SIDNEY POWELL: »WIR MÜSSEN DAS IN ORDNUNG BRINGEN!«

EPOCH TIMES (Videos)


Vielen Dank an JJK für diese Zusammenstellung!

Diese Interviews von EPOCH TIMES mit Rechtsanwältin Sidney Powell und  Lt. Gen. Michael Flynn helfen uns zu verstehen, was in den USA geschieht und jetzt immer deutlicher an das Licht der Öffentlichkeit drängt. Die Enthüllungen sind nicht mehr zu stoppen! Dieser Reinigungsprozess wird sich am Ende auf die ganze Menschenfamilie POSITIV auswirken. Prädikat: Sidney Powell: „Leute, die sagen, dass es keine Beweise gibt, lügen einfach nach Strich und Faden“besonders wertvoll! JJK – https://lichtweltverlag.at/2020/12/19/sidney-powell-wir-muessen-das-in-ordnung-bringen/


Sidney Powell: „Leute, die sagen, dass es keine Beweise gibt, lügen einfach nach Strich und Faden“

Die globalen Machteliten haben dies auf der ganzen Welt getan, wo immer sie wollten. Seit mindestens 15-20 Jahren. (…) Ich habe jeden Tag mehr das Gefühl, das der Film “Matrix” real ist. (…) Ich möchte nur sagen, dass wir das in Ordnung bringen müssen! SIDNEY POWELL


General Flynn: „Das amerikanische Volk hat mich gerettet“ | Exklusiv-Interview mit Epoch Times

Erinnern wir uns, Barack Obama sagte, er würde Amerika grundlegende verändern. Deshalb würde ich sie und ihr Publikum fragen, was das bedeutet?


Buchneuerscheinung. Band 9, Edition Meisterdialoge:
»ERLÖSUNG«  ist ab 10. Dezember 2020 bei uns erhältlich!

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

Oh du mein korruptes Justiz-Österreich: Fall Herbert Szlezak – Opferoffensive

Herbert Szlezak ist eines von vielen Opfern der herrschenden Zustände.

Szlezak zeigte die Pädokriminalität in seiner Schule an und war bald selbst zum Opfer geworden – lesen Sei bitte selbst: https://www.opferoffensive.at/fall-herbert-szlezak/

besuchen sie die Seite: https://www.opferoffensive.at/wenn sie mehr über die Missstände in Österreich erfahren wollen – https://www.opferoffensive.at/buergerinformation/.

Eine steirische Lehrerin kam beim Fritzl-Prozess zu uns und erzählte ihre Geschichte: Sie hatte ein Mädchen mit Down-Syndrom in ihrer Klasse, das alles verweigerte. Als die Lehrerin ihr frische Wäsche anziehen musste, weil sie auch nicht aufs WC gehen wollte, kam der Lehrerin der Geruch verdächtig vor und sie ließ die Windel der Schülerin untersuchen. Die Untersuchung ergab – Sperma von 3 verschiedenen Männern… Die Lehrerin macht das Gleiche wie Szlezak zeigte an und war bald auch selber zum Opfer geworden.

Weil ich selber auch ein Opfer des System geworden war, suchte ich Hilfe und war bei der Opferoffensive gelandet, wo ich 3 Jahre mitarbeitete. Was ich in dieser Zeit kennengelernt habe, dazu gehört auch die Kurzbeschreibung des Falls der steirischen Lehrerin, mit der ich persönlich gesprochen hatte, zerstörte den Rest meines Glaubens an unsere Politik, an einen österreichischen Anstand… den Rechtsstaat… kurz ich fand nichts als Verdorbenheit und Heimtücke vor, was in diesen Tagen eskaliert und uns eine unbestimmte Zukunft bereitet. Wer heute keine Angst hat, weiß von nichts oder verdrängt die Bedrohungen, die nun von allen Seiten kommen.

Angst ist natürlich wirklich kein guter Lehrmeister man muss sie bewältigen, seinen Verstand klar machen, denn wir, die vielfach Geschädigten, sind jene, die es erfahren haben, was wirklich vor sich geht und was ein Gesetz tatsächlich an Gültigkeit hat. Es herrscht Willkür und kein geschriebenes Recht oder Gesetz, wozu heute ja gesagt wurde, kann morgen schon nein gesagt werden. Wir haben überhaupt keine Sicherheit vom Staat, der den Bürgen schützen sollte, sondern mussten erkennen, dass der Staat die Bürger als Sachen missbraucht.

Jene, die uns verfolgen, sind die wahren Täter, haben haufenweise Mist am Kopf, sie wissen das und geben es natürlich nicht zu, sondern beugen die Gesetze oder ändern diese willkürlich. Auf irgendeine Weise, muss dem Übel dennoch ein Ende bereitet werden, wenn wir kollektiv darin nicht untergehen wollen.

Alle Menschen, die noch halbwegs bei Verstand sind, sind aufgerufen ihr Möglichstes zu tun, dass wir diese Zeit der Verschwörung, diese Zeit der Heimtücke, diese Zeit der Lüge und des Betrugs, diese Zeit der Gewalt, diese Zeit der massenhaften Kindesmisshandlungen….

überleben und das Übel beseitigen – DANKE!
AnNijaTbé am 19.6.2020

Etwas muss noch richtig verstanden werden: Ich gehe nicht gegen mein geliebtes Vater-Mutterland vor, sondern gegen jene, die dieses Land und dessen angestammte Bürger zerstören. In Wahrheit beabsichtige ich jene, die ohne dass sie es wollten in den Strudel der Tätergemeinschaft geraten sind, zur Umkehr zu bewegen, diese sind die Mehrzahl, die wahren Täter sind nur wenige.

Quelle: Fall Herbert Szlezak – Opferoffensive

Projekt ICARUS: Testphase für die globale Massenüberwachung wird zunächst bei Tieren vorgenommen

Der Agent008 hat auf Sauberer Himmel einiges gepostet, dass auch verbreitet werden sollte:

Projekt ICARUS

Erste echte Testphase für die globale Massenüberwachung wird jetzt bei Tieren getestet
Projekt Icarus Eine Technik, die das geheime Treiben der Tiere entlarvt

https://www.tagesschau.de/ausland/icarus-projekt-101.html

https://www.welt.de/wissenschaft/plus173330310/Projekt-Icarus-Eine-voellig-neue-Technik-um-Tiere-zu-ueberwachen.html

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/neues-tracking-system-icarus-fuer-tiere-koennte-auch-menschen-verfolgen/

~~~

 

Verheimlicht, vertuscht, vergessen – Gerhard Wisnewski im Gespräch mit Robert Stein

29.12.2019

~~~~~
%d Bloggern gefällt das: