Inside Organspende: OP-Schwester berichtet

Am 22.09.2018 veröffentlicht

Organe spenden, Organe empfangen – besser nicht?

Danke Roland!

Neue Aspekte hörte ich in diesem Beitrag unter anderem jenen der ERFINDUNG des HINTODES nachdem die Herztransplantation 1967 von Christiaan Barnard nicht hielt. Immer wieder kommt mir der Gedanke, dass wir wirklich im Abgrund aller Zeiten gelangt sind!

Die Abartigkeit gipfelt in Österreich darin, dass sogar Ausländer den Widerspruch machen müssen, da die sonst in Österreich auch automatisch Organspender sind. Was wäre da beispielsweise mit einem Unfallopfer, dass in der Nähe Österreichs in das nächstgelegene Spital gebracht wird, das aber in Österreich gelegen wäre????

https://www.transplantation-information.de/gesetze_organspende_transplantation/ausland_gesetze/organspende_oesterreich_widerspruch.html

https://transplant.goeg.at/sites/transplant.goeg.at/files/2017-07/Widerspruchsformular.pdf

Es gibt sogar Psychiater für solche, die Organe bekommen haben und nun in ein psychisches Dilemma fielen, sich verändern, dass sie oft gar nicht mehr erkennbar sind, weil sie ihr eigenes Verhalten verloren hatten.

Wir können es drehen und wenden – die Organtransplantation ist ein Verbrechen neuer Natur – keiner sollte sich daran beteiligen!

Hört euch bitte unbedingt dieses Video an, es ist ungemein wichtig!

https://quer-denken.tv/organe-spenden-organe-empfangen-besser-nicht/

5. Januar 2019 von Michael Friedrich Vogt

https://www.organwahn.de/

Alle machten sich über ihn lustig, aber 2012 wurde er operiert. 5 Jahre später erkannte ihn niemand !

Am 26.04.2018 veröffentlicht
%d Bloggern gefällt das: