Was hat Israel mit der Visegrád-Gruppe zu tun? (Valeriy Pyakin 2019.02.25) | AnNijaTbé gibt Sinnierungsanstoß

Liebe Freunde von w3000!

Dieses Video habe ich von einigen gesendet bekommen, Danke dafür, weil es offenbar sehr wichtig ist.
Erneut ist Israel der Brennpunkt für Auseinandersetzungen – aber nicht nur das – die meisten Staaten sind keine echten Staaten – sondern künstliche, die aber nicht auf eigenen Beinen stehen können.

Empfehlung: Die Oberhäupter der echten Staaten auf dieser Welt sollen erneut zusammenkommen und das Problem Israel zumindest teilweise auch öffentlich diskutieren, generell aber so lange bis eine zufriedenstellende Lösung für die ganze Welt gefunden wurde und dieser Lösung müssen alle Zuständigen mit Namen, der eigenen Volksgruppe, sowie mit Daumenabdruck unterzeichnen und zustimmen. In weiterer Folge müssen diese auch dafür Sorge tragen, dass die Abmachungen gehalten werden, allen voran Israel selbst. Hält sich Israel nicht an die Abmachungen, würde es die Auflösung von Israel bedeuten.

Shlomo Sand schrieb doch einige interessante Bücher in diesen er ein Volk der Juden zurecht bestreitet und für ein Volk der Israeli spricht.

Die Juden waren doch die Eberer/Hebräer/Aschkenasim/ und andere, letztlich sollen es 12 Stämme gewesen sein, bzw. immer noch sein, die jedoch ganz anders heißen. Diese Menschen dieser Volksgruppen nannten sich von je her Juden, so sie der jüdischen Religion angehörten, also entsprechend ihres Glaubensbekenntnisses als Juden, so wie sich die Katholiken nach ihrem Glaubensbekenntnis benennen. Keine Religionsgruppe auf dieser Welt hat ein eigenes Land, das nach deren Religion benannt wurde, sondern immer nur nach dem Volk, welches das Land als Ureinwohner besaß und kultivierte. Daher wird es auch niemals einen Judenstaat geben, sagt da die Logik und einen solchen hat es auch niemals gegeben.

Es gab allerdings ein Königtum das sich Juda nannte. Ob von diesem Königtum Juda, das bereits 926 vor Christus untergegangen ist, heute noch echte Nachfahren existieren ist ja auch fraglich, es soll jedoch wirklich der Fall sein, denn die daraus hervorgegangenen 12 Volks-Stämme haben sich auf der ganzen Welt verbreitet und in verschiedenen Völkern integriert, bzw. wurden assimiliert.

Was heute immer noch die Frage ist, warum müssen die Juden unbedingt ein eigenes Land haben und zwar genau das, das einst Juda war?  Die Behauptung ist, dass die Juden das wahre Volk Gottes sind, aber eine gleiche Behauptung gibt es für die Germanen, sie sollen auch das wahre Volk Gottes sein. Merkwürdig genug haben die Deutschen (wie heute ein Großteil der Germanen genannt wird) in der jüngeren Zeit eine heftige Sache mit den Juden hinter sich und diese Sache konnte bis heute nicht geheilt werden.

Letztlich wird es wohl so sein, dass alle Völker die wahren Völker Gottes sind 🙂

Mit den zwölf genetischen Ursprungsstämmen haben sich viele beschäftigt und sagen teilweise auch, dass diese überall auf der Welt zu finden sind. Daraus lässt sich schließen, dass das Königtum Juda 12 verschiedene native Volksgruppen vereinte, das aber untergegangen ist und kein Königreich war, der Stamm Juda davon außerdem nur einer von 12 gewesen war.

Was ist also energetisch von dieser historischen Sache hängen geblieben, dass darum in den letzten 3000 Jahren ein Krieg nicht nur auf geistiger, sondern auch auf physischer Ebene geführt wird und die Juden seit damals sogar die Weltherrschaft anstrebten, wie Rabbi Rabinovich in seiner Rede in Ungarn. Ungarn sei ja auch kein echter Staat, wie wir gerade von Valeriy Pyakin hörten, sondern ein künstlicher, der nur durch Österreich existieren konnte. Wenn von den Juden die Rede ist, muss man auch verstehen, dass diese sich in 6 verschiedene Glaubensgruppen aufteilen und einander teilweise auch heftig bekämpfen, nur nach außen treten die Juden immer geschlossen auf.

Richard C. Schneider erklärt Zionismus und Judentum

Wir brauchen tatsächlich eine NEUE ORDNUNG auf dieser Welt und zwar eine >>>NATÜRLICHE ORDNUNG<<< wie ich sie nenne, in dieser Ordnung haben auch die ursprünglichen Volksgruppen auf dieser Welt ein Wort mitzureden, denn deren Charakter ist so etwas wie ein Organ eines Körpers und ein gut funktionierender Weltkörper braucht auch gut funktionierende Organe.

Dass Länder tatsächlich eine Organfunktion haben, konnte sogar wissenschaftlich festgestellt werden, doch dieses Wissen wird von der einstigen heidelberger Forschergruppen unter der Leitung von Peter Mandel zurück gehalten. Ich selber weiß das nur weil das Phänomen einer erkannten physischen Volks-Eigenheit auch auf mich als Österreicherin zu traf, außerdem ausnahmslos auf alle Österreicher zutrifft, wie mir einer der führenden Forscher aus dieser Gruppe erzählte. Ich könnte mir vorstellen, dass man mit diesem Wissen zurückhaltend ist, weil man nicht in den Ruf von Rassenforschung oder gar Rassismus kommen wollte, was seit dem 3. Reich einen unpopulären Beigeschmack speziell bei den Deutschen hat, den es allerdings rasch zu überwinden gilt, denn die Dinge des Lebens sind nun mal so wie sie sind und dürfen nicht durch Vorurteile zum Verschwinden gebracht werden. Schließlich kann man auch nicht damit aufhören die Pflanzen durch deren Namen zu unterscheiden.

Aber die LINKEN (die Linkischen, die Unbeholfenen) haben sich auf dieser Welt, auf ihre Agenda eine Vereinheitlichung geschrieben…. aus allen Menschenrassen soll ein graubrauner Einheitsbrei gemacht werden, der allerdings jüngst in 58 Gender-Kategorien unterteilt wird – ein weiterer IRRSINN der LINKEN, der offenbar geduldet, aber Rassenkunde verteufelt wird.

Zurück zu den Organen der Gesellschaft und den Völkern als Organe der Weltbevölkerung: Ich selber hatte eine sehr seltene Krankheit und wollte diese mit der erforschten Farbpunktur behandeln lassen, was mir allerdings verweigert wurde, weil man Angst hatte, dass ich sterben könnte und daher die damals bereits 25 jährige Forschung einen Einbruch erleben würde. Heute wünsche ich mir, dass die Erkenntnisse über die Völker (Staatsangehörigen) mit der Farbpunktur noch vertieft bzw. auf mehrere Völker ausgedehnt und offengelegt werden.

Für ein besseres Verständnis meiner Ansicht: Ich gehe ich davon aus, dass die Völker ihre Eigenheiten genau so wenig leben können, wie ihnen die Würde tatsächlich gegeben ist. Es gibt keinen einzigen Menschen, dessen Würde in einer so genannten zivilisierten Gesellschaft Beachtung gefunden hatte, gegenteilig wurde diese bereits bei der Geburt mit Füßen getreten und oft sogar ganz getötet.

Die Würde ist es jedoch, welche dem Menschen auch Freiheit gibt, denn die Freiheit bedingt die Würde und umgekehrt. Dennoch steht die Würde in den Verfassungen und Menschenrechten an oberster Stelle der Unverletzlichkeit, was eine Verhöhnung der tatsächlich gelebten Realität ist.

Ebenso, wie keinem Mensch seine Würde uneingeschränkt gegeben ist, ist es auch mit den Völkern, die in Zwangsjacken einer angestrebten unnatürlichen Weltordnung gesteckt wurden. Daher kann kein Volk dieser Welt leben und wirken, als das, was es in Wahrheit ist.

In weiterer Folge kann sich daher die Stärke eines Volkes nur als Schwäche (Verletzung) zeigen und genau das konnte durch die Forschungen für die Lichtpunktur als unerwartete Erkenntnis bei den massenhaften Untersuchungen von Österreichern, Schweizern, Franzosen oder Deutschen herausgefunden werden. Alle Gruppen hatten unterschiedlich kollektive Schwächen.

Kenntnis habe ich LEIDER nur über die Österreicher, die ohne Ausnahme bei den Untersuchungen endokrine Schwächen zeigten. Der Wissenschaftler hatte mir auch die Schwäche der Deutschen gesagt, doch leider habe ich diese vergessen :-/ Da durch meine Erkrankung die Endokrinologie in meinen Fokus geriet, studierte ich diese am Ende der 80er Jahren und glaube daher auch zu verstehen, was in Wahrheit die Stärke der Österreicher wäre, wenn sie denn sich, als Volk, auch leben können würden.

Da sie das nicht tun, sondern fremdgesteuert werden, erspare ich mir meine diesbezügliche Erkenntnis hier offen zu legen, sage aber gleichzeitig, dass jeder der halbwegs bei Verstand ist und sich für die Funktion der Organe interessiert es auch selber herausfinden könnte.

Als Schlusssatz kehre ich zu den 12 Stämmen zurück und würde es begrüßen, wenn man von diesen erfahren könnte was ihre kollektiven Schwächen, bzw. wahren Stärken sind, wodurch sie zu den Auserwählten Gottes geworden waren!!!

Ich hoffe, auch heute wieder Stoff zum SINNIEREN geliefert zu haben und grüße alle Freunde von w3000 herzlich ❤
©AnNijaTbé – Copyright

~~~~~~~

Was hat Israel mit der Visegrád-Gruppe zu tun? (Valeriy Pyakin 2019.02.25) – ganz genau anhören!

Bedeutung eines Staates: Der Staat ist ein System zum Überleben eines Volkes!!!

Israel solle im Laufe des Syrienkrieges vernichtet werden – Kissinger gab Israel 2008 lediglich noch 10 Jahre – es müsste also bereits im vergangenen Jahr vernichtet worden sein!

Published on Apr 8, 2019

Rubrik «Frage-Antwort» (https://fct-altai.ru/qa/question) auf der Seite von „FKT“ Projekt unterstützen: Sberkart 4276020010159462 Yandex.Money 410012141177441 PayPal: fct-altai22@yandex.ru WebMoney RUR: R731271274986 WebMoney EUR: E183132214214 WebMoney USD: Z229065443747 QIWI 79236556188
~~~~~~

Die Visegrad-Gruppe und ihre Mitglieder

Welche Interessen stecken eigentlich hinter der Gruppe der Visegrad-Staaten? Und welche Rolle spielt die neue österreichische Bundesregierung hinsichtlich einer zerrissenen EU? Europa im Fokus, heute im FROzine.

Vor 27 Jahren, genau am 15. Februar 1991, gut ein Jahr nach dem Zusammenbruch des Kommunismus in Mitteleuropa, wurde die Visegrád-Gruppe ins Leben gerufen. Drei Länder Ungarn, Polen und die damalige Tschechoslowakei, die auch V3 bzw. nach der Trennung der Tschechoslowakei auch V4 genannt werden, folgten einer liberalen Idee, der Annäherung an den Westen Europas. Vor allem die gegenseitige Unterstützung auf dem Weg zur Mitgliedschaft in der Europäischen Union und der NATO wurde anstrebt. Seit dem Erreichen dieser Ziele, schien ihr gemeinsamer Weg am Ziel angekommen und die Staatengruppe musste seine Zusammenarbeit neu definieren.

Erwähnenswert ist, dass es bereits 1335 im Königspalast in Visegrád zu einem Gipfeltreffen der Könige von Ungarn, Böhmen und Polen kam. An diesem sogenannten Visegáder Kongress wurde ein Abkommen in den Bereichen Handel und Politik vereinbart.

Über die Entstehung und Ziele der Visegrád-Gruppe spreche ich mit Matthias Sandau, dem Mitglied des Politischen Clubs der Evangelischen Akademie Tutzing und Beobachter der politischen Lage in Europa.

Im weiteren Teil der Sendung präsentieren wir Ihnen in einer kurzen politischen Übersicht eines der vier Mitglieder der V4 – die Slowakei.

Die unabhängige Slowakische Republik konstituierte sich am 1. Jänner. 1993 durch die Teilung der Tschechoslowakei. Die Verfassung der Slowakischen Republik wurde schon am 3. September 1992 in Bratislava unterzeichnet. Seit 2004 ist die Slowakei Nato-Mitglied und der Europäischen Union. Drei Jahre später, am 21. Dezember 2007 wurde sie Mitglied des Schengen- Raums und seit dem 1. Januar 2009 Mitglied der Eurozone. Zusammen mit Polen, Ungarn und Tschechien bildet die Slowakei die Visegrad-Gruppe. Ihre Nachbarländer sind Tschechien, Österreich, Ungarn, die Ukraine und Polen.

Über die Entwicklung der politischen Situation in der Slowakei spreche ich mit Pavlov Mudry aus Bratislava, dem ehemaligen Journalist, Medienanalytiker und Mitglied des International Press Institute in Wien.

Durch die Sendung führt Dorota Trepczyk

https://www.fro.at/die-visegrad-gruppe-und-ihre-mitglieder/Sendung anhören!

~~~~~~

Ulf Diebel – Ephraim Zeugnis – unbedingt hörenswert!!!

Hallo ihr Lieben,
was immer einer auch glauben mag, es ist seine Sache,
gemeinsam geht es jedoch um den Weltfrieden, den wir wohl so lange nicht erreichen können, bis die Sache mit Israel/Jerusalem/den Juden geheilt ist.

Offensichtlich ist, dass dieses komplexe PROblem kaum bis gar nicht verstanden wird. Was mir an Ulf Diebel besonders gefällt ist, dass er das Wort auch wirklich wörtlich nimmt und nach den Gesetzen der Torah lebt, an die er glaubt, auch gegen jeden Widerstand.

Ich habe mir bislang 3 dieser Videos angehört, es ist starker Tobak und nur nach und nach zu verstehen. Aus seiner Geschichte ist es gut möglich zu lernen und danach zu handeln was auch dringend angezeigt ist!

Ich wurde öfter gefragt, was ich von den Handlungen von Donald Trump halte, warum er Jerusalem als Hauptstadt von Israel anerkannte und zuletzt die Golanhöhen als Hoheitsgebiet von Israel erklärte…
…wer von Euch versteht diese Geschichte voll und ganz, um dazu eine Meinung haben zu können, der möge sie uns kundtun.

Ich gebe zu diesbezüglich wirklich nicht wissend zu sein, wie sehen die komplexen Hintergründe wirklich aus, ist die Frage.

Daher höre ich genau hin und fühle mich vor allem hinein – das was ich bei Donald Trump fühlte und aus seinen Handlungen bei seiner Einweihung als Präsident wahrnehmen konnte ist, dass er Frieden machen möchte. Desgleichen nehme ich bei Putin wahr – wir haben also zwei starke Kräfte auf der Welt, denen der Weltfrieden ein Anliegen ist. In den letzten 3 tausend Jahren gab es diese GUTE VORAUSSETZUNG niemals – aber nun ist sie da und braucht die Unterstützung von den Menschen weltweit – dabei bist auch DU aufgerufen richtig zu handeln!!!!

Wir durchleben nun jene Zeit, die als die Endzeit erwartet wurde. Dass in der Endzeit sich die Geschichte mehrmals überlagert, also mehrere Zeitlinien zusammen kommen bzw. sich kreuzen und streckenweise gleichzeitig laufen, macht es sehr schwer durchschauen zu können, was wo gerade Sache ist und welchen Ursprung sie hat.

Für mich ist es jedoch seit jeher FAKT, dass ohne die Heilung und Befriedung Israels, wir keinen Weltfrieden haben können!

ich bin dir – du bist mir
AnNijaTbé am 9.4.2019 – Stern 11

Published on Aug 3, 2015

President Trump meets with Israeli Prime Minister Netanyahu, live stream… was bedeutet das für den Weltfrieden?

Hier ein Versuch zu verstehen was diese Ereignisse für unsere Welt bedeuten:

Trump spricht Israel das Recht zu, sich verteidigen zu dürfen und anerkennt die Golanhöhen als Teil Israels.
Netanyahu erklärt die traditionelle Bedeutung des Golan für die Juden und Israel.
Ulf Diebel sagt, dass es um genau diesen Akt ging, von dem Donald Trump selber sagt, dass er schon vor Dekaden hätte geschehen sollen.

Damit ist die komplette Anerkennung Israels mit der Hauptstadt Jerusalem als souveräner Staat durch die USA vollzogen worden.
Bislang ist die USA der einzige Staatenbund, der den Staat Israel als souveränen Staat durch Donald Trump anerkennt, da ansonsten nur von einem Existenzrecht Israels gesprochen wird, für das sich die meisten UN-Mitgliedsstaaten 1948 aussprachen. Nur die angrenzenden Länder bekämpfen seither Israel direkt, deshalb gibt es ständigen Krieg in Nahost, der gravierende Auswirkungen auf die ganze Welt hat.

Wie es jetzt aussieht gibt es nun ein souveränes Israel aber keinen Rechtsstaat Palästina, soll also Palästina komplett von Israel assimiliert werden, weil es doch Teil des historisch heiligen Landes ist und will sich Israel über den kompletten Teil des historischen heiligen Landes ausdehnen?

Werden ALLE monotheistischen abrahamitischen Religionen Samaritaner, Judentum, Christentum, Islam und Bahai Weltreligionen in diesem Gebiet friedlich miteinander leben können????

Die Frage, die sich mir nun stellt ist, wird es durch die Handlungen von Donald Trump einen Weltfrieden oder einen Weltkrieg geben? Ich glaube, dass Donald Trump Frieden will und hoffe, dass dies der richtige Schritt für den Weltfrieden gewesen war.

Ulf Diebel spricht von Gerechtigkeit und meint, dass diese hiermit vollzogen wurde.

Wird nun der mittlere Osten befriedet und der Brandherd dieser Welt erlöschen – es ist gut daran zu glauben – denn diese Welt brauch endlich Frieden. Es ist allerdings auch wahr und richtig, dass dem Antichrist (Vatikan) damit noch nicht die ungerechtfertigte Macht entzogen wurde. Natürlich geht nicht alles gleichzeitig, sondern nur schrittweise.

Wahrheit und Friede – 27.3.2019

CBS News

Streamed live on Mar 25, 2019

Es ist vollbracht: Golan High Ground – Donald Trump, Benjamin Netanjahu

Ulf Diebel

Published on Mar 26, 2019
~~~~
Wer hatten den Angriffskrieg im 6 Tage Krieg eröffnet, sodass Israel die Golanhöhen nach Kriegsrecht gerechtfertigt für sich beanspruchen kann? Historisch gehörten jedenfalls die Golanhöhen nicht zu Israel und auch nicht zu Judah – Bibi hat da anscheinend was anderes von sich gegeben oder – ???
zuletzt auch noch diese Karte
Wo lebten die Juden, bevor Israel sein Auferstehung hatte, nachdem sie ca.70 nach Christus aus dem heiligen Land vertrieben worden waren?

200 000 Juden will man aus Israel draußen haben :-? – Thema: Wunsch und Wirklichkeit!!!

Ulf’s Sohn in der BILD über Donald Trump

Published on Mar 23, 2019

Wer Trump für dumm hält irrt total: https://www.bild.de/politik/2019/poli…
Intelligente Leute gehen zu http://Zion5777.com und machen einen Sign-up

ISRAEL’S SECRET WEAPON – THE TALPIOT PROGRAM… dieser Bericht ist auch in Bezug auf SMART zu setzen…

Danke Martha!
Tatsächlich brauchen sie keine Atombomben um die Erde und die Menschheit zu zerstören. Die Naturreaktionen vom Februar-März sind wahrlich erschreckend, da hat etwas begonnen, dass die Allgemeinheit nicht fassen kann, aber von langer Hand geplant war. Möglicherweise aber richtet sich bereits die Natur gerade auch gegen diese Technologien und Vorhaben indem sie ihr eigenes mahnendes Gesicht zeigt!

Es ist zu hoffen, dass die Menschen endlich begreifen, dass es die neuen Technologien mit ihren zahlreichen Sendern und Empfängern sind, welche sie fürchten sollten. Daher wäre es sinnvoll sofort die smarten Geräte, welche Waffen gegen den Anwender sind, einzustellen. Schaut mal die Entschlüsselung der Economist’s der letzten Jahre an, bevor der Economist verkauft worden war – da stand bereits alles drinnen!!!! Hier nachlesen: https://wissenschaft3000.wordpress.com/tag/the-economist/

Wer wird die Büchse der Pandora wieder schließen?

fragt ©AnNijaTbé: am 16.4.2018 des Natürlichen Jahreskalenders – heute Vollmond um 13:37h

https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/energybox-smartmeter-smartphone-let-3g-4g-5g-wlan-router-intelligente-messgeraete/

Published on Feb 2, 2018

Netanyahu can get away with murder because Israel controls the worlds high technology sector – over and above even the US. That „American“ you see „controlling“ something? He or she is an American Jew or Zionist, dual national Israeli American citizen. Israel rules. Until we target specifically this control of the high technology sector and specifically The Talpiot Program, we will all continue to wonder how Israel gets away with all it does. It is a racist state of the most odious kind. But who will stand up to them? From medical nano technology to cyber security to private hacking companies to military technology to police databases, banking, finance and medical – Israel runs them all. This is Israel’s false flag nuke. If you value some original analysis, not parrotted state approved „alt-media“ narratives, please consider an investment so I can keep doing it. Where I live, there are no government benefits.

Israel tritt aus UNESCO aus

Israel wird die abstruse „Kultur“organisation der UNO, die UNESCO, nach mehreren anti-israelischen Beschlüssen verlassen. Zuletzt hatte die UNESCO sogar eine Verbindung des Judentums zu Jerusalem, zum Tempelberg und zur Kotel („Klagemauer“) geleugnet. Wie israelische Medien berichten, hat Ministerpräsident Binjamin Netanyahu der UNESCO-Vertretung ein entsprechendes Schreiben zustellen lassen.

mehr:

https://quotenqueen.wordpress.com/2017/12/25/israel-tritt-aus-unesco-aus/

Das Allsehende Auge auf dem Obersten Gerichtshof in Israel ‪#‎zukrassalter

Published on Mar 18, 2016

Der Oberste Gerichtshof von Israel ist die Schöpfung einer Elitefamilie: der Rothschilds. In ihren Verhandlungen mit Israel haben sie sich bereit erklärt, das Gebäude unter drei Bedingungen mit zu finanzieren: Die Rothschilds würden das Grundstück aussuchen, sie würden ihren eigenen Architekten das Vorhaben ausführen lassen und niemand dürfe je den Preis der Errichtung des Gebäudes erfahren. Die Gründe für diese Bedingungen liegen auf der Hand: der Oberste Gerichtshof ist ein Tempel der Mysterienreligion der Freimaurer und wurde von der Elite für die Elite errichtet. 1992 erbaut liegt der Oberste Gerichtshof von Israel in Jerusalem, vor der Knesset (Regierungsgebäude von Israel). Seine eigentümliche Architektur hat aufgrund der Gegenüberstellung von Alt und Neu, Licht und Schatten sowie geraden Linien und Kurven Kritik und Lob empfangen. Fast alle Kritiker und Journalisten haben jedoch die offenkundig okkulten Symbole zu erwähnen vergessen, die im ganzen Gebäude gegenwärtig sind. Prinzipien der Freimaurer und Illuminati werden in vielen Fällen verkörpert und beweisen ohne Zweifel, wer dort das Sagen hat. Oberster Gerichtshof in Jerusalem: Der Thron des freimaurerischen Rothschild-Antichristen….mehr: http://x2t.com/439061 #illuminaten #rothschild #israel #jerusalem #freimaurer #logen #elite #macht #kontrolle #zukrasalter #weltverschwörung #dollar #Orwell #Okkultismus #schattenregierung #Masonic #Sklaven #satanischen #satanisch #NWO #Conspiracy Quelle: http://x2t.com/439058 und http://x2t.com/43905

Donald Trump hat Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt

Meldungen dazu:

http://www.ardmediathek.de/tv/Nachtmagazin/nachtmagazin/Das-Erste/Video?bcastId=331152&documentId=48200860

ARD: Themen der Sendung: Trump-Rede: USA erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an, Reaktionen aus der arabischen Welt nach Trump-Rede, SPD-Bundesparteitag soll richtungsweisende Entscheidungen bringen, Weitere Nachrichten, Zugunglück in NRW: Personenzug hätte Gleisabschnitt nicht befahren dürfen, Karl Lagerfeld: Modenschau in der Elbphilharmonie, Champions League: Leipzig verliert gegen Istanbul, Das Wetter | Der Beitrag zum Thema „Champions League“ darf aus rechtlichen Gründen nicht vollständig auf tagesschau.de gezeigt werden.

Weißes Haus will Jerusalem als Israels Hauptstadt anerkennen

Ungeachtet aller Warnungen will Donald Trump Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkennen. Das Außenministerium soll nun die Verlegung der amerikanischen Botschaft vorbereiten.

„Jerusalem ist die rote Linie der Muslime“

Bis heute erkennt die Weltgemeinschaft Jerusalem als Hauptstadt Israels nicht an. Donald Trump will das ändern – jetzt warnt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan seinen Amtskollegen vor diesem Schritt.

Der türkische Präsident bezeichnet die Überlegungen, Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen, als „Fehler”.

Rede zur Anerkennung von Jerusalem als Israels Hauptstadt

US-Präsident Donald Trump hat Jerusalem am Mittwoch als Hauptstadt des Staates Israel anerkannt. Auszüge seiner Rede in chronologischer Reihenfolge im Wortlaut: http://www.pnp.de/nachrichten/tagesthemen/hintergruende/2758507_Rede-zur-Anerkennung-von-Jerusalem-als-Israels-Hauptstadt.html

 

Trump besucht als erster Präsident Amerikas die Klagemauer

 

soviel dazu, wem Herr Trump dient !

Richard C. Schneider erklärt Zionismus und Judentum

Danke Konstantin!
Sehr interessant – kurz und bündig!

Published on Jul 13, 2012

Video aus dem BR-Blog

~~~~~~

Theodor Herzl (Hebrew: תאודור הֶרְצֵלTe’odor Hertsel, Hungarian: Herzl Tivadar; May 2, 1860 – July 3, 1904), born Benjamin Ze’ev Herzl (Hebrew: בִּנְיָמִין זְאֵב הֶרְצֵלBinyamin Ze’ev Hertsel), also known in Hebrew as חוֹזֵה הַמְדִינָה‎, Chozeh HaMedinah (lit. „Visionary of the State“) was an Austro-Hungarian journalist, playwright, political activist, and writer who was one of the fathers of modern political Zionism. Herzl formed the World Zionist Organization and promoted Jewish migration to Palestine in an effort to form a Jewish state. Though he died long before its establishment, he is generally considered a father of the State of Israel, formed in 1948.

While Herzl is often mistakenly identified as the first major Zionist activist, scholars such as Yehuda Bibas, Zvi Hirsch Kalischer and Judah Alkalai were promoting Zionist ideas before him.

Theodor Herzl and Shabbetai Zvi – the Palestinian problem ...Theodor Herzl (2. Mai 1860 in Pest, Kaisertum Österreich3. Juli 1904 in Edlach an der Rax, Niederösterreich) war ein österreichisch-ungarischer Schriftsteller jüdischer Herkunft, Publizist und Journalist und der Begründer des modernen politischen Zionismus.[1] Er gilt deshalb als der zentrale Vordenker und zugleich als aktiver Wegbereiter eines modernen jüdischen Staates, der später in Form des modernen Staates Israel Realität wurde. 1896 veröffentlichte er das Buch Der Judenstaat; dieses hatte er unter dem Eindruck der Dreyfus-Affäre geschrieben.

Abraham Isaac Kook (Hebrew: אברהם יצחק הכהן קוק Abraham Yitshak ha-Kohen Kuk;8 September 1865–11 September 1935) was the first Ashkenazi chief rabbi of British Mandatory Palestine, the founder of Yeshiva Mercaz HaRav Kook (The Central Universal Yeshiva), Jewish thinker, Halakhist, Kabbalist and a renowned Torah scholar. He is known in Hebrew as הרב אברהם יצחק הכהן קוק HaRav Avraham Yitzchak HaCohen Kook, and by the acronym הראיה (HaRaAYaH), or simply as „HaRav.“ He was one of the most celebrated and influential rabbis of the 20th century.[1]

Abraham Isaak Kook (Kuck) (hebräisch הרב אברהם יצחק הכהן קוק, HaRav Avraham Yitzchak HaCohen Kook, auch unter dem Akronym HaRaIyaH bekannt; * 8. September 1865 in Grīva, heute ein Stadtteil von Daugavpils, Russisches Kaiserreich; † 1. September 1935 in Jerusalem, Mandatsgebiet Palästina) war ein jüdischer Gelehrter, aschkenasischer Großrabbiner für Palästina und gilt als einer der geistigen Väter des modernen religiösen Zionismus.

Rabbi Zvi Yehuda KookZvi Yehuda Kook (Hebrew: צבי יהודה קוק‎, born 23 April 1891, died 9 March 1982) was a rabbi, leader of Religious Zionism and Rosh Yeshiva of the Mercaz HaRav yeshiva. He was the son of Rabbi Abraham Isaac Kook, and named in honor of his maternal grandfather’s brother, Rabbi Zvi Yehuda Rabinowitch Teomim.[1][2]

Zwi Jehuda Kook (hebräisch צבי יהודה קוק‎; * 23. April 1891 in Zaumel im Gouvernement Kowno, heute Litauen; † 9. März 1982 in Jerusalem)[1] war ein Rabbiner, Leiter der Merkas HaRaw Kook. Er wurde als Sohn des Abraham Isaac Kook geboren und zu Ehren nach dem Bruder des Großvaters mütterlicherseits benannt: Rabbiner Zwi Jehuda Rabinowitch Teomim.[2][3]

Rabbi Amram Blau, Founder of Neturei Karta, Jerusalem (1894-1974)

In the name of humanity, justice and righteousness, we appeal to you not to forsake us and not to make us subservient to an authority whose principles and practices violate all that we have been taught to hold sacred and to cherish, and whose avowed intention is to undermine our religious existence. In general, therefore, we ask you to deliver us from Zionist domination in whatever manner you may deem to be fitting.

http://www.truetorahjews.org/rabbiblau

Sullivan County, NY - Satmar - Lubavitch Strengthens Its Relationship ... Satmar (Hebrew: סאטמאר‎ or סאטמר‎) is a Hasidic sect originating from the city of Satu Mare, in present-day Romania and then in Hungary, where it was founded in 1905 by Rabbi Joel Teitelbaum. Following World War II it was re-established in New York, becoming one of the largest Hasidic movements in the world. After Joel’s death, he was succeeded by his nephew, Moshe Teitelbaum. Since the latter’s death in 2006, the dynasty is split between his two sons, Aaron Teitelbaum and Zalman Teitelbaum.

Satmar (hebräisch סאטמאר, auch סאטמר; jiddisch סאטמאר satmar) ist eine chassidische Gruppierung („Hof“), die von Rabbi Joel Teitelbaum 1905 begründet wurde. Sie ist nach ihrem Entstehungsort benannt, der Stadt Satu Mare, die damals zum Königreich Ungarn gehörte und heute im äußersten Nordwesten Rumäniens liegt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Sekte in New York wiedergegründet.

Hasidism, sometimes Hasidic Judaism, (Hebrew: חסידות‎, hasidut, Ashkenazi pronunciation : [χaˈsidus]; originally, „piety“) is a Jewish religious sect. It arose as a spiritual revival movement in contemporary Western Ukraine during the 18th century and spread rapidly through Eastern Europe. Today most affiliates reside in the United States, Israel, and Britain. Israel Ben Eliezer, the „Baal Shem Tov„, is regarded as its founding father, and his disciples developed and disseminated it. Current Hasidism is a sub-group within Ultra-Orthodox („Haredi“) Judaism and is noted for its religious conservatism and social seclusion.

https://duckduckgo.com/i/a08837aa.jpgMenachem Mendel Schneerson (April 5, 1902 OS – June 12, 1994), known to many as the Rebbe,[2][3] was a Russian Empire-born American Orthodox Jewish rabbi, and the last Lubavitcher Rebbe. He is considered one of the most influential Jewish leaders of the 20th century.[4][5][6][7]

Menachem Mendel Schneerson (* 18. April 1902 in Nikolajew, Ukraine; † 12. Juni 1994 in New York) war von 1950 bis zu seinem Tod „der Rebbe“ der Chabad-Bewegung, einer chassidischen Gruppierung innerhalb des orthodoxen Judentums. Gegen Ende seines Lebens wurde er von vielen Chabad als der Messias angesehen, auch nach seinem Tod und der bisher ausgebliebenen Auferstehung glauben einige jüdische Gruppen weiterhin daran, in ihm sei der Messias erschienen (Messias-Kontroverse).

In Anbetracht der unglaublich unterschiedlichen Einstellungen, frage ich mich, wie denn eine Lösung aussehen könnte mit der alle zufrieden wären????

%d Bloggern gefällt das: