Destabilisierung der Gesellschaft durch die unzuverlässige private Post *das ist skandalös!

War die Post privatisiert worden, um Verständigungen und Transport über den Postdienst nicht länger garantiert zu haben?

Als die Post noch staatlich war, kam der Briefträger mit jedem Brief ins Haus und war beinahe so etwas wie ein Freund geworden.

Jeder kannte seinen Briefträger und konnte den auch das eine oder andere fragen, weil er in vielerlei Hinsicht Bescheid wusste.

Dieser vertraute Umgang war radikal zu Ende, sobald der Staat uns um die Post beraubte, die nebenbei gesagt immer in den schwarzen Zahlen lag und das Eigentum des Volkes, eines richtigen Rechtsstaates war. Nicht von ungefähr musste der „Postler“ ein Postbeamter sein, weil er ja wirklich große Verantwortung in seinem Beruf hatte. Die Verantwortung den sehr intimen Bereich des Menschen, DER PERSÖNLICHEN Kommunikation über große Entfernungen hinweg, als Briefzustellung zu garantieren.

Die praktischen Dinge sehen seither so aus, die Briefe liegen meist in irgendeinem Postfach nur nicht in jenem wo es hingehört und nur dann wenn die Menschen freundlich zueinander sein wollen, legen sie die Briefe die ihnen nicht gehören in den richtigen Postkasten und fragen sich nebenbei, „wie komme ich dazu die Arbeit der Post zu machen?“

Ich selber habe seit der Privatisierung nicht einen einzigen eingeschriebenen Brief zur Wohnung zugestellt bekommen, es lag immer nur eine Hinterlegung im Postkasten, wenn überhaupt.

Seit fast einem Jahr wurde ein eingeschriebener Brief von mir an eine Freundin nicht zugestellt und die Nachforschung meldet mit keinem Wort, was damit geschehen war.

Gestern war ich am „Postamt“ gewesen weil ich erneut ein Paket nicht zugestellt bekommen hatte, um zu fragen, wie lange innerhalb von Österreich eine Paketzustellung dauern darf – zwei Tage – war die Antwort.

Die Realität dazu sieht allerdings ganz anders aus – meine Lebensmittellieferungen kamen meist nicht rechtzeitig, sodass die Ware bereits kaputt gewesen war und das aktuelle Paket, das bereits vor zwei Tagen angekommen sein sollte, kann gleich wieder zurück gehen, da der Inhalt nach dieser Zeit auch wieder kaputt ist.

Mit dem verantwortlichen Zusteller wollte ich mich absprechen, damit diese Zustellungen auch klappen würden, aber das war auch nicht möglich, denn keiner der Zusteller versteht unsere Sprache und ich nicht die ihre.

Ob sich nun endlich auch was mit der Nachforschung wegen der nicht angekommen Post ins Ausland etwas getan hätte, konnte mir die Angestellte auch nicht sagen, denn zu meinem Nachforschungsauftrag hat sie nur über die entsprechende GESCHÄFTSZAHL Zugang, ja klar man traut ja auch den eigenen Angestellten nicht mehr!!! Und weil ich diese Geschäftszahl nicht parat hatte, bekam ich auch keine Auskunft, eine automatische sowieso nicht :-/  Wenn du also als jener, der einen Verlust durch die Post erlitten hat, dich nicht aus NOCH dazu selber darum kümmerst, dann bekommst du weder Vergeltung noch überhaupt Nachricht. Da fragt man sich auch – wer zahlt eigentlich den eigenen ständigen ZUSATZAUFWAND, der durch die unzulänglichen Arbeiten der Post, für die man aber selber bereits im Vorweg bezahlt hatte?????

Ich erinnere mich an eine Situation bei der Post, wo mich echte Postbeamte noch kannten, wohlgemerkt das war auch schon nach der Privatisierung, da gab es auch teilweise noch die Alten, die was konnten und auch was machen durften – wie z.B: Ich hatte meine Legitimation/Ausweis vergessen gehabt und konnte daher meine Angelegenheit nicht erledigen, weil es mir nicht gut ging und der Weg zur Post relativ weit für mich war, war ich sichtbar verzweifelt. Da sagte eine Postbeamtin, die mich schon lange kannte, kommen sie zu mir, ich erledige das für sie. Sie durfte also die Verantwortung dafür über nehmen, dass ich wirklich bin wer ich bin, weil sie mich ja auch schon sehr lange kannte und händigte mir meine Post aus, ohne Ausweis. Auch das ist heute nicht mehr möglich!

Ich wurde also nicht AUSGEWIESEN (Ausweis) was ist das für ein Begriff und was besagt er wirklich, vor allem wenn er PERSONAL-AUSWEIS heißt? Früher hatte man eine Legitimation, oder eine Identifikationskarte heute hat man einen Ausweis und eine Geschäftszahl. Alles privat, geraubt, alles für die Katz, weil real funktionieren tut es SO NICHT – schon gar nicht dauerhaft!!!!

Die Basis unserer Zivilgesellschaft gerät mit jedem Tag mehr aus dem Ruder, was eine große Verunsicherung nach sich zieht. Man könnte aber auch den Verdacht haben, dass dies beabsichtigt ist und dem Kommerz in die Hände arbeitet, denn…

…was die Post anbelangt; will man, dass alles rasch und sicher ankommt, dann möge eben die doppelte Gebühr für Expresslieferung bezahlt werden, der ohnehin schon ins unfassbare gestiegenen Postgebühren – so das denn auch wirklich die Lösung wäre… aber NEIN… das ist auch nicht die Lösung, denn sogar eingeschriebene Briefe die mitunter wertvollen Inhalt haben, Dokumente beinhalten etc., kommen ja auch nicht immer an und es kümmert schier keinen.

Man könnte aber auch noch einen ganz anderen Verdacht schöpfen, wofür sich nämlich die Post sehr wohl „einspannen lassen“ könnte – „die gute Nachricht“ – wie es in dem Brief heißt, ist der PIN-Code für meinen E-Brief. JUHU – der E-Brief ist da, als könnte man bisher keine E-Mail versenden…

Wofür einspannen lassen – ist noch zu beantworten: Der diesbezügliche Verdacht könnte jener sein, dass sich die Post für verstärkte Überwachung verwenden lässt, denn nur die persönlich wichtige Post, die auch „nicht zu hacken sein soll“, diese soll man jetzt möglichst per E-Brief senden.

Leute ich habe vielleicht gelacht als ich das las. Sie werden also der endlosen Flut der E-Mails nicht mehr Herr, zwischen Werbung und privatem Austausch, können sie nicht mehr richtig spionieren und vielleicht konspirative Post herausfinden. Die Stichworte, welche man früher gar nicht nennen durfte, wie Illuminati und andere, sind jetzt in aller Munde und kommen wahrscheinlich öfter vor, als sonst irgendwelche verfänglichen Begriffe, ach ja VERGASEN, HOLOCAUST und NEGER sind immer noch heikel – nehmt euch ja in Acht –

Weil es mir gerade auch noch einfällt: Ein Bekannte hatte eine seltsame Begegnung mit einem Überfallkommando am Flughafen. Er rief einen Freund an der Jack hieß und begrüßte diesen mit HI JACK am Handy – in der Minute darauf war er festgenommen… hast du verstanden? – so kann es auch gehen mit den überwachten Codeworten.

Man muss immer daran denken wie die Vorhaben der Globalisierer aussehen, um deren vorbereitende Maßnahmen dafür erkennen zu können. Das tue ich und ich fürchte, das schmeckt einigen gar nicht. Die wirklich private Post, getrennt von der sonstigen E-Mailflut gehandhabt, wäre doch für diese viel leichter überschau- und kontrollierbar – nicht wahr!!!!!

Also Leute überlegt euch genau, ob ihr den PIN-Code für den E-Brief ohne nochmals darüber ausführlich nachzudenken einfach annehmt oder doch eher ablehnt. Ich nehme ihn jedenfalls nicht an, denn das Märchen von NICHT hackbar, oder wirklich SICHER glaube ich schon lange nicht mehr, wobei es in diesem Fall ja gar keinen Hacker braucht, da ja da die Post selber der Hacker wäre – hahahaha

Außerdem gehöre ich zu jenen, die schon am eigenen Leibe erfahren haben, dass auf dieser Ebene des Lebens und der Dinge dafür – DERZEIT – GAR nichts sicher ist, nicht einmal die eigene Wohnungstüre, denn wenn sie da nicht reinkommen, dann kommen sie eben über die Fenster, so geschehen bei Freunden.

Zurück zur POST:

Der Briefträger war früher eine angesehene Person, jemand dem man traute, der eine entsprechende Schulung mit Prüfung machen musste und als Beamter einen sicheren lebenslangen Beruf erfüllte. Heute sitzen in diesen Positionen Leute, die nicht einmal unsere Sprache verstehen, die braucht man ja auch nur noch als Idioten, die ein Paket oder einen Brief gar nicht oder irgendwo ablegen – oder vielleicht für die Überfremdung sorgen, sodass diese mit den Neuankömmlingen auch für ihre Post in fremder Sprache, sich in unserem Land zuhause fühlen, nur wir, die wir hier über Generationen schon zuhause sind sollen uns jetzt offenbar wirklich fremd fühlen – oder wie?????

Ich bin dafür, dass man das alles, was ja wirklich NO GO ist, der uns GERAUBTEN Post nicht angehen lässt und allenfalls auch Klage erhebt und außerdem bin ich dafür, dass die POST wieder dem Land und den Bürgern gehören soll.

So wie die so genannten Refugees großteils wieder repatriiert werden müssen, genau so müssen die staatlichen hoheitlichen Einrichtungen, wie Magistrate, Gerichte etc. die inzwischen alle privatisiert wurden und somit dem Kommerz angehören, wieder hoheitlich werden und FÜR das eigene Land und die eigenen Leute arbeiten.

AnNijaTbé am 16-4-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

ECTR – EU-Gesetz für Totalüberwachung

Person – persönlich – Personal – Personalausweis – Strohmann

Abfrage zu Einträgen der Firmen auch zu deinen Personen…

Privatisierung-Beraubung ~ privation-robbery

Kürzlich bekamen wir die e-mail eines interessierten und hinterfragenden Lesers, der uns auf das Thema Kriegsgefangenenpost aufmerksam machte.

Dieser übersandte uns ein Schreiben an den Geschäftsinhaber der widerrechtlich privatisierten Post – AG (war mal Eigentum der Bevölkerung) betreffs Kriegsgefangenenpost.

Da Deutschland (nicht die BRdvD GmbH!) bis heute keinen Friedensvertrag hat, befinden wir uns immer noch im Kriegszustand, wenn auch bei Waffenstillstand.

Real existent ist die Bevölkerung des hiesigen Landes, welches erwiesen kein Staat, sondern nach wie vor besetztes Gebiet ist.

Mit stillschweigender Zustimmung der Alliierten werden wir hier von einer knallharten Parteiendiktatur ausgebeutet und unterjocht!

Da ich mich somit als Kriegsgefangener in 2. Generation betrachte, liegt der Grundgedanke der Kriegsgefangenenpost also sehr nahe!

So frankiert dieser Leser seine Briefe: …

weiterlesen: https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/05/27/post-ist-gebuhrenfrei-zuzustellen/comment-page-1/

 

Wien: Heldenplatz soll weg? Sozialdemokrat Drozda entfacht Bildersturm-Debatte | UNSER MITTELEUROPA

Absolutes NO GO!!!!!

Man sollte meinen, dass sich die österreichische Bundespolitik mit genug zeitraubenden Aufgaben konfrontiert sieht. Regierungskrise, Migrationsdruck und Verwaltungsreform prägen seit Wochen und Monaten die Schlagzeilen. SPÖ- Kulturminister Thomas Drozda beweist jedoch mit seinem Vorstoß zur Umbenennung des Wiener Heldenplatzes eindrücklich, dass er sich augenscheinlich amtstechnisch nicht ausgelastet fühlt.

weiterlesen: Wien: Heldenplatz soll weg? Sozialdemokrat Drozda entfacht Bildersturm-Debatte | UNSER MITTELEUROPA

Menschen sind doch keine Tiere, dass sie sich durch Belohnung fangen lassen!!!!

WETTEN DASS…
du,
nachdem du den Titel gelesen hattest
sofort – «DOCH» – riefst!

smilie-aufwachen

Wie sieht das bei dir aus – nimmst du das hinterlistige Belohnungs-Zuckerl immer noch?

Belohnung oder Bestrafung

Steuerung durch Belohnung

smilie-daumen-runter

das ist hier die Frage…
Wer belohnt – bestraft automatisch –
sobald er mit der Belohnung aufhört,
damit du wieder folgsam bist.

Belohnung ist also auch nichts anderes als versteckte Bestrafung.
Im Umkehrschluss funktioniert auch Bestrafung ohne Belohnung nicht!

smilie-kopfkratz

Erkennt ihr was auf dem Foto ist?

500 schafe

Schau doch endlich mal GENAU!
smilie-taeuschung

Du hast nicht nur Augen um zu sehen!

Auch der Spiegel der dir was vorlügt ist keine Lösung!

Das neue Geldsystem von Prof Hörmann soll auf dem Prinzip der Belohnung beruhen – ich bin entsetzt – hat die Menschheit immer noch nichts dazugelernt – glaubt man tatsächlich mit NAZI-Methoden der Menschheit einen NEUEN Dienst erweisen zu können.

Der Mensch ist doch kein Vieh – brav Flocki – hier dein Leckerli.

smilie-aufwachen

Leute wacht doch bitte endlich auf und lasst euch nicht weiterhin verarschen – Belohnung ist nichts anderes als umgedrehte Bestrafung, um erneut Schafe zu ziehen.

Glaubt ihr nicht, dass die Menschheit inzwischen aus dem Herdenviehdasein schon heraus gewachsen sein sollte, oder geht es dir gut damit, zu erkennen, dass du nichts anderes als Herdenvieh bist, nur ein Abschaum dessen, was du durch die Erschaffung des Menschen in Wahrheit sein solltest?

Geht es dir wirklich gut damit?

Das, was der Mensch in Wahrheit ist, immer schon war und immer sein sollte, darf man doch nicht mit Füßen treten und sich an dem Frevel der Erniedrigung des Menschen auch noch selber beteiligen!!!!!!!!!!!!!

smilie-brille

Ich gebe zu, das Bild oben, versteckt die Schafe sehr gut, aber
wären sie „offenkundig“, würde doch ein übles Spiel
nicht ganz leicht funktionieren – oder?

Was siehst du denn
auf dem folgenden Bild,

bist du da dabei?

loveparade

Du und sonst niemand entscheidet jetzt wo du zu finden bist – ob du nun endlich deinen eigenen Weg gehst oder dich im unbewussten Strom, im Sog des Untergangs befindest, oder ob du doch endlich die Freude und die Liebe am Leben  erkennst, das Göttliche in allem erkennst, dich selber als das Göttliche erkennst – jenseits von Manipulation, Indoktrinierung und Belohnungssystemen – auch jenseits von Religionen – du selbst bist der Samen, die Wurzel – aus der alles erwachsen kann!

~~~~

Wer die Würde des anderen mit Füßen tritt
entehrt sich in Wahrheit selber!

~~~~

Hört nun, eine rein akademische Betrachtung,
brauchen würden wir aber eine Menschliche 😉

Michael Vogt im Gespräch mit Franz Hörmann beim 3. Quer-Denken.TV Kongress 26.+ 27. November 2016

Wie bitte, soll es möglich sein mit den alten bewährten Werkzeugen der Manipulation etwas neues richtiges und gutes für ALLE anfertigen zu können, nur weil die Werkzeuge sich für Unrechtssysteme bewährt haben. nogo!

Viele Gute Erkenntnisse – sind sie nur der Wolf im Schafpelz?

Veröffentlicht am 31.12.2016

~~~~~

Vor allem diesen Beitrag mit sehr kritischen „BELOHNUNGS“-Ohren betrachten!!!!

Franz Hörmann: Geldreform im Zeitalter der Globalisierung

~~~~~

5 GRAUSAME PSYCHOLOGISCHE EXPERIMENTE

Veröffentlicht am 09.07.2016

Hier sind 5 schreckliche Experimente, die man einfach nicht fassen kann.

Wer andere groß macht
macht sich selber klein
versteckt sich

HALLELUJAH – hallelujah, halleluja, der hebr. jubelruf preiset gott, der aus den psalmen (als alleluia) in die lateinischen hymnen der christlichen kirche, durch Luther auch in das deutsche kirchenlied übergieng:

des wir sollen frölich sein,
gott loben und dankbar sein,
und singen haleluia, haleluia. werke 8, 359b.

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GH01383#XGH01383

ALLAHU AKBAR – Allahu akbar, ist ein ähnlicher Jubelruf,

der nicht den Menschen bejubelt, sondern einen ungreifbaren Gott, nein auch nicht die Schöpfung bejubelt, sondern JENE Autorität, der sich der Mensch GEHORSAMST unterzuordnen hat.

In allen Religionen oder Ideologien ist damit immer der Religionsführer gemeint, der sich irdisch vor GOTT, vor die Schöpfung hinstellt und behauptet, im NAMEN Gottes zu handeln, im NAMEN der Gerechtigkeit zu handeln, im NAMEN des Gelds zu handeln, im NAMEN der Geltung, der Gesetze zu handeln – kurz – welche Entitäten ich hier auch immer anführe – sie – die Religionsführer, die Politiker, die Bankenchefs stellen sich alle ÜBER DICH und behaupten, dass du machen musst, was dir befohlen wird, sie entmündigen dich, entehren dich, machen dich zu weniger als ein Herdenvieh, letztlich sogar zu dem Dreck, den man sich von Schuh wischt.

Du entscheidest, ob du so weiter machst wie bisher – was aber keine Option ist – hoffentlich ist dir das klar!

Der FRÖMMELNDE
Der HEUCHELNDE
Der ANGEPASSTE

smilie-gehirnwaesche

religios, religiös, adj. die letztere form, an das frz. religieux anlehnend, ist die gewöhnlichere.
1) im mittelalter ist religiosus vor allen der durch ein bestimmtes gelübde gebundene, der im geistlichen leben stehende: religiosus, der got ist geben, geistlicher, ein verbunder mensch. Dief. 491a, vgl. unter religion;

almuosen soltu bringen in hospitâl
und guoten religiôsen. jüng. Tit. 932;

mnd. religiose Schiller-Lübben 3, 457b.
2) im modernen gebrauche, auf religion bezug habend, der religion gemäsz, fromm: religiöse dinge, eine religiöse handlung, religiöse gesinnung, eine sehr religiöse frau, religiös gestimmt.

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GR04573#XGR04573

Du entscheidest
was das Deine ist!

Susan Boyle – Britains Got Talent 2009 Episode 1 – Saturday 11th April | HD High Quality

Hochgeladen am 11.04.2009

Susan Boyle – Britain’s Got Talent 2009 Episode 1 – Saturday 11th April

susan-boyle

AnNijaTbé am 7-3-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Urfeld-Balance – effektiver Schutzraum für den Körper (Teil 1)

Hallo Leute, dieses Video ist von eminenter Wichtigkeit, wo ich auch gerne aus eigener Erfahrung etwas hinzufügen möchte.

Ich hatte bereits 1994 mein erstes Handy das sich im Laufe der Jahre bis auf 3 Stück vermehrte, später nur noch deshalb, um jeweils den günstigeren Tarif nutzen zu können.

Folgendes geschah: Mehr oder weniger von einem Tag auf den anderen begannen seltsame Dinge auf mich einzuwirken, die so merkwürdig waren, dass ich immer wieder zögere diese zu erzählen.

In diesem Zusammenhang passierte auch, dass ich über meine Ärztin in das Thema Mindcontrol involviert wurde, weil sie eine Patientin hatte, die ihr so dermaßen seltsame Dinge erzählte, welche für sie unbegreifbar waren, aber diese Patientin ihr dennoch nicht irrsinnig vorkam. Sie bat mich deshalb mir das Mal anzuhören, anzusehen und ihr zu sagen, war hier vor sich ging, so ich das denn feststellen würde können.

Nach ca. einem Jahr Auseinandersetzung mit Mindcontrol, traf ich auch eine alte Freundin wieder, es war Dr. Rauni Leena Luukanen Kilde, was mich extrem freute, weil sie für mich ein Mensch von hervorragendem Format war, wie ich einen solchen davor kaum kennengelernt hatte. Siehe da, ihr Thema war gerade auch Mindcontrol. Sie war von einer Insiderin aufgeklärt worden und tat dem daher ebenso, öffentlich und mit Einsatz ihrer eigenen Erfahrungen und ihrem Wissen als Ärztin und Wissenschaftlern.

Das allererste was ich sie fragte war, ob denn diese Dinge, die ich von dem österreichischen Mindcontrol-Opfer erfahren hatte überhaupt real möglich, auch technisch möglich wären und sie bestätige alles ganz klar.

Möglicherweise gab es zu diesem Zeitpunkt, als ich nun auch anfing über Mindcontrol aufzuklären auch einen Zusammenhang zwischen den merkwürdigen Vorfällen, die ganz klar mit der Handynutzung im Zusammenhang standen, jedenfalls bei mir.

Man könnte es als Strahlenangriffe bezeichnen: Einmal ging ich über eine breitere Straße und es machte einen Knall ich flog von der Mitte der Straße gegen die Bordsteinkante mit voller Wucht, ohne gestolpert zu sein. Wäre ich gestolpert, würde ich wohl kaum ca. 5 Meter weit geflogen sein oder? Ich konnte natürlich alleine nicht mehr hochkommen, aber da war bereits eine deutsche Familie von drei Personen und die beiden Männer Vater und Sohn zogen mich liebenswürdigerweise hoch. Unweit von dieser Stelle gab es auch eine Bank zu der sie mich halb trugen. Statt danke zu sagen, fragte ich im ersten Moment sofort, ob sie denn auch gesehen hätten, wie es dazu kam, dass ich hierher geflogen war. Nein, sie hätten nur einen lauten Knall gehört und schon lag ich da, war die Antwort.

Aha, den Knall hatten sie also auch gehört, dachte ich auf der Bank sitzend und den krassen Schmerz abwartend, ich war mit dem Schienbein gegen die Bordsteinkante geflogen, das tat natürlich höllisch weh, aber gebrochen war nichts. Vielleicht hatte der Knochen einen Sprung bekommen, so fühlte es sich an und sah auch irgendwie danach aus. Ich wollte aber nichteinmal zum Röntgen gehen, denn wenn es ein Strahlenangriff gewesen war, würde das Röntgen nur noch eins oben drauf setzen, waren meine Gedanken. Der Knochen würde auch heilen ohne Röntgen und so war es auch, es dauerte aber fast ein Jahr, bis ich keinerlei diesbezügliche Schmerzen mehr hatte.

Die nächste Geschichte war folgendermaßen: Ich saß beim Schreibtisch vorne über gebeugt, weil ich etwas schrieb und plötzlich fühlte ich einen lautlosen heißen Strahl durch meine Wirbelsäule fahren – ich dachte – jetzt bin ich tot – handelte jedoch augenblicklich in dem ich unter anderen Maßnahmen eiskaltes Wasser mittels Brauseschlauch über meine Wirbelsäule laufen ließ, dann legte ich ein Kissen auf, dass mit Zirbenholzspänen gefüllt war, das kühlte wunderbar… nach ca.einer Woche spürte ich nichts mehr von diesem vermutlichen Strahlen-Angriff. Ich erinnerte mich auch daran, was Rauni erzählte, ihre beiden Eltern waren mittels Strahlenwaffen getötet worden, sie hatte sie sezieren lassen und es wurden im Gehirn drei Nekrosen festgestellt, die sich im Abstand eines gleichschenkeligen Dreiecks befanden. Gehirnschlag war zunächst die diagnostizierte Todesursache – Rauni sagte aber, dass es keine Nekrosen im Dreck gäbe und das bei beiden Vater und Mutter gleich.

Das war aber noch nicht alles – das nächste Ereignis: Wieder saß ich beim Schreibtisch, was ja täglich der Fall ist – lol – und plötzlich gab es wider einen Knall, direkt neben mir wo meine Computer standen, ich dachte, jetzt sind die Geräte alle hin. Außerdem war mir aufgefallen, dass der Knall ungewöhnlich war – ich könnte nicht sagen ob es ein explosiver oder implosiver Knall war – seltsam dachte ich, was macht solch einen Knall, natürlich dachte ich dabei auch an den Knall als ich über die Straße flog. Jedenfalls waren die Gräte nicht kaputt und ich hatte außer dem Schrecken nichts abbekommen.

Es war auch so gewesen, dass mir die Handytelefoniererei zunehmend Ohrenstechen und einen heißen Kopf auch Kopfschmerzen verursachte und ich schon beschlossen hatte, damit aufzuhören. Ich kündigte meine Verträge und habe seither nur noch ein altmodisches Billighandy, das ich kaum öfter als zwei bis dreimal pro Monat mit Wertkarten benutze. Doch auch da passierte mir einige Male seltsames, daher bin ich mir jedenfalls sicher, dass es mit dem Handy in Zusammenhang steht, denn jedes Mal hatte ich nach einem Kurzanruf vergessen gehabt das Handy wieder ganz abzuschalten.

Ich wachte durch mein eigenes Zähneklappern aus dem Tiefschlaf auf und stellte fest, dass mein Körper trotz mehreren warmen Decken zugedeckt eiskalt geworden war. Ich setzte mich auf und bewegte mich ein wenig, aber es änderte sich nichts, ich konnte mich nicht mehr erwärmen, daher legte ich mich in die Badewanne mit sehr heißem Wasser. Es dauerte mehrere Stunden bis mein Körper wieder normal warm geworden war. Dies passierte öfter, aber nach dem ersten Mal wachte ich rascher auf und daher konnte der Körper nicht mehr so extrem auskühlen. Jedes Mal war das Handy eingeschaltet gewesen. Ich beschrieb das auch mal im Netz und bekam Rückmeldungen von anderen, die das mit der Kälte im Schlaf auch erlebt hatten.

Andere Zustände bei eingeschaltetem Handy waren diffuses Unwohlsein, generell schlechter unruhiger Schlaf, seltsame Gelüste nach unterschiedlichen Nahrungen etc.. Sicher ist das individuell unterschiedlich, jedenfalls halte ich die Telefoniererei generell nicht mehr gut aus, hatte ich mehrere Telefonate an einem Tag bin ich meist fix und fertig – früher machte mir das überhaupt nichts aus, ich telefonierte mitunter stundenlang mit Freunden und Verwandten im Ausland.

Nun habe ich alles was ich über meine Erfahrungen mit dem Handy nicht vergessen konnte aufgeschrieben, mögen andere auch ihre Schlüsse daraus ziehen können und vielleicht endlich selber das Handy auch abschalten und getrennt vom Akku aufbewahren 🙂

AnNijaTbé am 4-3-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Nachwort, weil es auch im Video angesprochen wurde… leider kann ich es mir nicht verkneifen sagen zu müssen, dass ich zunehmende Verblödung bei den Menschen ganz allgemein glaube feststellen zu können, was das Leben in keiner Weise lustiger macht, denn nach der dritten gleich Erklärung, die dann noch immer nicht verstanden wurde, obwohl von verschiedenen Seiten versucht wurde etwas bestimmtes näher zu bringen… verliert wohl jeder die Lust an der Kommunikation mit den Leuten.

~~~~

Neue Kategorie:
»feinstoffliche Wissenschaften«

~~~~

Veröffentlicht am 19.02.2017

Wolfgang Kühl & Günther Maier-Gerber im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Urfeld-Balance – Effektiver Schutzraum für den Körper. Als „Urfeld“ (englisch: sourcefield) wird eine universelle Matrix bezeichnet, die dem Raum und der Zeit, der Materie, Energie, Strahlung aller Art, dem biologisches Leben und selbst dem Bewußtsein zugrunde liegt. Alle sichtbare Materie entsteht aus feinstofflichen Strukturen des Urfeldes. Diese Strukturen tragen Bewußtsein und sind als so genannte Führungsfelder die Grundlage allen biologischen Lebens.

Das Urfeld wird insbesondere durch technologische Einflüsse wie Elektrosmog, speziell ELF (extreme low frequencies) erheblich gestört; das kann zu großen Einschränkungen der Gesundheit und der Lebensqualität führen.

Michael Vogt unterhält sich mit Wolfgang Kühl und Günther Maier-Gerber über die ernsthaften Probleme dieser negativen Einflußnahme durch ELFs und dergleichen – aber es werden gleichzeitig Lösungsmöglichkeiten dieser leider heute allgegenwärtigen Gefahren aufgezeigt.

Wolfgang Kühl ist Gründer und Leiter des Instituts für Urfeldforschung (IFUR, 1998) und hat wirksame Systeme und Lösungen entwickelt, die eine Balance/Harmonisierung des gestörten Urfeldes lokal ermöglichen.

Günther Maier-Gerber arbeitet in Kooperation mit Dr. Klaus Volkamer in der feinstofflichen Forschung und Entwicklung an Anwendungen in den Bereichen Materialtechnologie, Energie und Gesundheit.

Die Balance des Urfeldes in unserer schwerstgestörten Lebens- und Arbeitsumgebung ist ein entscheidender Faktor für unser inneres und äußeres Wohlbefinden; es kann nicht ernst genug genommen werden für eine notwendige Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung der Homöostase. (Aufrechterhaltung des so genannten inneren Milieus des Körpers mit Hilfe von Regelsystemen.)

Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt, werden insbesondere die tieferen Hintergründe und die konkreten Lösungsmöglichkeiten und -angebote vorgestellt und erfahrbar dargestellt. Somit wird ein höheres Verständnis der Zusammenhänge möglich.

Durch das Gespräch wird der Begriff „Quantenphysik“ aus dem Bereich des Technisch-Mystischen nach dem Motto „Verstehe ich doch nicht!“, herausgeholt. Oft hört man: “Das ist nur was für Studierte!“; Das Gespräch holt Quantenpysik in den Bereich einer täglich erfahrbaren Wirklichkeit. Quantenphysik geschieht JETZT! In meinem Körper. Sie ist einfach zu verstehen. Günther Maier-Gerber gelingt dieser Brückenschlag. Dabei baut er auf den grundlegenden Arbeiten von Klaus Volkamer auf.

Wolfgang Kühl erläutert die grundlegenden Energiefelder unseres Planeten, die allen Kulturen weltweit bekannt waren und auch genutzt wurden. Das Wissen ist in vielen Bauwerken dieser Kulturen codifiziert worden. In den von Wolfgang Kühl entwickelten Produkten wird dieses Wissen ebenfalls verwendet. Stichwort: Phasengrenztechnologie.

Webseiten & Publikationen:
Klaus Volkamer: Die Feinstoffliche Erweiterung unseres Weltbildes:
https://www.amazon.de/Feinstoffliche-…

IFUR-Institut – https://ifurinstitut.wordpress.com/

Selbstheilung-Online:
http://www.selbstheilung-online.com/u…

Cellavita:
http://www.cellavita.de/Urfeld-Balanc…

Weitere Anbieter:
http://www.gesundheitsfundament.de/sh…
http://www.biogenes-leben.de/urfeld-b…

Kontakt:
IFUR-Institut
Postfach 16 11 16
76561 Gaggenau
Beethovenstraße 29
76571 Gaggenau
Mehr Information bei Wolfgang Kühl:
kontakt@ifur-institut.de

 

Alles roger? – Smart Meter: Widerstand gegen neue Stromzähler

Nach der Glühbirne wollen EU und österreichische Regierung den alten mechanischen Stromzähler abschaffen und ihn durch sogenannte intelligente Messgeräte (Smart Meter) ersetzen. In den nächsten Monaten soll es österreichweit losgehen. Verweigerern, die um ihre Daten oder die Gesundheit fürchten, wird mit dem Abdrehen des Stroms gedroht. Doch jeder hat das gesetzliche Recht, nein zu sagen.

weiterlesen: Alles roger? – Smart Meter: Widerstand gegen neue Stromzähler

~~~~

Totale Kontrolle bis in die GENE – mit Kontroll- Kommunikations- und Messtechnik ins Verderben – Video BITTE überall verbreiten!

~~~~

Energybox – Smartmeter – Smartphone – 3G/4G/WLAN-Router

%d Bloggern gefällt das: