GDPR – EU’s total Opinion-slavery (General Data Protection Regulation) … DSGVO

DSGVO

https://www.anti-zensur.info/index.php?page=privacy

Published on May 23, 2018

It is widely known that on May 25th 2018 the European Union’s new General Data Protection Regulation (short GDPR) is coming into force. What are the true intentions behind the new EU law? Is it really about more transparency for the citizens or are completely different goals being disguised in the flood of imprecisely formulated EU regulations?

Der Überfall auf Eichelburgs Hartgeld ist erst der Anfang

Danke Lorinata!

Published on Jan 12, 2019

George Birkmayer: NADH – der biologische Wasserstoff – das Geheimnis unserer Lebensenergie

Published on Feb 25, 2016

Univ.Prof. Dr. Dr. Jörg George Birkmayer Geschäftsführender Gesellschafter NADH Handels GmbH Schwarzspanierstrasse 15 A 1090 Wien, Österreich Tel: +43-1-361699610 Email: info@birkmayer-nadh.com

Kontakt: QuantiSana GesundheitsZentrum AG Schloß Wartensee Wartensee 2 CH-9404 Rorschacherberg Telefon: +41 (0)71 544 95 62 Email: info@quantisana.ch

5G und was damit wirklich geplant ist | Dringende Warnung vor 5G (von Hans-U. Jakob, Präsident Gigaherz.ch.)

Published on Mar 21, 2018

Published on Aug 31, 2018

zum Datenschutz:

„buergerservice@sozialministerium.at“ <buergerservice@sozialministerium.at> schrieb am 11:05 Freitag, 11.Januar 2019:
Sehr geehrte Frau S,
Ihre Anfrage ist im Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) eingelangt.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Daher möchten wir Ihnen vorab die wichtigsten Informationen zur gegenständlichen Datenverarbeitung zukommen lassen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Team Bürgerinnen- und Bürgerservice des BMASGK erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesministeriengesetzes 1986 (BMG) sowie des Auskunftspflichtgesetzes zum Zweck der Informationstätigkeit einschließlich automatisationsunterstützt erstellter und aufbewahrter Textdokumente in diesen Angelegenheiten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Dokumente bzw. Daten, die im Rahmen der Tätigkeit des Teams Bürgerinnen- und Bürgerservice des BMASGK verarbeitet werden, gesetzlich festgelegten Aufbewahrungsfristen unterliegen. Ihre Daten werden daher für den Zeitraum von zehn Jahren ab dem letzten Bearbeitungsvorgang bei uns gespeichert. Sie können ohne Rechtsnachteil frei entscheiden, ob Sie an der Datenerhebung mitwirken; eine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten besteht nicht.
Darüber hinaus möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ihrer gespeicherten Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung gemäß den Bestimmungen der DSGVO und des Datenschutzgesetzes (DSG) haben. Rechtlich verpflichtende Aufbewahrungsfristen und Verwendungszwecke werden dadurch nicht berührt.

Sie haben ferner ein Beschwerderecht betreffend der vorliegenden Datenverarbeitung. Dieses können Sie bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde; http://www.dsb.gv.at) ausüben. Datenschutzbeauftragter des BMASGK ist Mag. Florian Reininger, Stubenring 1, 1010 Wien; florian.reininger@sozialministerium.at).

Die gesamte Verordnung finden Sie im Webangebot der Europäischen Union unter folgendem Link:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

Mit freundlichen Grüßen
Josef Unterweger
Bundesministerium für Arbeit, Soziales,
Gesundheit und Konsumentenschutz
Team Bürgerinnen- und Bürgerservice
Mag. Josef Unterweger
+43 (1) 71100-86 4268
Stubenring 1, 1010 Wien

Organe spenden, Organe empfangen – besser nicht?

Danke Roland!

Neue Aspekte hörte ich in diesem Beitrag unter anderem jenen der ERFINDUNG des HINTODES nachdem die Herztransplantation 1967 von Christiaan Barnard nicht hielt. Immer wieder kommt mir der Gedanke, dass wir wirklich im Abgrund aller Zeiten gelangt sind!

Die Abartigkeit gipfelt in Österreich darin, dass sogar Ausländer den Widerspruch machen müssen, da die sonst in Österreich auch automatisch Organspender sind. Was wäre da beispielsweise mit einem Unfallopfer, dass in der Nähe Österreichs in das nächstgelegene Spital gebracht wird, das aber in Österreich gelegen wäre????

https://www.transplantation-information.de/gesetze_organspende_transplantation/ausland_gesetze/organspende_oesterreich_widerspruch.html

https://transplant.goeg.at/sites/transplant.goeg.at/files/2017-07/Widerspruchsformular.pdf

Es gibt sogar Psychiater für solche, die Organe bekommen haben und nun in ein psychisches Dilemma fielen, sich verändern, dass sie oft gar nicht mehr erkennbar sind, weil sie ihr eigenes Verhalten verloren hatten.

Wir können es drehen und wenden – die Organtransplantation ist ein Verbrechen neuer Natur – keiner sollte sich daran beteiligen!

Hört euch bitte unbedingt dieses Video an, es ist ungemein wichtig!

https://quer-denken.tv/organe-spenden-organe-empfangen-besser-nicht/

5. Januar 2019 von Michael Friedrich Vogt

https://www.organwahn.de/

%d Bloggern gefällt das: