„C-Star-„-Einsatz stoppt Menschenschmuggler-NGOs – Sobotka: „Schiffe mit Rechtsradikalen“ | Unzensuriert.at

WOW großartig!!!!!!

Danke Karl!

Auch die deutsche Organisation „Sea-Eye“ erklärte heute ihren Rückzug aus dem Mittelmeer.

Die libysche Marine hatte am Donnerstag erklärt, ausländische Schiffe dürften die Küste des Landes ohne eine spezielle Erlaubnis nicht mehr ansteuern und bereits Warnschüsse abgefeuert.

NGOs erklären ihren RückzugNachdem die „Vos Hestia“, das Schiff der NGO „Save the Children“, die SAR-Zone vor Libyen nicht ansteuern durfte, liegt sie jetzt in Malta am Dock.

Die NGO-Sprecher behaupten, der Grund sei, dass Libyen internationale Gewässer für sich beanspruche, indem die SAR-Zone ausgeweitet würde.Auch „Ärzte ohne Grenzen“ und „Sea-Watch“ haben aufgegeben.

Libyen verteidigt Europas Grenzen, weil Europa es nicht selbst vermag. Das ist die eine Lehre, die man im Augenblick aus der Lage im Mittelmeer ziehen kann.

Sobotka gibt zu: „DefendEurope“ ist erfolgreich

Die zweite Lehre zieht der österreichische Innenminister Sobotka Sobotka (ÖVP). Neben dem menschverachtenden Geschäft der Schlepper mit unzähligen Toten und den illegalen Anlandungen habe sich die Situation durch die Identitären zusehends verschärft. Es seien verstärkt Schiffe mit Rechtsradikalen und Identitären im Mittelmeer wahrgenommen worden. stand in der Pressemitteilung zu lesen.

Das ist heillos übertrieben – bei der „C-Star“ handelt es sich nach wie vor um ein einziges Schiff – aber die Wirkung ist so durchschlagend, als seien es unzählige. Wir müssen dieser Entwicklung klar entgegentreten und auf europäischer Ebene dafür Sorge tragen, dass sich die Situation auf dem Mittelmeer normalisiert und die Fluchtroute geschlossen wird.

Die EU dürfe dieses Feld nicht Ewiggestrigen überlassen formulierte der Innenminister für die Presseaussendung, um nicht zugeben zu müssen, dass die EU just durch die identitäre Mission „DefendEurope“ zu diesem Schritt gezwungen ist.

Die nächste NGO im VisierJetzt schaut die Crew der „C-Star“ noch eines der letzten NGO-Menschenschmuggler-Schiffe im Mittelmeer, die „Aquarius“, genauer an, bis auch dieses entnervt die Segel streicht:

Quelle: „C-Star-„-Einsatz stoppt Menschenschmuggler-NGOs – Sobotka: „Schiffe mit Rechtsradikalen“ | Unzensuriert.at

Angesagte DEMOS – aktuelle wichtige Termine – sonstige Aktivitäten

!!!Demo für freie Impfentscheidung am 16.9.2017 in Berlin!!!
https://www.youtube.com/watch?v=sdDKXTMeKG4&feature=youtu.be

Neue Veranstaltungs-Infos bitte im Kommentar!

 es-ist-nie-zu-spaet

Germanische Heilkunde Kurse und Ausbildungen

Gerne möchte ich Sie einladen zu den Seminaren
Informieren Sie sich solange Sie gesund sind!

Termine und Orte für Kurse Germanische Medizin
Sie finden die Termine auch unter:
www.germanische.de
Gratis-Online-Einführungsvortrag

https://www.germanische-heilkunde.at/index.php/termine.html

 https://germanische-heilkunde.at/index.php/faq-31.html

smilie-mundschutz

Italien beschlagnahmt Schiff von Migrations-Organisation

Flüchtlinge sitzen bei einem Einsatz auf dem Schiff „Iuventa“ der Nichtregierungsorganisation Iuventa Jugend im Mittelmeer. (Foto: dpa)

Leute kapiert ihrs endlich – dabei gehts um Landesverteidigung!
Solange den Afrikanern nicht vorort geholfen und das Märchen von Haus und Geld aufgeklärt wird, werden die weiterhin versuchen nach Europa zu kommen – doch ein wesentlicher Schritt wurde von Italien hiermit getan – bravo genau so weitermachen!

Danke Bernhard!

Die italienischen Behörden haben das Schiff der deutschen Organisation „Jugend Rettet“ im Mittelmeer konfisziert. Die Organisation weigert sich, neu aufgestellte Regeln der Italiener zu akzeptieren.

Die italienischen Behörden haben ein Schiff der deutschen Nichtregierungsorganisation Jugend Rettet beschlagnahmt, das bisher Hilfseinsätze für Flüchtlinge im Mittelmeer vornahm, berichtet AFP. Die „Iuventa“ sei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft im sizilianischen Trapani wegen des Verdachts der Beihilfe zur illegalen Migration beschlagnahmt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach wurde das Schiff vor der Insel Lampedusa festgesetzt.

Vorausgegangen war die Weigerung der Organisation, einen von der italienischen Regierung aufgestellten Verhaltenskodex zu befolgen. Mehrere Organisationen sperren sich gegen einen von Italien vorgelegten Kodex zur Flüchtlingsrettung im Mittelmeer. „Ärzte ohne Grenzen“ und die deutsche Organisation „Jugend Rettet“ erklärten am Montag, sie würden den Kodex nicht unterzeichnen. Unter anderem wehren sie sich gegen die Forderung, bewaffnete Polizisten an Bord ihrer Boote zu lassen. Italien zielt mit dem Kodex darauf ab, dass weniger Flüchtlinge an seine Küsten gelangen.

Der Vorsitzende von Ärzte ohne Grenzen in Italien, Tommaso Fabbri, erklärte nach weiteren Verhandlungen mit der Regierung in Rom: „Wir werden unsere Rettungseinsätze ohne Änderungen fortführen.“ Auf Kritik stößt bei der Organisation auch die italienische Forderung, dass Flüchtlinge nicht von einem Schiff an ein anderes übergeben werden dürfen.

Ein Sprecher von „Jugend Rettet“ sagte, die Regeln müssten die Arbeit auf dem Mittelmeer erleichtern und nicht erschweren. Zudem müsse die Sicherheit der Helfer garantiert werden.

hallo gehts noch?

Drei weitere Organisationen sagten Italien dagegen ihre Unterstützung zu. Dabei handelt es sich um „Save the children“, „Moas“ und „Proactiva Open Arms“. Italien hatte von den Organisationen auch verlangt, die Ortungsgeräte ihrer Boote nicht auszuschalten und nicht mit Schleppern zu kommunizieren. Nach Angaben der Helfer werden diese Vorgaben bereits jetzt eingehalten.

Die Bundesregierung hatte die Arbeit einiger Organisationen im Mittelmeer kürzlich scharf kritisiert und ihnen Zusammenarbeit mit Schleppern vorgeworfen.

wie verlogen ist das denn?

alles lesen: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/08/02/italien-beschlagnahmt-schiff-von-migrations-organisation/

~~~~

Ein Gutmensch ist erwacht! !!

Published on Aug 4, 2017

16.07.2017
Der Eid zur Kernverfassung des Bundesstaat Deutschland vom 04.04.2016

Ich schwöre mit der Kraft meines Herzens, meines schöpferischen Geistes und im Einklang mit meiner fühlenden Seele, die Inhalte der Kernverfassung des föderalen Bundesstaat Deutschland vom 4. April 2016 zu achten und zu schützen, sowie für die Deutschen Völker, welche zu einem Volk vereint sind, mit Treue und Hingabe zu wirken und jedem deutschen Menschen das Recht seines Erhaltes, seiner Freiheit und seines Gedeihens in friedlicher Gemeinschaft mit allen anderen Wesen, den Tieren und der gesamten Erde zu garantieren und zu respektieren, wie den Erhalt seiner unauslöslichen und unveräußerlichen juristischen Rechte, die er von seinen Vorfahren bis heute und für alle nachfolgenden Zeiten geerbt hat, uneingeschränkt zu achten.

Gedichtesammlung zur Verfassunggebenden Versammlung: https://dasvolkerwacht.wordpress.com/

https://ddbnews.wordpress.com/

https://www.verfassunggebende-versamm

ddbradio Hauptstudio: https://www.ddbradio.org/

Afrikanische Flüchtlinge !!! 2017

Die Wahrheit über Flüchtlinge – Flüchtlingslüge 2017 !

Veröffentlicht am 30.07.2017

%d Bloggern gefällt das: