Norbert Heuser: Kinesiologie – eine Technik für Jedermann | Kinesiologie ist auch eine umfangreiche Wissenschaft – Dr. Dietrich Kinghardt

Anmerkung: Der Tester sollte komplett neutral sein und sogar selber NICHTS DENKEN, wenn er testet, dann ist die Kinesiologie sehr zuverlässig.

Jegliche noch so geringe Suggestion beeinflusst ein wahrheitsgetreues Ergebnis. Ich persönlich kenne keinen Kinesiologen, der absolut neutral ist, alle haben bereits vorgegebene Vorstellungen, mit denen sie bewusst oder unbewusst beeinflussen.

Norbert Heuser weist zuletzt auch auf die Möglichkeit der Manipulation durch den Tester hin. Norbert Heuser selber wird vermutlich kaum je eine Orange als positiv testen können, weil er bereits diesbezüglich konträre anscheinend sogar 100% Erfahrungen machte. Wie sollte er also glauben können, dass es auch jemanden gibt, für den Orangen gesund wären? Das ginge nur bei einem Blindversuch, dass er selber gar nicht weiß, was er testet!!!!

Testen zu lernen finde ich in jedem Fall sehr wichtig – für jeden Neuling wäre es auch sinnvoll einem Test beizuwohnen, der offensichtlich nicht von der Hand zu weisen ist, damit das Bewusstsein für Wirken unsichtbarer Kräfte geschult wird, bzw. sich überhaupt dafür entwickelt.

Dr. Med. Dietrich Kinghardt testet z. B. über Dritte, die ja selber keinerlei Interesse an einem bestimmten Ergebnis haben und daher einen Filter zwischen die große Erfahrung oder Vermutung des Testers und dem was der Körper WIRKLICH sagen will darstellt und somit richtige Ergebnisse erreicht werden. Siehe weiter unten noch einige kurze Videos mit Dr. Klinghardt, der damit zeigt, dass Kinesiologie auch eine wissenschaftliche Methode ist. Achtung auch der Dritte ist eine geschulte Person bei dieser Testweise.

Interessant fand ich bei Norbert Heuser diese zwei Punkte: 1) Drittes Auge muss man schwach werden, was er damit behauptet ist, dass die Regulation offen ist, wenn dieser Punkt schwach testet – wieso das so sein soll kann ich mir nicht vorstellen. 2) Die Nasenspitze zeigt angeblich eine Dehydration an, so diese vorhanden wäre – auch das werde ich prüfen, da diese Punkte für mich total neu sind. Also wenn mir einer auf das dritte Auge greift, würde das in jedem Fall vermutlich schwächend anzeigen, da mir das unangenehm wäre, irgendwie bezweifle ich, dass dem so ist wie Norbert Heuser sagt, vielleicht prüfen das auch andere auf Richtigkeit.

AnNijaTbé am 4-8-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Norbert Heuser: Kinesiologie – eine Technik für Jedermann

Published on Jan 17, 2017

Norbert Heuser im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Vom Wortsinn her bedeutet Kinesiologie die “Lehre von der Bewegung”: Sie setzt sich zusammen aus den altgriechischen Wörtern: “kinesis” = “Bewegung” und “logos” = “Lehre”. Die Kinesiologie bedient sich sowohl der heutigen, wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Menschen, als auch der jahrtausendealten Erfahrungen der chinesischen Energielehre im Sinne des daoistischen Qi. Kinesiologen sehen das Wesen Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele und – in entsprechend der chinesische Meridianlehre – als Energiesystem. Energien und energetische Blockaden werden mithilfe eines „Muskeltests“ und des so genannten „Noticing“ aufgespürt. deren Ergebnisse zeigen anschaulich, inwieweit der Körper in Harmonie ist. Protonenharmonisierung, zum Beispiel, ist nur durch Kinesiologie nachweisbar.

Der Begriff „Kinesiologie“ ist eng verbunden mit dem Begriff des „Muskeltests“. Darunter versteht man die Beobachtung von Funktionen und Abläufe in einem Körper, sowohl bei Menschen als auch Tieren, die durch Stabilität oder Instabilität bestimmter Muskeln Anzeichen für Fehlfunktionen oder Handlungsbedarf ebenso anzeigen, wie die Bestätigung, daß alles in Ordnung ist.

Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt erzählt Norbert Heuser von seinen Erfahrungen mit der Kinesiologie und wie dieser Weg bereits vor 35 Jahren begann, als er noch in Deutschland lebte. Inzwischen lebt und arbeitet er in Hong Kong und in den USA. Und, wie er selbst sagt, hat er in all den 35 Jahren nie aufgehört Kinesiologie anzuwenden.

Alles auf diesem Planeten hat seine ihm eigene, unverkennbare Frequenz. Genauso hat jeder Mensch seine eigene Frequenz. Darum ist Fernheilung möglich. Dieser Planet basiert auf Frequenzen. Es gibt nur zwei Arten von Frequenzen: überlebensfreundliche und überlebensfeindliche. Mit Frequenzen kann und muß man vernünftig umgehen. Gute Frequenzen sind zu unterstützen. Schlechte Frequenzen muß man stoppen oder umwandeln. Kinesiologie ist eine gute Möglichkeit und hilft dabei, gute und schlechte Frequenzen zu unterscheiden.
Jeder Mensch kann zum sinnvollen Überleben und zur Erreichung seiner Balance Kinesiologie lernen, was wie Norber Heuser erklärt, recht einfach ist.

Website:
http://www.neudenkenmussher.de

Dr. med. Dietrich Klinghardt – Psycho-Kinesiologie I – Seminar 2012 – Sehprobe

Dr. med. Dietrich Klinghardt – Psycho-Kinesiologie II – Seminar 2012 – Sehprobe

Published on Mar 19, 2013

Dieser Kurs führt in den Umgang mit tiefer gehenden Ebenen des Unterbewusstseins ein, die nach der im PK I-Kurs erlernten Methode zunächst nicht zugänglich erscheinen. Vermittelt wird der Einsatz der Farbbrillen-Methode (FBM) und Augenbewegungs-Methode (ABM) auf der Regulations-, Einstiegs-, Switching- und Störfeldebene. Als erweiterte Entkopplungsmethoden kommen diese Techniken zusammen mit den Mentalfeld-Techniken (MFT) zum Einsatz. Desweiteren wird der Umgang mit posttraumatischem Streß vorgestellt und die Arbeit mit Glaubenssätzen vertieft: Auffinden, Verändern bzw. Erweitern von einschränkenden Glaubenssätzen und -systemen bis hin zu freimachenden Glaubenssystemen. DVD-Seminar, Gesamtlaufzeit ca. 14 Stunden.

Dr. med. Dietrich Klinghardt – Autonomer Regulationstest II – Seminar 2012 – Sehprobe

Published on Mar 18, 2013

In diesem Seminar wird der ART-Diagnostik-/Behandlungsablauf vertieft und das Augenmerk auf die 7 Faktoren mit ihren Diagnoseschritten sowie die therapeutischen Maßnahmen, die sich daraus ergeben, gerichtet. Schwerpunktthema sind die tieferliegenden Switchings. Neben der Testung auf der Körperöberfläche werden zwei weitere Schichten des Körper-Scans zur Testung der Matrix und des intrazellulären Raums eingeführt. Der Einsatz des Polfilters wird ergänzt durch die Arbeit mit dem Öffnungswinkel, die es möglich macht, graduell zwischen den die Regulation einschränkenden Störungen, weniger schwerwiegenden Beeinträchtigungen der Regulation und der optimalen Regulationsfähigkeit zu unterscheiden.

Es erfolgt eine Einführung in das „direkte Resonanzphänomen“, das uns u. a. in die Lage versetzt, ohne invasive Verfahren zu beurteilen, ob Medikamente tatsächlich auch in den Zielarealen ankommen, in denen sie wirken sollen. DVD-Seminar, Laufzeit ca. 13 Std.

http://www.steinhardtverlag.de

 

Effektiv therapieren mit der SYMBIOCEUTICALS-Biofeld-Methode Quer-denken.tv

Veröffentlicht am 29.01.2017

Jürgen Lueger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

„An dem Tage, an dem die Wissenschaft beginnen wird, nicht-physikalische Erscheinungen zu untersuchen, wird sie in einem Jahrzehnt größere Fortschritte machen als in all den vorhergehenden Jahrhunderten ihres Bestehens.“ (Nikola Tesla)

Seit vielen Jahren verfolgt der österreichische Bioenergetiker und Therapeut Jürgen Lueger die Diskussion, ob negative Umwelteinflüsse – wie beispielsweise Elektrosmog – für unseren Organismus schädlich sind. Nach fast einem Jahrzehnt intensiver Forschung auf diesem Sektor weiß er, daß diese Einflüsse uns gesundheitliche belasten, auch wenn dies von der Schulwissenschaft bislang nicht bestätigt wurde. Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt geht der Bioenergetiker Jürgen Lueger auf die Konsequenzen ein, die Elektrosmogbelastung auf den Menschen haben kann. Sind wir Elektrosmog ausgesetzt, dann sind die Selbstheilungskräfte des Körpers eingeschränkt. Komplette Gesundung ist dann nicht oder nur deutlich langsamer möglich. Das wissen übrigens auch die zahlreichen Ärzte und Therapeuten, die mittlerweile mit der SYMBIOCEUTICALS Biofeld Methode (SBM) und den Produkten arbeiten.

Zudem ist es wichtig, daß der Organismus ausreichend Sauerstoff, gesundes Wasser und biologisch verfügbare Vitalstoffe bekommt. Insgesamt gibt es 91 Vitalstoffe, von denen 47 lebensnotwendig sind. Diese müssen über die Ernährung zugeführt werden, da der Körper sie nicht selbst produzieren kann. Diese Mikronährstoffe sind: 13 Vitamine, 6 Mineralien, 14 Spurenelemente sowie 2 Fett- und 12 Aminosäuren. Mikronährstoffe sind voneinander abhängig, arbeiten kongenial zusammen und sind, wenn sie in der individuellen optimalen Menge vorhanden sind, die Basis für ein gut funktionierendes Immunsystem und bestmögliche Stoffwechsel-Prozesse. Mikronährstoffe dringen bis in den Zellkern vor uns sorgen bereits dort für die notwendige Zellgesundheit. Fehlt einer dieser Vitalstoffe, dann ist der Stoffwechsel bereits gestört, funktioniert nicht mehr optimal und das Immunsystem ist geschwächt.

Profil Jürgen Lueger
Jürgen Lueger (*1982 in Salzburg) ist ein österreichischer Therapeut, Bioenergetiker und Buchautor. Er ist Entwickler der hochwertigen „Symbioceuticals“ Nahrungsergänzungen und des Symbioceuticals Konzeptes für ganzheitliche Gesundheit. Als Therapeut für Humanenergetik, Kinesiologie, Mentalcoach, zertifizierter Energietherapeut für Psychosomatische Energetik (PSE) und Holopath. unterrichtet er an der Paracelsusschule in Freilassing. Seit 2009 praktiziert er in seiner Praxis für Bioenergetik in Salzburg. Jürgen Lueger gründete 2014 die Symbioceuticals Harmonizer GmbH, bei der er als Geschäftsführer tätig ist (http://www.symbio-harmonizer.com)

Kontakt
Alfred Michael Waizmann
Am Kugelanger 7
83629 Weyarn
Telefon: +49 (0) 8020 90 89 24
Mobil: +49 (0) 157 50 15 04 40
E-Mail: a.waizmann@symbio-harmonizer.com

Website:
http://www.symbio-harmonizer.com

Kontakt:
Symbioceuticals-Harmonizer GmbH
Gangsteig 2
A-5082 Grödig
ATU Nr.: ATU68750808
Tel.: +43 (0) 6246 93252
office@symbio-harmonizer.com

Therapeuten/Ärzteliste:
http://www.symbio-harmonizer.com/de/a…

Publikationen:
Jürgen Lueger: „Glauben Sie noch an den Weihnachtsmann?“ –
ISBN 978-3-00-051533-0, SYMBIOLIFE Verlag

Madentherapie zur Behandlung von Gangrän

Madentherapie zur Wundbehandlung

Hamburg/Essen – 10.08.2011, 14:01 Uhr

Die Wundreinigung mithilfe von Fliegenlarven (Maden) wird immer häufiger in Kliniken durchgeführt. Das naturheilkundlich anmutende Verfahren wird von vielen Schulmedizinern anerkannt und praktiziert.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die ersten wissenschaftlichen Erfahrungsberichte zur Wundtherapie mit Fliegenlarven publiziert. Während man es damals den Schmeißfliegen überließ, ihre Eier in die unverbundene Wunde zu legen, aus denen sich dann die Maden entwickelten, spezialisierten sich später Firmen auf die Züchtung und den Vertrieb von Maden. Der Siegeszug der Antibiotika seit den 1940er Jahren beendete aber ziemlich abrupt die Anwendung der Madentherapie.

Erst Jahrzehnte später stellte sich heraus, dass Fliegenlarven den Antibiotika in mancher Hinsicht überlegen sein können. So sagt Sebastian Debus, Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf: „Die Wunden sind häufig schlecht durchblutet, deshalb gelangen die Antibiotika über den Blutkreislauf erst gar nicht dahin, wo man sie benötigt. Eine lokale Aufbringung von Antibiotika auf die Wunde ist in diesen Fällen meist ungünstig, weil sich besonders rasch Resistenzen bilden.“ Debus behandelt etwa jeden fünften Patienten mit Fliegenmaden. Nur rund ein Viertel der Patienten lehnt dieses Therapieverfahren ab.

Für Joachim Dissemond an der Hautklinik des Universitätsklinikums Essen zählt die Wundreinigung mithilfe von Fliegenmaden „eindeutig zum Repertoire der Schulmedizin“. Für ihn ist sie beispielsweise das Mittel der Wahl, wenn eine Wunde nicht chirurgisch gereinigt werden kann, weil der Patient eine Narkose nicht verträgt.

Weil die Madentherapie (noch) nicht offiziell zugelassen ist, wenden die Krankenhausärzte sie aufgrund einer Ausnahmeregelung an. Die niedergelassenen Ärzte praktizieren sie hingegen kaum, weil die Krankenkassen die Kosten der Behandlung in der Regel nicht erstatten.

Quelle: Das Comeback der Maden. FAZ vom 10.8.2011.

Siehe auch: Aktuelles zur Wund­behandlung mit Fliegenlarven.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2011/08/10/madentherapie-gehoert-eindeutig-zum-repertoire-der-schulmedizin

~~~~

Aktivkohle neu entdeckt – für jede Hausapotheke wichtig!

~~~~

Diabetes heilen:

http://www.dr-schnitzer.de/intrasearch.html#Diabetes

400 Diabetes-Matrix http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-matrix.html
401 Beinamputation bei Diabetesgangrän? http://www.dr-schnitzer.de/beinamputation-alternative.html
402 Diabetes-Studie (Einführung) http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-einfuehrung.html
403 Fragebogen zur Teilnahme an der Diabetes-Studie http://www.dr-schnitzer.de/inquiry3.html
404 Diabetes-Studie 001 Herr KS, 67 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0001.html
405 Diabetes-Studie 002 Herr UL, 55 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0002.html
406 Diabetes-Studie 003 Frau MN, 69 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0003.html
407 Diabetes-Studie 004 Frau RG, 57 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0004.html
408 Diabetes-Studie 005 Herr JD, 38 Jahre, Österreich http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0005.html
409 Diabetes-Studie 006 Kind AP, 3 Jahre, Schweiz http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0006.html
410 Diabetes-Studie 007 Herr NS, 45 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0007.html
411 Diabetes-Studie 008 Herr AE, 68 Jahre, Schweiz http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0008.html
412 Diabetes-Studie 009 Herr MG, 38 Jahre, Irland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0009.html
413 Diabetes-Studie 010 Herr VR, 45 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0010.html
414 Diabetes-Studie 011 Frau RA, 58 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0011.html
415 Diabetes-Studie 012 Herr RW, 44 Jahre, Deutschland http://www.dr-schnitzer.de/diabetes-studie-0012.html

Vit B17 – der vergessene Bitter-Stoff – Heilung bei Krebs

Krebs ist so alt wie die Menschheit und verabschiedet sich normalerweise ohne Eingriff von selber, das heißt, der Körper wirft die entarteten, unschädlich gemachten, untauglichen Zellen als Abfall raus. Das stimmte solange unsere Ernährung noch nicht dermaßen denaturalisiert wurde. Die Natur bringt alles hervor was der Mensch braucht, doch die Pharma hat in die Natur unverzeihlich eingegriffen.

Dr. Hamer hat noch herausgefunden und bewiesen, dass Krebsereignisse im Zusammenhang mit Konflikten stehen. Sobald der Konflikt gelöst ist, findet Heilung statt, die vorübergehend Krebsereignisse beinhalten kann.

Krebs durch Vergiftung ist eine eigene Angelegenheit, die anders zu betrachten und zu heilen ist.

AnNijaTbé am 6.4.2015

~~~~

Bittere Aprikosenkerne (Vitamin B17) contra Krebs

Uploaded on Jan 7, 2011

http://www.alpenparlament.com/
http://infowars.wordpress.com/

~~~

G. Edward Griffin – A World Without Cancer – The Story Of Vitamin B17

Published on Nov 2, 2012

G. Edward Griffin marshals the evidence that cancer is a deficiency disease – like scurvy or pellagra – aggravated by the lack of an essential food compound in modern man’s diet. That substance is vitamin B17. In its purified form developed for cancer therapy, it is known as Laetrile.

This story is not approved by orthodox medicine. The FDA, the AMA, and The American Cancer Society have labeled it fraud and quackery. Yet the evidence is clear that here, at last, is the final answer to the cancer riddle.

Why has orthodox medicine waged war against this non-drug approach? The author contends that the answer is to be found, not in science, but in politics – and is based upon the hidden economic and power agenda of those who dominate the medical establishment.

With billions of dollars spent each year on research, with other billions taken in on the sale of cancer-related drugs, and with fund-raising at an all-time high, there are now more people making a living from cancer than dying from it. If the solution should be found in a simple vitamin, this gigantic industry could be wiped out over night. The result is that the politics of cancer therapy is more complicated than the science.

G. Edward Griffin

~~~~

 

Violet Ray – Hochfrequenzstab – Die Erfindung geht auf Tesla zurück und soll heute unseren Energiehaushalt retten ;-)

Jeder, der schon einmal in einem Kosmetikinstitut behandelt wurde, wird vermutlich dieses Gerät bereits kennen und das Prickeln auf der Haut gespürt haben 🙂 Klick auf das Bild, finde faszinierende Fotos zu diesem Gerät!

hochfrequenzstab+

~~~

Tesla Violet Ray Machine Demo

~~~

Hochfrequenz-Behandlung mit dem Hochfrequenzstab Abkürzung „HF“.
Die Behandlung dient der Sauerstoffsättigung, Desinfektion der Hautoberfläche, Massage und Erwärmung. Sie nutzt das energiereiche elektromagnetische Feld, das bei HF-Entladungen in gasgefüllten Glaselektroden entsteht. Sauerstoff ist eine energetische Grundlage aller Regenerierungs- und Heilprozesse bei unreiner Haut.

~~~

Nikola Tesla, ein brillanter und visionärer Erfinder, gilt als der Vater der Skalar-und Nullpunkt-Technologie und des Tesla-Transformators, einer Technologie, die in den Violet Ray-Geräten Anwendung finden. Diese Geräte strahlen statische Elektrizität mit hoher Frequenz und niedriger Feldstärke aus.

Nicola-TeslaTesla

Nikola Tesla war das grosse Genie, das beobachtete, dass Hochfrequenz-Strom wichtige Auswirkungen auf die Gesundheit hatte. Im Jahr 1892 traf er sich mit Paul Oudin in Paris, wo sie über Möglichkeiten zum Aufbau therapeutischer Hochfrequenzoszillatoren diskutierten.

cayceCayce

Edgar Cayce (1877- 1945) ein Zeitgenosse von Nikolas Tesla, empfahl den Einsatz der violetten Strahlen in fast 900 seiner Lesungen. Die Namensbezeichnung des Gerätes entstand durch das ultraviolette Licht und die so entstandene Farbe in den Glasröhren, die als Behandlungsaufsätze fungieren.
Monate später produzierte Oudin das erste Gerät, das als “Violet Ray” – violetter Strahl bekannt wurde. Paul Oudin begann mit Hauterkrankungen zu experimentieren und stellte fest, dass Akne, Ekzeme und Schuppenflechte leicht mit dem neuen Gerät behandelt werden konnten. Nach ein paar Behandlungen würden die Flecken auf der Haut beginnen zu zerbrechen und innerhalb zwei bis drei Monaten komplett verschwinden. Wenn die Geräte dazu verwendet wurden, um Warzen oder Hautkrebs aufzulösen, wurden die Anomalien oft innerhalb weniger Wochen entfernt. Der violette Strahl nahm oft Schmerzen, und oft ist es fast ein Wunder.

hochfrequenzstab - elektrode-violett hochfrequenzstab - elektrode-violett+orange-02 hochfrequenzstab

Die technische Wirkweise der Hochfrequenz-Licht-Ozon-Geräte

~~~

Tesla’s Lost Violet Ray Electrotherapy Technology: How It Works For Healing

~~~

%d Bloggern gefällt das: