass Tesla genau wusste, dass die Menschheit für viele seiner Erfindungen einfach noch nicht reif war.]

Tesla erfand auch ein Gerät, das Freie Energie nutzte, die so genannte „Tesla Turbine“, und er baute sogar ein Auto so um, dass es mittels dieser „Strahlen-Energie“ lief  . Als Tesla starb trat sofort die Regierung in Aktion und beschlagnahmte alle Schriften und Papiere, die auffindbar waren. So blieben viele Tesla-Geheimnisse für die Menschheit verloren oder wurden von den herrschenden Mächten vollkommen unterdrückt. Auch in jenen Jahren gab es mächtige Interessen, die alles daran setzten, dass diese Entdeckungen geheim blieben. Das letzte, was die Ölfirmen oder die Energiekartelle wollen ist, dass es freie Energie für alle gibt! Das würde ihren eigenen Untergang bedeuten.

Mittels des skalaren Elektromagnetismus wird es möglich sein, die physikalische Realität direkt zu beeinflussen, sogar auf der molekularen Ebene, um so zum Beispiel neue, „unmögliche“ Moleküle zu erschaffen und sogar Elemente umzuwandeln. Es ist möglich zu erreichen, dass radioaktive Abfälle nicht mehr radioaktiv strahlen. Diese neue Wissenschaft wird das Geheimnis der Schwerkraft entschlüsseln und es möglich machen, unsere eigenen „UFOs“ herzustellen, die die Anti-Schwerkraft benutzen. Sie wird die Heilung von Krebs und Aids ermöglichen.
Wenn ich die vier wichtigsten Implikationen der Entdeckung der Längswellen nennen müsste, wären es diese:

1. Die Lösung der „Energiekrise“ und des „Ölproblems“ sind zur Hand. Die Ölkriege sind völlig unnötig. Es gibt beliebig viel Energie jederzeit frei verfügbar.

2. Unglaublich mächtige Waffen sind nicht nur möglich, sondern sind bereits in mehreren Nationen in Gebrauch. Die unerhörten Kräfte dieser Waffen sind beispiellos und schwindelerregend [vgl. dazu auch die Zitate von Cobra im Anschluss an diesen Artikel].

3. Die Heilung von Krankheiten wie Krebs und AIDS, in der Tat fast jede Krankheit, wird innerhalb von wenigen Jahren mit ausreichender Finanzierung möglich werden. Alle Menschen können gesund werden und gesund bleiben.

4. Mind-Control (Gedankenkontrolle und mehr) in umfassendem Massstab ist nun möglich geworden, und die Maschinen dazu sind bereits in bestimmten Nationen in Gebrauch. Es ist möglich geworden, ganze Bevölkerungen durch das Drücken von ein paar Knöpfen geistig zu versklaven [vgl. auch dazu die Hinweise von Cobra].

Ja, es ist tatsächlich so, dass diese „neuen Wellen“ auch die Art von Wellen sind, die der Geist selbst in seinen Operationen verwendet, und so wird es Implikationen im Bereich der Geisteskontrolle und Bildung geben. Gedanken und Gefühle können auch aus der Ferne bei den angepeilten Subjekten manipuliert werden, etwa um bei geistig versklavten Menschen die denkbar schrecklichsten Reaktionen auszulösen, oder sie in eine glückliche Trance zu bringen, sie apathisch zu machen oder sogar in Angst und Panik zu versetzen.

 

Auf der anderen Seite wird es möglich sein, Kenntnisse von beliebigen Themen so zu erlernen, dass man das Wissen direkt in den menschlichen Geist „herunterlädt“. Eine Person könnte innerhalb von Monaten statt Jahren sich einen Doktor-Titel erwerben.

Andere eher unkonventionelle Möglichkeiten wären „Drogen- oder Medikamenten-Maschinen“, die eine Vielzahl von euphorischen Glücks-Zuständen induzieren könnten, ein breites Spektrum von bewusstseinsverändernden Effekten, die es den Drogenkonsumenten ermöglichen würde, aus dem Drogenkonsum auszusteigen. Warum Drogen verwenden, wenn diese Effekte elektromagnetisch im Nu verfügbar sind?

Sobald der Verstand die fundamentale Bedeutung der Entdeckung erfasst hat, beginnt er wie verrückt zu arbeiten, um sich die wildesten Dinge auszudenken, die in diesem gewaltigen Spektrum an Möglichkeiten realisiert werden könnten.

Jedoch sind für die Menschheit im jetzigen Zeitpunkt zwei Aspekte der elektromagnetischen Longitudinalwellen von höchster Wichtigkeit: die Frage der Freien Energie und die schrecklichen Skalarwaffen. Wenn die [Geheim-] Regierung das Geheimnis der Freien Energie aus dem Vakuum weiter unterdrückt und zurückhält, dann wird die Welt weiterhin eingespurt bleiben in der Richtung, die durch die Ölkriege geprägt wird. Denn die verschiedenen Mächte werden versuchen, alle verbleibenden Ölressourcen für sich selbst zu sichern. Tatsächlich könnten die Kosten der gegenwärtigen Kriege [bei denen es vor allem um die Vorherrschaft über die Ressourcen der Erde geht] leicht die Kosten für die Erforschung und Entwicklung abdecken, die den ganzen Planeten frei von der Notwendigkeit machen würde, Öl zu verbrennen! Wir verschleudern jetzt im Irak [zum Zeitpunkt, als dieser Artikel geschrieben wurde] vier Milliarden Dollar pro Monat, um das Öl des Landes zugunsten von Corporate America, der Firma USA, zu übernehmen. Der wirkliche Nutzen für die Menschen in Amerika wäre es, ein neues Manhatten-Projekt auf die Beine zu stellen, um skalare Energie in grossem Massstab zu entwickeln und die Umstellung auf eine neue erdölfreie Ära der Weltwirtschaft zu beginnen [Das Manhattan-Projekt war das umfangreiche Geheimprojekt, mit dem im 2. Weltkrieg die USA die Atombombe entwickelte.]. Aber das würde die Ölfirmen auslöschen, und bei ihnen handelt es sich um Dämonen, die nicht ohne Kampf untergehen werden.

Das Offenlegungsprojekt von Dr. Stephen Greer (The Disclosure Project) bemüht sich unter anderem darum, die Geheimagenturen der Regierung zu zwingen, diese Technologie, die zum Wohle der Menschheit eingesetzt werden kann, offenzulegen. Zeugen, von den viele Militärangehörige oder Ex-Militärs sind, haben bestätigt, dass eine solche Technologie existiert und vor den Menschen geheim gehalten wird. Dies kann als eines der grössten Verbrechen gegen die Menschheit eingestuft werden, und die Geschichte wird bestätigen, dass dies der Fall ist. Während sie die Technologie des Geheimnisses der Freien Energie für sich behalten, entwickeln sie gleichzeitig heimlich die schlimmsten Waffen, die die Welt je gekannt hat. Es ist das monumental Böse im Stile des Dr. Faust.

Das geheime Austesten dieser Skalar-Geräte kann auch eine Menge mysteriöse Phänomene erklären, wie etwa die Kornkreise und die glühenden Kugeln, die zunehmend im Himmel rund um die Welt gesehen werden. Laut Tom Bearden war es ein Skalar-Unfall, der die Tschernobyl-Katastrophe verursacht hatte. Er weist auch auf eine ganze Reihe von Sichtungen von ausgebildeten Piloten hin, die von „kalten Explosionen“ über dem Meer sprachen, die riesige Pilze von Wasserdampfwolken kilometerhoch in den Himmel erzeugten, oder von der Sichtung von riesigen glühenden halbkugelförmigen elektromagnetischen Kuppeln, die auch als „Tesla-Schilde“ bezeichnet werden.

Also noch einmal: wie im Morgengrauen des Atomzeitalters steht die Menschheit vor einer Entdeckung, die zu ihrer eigenen Zerstörung führen könnte, wenn sie in den Händen der bösartigen oder stupiden Männer bleibt, oder aber zu einer unglaublich viel besseren Welt, die befreit ist von der Verbrennung von fossilen Brennstoffen, bewohnt von gesunden Menschen und mit Überfluss an allem, was der Mensch braucht.

Für weitere Informationen über skalare Elektromagnetismus siehe http://www.cheniere.org

 

Aussagen von Cobra zur Skalar-Technologie

In seinem Blogeintrag vom 10. März 2014 ,Das Endspiel der Erd-Quarantäne’, erwähnt Cobra Anti-Schwerkraft Skalar-Waffen mit dem Hinweis, dass diese gefährlichen Waffen bis 2004 von der Widerstands-Bewegung entfernt wurden und es der Widerstand nicht zulassen werde, dass der Militärisch-Industrielle Komplex je wieder solche Waffen entwickeln werde.

Dass aber weiterhin Skalarwaffen eingesetzt werden, kann man einem Hinweis vom 12. September 2016 entnehmen. Cobra wies darauf hin, dass die Falcon 9 Rakete von Elon Musk, die am 1. September beim Start explodierte, von einer Skalarwaffe zerstört wurde, um die privaten Raumfahrtprogramme zu verzögern, die den Quarantäne-Status der Erde zu durchbrechen versuchen.

Am 17. Oktober 2016 schrieb er in seinem ‚Bericht über die plejadische Situation’ unter anderem

„Als nächstes haben die Plejadier begonnen, teilweise die Plasma-Skalarwaffen zu deaktivieren, die auf den Satelliten mit niedriger Erdumlaufbahn (LEO. Low Earth Orbit) installiert sind. Dieser Demontageprozess der Skalarwaffen wird fortgesetzt. (…)
Der Hauptfaktor, der das Event zurückhält, sind die Plasma-Topletbomben. Sie haften noch verbreitet entlang der Plasma-Tentakel der Jaldabaoth-Wesenheit. Im Kopf des Oktopus um die Erde herum sind sie verbunden mit
      1.  den Plasma-Skalarwaffen auf den LEO-Satelliten durch Plasma-Ultraschall-Technologie
      2.  den physischen Biochips innerhalb der Oberflächenmenschheit
      3.  den Infrasound-Plasma-Skalargeräten in den tiefen Untergrundbasen der Chimera  

Und kurz darauf am 18.November 2016:

„Die Plejadier haben einige weitere kleine Siege bei der Entfernung von Plasma-Skalarwaffen von Satelliten im niedrigen Erdorbit erreicht …“

Ein leider immer noch brennendes Thema sind die Implantate, die zur Kontrolle und Steuerung der Menschheit verwendet werden, und die auch mit der Skalartechnologie in Verbindung stehen. Dazu äusserte sich Cobra im Interview vom Mai 2016 wie folgt:

„Die Kabale verwendet Skalar-Geräte, die Infraschall übertragen. Der Infraschall reist nicht nur durch den physischen Raum, er bewegt sich durch den Äther-Raum und er bewegt sich vor allem durch das Plasma. Durch Infraschall-Skalarwellen halten sie das Bewusstsein der Menschen innerhalb eines bestimmten Schwingungszustandes eingesperrt und Menschen, die ein gutes Gehör haben, können diesen Ton hören.“

und zum gleichen Thema im Interview vom 28. September 2016 auf die Frage, worum es sich bei den tiefen Summtönen handle, die an verschiedenen Orten gehört werden:

„Diese Töne sind Teil der Infrasound-Experimente und New Mexico war ein Teil der Standorte vieler unterirdischer Basen und ebenfalls zahlreichen Experimentierens mit Skalarwaffen. Taos, New Mexico, befindet sich sehr nah an bestimmten militärischen Laboratorien, in denen sie Skalarwaffen testen. Tao ist leider einer jener Orte.“

Diese Aussage zeigt, dass immer noch geheime Projekte im Gange sind, die mit der Entwicklung von Skalarwaffen zusammenhängen – auch wenn es nicht erlaubt werden wird, dass die Möchtegern-Herrschenden mit diesen Experimenten erfolgreich sein werden.

Die Skalarwellen werden auch verwendet, um die Menschen über die Implantate individuell zu kontrollieren und zu beeinflussen. Dass hierbei auch unsere Mobilfunkanlagen eine unrühmliche Rolle spielen, wird viele und uns wenig überraschen. Immerhin aber wird das Thema schon in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Nur scheint die Sache viel gravierender zu sein, als gemeinhin wahrgenommen wird. Zu den Mobilfunkmasten, und warum es immer mehr davon gibt, sagte Cobra am 22. Feb. 2015:

„Dies sind nicht einfach nur Handymasten, sondern Skalar-Netzwerk-Türme. Sie kreieren niederfrequente Felder, um das Bewusstsein der Menschen zu manipulieren. Es ist gut, sich dessen bewusst zu werden und darüber zu informieren, aber auch sich gleichzeitig nicht davon emotional gefangen nehmen zu lassen.“

Und an anderer Stelle:
Mit der Zunahme von Handymasten soll auch das Skalar-Netzwerk gestützt werden, das kürzlich entfernt wurde. Es dient aber teilweise auch als Spionage-Netzwerk, weil die Geheimdienste nach Daten gieren.
Eine ernstere Situation ist die, dass Lichtarbeiter und Lichtkrieger durch die Kabale und die Chimera angegriffen werden, besonders durch Plasma-Skalarwellen-Richtungswaffen, um deren Bewusstsein zu senken. Dass könnte sich auch auf der physischen Ebene auswirken, indem zum Beispiel jemand einen ausserordentlichen Druck verspürt, oder man müde ist ohne jeglichen Grund, man seltsame Gefühle hat, Atemschwierigkeiten, Herzrhythmusprobleme, Schlafschwierigkeiten usw. [was dann von vielen auch als Aufstiegssymptome gedeutet wird], auch dass man erlebt, wie Leute in der unmittelbaren Umgebung ausflippen oder sich unmotiviert gegen einen wenden, denn solche Reaktionen können durch gerichtete Skalar-Waffen und nicht-physische Wesen ausgelöst werden.

Auf einer noch tieferen Ebene können mit dieser Technologie noch weit brutalere Eingriffe vorgenommen werden. Ob es Seelenfang-Maschinen gäbe, wollte jemand wissen, und Cobras Antwort lautete:

„Ja, es gibt sie. Es gibt bestimmte Technologien, die die dunklen Kräfte verwendet haben – mit starken Magnetfeldern und Plasmaskalarwellen, die die Seelen gefangen haben und sie in physische Körper drängten. Das geschah sehr zahlreich seit 1996 in den unterirdischen Basen.“

Wobei, wie er öfters betont, die weitaus meisten unterirdischen Basen von den Lichtkräften schon vor einigen Jahren geräumt wurden.
Dass es den Dunklen nicht mehr möglich ist, nach Belieben zu schalten und zu walten, hat er erst kürzlich wieder erwähnt:

„Mehrere Warnungen der Widerstandsbewegung an das negative Militär, die Skalarwaffen abzuschalten, wurden und werden weiterhin ignoriert, weshalb nun gewisse Pläne der Widerstandsbewegung in Kraft treten.“

Auf einen Punkt wies Cobra mehrfach hin:

… das Skalarplasmafeld-Netzwerk ist einer der Hauptfaktoren, die den Fortschritt der Lichtkräfte stören, da es die Massen daran hindert, zu erwachen. Dies muss noch mehr in das Bewusstsein rücken.“

Und diese letzte Aussage wiederholte er auch im jüngsten Interview nochmals:

Das Wichtigste ist, das Bewusstsein dafür (dass solche Technologien verwendet werden) zu verbreiten, denn wenn genug Leute sich dessen bewusst sind, werden sie (die Chimera) das nicht länger tun können.

http://transinformation.net/skalar-technologie-was-man-ueber-skalarwellen-skalarenergie-und-skalarwaffen-wissen-sollte-i/

 

Geheimtechnologien & Flugmaschinen im 19. & frühen 20. Jahrhundert – Amok Alex & Frank Stoner 92

Veröffentlicht am 08.12.2016

Geheimtechnologien & Flugmaschinen im 19. und frühen 20. Jahrhundert
Amok Alex & Frank Stoner Show Nr. 92

Zunächst haben wir ein paar Neuigkeiten zu pizzagate und fake news. Dann sprechen wir über die Bilder von Charles Dellschau, NYMZA und den mysteriösen Sonora Aero Club in Kalifornien. Gab es im 19.Jh. in geheimen Technologieprojekten schon Vorläufer von fliegenden Untertassen und Antigravitationsmaschinen? Gründete der Teslafreund Guglielmo Marconi eine unterirdische Hightechstadt in Südamerika?
Materialismus vs Philosophenwissenschaft.
Deutsches Talkradio vom Feinsten, immer mittwochs, live und mit RE-Community-Chat auf
http://radio-emergency.de/

Patent belegt: Nikola Tesla könnte der erste Entwickler von Drohnen gewesen sein

 

Ein über 100 Jahre altes Patent des weltberühmten Erfinders, Physikers und Elektroingenieurs Nikola Tesla (1856 – 1943) ist jetzt in den USA aufgetaucht, dass ihn möglicherweise zum allerersten Entwickler von Drohnen auszeichnen könnte, denn darin werden tatsächlich unbemannte, ferngesteuerte Objekte beschrieben.

Aus dem Patent vom 8. November 1898 geht hervor, dass man seine Maschinen für viele unterschiedliche Einsatzbereiche wie den Transport von Briefen, Verpflegung oder jedes andere beliebige Material nutzen könnte. Aber auch zur Erkundung von in für den Menschen nur schwer bzw. gar nicht zugänglichen Gebieten oder um mit schwer erreichbaren Regionen Kontakt zu halten, wäre es ein geeignetes Instrument. Für die Forschung wäre es ebenfalls eine große Hilfe, da es beispielsweise die Lebewesen in den Tiefen der Meere erforschen und gegebenenfalls einfangen könnte.

Auch dem Militär hätte Teslas Patent großen Nutzen gebracht

Gemäß Tesla dürfte das größte Interesse aber auf Militärebene zu finden sein, denn

„Der größte Nutzeffekt wird aber bei der Kriegsführung und Rüstung liegen. Wegen seiner sicheren und unbegrenzten Zerstörungskraft könnte er höchstwahrscheinlich einen permanenten Frieden unter den Nationen bringen und aufrechterhalten“,

erklärte der serbischstämmige Ausnahmewissenschaftler. Dass seine Erfindung tatsächlich als Drohne bezeichnet werden darf, wird in seiner Patentbeschreibung deutlich, da er darin den entscheidenden Unterschied zu anderen ähnlichen Entwicklungen erklärt. So benötige seine Maschine keinerlei Kabel für irgendeine mechanische oder elektrische Verbindung, um sie zu steuern. Zur Steuerung und Kontrolle nutze er Wellen, Impulse sowie Strahlung, die er über spezielle Vorrichtungen innerhalb bestimmter Reichweiten durch die Erde, das Wasser oder die Atmosphäre senden und empfangen kann.

Bisher gilt der von 1917 bis 1920 in den USA von Charles Kettering entwickelte unbemannter Flugkörper namens »Kettering Bug« offiziell als die weltweit erste Drohne. Sie war zwar ein in der Tat ein unbemanntes Flugzeug, das für den Einsatz im Ersten Weltkrieg konstruiert wurde, doch war es eigentlich eher ein Marschflugkörper, da er nicht ferngesteuert wurde, sondern seine Route vorprogrammiert war.

https://de.sott.net/article/25763-Patent-belegt-Nikola-Tesla-konnte-der-erste-Entwickler-von-Drohnen-gewesen-sein

Erdveränderungen – März 2016: Extremes Wetter, planetarische Umwälzungen, Feuerbälle

Rekordverdächtig schwere Frühlingsschneefälle, zerstörerische Tornados an vielen Orten, vom Himmel fallende Flugzeuge, Flutkatastrophen auf allen Kontinenten, metallische „Himmelsgeräusche“ an verschiedenen Orten, häufige Sichtungen von Feuerbällen, Massentiersterben, Erdfälle, die fahrende Autos schlucken … Dies sind nur einige der Zeichen der Zeit vom März 2016

Veröffentlicht am 12.04.2016

%d Bloggern gefällt das: