Videos vom „Kongress im Wandel der Zeit“ – sehr empfehlenswert!

Gottfried Glöckner / Ein Landwirt packt aus

Published on Sep 13, 2016

Ein Bauer der jetzt auspackt!
Ein spannender Vortrag in dem er erzählt was Staat, Firmen und sonstige Graue Gestalten im Landwirtschaftlichen Bereich so treiben…

Kongress Sonntag, 4. Sept. Neue Wege im Wandel der Zeit Bottis Kräutergärtnerei, Grabenmattenstr. 18, 5608 Stetten/AG Unsere tollen Referenten während des Tages mit spannenden, interessanten Themen zum Leben

Link’s http://www.motisan.ch
http://www.robert-franz-naturversand.ch
http://www.gut-gemacht.123webseite.de
http://www.okitalk.com

~~~~~

Interview Kongress 2016 / Michael Vogt bei Okitalk

Published on Sep 9, 2016

klaus von Okitalk hat ein Interview mit Michael Vogt, kurz bevor der Kongress 2016 „Neue Wege im Wandel der Zeit“ beginnt.
Seit gespannt auf eine spannende Fragerunde.

Kongress Sonntag, 4. Sept.
Neue Wege im Wandel der Zeit

Bottis Kräutergärtnerei, Grabenmattenstr. 18, 5608 Stetten/AG

Unsere tollen Referenten während des Tages mit spannenden, interessanten Themen zum Leben

Link’s
http://www.motisan.ch
http://www.robert-franz-naturversand.ch
http://www.okitalk.com
http://www.quer-denken.tv
http://www.wissensmanufaktur.net

Das folgende Video ist nicht vom Kongress, aber unbedingt ebenfalls wichtig – sogar sehr wichtig, weil wenige über dieses Thema referieren!

mario prass – Symbole, Anagramme & Schrift – unbedingt studieren, nicht nur ansehen!

Danke Reiner, ein HOCHinteressanter Vortrag!
Diese Art der Dechiffrierung verstanden, wird uns leichter machen die Codes und Symbole der Elite und deren wahren Inhalt  zu erkennen. Was wird gemeint, wenn ein Politiker hohen Ranges etwas verkündet, ankündet? Viel viel mehr beinhaltet dieser Vortrag. Ich möchte diesen wirklich jeden sehr ans Herz legen!

AnNijaTbé am 6.11.2015 begeistert!

Nachtrag zu der Empfehlung, sich mal die Dinge gespiegelt anzusehen, ein Wissender sagte mir mal, dass das Unterbewusstsein Begriffe versteht, auch wenn sie gespiegelt oder auf den Kopf gestellt sind. Selbst wenn man die Buchstaben untereinander vermischt, bleibt immer der Begriff und die Energie darin erhalten. Wenn wir also vom Kopf her etwas nicht verstehen, so können wir doch mehr fühlen als uns bewusst ist.

~~~

Veröffentlicht am 30.10.2015

mario prass – Sprache, Anagramme & Schrift
(ein Deutscher sagt zu Schweizer scheiss Weisse…) 😉

Sorry für die Cut’s wir hatten Technische Probleme. Danke für euer Verständnis

Infonachmittag von motisan.ch mit mario in Botti’s Kräutergärtnerei

Ein spannender Vortrag von mario prass über Symbole, Anagramme, Kunst, Runen, Schrift, Religion, Geschichte uvm.

Links:
cine12: https://www.cine2012-thun.ch/
motisan: http://www.motisan.ch
Botti’s Pflanzen: http://www.bottipflanzen.ch/
okitalk: http://www.okitalk.com/

Video von:https://www.youtube.com/user/TackleNerd https://www.facebook.com/TackleNerd

Zusätzliche Infos:
http://www-stud.rbi.informatik.uni-fr…

~~~

mario prass – Teil 2 Gemälde

Published on Dec 2, 2015

Hier ein ergänzendes Video von mario prass zu dem ersten Video (https://www.youtube.com/watch?v=5BgrF…) in dem er auf die Symbolik in der Kunst / Gemälde ein geht.

Von Da Vinci, Dürer, Michelangelo, Salvatore Dali über Botticelli
bespricht er noch etliche andere Bilder und gibt uns somit einen kleinen Einblick in seine Sichtweise der Kunst.

Video Animiert von TackleNerd:
https://www.youtube.com/user/TackleNerd
https://www.facebook.com/TackleNerd

~~~

~~~

Harvey Friedman: „Das Zeitalter der Rothschilds“ // UCC und OPPT

Danke Reiner, das hatte ich noch nicht gepostet, aber schon gehört – man muss allerdings diese Beiträge öfter hören, um nach und nach wirklich zu verstehen, bzw. die Gesamtsituation intus zu haben – es ist wirklich eine Herausforderung!

Man kann sagen, dass der Begriff „Bürger“ durch die Geburtsurkunde eine verfälschende Zusatzbedeutung „als Bürge“ bekommen hat. Ich möchte allerdings wiederholt festhalten, dass Bürger ein uralter guter Begriff ist, der von Purgari, dem Burgebwohner kommt. Der Bürger ist also ein Bewohner einer kleinen Einheit, wo er Souverän ist und kein Bürge für irgendwen!!!!

http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GB13148#XGB13148

~~~

Published on Nov 16, 2014

Eine sehr detaillierte Ausführung von Harvey Friedman zum derzeit herrschenden ( ungedeckten Papiergeld / Fiat Money ) Finanz- und Wirtschaftssystem.

Primär hält sich Herr Friedman hier an die Rolle des Banken Kartells Rothschilds, den er eine ganz wesentliche Rolle in den Verwerfungen der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte zuordnet.

Sprich es geht um den Betrug der Finanzoligarchie, die mit „Geld aus dem Nichts / dünner Luft“ den gesamten Globus versklavt.

Ein Zitat das Mayer A. Rothschild zugeordnet wird und einem Sorgenfalten auf die Stirn zaubern kann, bringt die Problematik ziemlich gut auf den Punkt.

„Gib mir die Macht über die Währung eines Landes und es ist egal wer dessen Gesetze macht.“

Horst Seehofer ( CSU ) bringt die Problematik wie folgt auf dem Punkt:

„Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!“

Herr Friedman spricht hier dem zur Folge auch keineswegs von einer Demokratie, sondern von einer „Pathokratie“, also einer „Herrschaft der Kranken“ [Psychopathen].

Westlichen Parlamenten, die sich den „Mammon“ gänzlich zu Füßen werfen und dass „Papiergeld / Falschgeld“ anbeten.

Die sogenannten „Volksvertreter“ agieren hier eher als „Agenten oder Marionetten des Geldsystem“ und kurbeln die Schuldenspirale immer weiter nach oben.

Pelzig benannte den Ort an denen sich die „unterbeleuchteten Volksvertreter“ dem Geldadel andienen können mal „großen Straßenstrich der Macht“

„Demokratie“, „Rechtsstaat“ oder „Pressefreiheit“ ist in einem solchem Falschgeldsystem natürlich völlig erstickt, während die „Justiz“ hier als kleines Rädchen innerhalb des Betrugssystem agiert, sorgt die Presse für die nötige Verblendung.

Der Ausverkauf an die Hochfinanz ist mittlerweile soweit vorangeschritten, dass sämtlich Behörden ( Finanzämter, Polizei, Justiz, Arbeitsamt usw. ) als Firmen eingetragen sind und hier quasi in einer „Staatssimulation“ der Bevölkerung großes Kino vorgespielt wird.

Quelle der .mp3:

http://www.okitalk.com/archiv.php?mon…

https://soundcloud.com/gloschtla/sets…

http://www.yoice.net/


 BRD- oder Vertragsrecht? Peter Frühwald im Gespräch mit Jo Conrad auf Bewusst.tv

ublished on Sep 29, 2013

Peter Frühwald im Gespräch mit Jo Conrad über die Rechtslage in der BRD, Firmen- und Vertragsrecht.


 

legal Information Institute

U.S. CodeTitle 18Part IChapter 1 › § 7

18 U.S. Code § 7 – Special maritime and territorial jurisdiction of the United States defined

Current through Pub. L. 113-296, except 113-287, 113-291, 113-295. (See Public Laws for the current Congress.)

The term “special maritime and territorial jurisdiction of the United States”, as used in this title, includes:
(1) The high seas, any other waters within the admiralty and maritime jurisdiction of the United States and out of the jurisdiction of any particular State, and any vessel belonging in whole or in part to the United States or any citizen thereof, or to any corporation created by or under the laws of the United States, or of any State, Territory, District, or possession thereof, when such vessel is within the admiralty and maritime jurisdiction of the United States and out of the jurisdiction of any particular State.
(2) Any vessel registered, licensed, or enrolled under the laws of the United States, and being on a voyage upon the waters of any of the Great Lakes, or any of the waters connecting them, or upon the Saint Lawrence River where the same constitutes the International Boundary Line.
(3) Any lands reserved or acquired for the use of the United States, and under the exclusive or concurrent jurisdiction thereof, or any place purchased or otherwise acquired by the United States by consent of the legislature of the State in which the same shall be, for the erection of a fort, magazine, arsenal, dockyard, or other needful building.
(4) Any island, rock, or key containing deposits of guano, which may, at the discretion of the President, be considered as appertaining to the United States.
(5) Any aircraft belonging in whole or in part to the United States, or any citizen thereof, or to any corporation created by or under the laws of the United States, or any State, Territory, district, or possession thereof, while such aircraft is in flight over the high seas, or over any other waters within the admiralty and maritime jurisdiction of the United States and out of the jurisdiction of any particular State.
(6) Any vehicle used or designed for flight or navigation in space and on the registry of the United States pursuant to the Treaty on Principles Governing the Activities of States in the Exploration and Use of Outer Space, Including the Moon and Other Celestial Bodies and the Convention on Registration of Objects Launched into Outer Space, while that vehicle is in flight, which is from the moment when all external doors are closed on Earth following embarkation until the moment when one such door is opened on Earth for disembarkation or in the case of a forced landing, until the competent authorities take over the responsibility for the vehicle and for persons and property aboard.
(7) Any place outside the jurisdiction of any nation with respect to an offense by or against a national of the United States.
(8) To the extent permitted by international law, any foreign vessel during a voyage having a scheduled departure from or arrival in the United States with respect to an offense committed by or against a national of the United States.
(9) With respect to offenses committed by or against a national of the United States as that term is used in section 101 of the Immigration and Nationality Act—

(A) the premises of United States diplomatic, consular, military or other United States Government missions or entities in foreign States, including the buildings, parts of buildings, and land appurtenant or ancillary thereto or used for purposes of those missions or entities, irrespective of ownership; and
(B) residences in foreign States and the land appurtenant or ancillary thereto, irrespective of ownership, used for purposes of those missions or entities or used by United States personnel assigned to those missions or entities.
Nothing in this paragraph shall be deemed to supersede any treaty or international agreement with which this paragraph conflicts. This paragraph does not apply with respect to an offense committed by a person described in section 3261 (a) of this title.

LII has no control over and does not endorse any external Internet site that contains links to or references LII.

~~

Notes

U.S. CodeTitle 18Part IChapter 1 › § 7

18 U.S. Code § 7 – Special maritime and territorial jurisdiction of the United States defined

Current through Pub. L. 113-296, except 113-287, 113-291, 113-295. (See Public Laws for the current Congress.)

Source

(June 25, 1948, ch. 645, 62 Stat. 685; July 12, 1952, ch. 695, 66 Stat. 589; Pub. L. 97–96, § 6,Dec. 21, 1981, 95 Stat. 1210; Pub. L. 98–473, title II, § 1210,Oct. 12, 1984, 98 Stat. 2164; Pub. L. 103–322, title XII, § 120002,Sept. 13, 1994, 108 Stat. 2021; Pub. L. 107–56, title VIII, § 804,Oct. 26, 2001, 115 Stat. 377.)

Historical and Revision Notes
Based on title 18, U.S.C., 1940 ed., § 451 (Mar. 4, 1909, ch. 321, § 272,35 Stat. 1142; June 11, 1940, ch. 323, 54 Stat. 304).
The words “The term ‘special maritime and territorial jurisdiction of the United States’ as used in this title includes:” were substituted for the words “The crimes and offenses defined in sections 451–468 of this title shall be punished as herein prescribed.”
This section first appeared in the 1909 Criminal Code. It made it possible to combine in one chapter all the penal provisions covering acts within the admiralty and maritime jurisdiction without the necessity of repeating in each section the places covered.
The present section has made possible the allocation of the diverse provisions of chapter 11 of Title 18, U.S.C., 1940 ed., to particular chapters restricted to particular offenses, as contemplated by the alphabetical chapter arrangement.
In several revised sections of said chapter 11 the words “within the special maritime and territorial jurisdiction of the United States” have been added. Thus the jurisdictional limitation will be preserved in all sections of said chapter 11 describing an offense.
Enumeration of names of Great Lakes was omitted as unnecessary.
Other minor changes were necessary now that the section defines a term rather than the place of commission of crime or offense; however, the extent of the special jurisdiction as originally enacted has been carefully followed.
References in Text
Section 101 of the Immigration and Nationality Act, referred to in par. (9), is classified to section 1101 of Title 8, Aliens and Nationality.
Amendments
2001—Par. (9). Pub. L. 107–56added par. (9).
1994—Par. (8). Pub. L. 103–322added par. (8).
1984—Par. (7). Pub. L. 98–473added par. (7).
1981—Par. (6). Pub. L. 97–96added par. (6).
1952—Par. (5). Act July 12, 1952, added par. (5).
Territorial Sea Extending to Twelve Miles Included in Special Maritime and Territorial Jurisdiction
Pub. L. 104–132, title IX, § 901(a),Apr. 24, 1996, 110 Stat. 1317, provided that: “The Congress declares that all the territorial sea of the United States, as defined by Presidential Proclamation 5928 of December 27, 1988 [set out as a note under section 1331 of Title 43, Public Lands], for purposes of Federal criminal jurisdiction is part of the United States, subject to its sovereignty, and is within the special maritime and territorial jurisdiction of the United States for the purposes of title 18, United States Code.”

LII has no control over and does not endorse any external Internet site that contains links to or references LII.


 

Admiralty Law – The Pirate Parasite Bankster’s Preferred Law Form

Published on Nov 23, 2012

Excerpt from a University of Ucadia Talkshoe Conference Call Episode105. Lecture given by Frank O’Collins.


Handelsgericht Amtsgericht Jena meidet Aussage zum UCC – Besatzungs- und Völkerrecht negiert – Verfahren gegen Dietmar Schneider eingestellt

Der Selbstverwalter und Mensch ( Lebenderklärung liegt den Untereinheiten der Firma BRiD vor ) Dietmar Erich Schneider wurde heute am Morgen im Krankenwagen in das Handels-Amtsgericht Jena verbracht. Dort wurde das Verfahren eingestellt.
Weder auf den UCC, als bindendes internationales Handelsgesetz, noch auf dessen Maximen wurde seitens des Handelsgerichtes Jena eingegangen. Stattdessen wurde seitens des Handelsrichters in Jena behauptet, der UCC gilt nur in Amerika. Stellt sich die Frage, Uniform Commercial Code= einheitliches Handelsgesetz, oder anders, wie auf den internationalen Lebenderklärungen ausgewiesen Universal Commercial Code = die ganze Welt umfassend, weltweit gültig, weshalb sollen diese Übersetzungen in der
Firma BRiD keine Gültigkeit haben?  (UCC =Uniform Commercial Code = einheitliches Handelsgesetz)
Beide Übersetzungen ergeben den gleichen Sinn, einheitlich bzw. weltweit. Damit dürfte auch für den Letzten klar sein, der UCC gilt weltumspannend. Internationales
Recht steht über Bundesrecht ! Das Angebot des Handelsrichters an die Anklage erhebende Firma Staatsanwaltschaft, man könne den Beklagten evtl. noch wegen versuchter Nötigung belangen, wurde von dieser dankend abgelehnt.
Jeder möge tiefgründig und selbstständig darüber nachdenken, warum das so ist. Dietmar Erich Schneider befindet sich in schlechtem gesundheitlichen Zustand. Dazu verlautet aus Kreisen der Familie: Der Lagerarzt „Josef Mengele“ erhält eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung, Begünstigung von Straftaten am Menschen und Negierung des Hippokratischen Eides. Diese wird bei der Ärztekammer der Bundesrepublik in Deutschland zur Beweissicherung und späteren Beweisführung an der dafür zuständigen staatlichen Stelle eingereicht.
Alle am widerrechtlichen Tathergang Beteiligten erhalten ein internationales Pfandrecht nach den Maximen des UCC, in Kette und Umkehrschluß. Desweiteren erfolgt Klageeinreichnung am Volksgerichtshof, zwecks Abarbeitung zu gegebener Zeit. Bemerkt sein noch zur Betriebsversammlung, Prozeßbeobachter erhielten eine Leibesvisitation, alle Handys, Feuerzeuge und evtl. gefährliche Sachen wurden abgenommen und in Schließfächer verbracht.
Trotz der ganzen Vorsichtsmaßnahmen befanden sich unter den Zuschauern zwei diverse Herren, welche im Gerichtssaal ihre Handys öffentlich zur Schau stellten. Bemerkung der Redaktion, dümmer geht’s nimmer !
 Eigener Bericht -staseve- vom 11.02.2015

Deutsches Gericht beschäftigt sich öffentlich mit dem UCC (Uniform Commercial Code) – Prozeßbeobachter beim Amtsgericht Jena am 11.02.2015 um 9 Uhr gesucht

Leipzig/Jena – Am 11.02.2015 steht der derzeit in Ungehorsamshaft bei der Bundesrepublik in Deutschland in der JVA Gera einsitzende Staatliche Selbstverwalter  Dietmar Schneider vor dem Amtsgericht Jena.

Es geht um die rechtlichen Bestimmungen des Uniform Commercial Code (UCC). Im Zusammenhang mit der korrekten Anwendung des Internationalen Handelsrechtes unter Menschen wirft die Staatsanwaltschaft Gera aufgrund eines Strafantrags von Heike Wichmann-Bechtelsheimer, Dietmar Schneider Nötigung und versuchte Erpressung vor. Nachfolgend die Anklageschrift:

Dietmar 475 Js 36610-130001

Dietmar 475 Js 36610-130002

Dietmar 475 Js 36610-130003

Es werden interessierte Prozeßbeobachter für diesen Prozeß am Amtsgericht Jena – 11.02.2015 um 9.00 Uhr gesucht. Verhandelt wird im Saal 2.

Eigener Bericht -staseve- vom 07.02.2015


 

 

Kulturstudio Klartext No 104 – Harvey Friedman

Danke Konstantin!

Published on Jan 30, 2015

© 2015

Banksterclub – Rückfall in die Barbarei oder Geburt einer neuen Welt
Harvey Friedmann – Philosoph & Schriftsteller

http://www.derpentateuch.com

Sendung als mp3 herunterladen –http://mp3kulturstudio.whiteops.de/kt…

http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com

http://www.archiv.kulturstudio.info – Sendungsarchiv
http://www.spende.kulturstudio.info – Unterstütze Dein Kulturstudio!

Deutschland im Würgegriff – Klartext mit Prof. Dr. Michael Vogt & Ralf U. Hill

Hochgeladen am 30.06.2011

Kulturstudio – Klartext Interview mit dem Historiker Prof.Dr. Michael Vogt M.A.

Thema: Deutschland im Würgegriff – Was geht uns Zeitgeschichte an?

http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com
http://www.kulturstudio.wordpress.com

http://www.kultur-studio.de.vu – Sendungsarchiv

Prof.Dr. Michael Vogt spricht unter anderem über „Die Geheimakte Heß“ und die dogmatische und bewusst „verzerrte“ Geschichtsschreibung, über die Deutungshoheit geschichtlicher Ereignisse und die aktuelle Situation miserable journalistischer Arbeit in der BRD.

Harvey Friedman – Das System der Rothschilds – 2014

Veröffentlicht am 19.11.2014

Harvey Friedman – Das System der Rothschilds

Published on Nov 16, 2014
Eine sehr detaillierte Ausführung von Harvey Friedman zum derzeit herrschenden ( ungedeckten Papiergeld / Fiat Money ) Finanz- und Wirtschaftssystem.

Primär hält sich Herr Friedman hier an die Rolle des Banken Kartells Rothschilds, den er eine ganz wesentliche Rolle in den Verwerfungen der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte zuordnet.

Sprich es geht um den Betrug der Finanzoligarchie, die mit „Geld aus dem Nichts / dünner Luft“ den gesamten Globus versklavt.

Ein Zitat das Mayer A. Rothschild zugeordnet wird und einem Sorgenfalten auf die Stirn zaubern kann, bringt die Problematik ziemlich gut auf den Punkt.

„Gib mir die Macht über die Währung eines Landes und es ist egal wer dessen Gesetze macht.“

Horst Seehofer ( CSU ) bringt die Problematik wie folgt auf dem Punkt:

„Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!“

Herr Friedman spricht hier dem zur Folge auch keineswegs von einer Demokratie, sondern von einer „Pathokratie“, also einer „Herrschaft der Kranken“ [Psychopathen].

Westlichen Parlamenten, die sich den „Mammon“ gänzlich zu Füßen werfen und dass „Papiergeld / Falschgeld“ anbeten.

Die sogenannten „Volksvertreter“ agieren hier eher als „Agenten oder Marionetten des Geldsystem“ und kurbeln die Schuldenspirale immer weiter nach oben.

Pelzig benannte den Ort an denen sich die „unterbeleuchteten Volksvertreter“ dem Geldadel andienen können mal „großen Straßenstrich der Macht“

„Demokratie“, „Rechtsstaat“ oder „Pressefreiheit“ ist in einem solchem Falschgeldsystem natürlich völlig erstickt, während die „Justiz“ hier als kleines Rädchen innerhalb des Betrugssystem agiert, sorgt die Presse für die nötige Verblendung.

Der Ausverkauf an die Hochfinanz ist mittlerweile soweit vorangeschritten, dass sämtlich Behörden ( Finanzämter, Polizei, Justiz, Arbeitsamt usw. ) als Firmen eingetragen sind und hier quasi in einer „Staatssimulation“ der Bevölkerung großes Kino vorgespielt wird.

Quelle der .mp3:

http://www.okitalk.com/archiv.php?mon

https://soundcloud.com/gloschtla/sets

http://www.yoice.net/

Bilderberger – Finanzmarkt – Schulden – Geldsystem – Korruption
11.2014

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meet Your Strawman (deutsche Untertitel)

.

Der Cestui Que Vie Act von 1666 – Der bürgerliche Tod – das gilt bis heute

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kreditopferhilfe: Einladung zur Sammelklage – Banken in die Schranken

Kreditopferhilfe Logo

Es ist so weit: mit der Sammelklage des Kreditopfervereins wird es nun ernst! Die Klage soll im November eingereicht werden.

Wenn Sie an der Klage beteiligen wollen, benötigt der Kreditopferverein folgende Dinge von Ihnen:
1) Ihre Beitrittserklärung <https://www.kreditopferhilfe.net/docs/Beitrittserklaerung.pdf> und den Mitgliedsbeitrag von EUR 50,- (pro Jahr) auf Konto: IBAN AT60 3200 0000 1189 1009

2) Unterschriebene Vollmacht für den Verein <https://www.kreditopferhilfe.net/docs/Vollmacht_KOV_(Isabella).pdf> im Original

3) Unterschriebene Vollmacht für die Anwaltskanzlei <https://www.kreditopferhilfe.net/docs/Vollmacht_Kanzlei_Plankel_Sammelklage.pdf> im Original

4) Ihren Kreditvertrag:

4a) Sie können den Kreditvertrag in elektronischer Form auf <https://www.kreditopferhilfe.net/kreditopferverein/fuer-mitglieder/kreditvertragsdaten-eingeben> hochladen (vorherige Registrierung <https://www.kreditopferhilfe.net/registrierung> erforderlich) oder

4b) Sie schicken den Kreditvertrag (besser: eine Kopie) per Post.

5) den Prozesskostenbeitrag von EUR 300,- auf Konto: IBAN AT32 6000 0101 1016 6015

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie die Dokumente für die Sammelklage grundsätzlich eingeschrieben schicken!
Adresse:
KOV Kreditopferverein
Burggasse 120/12
1070 Wien

Sie können das Prozedere für die Beteiligung an der Sammelklage hier nocheinmal nachlesen: <https://www.kreditopferhilfe.net/de/sammelklage>

Nachfolgend einige Fragen plus Antworten im Zusammenhang mit der Sammelklage.
————————————
Die am häufigsten gestellte Frage: Muss ich mit Repressalien von Seiten meiner Bank rechnen (z.B. Fälligstellung des Kredits), wenn ich mich an der Sammelklage beteilige?
Antwort: Nein – nicht wenn Sie sich als Kunde an die vereinbarten Bedingungen halten. Es gibt von Seiten der Bank keine Rechtsgrundlage, Kredite fällig zu stellen, nur weil sich der Kunde an einer Sammelklage beteiligt. Für die Fälligstellung eines Kredits muss es konkrete Anlässe geben, z.B. die Einstellung der Tilgung von Seiten des Kunden. Deswegen rät der Kreditopferverein allen Sammelklage-Beteiligten ausdrücklich, die Tilgung nicht auszusetzen!
Abgesehen davon muss bei Fälligstellung eines Kredits von Seiten der Bank ein bestimmtes Prozedere eingehalten werden: 1. Mahnung, 2. Mahnung, 3. qualifizierte Mahnung per Einschreiben mit Zahlungsfrist. Der Kreditopferverein unterstützt Sie gerne bei diesbezüglichen Problemen.
————————————
Frage: Ich habe mehrere Kreditverträge. Sollen alle geschickt werden?
Antwort: Nein. Es reicht ein Kreditvertrag. Die bevorzugte Reihenfolge: 1. der Kreditvertrag mit der höchsten Kreditsumme. 2. Fremdwährungskredite bzw. Kredite, die auf den Libor referenzieren.
————————————
Frage: Mit welchen Kreditverträgen kann nicht an der Sammelklage teilgenommen werden?
Antwort: 1. Kreditverträge, die nicht auf Libor oder Euribor referenzieren, scheiden grundsätzlich aus. 2. Kreditverträge die nach November 2013 abgeschlossen wurden, sind für die Sammelklage nicht geeignet. (Im November 2013 gab es die Entscheidung der EU-Kommission in Sachen Libor/Euribor-Manipulation.)
————————————

Selbstverständlich steht das Team des Kreditopfervereins für Rückfragen zur Verfügung!

*
————————————————————————————————————

Kreditopferhilfe Sendung auf OKitalk – Banken in die Schranken – bitte unbedingt anhören und weiterleiten – nichts ist wichtiger!!!!

*

Die Wahrheit über die Banken und das Geld

Und noch ein Nachtrag den ich mir nicht  verkneifen kann:

Der Kreditopferverein hatte sich in Wikipedia eingetragen, der Eintrag wurde gelöscht, nach Wiederholung hieß es man diskutiert darüber, ob der Eintrag zu löschen ist. Letztlich wurde alles gelöscht es gibt nicht einmal mehr einen Hinweis auf den Namen – das finde ich schon ziemlich stark!

Das ach so neutrale Wikipedia wird also von den Banken beherrscht wie vieles andere auch, es wird auch von der Pharma, den Chemiekonzernen beherrscht, da ich feststellte, dass ursprünglich richtige Einträge zu Giften geändert wurden.

Wer also glaubt in dieser Enzyklopädie (online encyclopedia) NUR die Wahrheit zu finden, der täuscht sich also, hier dreht sich auch ALLES nur ums Geschäft, wenn das bedroht ist, gibt es keine Wahrheit mehr! Es ist allerdings ein Armutszeugnis für die Ethik der Betreiber von Wikipedia!

Es ist also höchst an der Zeit, dass man wieder auf seriöse Quellen zurückgreift und das Wikilügia, wie es bereits mehrfach bezeichnet wurde, zu meiden.

Der Mammon beherrscht die Welt, da dies aber so nicht weitergehen kann, wendet euch bitte an den Kreditopferverein, eine der wichtigsten Einrichtungen, um der Vernunft und der Wahrheit auf die Sprünge zu Helfen und damit automatisch auch dem Frieden.

AnNijaTbé am 11.10.2014

Kreditopferhilfe Kreditopferverein

Friede und Wahheit gehoeren zusammen-by-annijatbe+

Eva Hermann – die Manipulation der Medien

Danke Karl, ich mag beide OkiTalk und Eva Hermann 🙂

Ihre irrsinnige Aussage zum Krieg teile ich allerdings in keiner Weise – daher poste ich auch diese Meldungen nicht!

Die Manipulationen der Medien – Eva Herman, Interview Okitalk.com

Friedlich-liebevolle Nicht-Kooperation, Joe Kreissl Freeman-Stammtisch

Danke Lorinata!

 

Veröffentlicht am 06.07.2014

Joe Kreissl / Freeman Austria
http://www.welcometofreedom.at
http://www.youtube.com/user/Freemanau…
http://www.facebook.com/FreemanAustria

Manfred Johann Lorenz „Manjolo“
http://www.lebenswerte-haus.com
http://www.facebook.com/manjolo.dalenzus
http://www.youtube.com/lenzfriends
Tel: 0043 7711 33 260

Andreas Körber
http://www.wortkraftschwingung.wordpr…
http://www.youtube.com/LebensTraumSchule
http://www.facebook.com/WortKraftSchw…

Dieses Freeman Stammtisch-Treffen fand statt am
13. Juni 2014 in St. Marienkirchen Oberösterreich

http://www.OKiTALK.com ist eine kostenlose und unabhängige Diskussions- und Kommunikationsplattform von Menschen für Menschen und bietet Ihnen:
Täglich neue und interessante Diskussions- und Themenangebote
Anspruchsvolle Gruppengespräche in privater Atmosphäre
Sprachräume mit hervorragender Gesprächsqualität und Latenzzeit
Laufend spontane Talk-Sendungen und aktuelle Live-Events
Präsentationen von Projekten, Produkten, Künstlern und Musikgruppen

OKITALK auf Youtube:
http://www.youtube.com/okitalk

OKITALK auf Facebook:
https://www.facebook.com/OKiTALK

OKITALK auf Twitter
http://twitter.com/okitalkcom

Unser Finanzsystem ist ein Betrug – Harvey Friedmann

Danke Martin!

Unser Finanzsystem ist ein Betrug – Harvey Friedman, Top Info Forum 21.06.2014

Veröffentlicht am 03.07.2014

Harvey Friedman am Top Info Forum am 21.06.2014 in Dornbirn
http://www.bankster-club.org
http://www.facebook.com/harvey.friedm…
Top Info Forum:
http://www.top-info-forum.com

http://www.OKiTALK.com ist eine kostenlose und unabhängige Diskussions- und Kommunikationsplattform von Menschen für Menschen und bietet Ihnen:
Täglich neue und interessante Diskussions- und Themenangebote
Anspruchsvolle Gruppengespräche in privater Atmosphäre
Sprachräume mit hervorragender Gesprächsqualität und Latenzzeit
Laufend spontane Talk-Sendungen und aktuelle Live-Events
Präsentationen von Projekten, Produkten, Künstlern und Musikgruppen

OKITALK auf Youtube:
http://www.youtube.com/okitalk

OKITALK auf Facebook:
https://www.facebook.com/OKiTALK

OKITALK auf Twitter
http://twitter.com/okitalkcom


Banken- Whistleblower bei Finanzminister Spindelegger – EZB Mario Draghi – Montagsdemo

%d Bloggern gefällt das: