Terra Firma – Die Erde kein Planet – Teil 1 (Geschichte der Astronomie) – Flache Erde Beitrag 105

27.07.2016

RaumZeit – Provokation der Schöpfung – Johannes von Buttlar – faszinierender Vortrag!

Am 20.04.2017 veröffentlicht
Raum, Zeit und Gravitation sind nach wie vor die größten Rätsel und zugleich die gewaltigsten Herausforderungen des Wissenschaft auf der Suche nach dem Ursprung und Urgrund unseres Seins. Gab es eine Zeit vor der Zeit? „Wir müssen uns mit einem völlig neuen Universum auseinandersetzen“, stellt der amerikanische Kosmologe Saul Perlmutter fest. „Wir müssen völlig neue Theorien entwickeln.“ Mit seiner revolutionären Theorie der RaumZeit – eine wahre Provokation der Schöpfung – dringt Bestsellerautor J. v. Buttlar zum möglichen Urgrund des Alls und erklärt dabei spannend und verständlich Hintergründe und Zusammenhänge von Raum, Zeit und Gravitation. Ausgehend von seinen neuen Denkansatz stellt er gängige Modellvorstellungen infrage und nimmt de Zuhörer mit auf eine fantastische Zeitreise der Wahrnehmung, die vor allem eines offen legt: RaumZeit und Gravitation bilden eine Einheit. Als dunkle Materie ist sie der „Stoff“, aus dem das Universum besteht. Johannes Freiherr von Buttlar, geboren 1940, studierte Philosophie, Astronomie, Physik und Mathematik und ist Fellow der oyal Astronomical Society. Er gehört zu den erfolgreichsten und meistgelesenen Sachbuchautoren der Gegenwart. Von seinen mittlerweile 30 Büchern wurden weltweit mehr als 28 Millionen Exemplare in 30 Sprache verkauft.
~~~~~~~

Johannes von Buttlar

Johannes von Buttlar, eigentlich Johannes Treusch von Buttlar-Brandenfels[1] (* 20. April 1940 als Johannes Busacker in Berlin) ist ein Autor, der Bücher zu Themen wie Esoterik oder UFOs sowie Anti-Aging und Astrophysik veröffentlicht. Die Wissenschaftlichkeit von Buttlars Büchern wurde von mehreren Rezensenten und Wissenschaftlern in Frage gestellt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_von_Buttlar

(GERMANY OUT) Johannes von Buttlar – Writer, Germany (Photo by Galuschka/ullstein bild via Getty Images)

Dieser Mann wäre nach den Angaben in Wikipedia jetzt 79 Jahre alt – der sieht doch wie höchstens 50 aus, wenn überhaupt – gibt es das?

Das Rätsel der Sternbilder – Steinzeitatlas am Firmament

Danke Anita!
Dieses Video ist wieder ein ganz wesentliches wichtiges Puzzleteilchen  am Weg zur Wahrheit!

Published on Apr 5, 2015

Eine wichtige Reportage für Kinder jeden Alters! Kai Helge Wirth hat den übergeordneten SInn und den Grund für die Sternbilder und deren Benennung entdeckt! Offenbar dienten sie als steinzeitliches Navigationssystem. Diese Verewigung geografischer Kenntnisse in den Sternen ist ein deutlicher Beleg dafür, dass die Hochseeschifffahrt bereits viele Jahrtausende früher betrieben wurde, als es die etablierte Wissenschaft bislang bereit war anzunehmen.
%d Bloggern gefällt das: