Merkel verplappert sich ! Hat sie das wirklich gesagt ?!

Veröffentlicht am 19.11.2016

Der Masterplan !!! bitte anhören und nochmals anhören und mitdenken!

Danke Horst!

Verbreiten bitte!

Der Masterplan / Teil 2

Veröffentlicht am 24.11.2015

Historische Fälschung oder der Masterplan?

https://totoweise.files.wordpress.com…

~~~

Der Masterplan / Teil 1

Veröffentlicht am 23.11.2015

Historische Fälschung oder der Masterplan?

https://totoweise.files.wordpress.com…

~~~

 

 

Justiz im rechtlosen Raum – nicht Gesetze bilden das Ordnungssystem – sondern nur noch Handelsverträge auf allen Ebenen!!!

Analyse zu der aktuellen Diskussion in der Justiz

Auf das durchsichtige Schlagwort „Malta Masche“ und was man damit unter der Gürtellinie vermitteln will, gehe ich nicht näher ein – es ist zu billig und einer echten Justiz mehr als unwürdig – aber es gibt ja derzeit in den deutschsprachigen Gebieten keine ECHTE Justiz 😦

Mit dem Schlagwort „Malta-Masche“ versucht man also ein System das weder Fisch noch Fleisch ist, am Leben zu erhalten und die gleichzeitig völkerrechtlich, rechtskräftig gültigen Systeme unter den Tisch zu kehren, obwohl Oberste Gerichte sie bestätigten. Der Bürger versucht sich gleichzeitig im praktizierten reinen UCC/Handelsrecht zu behaupten und zu wehren, er fordert daher die Eigenverantwortung, die in diesem System verlangt wird.

Diese notwendige Eigenverantwortung zu tragen, versuchen jedoch die verantwortlich aber unrechtmäßig Herrschenden abzuschütteln, was jedoch dennoch gelebte Rechtslage ist. Scheinheilig und doppelzüngig versucht man die nötige Verantwortung an WILLKÜR und UNBEKANNT abzugeben.

In Wahrheit wird von den unrechtmäßig Herrschenden jegliche Verantwortung an die Allgemeinheit abgegeben, unbescholtene Menschen werden damit malträtiert, Fremde zu Millionen ins Land gelassen, Kultur und Sitte zerstört.

Die aufgewachten Bürger haben daher begonnen für sich einzufordern, was das herrschende System im UCC vorsieht. Bislang wurde der UCC hauptsächlich nur von den Machthabern benutzt. Die ehemals staatlichen Einrichtungen der Machthaber wurden jedoch allesamt zwangsvollstreckt da sie insolvent waren und aus diesen Einrichtungen wurden Firmen, die nun Profit machen müssen.

Dieser wichtige Akt der Zwangsvollstreckung wurde vom OPPT und dessen Rechtskundigen vollzogen, bereits 2012 abgeschlossen und der OPPT selbst wurde am 18.3.2013 wieder aufgelöst – er war nur Mittel zum Zweck.

Sollte das alles der Allgemeinheit nicht passen, besteht Handlungsbedarf anderer ganz Art.

Entweder werden unsere Staaten wieder Rechtssysteme, welche vom Volk per Abstimmung in ALLEM akzeptiert wurden und unabhängig von Besatzern sind, oder aber ALLES unterliegt dem UCC/Handelsgesetz, das man auch mittels VOR-stattlichen Abkommen wie TTIP etc. den Bürger vorsetzt, jedoch ohne dass es allgemeine Zustimmung dafür gibt.

Ohne einen Einzel-Vertrag zwischen den Parteien, Bürger und jeglicher Firma, Gericht, Finanzamt, Polizei etc. haben diese Institutionen im angewendeten UCC kein Recht irgendetwas von den Bürgern zu verlangen.

Nicht die Bürger haben ehemals hoheitlich staatliche Einrichtungen zu Firmen gemacht, sondern die, von niemandem eingesetzten „Regierenden“, die sich hinter angeblichen Wahlergebnissen im Recht darstellen, was sie aber nicht sind.

Auch das solle man immer vor Augen haben.

BRD-Finanzagentur-GMBHNun ist diese Situation jedoch so wie sie ist und ein großes Land wird von einer NGO = NichtRegierungsOrganisation geführt, sie nennt sich Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH, deren Geschäftsführerin Angela Merkel ist.

Wenn die Leute, welche auf diesem Land leben, dies akzeptieren, müssen auch alle Firmen das akzeptieren und danach handeln, denn der UCC ist der dafür geschaffene Code, um auf allen Ebenen Geschäfte machen zu können.

Wenn dieses „Ordnungssystem“, das sich ausschließlich am Profit orientiert, daher mit allem Handel betreibt, auch mit Menschen als Sklaven, allgemein auf Ablehnung stößt, daher kulturell nicht passt, muss die Situation komplett geändert werden, es muss Freiheit und Frieden für eine natürliche Ordnung in bestimmten Landesgrenzen geschaffen werden, diesmal in allem NUR mit Zustimmung aller Bürger, also jenem Volk, dem das Land in Wirklichkeit gehört.

Ein gültiger Staatsbürgerschaftsnachweis ist das Dokument jener Bürger, die dadurch den Nachweis ihres Geburtsrechts auf das Land, in dem sie geboren wurde, beurkunden. Diese sind es, welche die Länder zu neuem Leben erwecken können.

Im UCC gibt es nur Einzelverantwortung für Geschäftemacherei, jeder wird für das, was er tut zur Verantwortung gezogen und muss für alles bezahlen, was de facto der Alltag der Bürger schon lange ist, doch diese haben nun durch den UCC das Recht bekommen die gleichen Forderungen zu stellen wie die Machthaber.

Tatsache ist, dass laut gültigem Alliierten-Gesetz, es keinen Staat Deutschland als Rechtsgebiet gibt, Wahlen sind daher verboten, da es natürlich auch keine Regierung gibt. Nur eine Verwaltung kann vom Besatzer eingesetzt werden, was aber bisher nicht der Fall ist.

Da Bürger immer noch wählen gehen, sich aber in Unkenntnis der tatsächlichen Situation befinden, weil von allen Medien die wahre völkerrechtliche Situation verschleiert wird, benutzt die aktuelle NichtRegierungsOrganisation BRD-Finanzagentur GmbH die Wahlergebnisse, als Alibi für ihr gesetzloses Treiben.

Analyse der aktuellen Situation, die man im BundesJustitzPortal diskutiert.
©AnNijaTbé am 5.11.2015 – vorbehaltlich höherer Kenntnis der Rechtslage

~~~

Ihre Wertschätzung bitte auf dieses Konto – DANKE!
Das Konto laute auf: «Selbsthilfe Giftfrei»

giftfrei kontonummer bitte um deinen beitrag
Auch viele kleine Beträge können viel bewirken 🙂

~~~

Deutschland – Alliierte gültige Gesetze – BRD – A B S O L U T E S  MUSS – Jeder muss das wissen!!!

~~~

BundesJustizPortal

http://bundesjustizportal.de/sachsen-anhalt/item/4169-justiz-diskutiert-%E2%80%9Emalta-masche%E2%80%9C.html

Justiz diskutiert „Malta-Masche“

Ein Diskussionsergebnis ist bislang nicht zu finden!

(BJP) Sachsen-Anhalt bereitet zum Europäischen Tag der Justiz eine Info-Veranstaltung für Justiz-Bedienstete vor, die sich mit Reichsbürgern oder Selbstverwaltern konfrontiert sehen, die die Bundesrepublik und ihre Justiz nicht anerkennen und deren Mitarbeitern darum mit finanziellen Repressalien drohen. Im Fokus: die „Malta-Masche“.

Aus anderen Bundesländern sind Fälle bekannt, dass Reichsbürger oder Selbstverwalter erfundene Schadenersatzforderungen gegen Richter und Justizbedienstete in ein Schuldnerregister in den USA eintragen lassen und diese Forderungen dann an ein Inkasso-Unternehmen in Malta abtreten. Diese Firma könnte ein dem vereinfachten Mahnverfahren vergleichbares Verfahren anstrengen, mit dem ein Versäumnisurteil erwirkt werden könne. Von einem maltesischen Gericht könnte in der Folge ein Mahnbescheid über zum Teil horrende Summen erlassen werden. Reagiere der Betroffene nicht, könnte ein stattgebendes Urteil ergehen, das in Deutschland vollstreckt werden solle, so die Idee der Reichsbürger oder Selbstverwalter.

Sachsen-Anhalts Justizministerin Prof. Dr. Angela Kolb hält Sorgen für unbegründet, dass sich Justizbedienstete in Sachsen-Anhalt Forderungen aus Malta gegenüber sehen. Bescheide würden nicht zugestellt, sondern an die maltesische Zentralstelle zurückgesendet. Damit müsse auch kein Betroffener individuell nachweisen, dass es sich um unbegründete Phantasie-Forderungen handele.

Wo dennoch Handlungsbedarf besteht, soll bei einer gemeinsamen Veranstaltung des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung und des Bundes der Richter und Staatsanwälte in Sachsen-Anhalt am 29. Oktober, 17.15 Uhr, im Magdeburger Justizzentrum diskutiert werden.

Ein Experte aus dem Bereich Verfassungsschutz führt zum Thema „Reichsbürger in Sachsen-Anhalt“ ein, Kolleginnen und Kollegen vom Auswärtigen Amt, aus dem Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz und von Sachsen-Anhalts Ministerium für Justiz und Gleichstellung, informieren im Anschluss über die „Malta-Masche“:

Bild: Angela Kolb / bdb.sachsen-anhalt.de / Fotoatelier Schröder

Ministerium für Justiz und Gleichstellung
des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Domplatz 2 – 4
39104 Magdeburg
Tel:   0391 567-6235
Fax:  0391 567-6187
Mail:  presse@mj.sachsen-anhalt.de
Web: http://www.mj.sachsen-anhalt.de

Artikel dazu:

„Reichsbürger“ versuchen Justizangestellte in Magdeburg einzuschüchtern

*

Gesetze, Verordnungen, Klassifikationen, Handelsvereinbarungen – die man kennen sollte

Geschützt: Der jüdische Ritualmord | Das spurlose Verschwinden von Menschen | Kinder-Sterblichkeit | Dieser Beitrag ist nur für Erwachsene über 21 Jahren!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Das Täuschungsmanöver II. Monsanto Deutschland: “Wir haben nicht den Anbau und Verkauf von GVO in Europa aufgegeben”. Präzedenzfall.

Danke Petra, fürs Wachsam sein!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Welch ein Täuschungsmanöver mit Hilfe der Massenmedien, welche lobhudelnd verkündeten „Monsanto zieht sich mit GVO aus Europa zurück“! Das ist ja mal wieder eine „nette“ Zeitungsente!!! 😦

Was extrem wichtig ist zu wissen – – – die Brüsseler EU wurde als eine PRIVATE MEGA-Vertriebsgesellschaft gegründet – es gibt von den Völkern keine Zustimmung – die meisten wurden gar nicht gefragt und jene die gefragt wurden – wurden betrogen – die Abstimmungsergebnisse gefälscht.

Kein Volk, außer den korrupten Regierungen und Staatsoberhäuptern, wollte diese Brüsseler-EU haben!!!

Mit privaten Vereinbarungen, wie dem Codex-Alimentarius und der Unterwanderung aller europäischen Regierungen und sogar darüber hinaus – auch Afrika geriet in die Hände der Umbruchorganisationen, welche ebenfalls von der EU bezahlt und gesteuert werden – kurz gesagt, es geht um die Installation einer Europäischen-Diktatur – und zuletzt über die ganze Welt durch NWO – New Word Order – eine Neue Weltordnung einer versklavten Weltbevölkerung, welche auf 500 Millionen reduziert werden soll.

Es soll nur eine Religion geben – nur eine Weltregierung – und nur gechipte Sklaven, welche den „Herren“ hofieren – neben 500 Millionen „Idioten“, welche machen was man von ihnen verlangt!!!!!!

Verstehen Sie das bitte richtig – von den 7 Milliarden der Weltbevölkerung sollen 6,5 Milliarden ermordet werden. Dieser NWO Plan ist der größte Massenvernichtungs-Plan aller Zeiten!!!

Monsanto, Syngenta und Partnerfirmen aus Chemie, Aero-Gentechnik, Agrotechnik, sind zusammen mit den staatlichen Krankensystemen (das ist sogar ein richtiger Name, für das was sie hauptsächlich tun) und den Handelsketten (auch in deren Hand) eine Massenmordindustrie. ACHTUNG, diese sind nicht etwa Institutionen zum Wohle der Menschheit, was dieser allerdings mittels Mainstream vorgetäuscht wird.

Man muss sich schon einmal eine derartige Hybris auf der Zunge zergehen lassen…

Was haben die nach zionistischem Plan ausgelegten selbsternannten Herrscher über diese Welt in der Hand, dass sie sich erlauben, solch ein Ziel zu verfolgen – freilich nicht erst seit gestern, sondern bereits seit 3000 Jahren, laut Angabe von Rabbi Rabinovitsch 1952 bei seiner Rede in Budapest, welche an die Öffentlichkeit gelangte!

Wenn man die Nahrungsketten und die Informationsketten – doch allem voran das Geldsystem fest in der Hand hat, kann man die Welt beherrschen – so der Plan – natürlich gehören dazu auch die Vertrottelunssysteme „Schulen und Studien“ – nur die wenigsten dürfen sich auf einen Titel wirklich was einbilden, denn sie studierten NUR, wie sie am besten in deren weltweites Vorhaben passen!!!

Daher liebe Mitmenschen – ihr wahren liebevollen Machthaber – entzieht der sogenannten Elite die Geldmacht und schlagartig fallen damit auch die Mordpläne!!!

Ich freue mich über die erwachende Menschheit, welche „falschen manipulativen“ Meldungen nicht mehr auf den Leim geht!!!!!!

AnNijaTbé am 7.6.2013

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wurzeln der Machtübernahme durch Konzerne in der EU und weltweit. | Gerswind

Täuschungsmanöver: Monsantos Strategischer “Rückzug” aus Europa – bevor Putin den 3. Weltkrieg wegen Monsantos/Syngentas Bienen-Tötung startet – damit Monsanto heimlich Europas Nahrungsmittelversorgung monopolisiert!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Monsanto gibt Kampf für die Gentechnik in Europa auf! – wachsam sein – prüfen obs wahr ist! – eine Täuschungsmanöver durch die Medien

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ESM: Die Absicht dahinter liegt auf der Hand – nur diesmal ging es nicht heimlich in den Weihnachtsfeiertagen wie 1913!

ESM = Außerkraftsetzung der Bundes-Verfassung !!! WICHTIG !!!

Rakowski-Protokolle: Innerer Widerspruch + Zeit = Kommunismus >> Sozialismus >> NWO

NWO-Weltanschauung – Novus Ordo Seclorum – Neue Weltordnung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das private Geldsystem FED – wurde am 23.12.1013 heimlich hinter dem Rücken der Bevölkerung gegründet  –  Es verhalf bei den Präsidentschaftswahlen von 1912 mit enormen Wahlspenden dem demokratischen Kandidaten Woodrow Wilson ins Amt. Dieser versprach den potentiellen Wählern, ein amerikanische Geldsystem, welches nicht von internationalen Bankiers gesteuert würde.

Aber bereits am 23. Dezember 1913 gelangte der leicht modifizierte „Federal Reserve Act“, mit Unterstützung von Präsident Wilson, erneut zur Abstimmung. Der Zeitpunkt der Abstimmung wurde geschickt gewählt, denn viele Abgeordnete waren bereits im Weihnachtsurlaub.

Samuel Untermyer erpresste den amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson, mit dem Wissen das er um eine Affäre, die Wilson mit der Frau eines Professorenkollegen hatte, besaß, als dieser noch an der Universität von Princeton dozierte.

Seit Gründung der Federal Reserve Bank of America, seit der Unterzeichnung des „Federal Reserve Act“ durch Woodrow Wilson im Jahre 1913 wird die Welt von einer geldpolitischen Boa Constrictor, einem schier unersättlichen Falschgeldmonster in einem historisch beispiellosen Würgegriff gehalten, der, wie heute unschwer zu erkennen ist, stetig fester zudrückt. In diesem Geldsystem mit seinen Währungen aus papiernem Sprengstoff tickt ein Verschuldungs- und Entwertungs-Countdown, der in regelmäßigen Abständen ein Zündsignal übermittelt.

Wilson selbst bedauerte seine Entscheidung später zutiefst: „Ich bin ein höchst unglücklicher Mann. Ich habe unwissentlich mein Land ruiniert.“ Es gäbe noch zahllose andere Beispiele und Zitate, durch die man sich verdeutlichen kann, von welchem Ausmaß die Fehlentscheidung Wilsons war, das Geldsystem einer kleinen Bande machtpsychotischer Großbankiers auszuliefern. Mit der schrittweisen Abschaffung gedeckten Geldes begann eine finanz- und wirtschaftspolitische Irrfahrt, deren Konsequenzen wir eventuell schon in naher Zukunft hautnah werden miterleben dürfen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sie haben alles von langer Hand geplant – offenbar wurden diese Pläne nicht ernst genommen!!!!

Die zionistischen Protokolle 1932

.

Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 1952 in Budapest

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

eu-raus

EU-raus aus dieser Welt!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Honigmann sagt...

F.William Engdahl Global Res. 4 June 2013: Am 31. Mai konnte man weltweit in den Schlagzeilen der Medien Buch-engdahl-WerbungÄhnliches wie dies von Reuters lesen: “Monsanto zieht sich  von GVO-Kulturen in Europa zurück“, was von der deutschen linken Tageszeitung TAZ herrührte. Jedoch: Monsanto Deutschland verneinte: “Aktuell überschlagen sich die Medien mit der Nachricht, dass Monsanto die Vermarktung von gentechnisch verbessertem Saatgut in Deutschland und Europa eingestellt haben soll. Das stimmt so nicht….Aber grundsätzlich ist es richtig, dass Monsanto sich in Deutschland und Europa auf die Züchtung und den Verkauf von konventionellem Saatgut und Pflanzenschutzmitteln konzentriert.”

Höchst alarmierend für Monsanto und die GVO-Kartelle war, dass der Marsch gegen Monsanto die erste derartige Demonstration war, die nicht durch Anti-GMO NGOs wie Greenpeace oder BUND oder Friends of the Earth organisiert war. In Deutschland, wo dieser Autor (Engdahl) als Referent in einer der Veranstaltungen teilgenommen hat,  war alles von betroffenen…

Ursprünglichen Post anzeigen 707 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: