Fast 2 Jahre steuerfreie Unternehmerin?

Ein Erfahrungsbericht! KoenigreichDeutschland.org

Veröffentlicht am 01.05.2016

▶ Hier bekommst Du alle Informationen zur Unternehmensgründung:
http://bit.ly/steuerfreies-Unternehmen

Danke Lorinata!

Gemeinden können sich für Selbstständig erklären

Published on Feb 9, 2015

So wie ich es auch in meinen Vorträgen präsentiere, ist es für jede Gemeinde möglich sich für eigenständig zu erklären. Zu jeder Zeit!
Bankenkartell im Krieg mit dem Königreich Deutschland, TimeToDo.ch 09.01.2015
Quell: https://www.youtube.com/watch?v=f_BHr…

SUBSIDIARITÄTSPRINZIP
http://www.europarl.europa.eu/ftu/pdf…

Bankenkartell im Krieg mit dem Königreich Deutschland, TimeToDo.ch 09.01.2015 – sehr spannend – unbedingt weiterleiten bitte!

Danke Lorinata!

Gesetze mit Verfallsdatum – das ist mal eine gute Idee.

Ich hätte allerdings überhaupt gesagt, dass man alle alten Gesetze in einer Verbrennungsaktion vernichten sollte, um alles neu nach ethisch richtigen Grundsätzen zu machen 😉

Veröffentlicht am 10.01.2015

Thema: Es ist schon bedenklich, wenn ein sogenannter demokratischer Rechtsstaat, der nach den Aussagen seines Finanzministers, keine Souveränität besitzt, zu Mitteln greift die jeglicher Rechtsgrundlage entbehren. Wenn verhindert werden soll das Menschen ihr Leben selbst bestimmen, unabhängig von einem zerstörerischen Geldsystem, gleichgeschalteten Medien und einem Gesundheitssystem das keines ist, dann ist das Vertrauen in Recht und Gesetz endgültig dahin. Jeden Tag, werden die Rechte der Menschen mehr und mehr mit Füssen getreten. Die Vergangenheit hat uns gezeigt wohin das führen kann.

Erfahrungsbericht: Auflösung eines Privatkontos
http://koenigreichdeutschland.ch/de/n…

Prozessberichte:
http://koenigreichdeutschland.ch/de/n…

Nachtrag zur Razzia, aktuelle Dokumente:
http://koenigreichdeutschland.ch/de/n…

Amtsgericht Dessau-Roßlau – Eklat im Prozess gegen “König von Deutschland”

Beim Prozessauftakt gegen den selbsternannten “König von Deutschland” am Amtsgericht Dessau-Roßlau hat der Angeklagte am Donnerstag für einen Eklat gesorgt. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT erklärte sich der 49-jährige Peter Fitzek als Oberhaupt eines  eigenen Staates, für den ein Amtsrichter der BRD nicht zuständig sei. Richter und Staatsanwalt könnten ihm aber eine Bewerbung für sein “Königreich” schreiben. Mit den Worten, das Verfahren sei gescheitert, wollte Fitzek daraufhin den Saal verlassen. Gerichtsdiener und die Androhung einer sechswöchigen Ordnungshaft “überzeugten” ihn allerdings davon, dem Prozess weiter zu folgen.

Verstoß gegen das Versicherungsgesetz

Ein Mann mit Pferdeschwanz neben einem Anwalt

“König” Fitzek bestritt zunächst die Zuständigkeit eines BRD-Gerichts.

Dem gelernten Koch, der vor zwei Jahren in Wittenberg ein “Königreich Deutschland” ausgerufen hatte, wird in dem Prozess vorgeworfen, gegen das Versicherungsgesetz verstoßen zu haben. Der 49-Jährige soll laut Gericht unerlaubt eine Krankenkasse betrieben haben. Zwischen Juni 2009 und Juli 2011 soll er mit seiner “NeuDeutschen Gesundheitskasse” insgesamt 360.000 Euro eingenommen haben. Wie das Gericht vorab mitteilte, könnte die Tat im Falle einer Verurteilung mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe geahndet werden.

Mehrfach mit Gesetz in Konflikt

exakt

So sieht sich Fitzek selbst: Als souveräner Monarch eines eigenen Königreichs.

Fitzek hatte im Herbst 2012 auf dem Gelände eines früheren Krankenhauses in Wittenberg sein “Königreich Deutschland” ausgerufen und sich zum Oberhaupt seines Fantasiestaates ernannt. Der gebürtige Hallenser ist bereits mehrfach mit Behörden in Konflikt geraten. So betreibt er außer mehreren Versicherungen ohne Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auch eine eigene Bank. Im April 2013 durchsuchten Polizeibeamte im Auftrag der BaFin in Wittenberg die zu „NeuDeutschland“ gehörenden Wohn- und Gewerbeobjekte. Grund war der Verdacht auf unerlaubte Bank- und Versicherungsgeschäfte. Bei einer Durchsuchung im März dieses Jahres ging es unter anderem um die Vollstreckung offener Forderungen. Wegen seiner Aktivitäten wird Fitzek vom Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt beobachtet.

Quelle: MDR vom 13. November 2014, 11:53 Uhr

EILMELDUNG +++ Imperator Fiduziar zurückgetreten +++ Peter Fitzek dankt ab +++ EILMELDUNG

Danke Lorinata! Die Kommentare sind echt lesenswert 🙂 Dann können wir ja die Kategorie „Peter Fitzek“ löschen – lol
Lieber würde mir sein, wenn wir die Kategorie NWO endlich löschen könnten!

Eisenfraß: "Reichsbürger" und andere "Volksbetrüger"

Peter Fitzek, ehemaliger Koch, ehemaliger Videothekenbesitzer und ehemaliger Karatelehrer hat seiner „Ehemaligensammlung“ einen weiteren Titel hinzugefügt: ehemaliges Fantasiestaatsoberhaupt.

Peter, Mann aus dem Hause Fitzek, Sohn des Horst’s, Imperator Fiduziar, ehemals Fotzek die Brillenschlange genannt, selbsternannter Gottessohn, bekannt als der „König von Wittenberg“ hat sein Amt niedergelegt.

Sein Abgang ist für ihn völlig untypisch: still und leise. Keine Mitteilung an die BILD, kein Interview mit Spiegel-TV, keine große Zeremonie. In einem Schreiben des sog. „Königreich Deutschland“ an die BAFIN heißt es:

„Der oberste Souverän des Königreiches Deutschland, Peter, brachte seinen Staatsangehörigen gegenüber zum Ausdruck, daß er aufhören wolle, für ein untätiges Deutsches Volk weiter zu arbeiten. Seine Tätigkeit für die Menschen leiste er freiwillig und er habe genügend gezeigt, daß er in der Lage wäre, trotz aller Widrigkeiten zu handeln. […]

Der Oberste Souverän vertritt die Meinung: Wenn die Masse der Sklaven ihre Unfreiheit und Knechtschaft so sehr liebt, daß…

Ursprünglichen Post anzeigen 55 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: