Zeit richtig nutzen!

Hallo Freunde!

Bis zur Wintersonnwende ist noch Zeit alles mutig aufzuzeigen was uns immer noch verschwiegen und in Heimlichkeit gegen die Menschheit geplant und durchgeführt wird. Je mehr dem Bürger klar und deutlich wird, wie die Menschen auf allen Ebenen auch auf der spirituellen manipuliert werden, desto klarer wird es einer qualifizierten Masse sich nicht länger unterdrücken zu lassen.

Für die Unterdrückung wird Zwang benutzt.
Zwang ist auf allen Ebenen des Seins untersagt!

Wer Menschen zu was auch immer zwingt oder nötigt ladet sich ganz üble Energie auf, die er über viele leidvolle Inkarnationen abtragen wird müssen, doch das ist nicht die einzige Möglichkeit des Ausgleichs. Jeder der heute noch auf der Seite der Unterdrücker mit Zwang tätig ist, kann sich von einer Sekunde auf die andere dem edlen Weg der Aufklärung, Befreiung und Selbstbestimmung widmen.

Die Unterdrückung wird rechtswidrig seit vielen Jahren mit Gewalt durchgesetzt oder gleich ermordet, wie die Mutigen, die in unserem Gedenken liebevoll bedacht werden. Ein Dr. Udo Ulfkotte und andere mehr zeigen wir auf, sie waren Wegbereiter, besondere Mensch welche ihren Einsatz FÜR die Menschheit, die Wahrheit und den Frieden, mit ihrem Leben bezahlten.

Seht euch die Liste der bedeutenden Menschen und vor allem ihr augenöffnendes Werk an. Viele haben von all dem bis heute noch gar keine Ahnung, lesen Tageszeitungen als Bildungsgrundlage, glotzen täglich in die Flimmerkiste, wo sich allerdings auch bereits rudimentär kleine Funken der Wahrheit meist zu der Tages-Zeit wenn alle schlafen durchsetzen. 🙂

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/01/15/memorial-liste-ermordet-im-kampf-fuers-leben/

Wie gesagt, bis zur Wintersonnwende bestimmt noch die Energie der Zeitqualität „hinter die Schleier sehen“ unsere Tage. Das kann auch bewusst genutzt werden, um den Prozess des Erwachens und Erneuerung zu stärken.

Alles Liebe
AnNijaTbé

*

Für die spirituell Ausgerichteten empfehle ich wiederholt Laotse:
https://wissenschaft3000.wordpress.com/2011/10/01/laotse-moral-und-sitte/

 

Destiny – Animation Short Kurzfilm

Am 19.09.2012 veröffentlicht

Mysteriöse Zeitphänomene

Am 11.05.2018 veröffentlicht

Juni Beiträge > der Jahre >>> *2012 *2013 *2014 *2015 *2016 *2017

Zusammenfassende Rückschau auf die Monate der Vorjahre.

 1.6.2018 des Natürlichen Jahreskalenders
war am Freitag, dem 11. Mai der manipulierten Zeitrechnung gewesen.

Sommersonnwende am 21.6. = der
14. JULI 2017 der natürlichen Zeitrechnung
Der Monat SIEBEN ist also die genaue Mitte des Jahres mit 13 Monaten á 28 Tagen und die Sommersonnwende die exakte Jahresmitte und der längste Tag.

13×28 = 364 Tage des Mond- und Sonnenkalenders – beide müssen übereinstimmen. Der erste Tag des Jahres der natürlichen Zeitrechnung ist der 1 Tag nach der Wintersonnwende, nach der längsten Nacht. Die exakte Mitte des Jahres ist die Sommersonnwende, der 14. Juli im zeit- und rhythmusrichtigen Kalender – es ist der längste Tag im Jahr. Somit sind Sonne und Mond die Gestirne unserer Erde, welche das Jahr einteilen exakt miteinander im richtigen Kalender synchronisiert.

Da alle Rhythmen in einer Spiralbewegung zu finden sind und nicht in einem Kreis (es gib keinen Kreis in der Natur, er ist nur bei der Draufsicht auf eine Wendel zu finden, die sich auch gering zu einer Spiralbewegung hin verschiebt), daher muss das exakte Jahr auch in einer Spiralbewegung zu finden sein. Das Jahr hat also nicht 365 oder gar 366 Tage, sondern 364 Tage. DER ERSTE TAG des neuen Jahres ist der Tag NACH der Wintersonnwende und die exakte Mitte des Jahres ist der 182 Tag die Sommersonnwende.

Am 183 Tag beginnt der erste Tag des zweiten Halbjahres, es ist der Tag NACH der Sommersonnwende und der letzte Tag des Jahres ist die Wintersonnwende.

Die Natur hat mir bei all meinen Studien in der Vergangenheit vor allem mit den Rhythmen, eine unvorstellbare Genauigkeit gezeigt. Merke: alles was vom GENAUEN abweicht beruht auf Irrtum oder Manipulation.

Alte Namen für den Monat Juni oder Juno:
Brachet, Brachmond, Rosenmond
Bei GRIMM: JUNI, m. name des sechsten monates, aus dem lat. genitiv junii erwachsen, wie im 16. 17. jahrh. noch geschrieben wird: auf den neündten tage junii. Federmann reis. s. 84; später juny: so entfernte ich mich den 12 juny von diesem einzig bedeutenden orte. Göthe 31, 99;  
Anm: Anscheinend entstand der Monat Juni erst in früherer Zeit mit der lateinischen Sprache oder mit dem gregorianischen Kalender?

Juni Beiträge aus 2017

Juni Beiträge aus 2016

Juni Beiträge aus 2015

Juni Beiträge aus 2014

Juni Beiträge aus 2013

Juni Beiträge aus 2012

Ihre Unterstützung und Wertschätzung für w3000 bitte auf dieses Konto – DANKE!

Wer Interesse an AnNijaTbés Artikel im geschützten Bereich hat, kann ein Abo für €36.-  buchen, das von Frühjahr zu Frühjahr gilt. Es umfasst bereits vorhandene und noch folgende Artikel. Derzeit sind ca. 100 Artikel geschützt, diese Beiträge beinhalten besondere Erfahrungen oder Forschungsergebnisse. Einige Artikel dieser Art sind dennoch frei zugängig, da sie ein besonderes Anliegen darstellen:-) Darüber hinaus sind die meisten Artikel von AnNijaTbé für alle frei.

©AnNijaTbé:  sagt Danke!

Die Erklärung in Wikipedia zum Juni ist auch noch interessant: Der alte deutsche Monatsname ist Brachet oder Brachmond, da in der Dreifelderwirtschaft des Mittelalters in diesem Monat die Bearbeitung der Brache begann. In Gärtnerkreisen spricht man auch vom Rosenmonat, da die Rosenblüte im Juni ihren Höhepunkt erreicht; aus diesem Grund wurde der Juni früher auch Rosenmond genannt[3]. Im römischen Kalender war der Iunius ursprünglich der vierte Monat und hatte 29 Tage. alles lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Juni

Zeitreisender aus 2075 enthüllt schockierende 3. Weltkrieg Details

Am 27.03.2018 veröffentlicht
%d Bloggern gefällt das: