„Putin war in seiner ersten Amtszeit eine Chance für Europa“

Liebe Freunde von w3000!

Das Putin-Bashing hört noch immer nicht auf, sobald man eine Seite aufschlägt hat man auch neue Vorwürfe und Verurteilungen gegen Putin aufgeschlagen und die verblendete Welt da draußen kapiert das immer noch nicht!!! Das Putin-Bashing MUSS endlich aufhören!!!

Putin lässt sich sicher niemals dazu verführen den ersten Schlag zu machen, um den letzten ultimativen Krieg auszulösen. Dass Putin zornig ist, kann man sich gut vorstellen, denn das was man ihm alles in die Schuhe schieben will ist nicht nur vermessen, sondern bereits ein Verbrechen gegen die Fakten-Wahrheiten die ja die westliche Welt alle verschmähte.

Lieber Mitmensch, wie würdest du reagieren, wenn du einem einst erklärten Feind beide Hände öffnest, von Herzen gute Gemeinsamkeit wünscht, das Volk der Deutschen wirklich schätzt, weil du weiß, dass dieses Volk ein uraltes ist, das noch direkte Verbindung zur Schöpfung hat…

…dann mischt sich ein dritter ein, der alle Gesetze bereits in den Wind geblasen hat und sich anmaßte alles alles, ja ganz und gar alles tun zu dürfen, um die Weltherrschaft über alle Völker dieser Welt zu erlangen. Dieser Dritte hat über die Köpfe der Deutschen hinweg Entscheidungen getroffen, welche die Deutschen Völker nicht haben wollten, aber durch trickreiche Abmachungen über ihren Kopf hinweg diese dennoch zwingend machte, was einer Versklavung der deutschen Volker gleichkommt. Wem kann das gefallen?

Ich verstehe Putins Zorn, denn dieser ist ein heiliger Zorn – ich bin mir gleichzeitig sicher, dass er NIEMALS diesen gewollten Krieg beginnen wird!!!

Nun zu einer Frau, die man schätzen muss – sie hat schon früher immer gesagt was Sache ist und in dem folgenden Video tut sie das erneut!

Danke allen die sich um einen Frieden bemühen, der gleichzeitig auch Freiheit bedeuten muss.
Beides beginnt bei jedem Einzelnen, er ist angehalten sich als Individuum zu erkennen!!!

Alles Liebe
AnNijaTbé

Danke direkt an Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz die sich meiner Meinung nach leider auch mit einigen ihrer letzten Kommentare geirrt hat, denn Putin wurde von seinen Verbündeten den beiden neuen Volksrepubliken im Donbass um militärische Hilfe gebeten. Daher können die militärischen Maßnahmen von Russland/Putin nicht als ein Angriffskrieg verstanden werden. Gegenteilig wurde die Ukraine unterwandert, gewissenlose nur nach Ruhm und Geld süchtige verantwortungslose Ukrainer haben sich kaufen lassen und die Misere in der Ukraine von außen gesteuert angefangen!!!!

Dies war der Grund warum sich der Donbass und die Krim abgesetzt haben, denn diese wollten mit dem inszenierten Krieg nichts zu tun haben – sie haben damals bereits Putin um Hilfe gerufen, denn Russland ist das Land zu dem sich sich immer schon zugehörig fühlten.

Putin führt also seit Jahren einen Verteidigungskrieg nach dem anderen – was natürlich dann wenn es um KRIEGSSCHULD geht eine tiefgehende wesentliche Frage ist.

Wie Putin auch zum Syrien-Krieg sagte, wenn Assad im bittet, würde er ihn unterstützen, was er da ebenfalls gemacht hat und den letzten Raketensturm in 2019 auf Syrien mit russischen Waffen abgefangen hatte, sonst wäre heute von diesem Land kaum noch etwas übrig.

Noch einen Schlusssatz; als militärische Großmacht dieser Welt versteht sich deren politischer Führer Putin für die ihm anvertrauten verbündeten Länder, die sich selber militärisch nicht verteidigen können, wie eine Mutter die ihre Kinder schützt. Das ist ganz das Gegenteil von einem Verbrechen und man spiele sich nicht dumm mit den Gefühlen einer Mutter!!!

Putin hält sein Wort!!!

177.000 Abonnenten
http://www.mdr.de/artour Gabriele Krone-Schmalz erläutert im ausführlichen „artour“-Interview, was in der öffentlichen Debatte über Russland und in der Russlandpolitik schiefläuft.

SPEZIAL: Putins volle Rede beim Weltwirtschaftsforum – Gefahr eines „gewaltigen Zusammenbruchs“

Wladimir Putin hat am Weltwirtschaftsforum in Davos teilgenommen. In seiner Rede hielt er den Verfechtern der Globalisierung und Neuen Weltordnung den Spiegel vor. Beim Thema Corona fühle ich mich zwar nicht angesprochen, darüber hinaus findet der russische Präsident aber einmal mehr die richtigen Worte. Bleibt nur zu hoffen, dass seine Botschaft gehört wird und immer mehr Politiker zum guten Tun bewegt. JJK

WLADIMIR PUTIN:

• Die Kluft, zwischen der realen und virtuellen Wirtschaft ist eine große Bedrohung und führt zu ernsthaften Erschütterungen.

• Die Unzufriedenheit der Menschen ist mit realen Problemen verbunden.

• Es ist offensichtlich, dass die Ära, die mit dem Versuch verbunden war, eine  zentralisierte unipolare Weltordnung aufzubauen, vorbei ist. Es wurde nur ein Versuch in diese Richtung unternommen und auch das ist schon vorbei. Ein solches Monopol widerspricht der kulturellen und historischen Vielfalt unserer Zivilisation. https://lichtweltverlag.at/2021/02/01/putin-beim-weltwirtschaftsforum-unipolare-weltordnung-ist-vorbei/

ANT-SPIEGEL: Putins Rede beim Weltwirtschaftsforum: Was waren seine wichtigsten Aussagen?

Putins unzensierte WEF-Rede – Gefahr eines „gewaltigen Zusammenbruchs“

Englische Übersetzung:

Putins Plan für die Zukunft | Weltspiegel

Die sollen Putin ganz einfach zum neuen König machen – dann ist Russland wieder ein Reich und alles ist gut!

24.01.2020

WELT ANALYSE: Wladimir Putin würdigt Opfer des Zweiten Weltkrieges

Wieso hat Putin, wegen einer Fake-Pandemie, diese jährliche Parade verschoben??? Gab es eine tatsächliche Gefahr für einen Giftwaffenanschlag und gibt es diese Gefahr weiterhin?

09.05.2020
WELT Nachrichtensender
%d Bloggern gefällt das: