Erwin Thoma: Die geheime Sprache der Bäume ~ besonders wertvoll ~ bitte weiterleiten

 

Published on May 27, 2013

Sie sind einfach da, begleiten uns und leben mit uns: Bäume — im Garten, am Wegrand, im Wald, in der Wiese, im Park. Bäume sind bemerkenswerte Wesen. Räume aus Holz stärken unser Herz und das Immunsystem, sie senken den Pulsschlag im Schlaf. Gleichzeitig verschwinden Ängste und Worte, wie Mangel, Müll und Zukunftssorgen, aus unserem Leben. Erwin Thoma ist Förster und Gründer einer Holzbaufirma, die Häuser aus 100 Prozent Holz errichtet — ein Weltpatent. In seinem Vortrag nimmt er uns mit auf eine bemerkenswerte Reise in das Innere der Bäume und präsentiert dabei fantastische Fakten und amüsante Anekdoten.
~~~~
Erwin Thoma sagt bei 1:11:01h, dass zur Sprache auch Symbole, elektromagnetische Sender, sogar Mikroorganismen und anderes mehr gehört, auch einen Code braucht es, sodass es Sprache ist.
.
Die folgende Definition bringt es genau auf den Punkt was Sprache ist:

Was ist Sprache?

Sprache ist eine Besonderheit der Menschen. Sie ist ein komplex aufgebautes System, das Laute und Schriftzeichen verbindet, Wörter bildet, die sich zu größeren Einheiten, Sätzen, formieren. Durch die Aneinanderreihung vieler Sätze entstehen schließlich Texte. Sprache ist ein sich stets weiterentwickelndes, komplexes System von Lauten und Zeichen zum Zwecke der Kommunikation. Jedem Zeichen des Systems wird eine Bedeutung zugeordnet. Sprache wirkt im Prozess der Kommunikation als Medium zwischen dem Sender (Sprecher/Schreiber) und dem Empfänger (Hörer/Leser).

weiterlesen:  https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/deutsch/artikel/was-ist-sprache

~~~~
Dieses Buch empfehle ich wärmstens und ganz allgemein – es ist aber auch passend zu diesem Video. Wissenschaftliche Untersuchungen von der Sprache, der Kommunikation der Bäume und mehr:
~~~~

Thoma Holz GmbH Erwin Thoma 25.04.2015

Published on May 2, 2015

Großartiger Aufschwung im Donbass – Modell einer Erneuerung – vom Mainstream komplett totgeschwiegen…

Danke Lorinata, WOW das waren ja großartige Mitteilungen!!!

Alle Banken sind nationalisiert worden – WOW

Diese schöne Veränderung betrifft Donezk und Lugansk – die neuen Volksrepubliken im Donbass?

Jetzt fehlt nur noch die internationale Anerkennung der Volksrepubliken…

vorbild-freude

~~~

06. Februar 2016 Webster Griffin Tarpley, Ph.D. im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt In der aktuellen Situation einer breiten Diskussion um das sogenannte Flüchtlingsthema, ist die Lage in der Ost-Ukraine – das Leid der Menschen, die politische Situation und das Kriegsgeschehen inzwischen völlig in den Hintergrund getreten. Daß es dort sehr traurige, aber auch sehr spannende Entwicklungen gibt, ist etwas, was in unseren Medien überhaupt nicht mehr diskutiert wird.

 

Webster Griffin Tarpley: Die Volksrepublik Donezk

 

Webster Tarpley, Ph.D. war kürzlich auf Einladung der Presseagentur „Europa objektiv“ in der Volksrepublik Donezk unterwegs und konnte sich selbst ein Bild der Lage vor Ort machen. Gleich beim russisch-ukrainischen Grenzübertritt fiel ihm die plötzliche Veränderung der Infrastruktur auf. Gleich hinter der Grenze sind die Hauptstraßen mit Granat- und Bombenlöchern übersät. Auch der Flughafen von Donezk, der zu einem der modernsten in ganz Europa gehörte, ist heute nur noch eine Ruine.

Datei:IMAG2080.jpg
Der Sergej Prokofiev Flughafen von Donezk, ein hochmoderner, nagelneuer Flughafen in einer gut entwickelten Region. Bild: Wikipedia/Michael1238

Datei:Ruins of Donetsk International airport (16).jpg
Derselbe Flughafen am 24. Dezember 2014. Eine Ruine.Bild: Wikipedia/ Lizenz: Youtube-CC-BY

mehr dazu unter: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/2081-die-volksrepublik-donezk-vom-volk-getragenes-sozialrevolutionaeres-gesellschaftsmodell-dank-russischer-hilfe

~~~

So war es gewesen:

Exklusiv in deutscher Übersetzung: Dokumentarfilm “Winter im Donbass”

Erdbebensichere Recyclinghäuser

vorbild-freude

Danke Martin!

Publiziert am 9 April, 2015 unter Erfolgsgeschichten
Ines Pratter

Im kolumbianischen Hochland errichtet die Umweltaktivistin Alexandra Posada Kuppelhäuser, die ein wenig wie Iglus aussehen. Das Besondere: Sie hat eine sinnvolle Verwendung für die Unmengen Altreifen gefunden, die die kolumbianische Landschaft verunstalten. Denn mit den Reifen als Baumaterial können preiswerte, klimafreundliche aber vor allem auch erdbebensichere Häuser gebaut werden.

Reifen, Haus, Recycling, bauen, positive nachrichten

weiterlesen: http://www.gute-nachrichten.com.de/2015/04/erfolgsgeschichten/erdbebensichere-recyclinghaeuser/

Recycling-Potenzial: 5,3 Millionen Reifen werden jedes Jahr in Kolumbien entsorgt. Quelle: AFP

http://www.handelsblatt.com/technik/energie-umwelt/erdbebensichere-haeuser-altreifen-zu-iglus/11606558.html

~~~~~~

Environmentalist Builds Houses with Recycled Materials in Colombia

~~~~~~

Colombia igloo eco friendly costruiti con gli pneumatici

~~~~~~

Fei Lun – das fliegende Rad – Das älteste Währungssystem der Welt

Danke Bernhard!

Man sollte das System regional beginnen zu üben, mag sein, dass es heute auch wieder funktioniert oder auch nicht. Den Gedanken, sogar Praxis in diese Richtung üben wir ja schon lange mit Regiogeldsystemen, die ja das gleiche sind, man müsste bloß statt irgendwelche Scheine einzutauschen nur noch anschreiben, was viel einfacher wäre.

So geht es auch!!! Allgäu-Dorf versorgt sich komplett selbst – hier wird solch ein System bereits erfolgreich in Tat umgesetzt!

Das Problem ist wie immer in den Städten, wo die Leute nur wenig selber produzieren. Ich würde auch in den Großstädten sofort mit Bepflanzung von Essbarem anfangen – frei für alle wie in Andernach oder Todmorden und anderen Städten.

Den Politikern würde ich ab sofort nur noch Cash geben, mal sehen, wer von der Bevölkerung ihnen dafür was gibt 😉

Die erste richtige Massnahme zur Veränderung der globalen Zustände muss klarerweise im Geldsystem erfolgen!

Wir haben unzählige Beispiele, nur das erfolgversprechende bedingungslose Grundeinkommen, welches auch für Städter die Rettung wäre, will bisher kein Staat umsetzen. alpha-Forum: Götz Werner im Interview

Ganz ähnlich dem Anschreibesystem der Chinesen ist doch auch jenes System, dass in letzter Zeit durch Franz Hörmann verbreitet wird. Wenn dafür die richtigen Voraussetzungen geschaffen wurden, kann es unmittelbar umgesetzt werden.

Vielleicht kann man sich noch einiges von anderen Systemen abschauen und wahrlich das, was auch schon angesprochen wurde, nämlich ganz unterschiedliche Systeme parallel verwenden. JOYTOPIA – Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur

Mehr erfahren kann man auch auf dieser Seite – wo der Beitrag von Fei Lun ursprünglich her kommt: initiative.ccminutocash.orgvergessene-bücher.dehttp://www.initiative.cc/Artikel/2011_07_23_Fei_Lun.htm

Familienlandsitze in Russland und bereits auch auf anderen Plätzen – Anastasia – hier wird ganz klar das Anschreibesystem ohne anzuschreiben frei praktiziert!

Fazit: Es muss nichts Neues erfunden, sondern bereits Erfolgreiches mehr und mehr in Tat umgesetzt werden 🙂

AnNijaTbé am 22.8.2014

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Fei LunEine Währung ohne Geld – Dezentralisiert – Jeder kreierte zinsfreien Kredit für Jedermann

Es gibt bis heute keine ernstzunehmende akademische Arbeit – weder von Historikern noch von Ökonomen – welche erfolgreich die asiatischen Währungssysteme erforscht und verglichen hat. Nur unzureichend wurde analysiert, was die treibenden Motive für die substitutiven und komplementären Währungssysteme waren.

Einig sind sich alle Forscher, dass in China vor 9000-11000 Jahren Rinder die Wertebasis für allen Handel darstellten. Daraus resultierte jedoch kein Tauschhandel, wie oft verkannt, sondern ein Kreditsystem. Wer Rinder, d.h. Güter hatte, war kreditwürdig. China entwickelte sich nicht vertikal sondern horizontal, über eine Vielfalt autonomer landwirtschaftlicher Märkte, mit eigenen Währungssystemen, die alle kreditbasiert funktionierten und keine Konvertierung zu komplementären Währungen vorsahen und wünschten.

Es war keine Gemeinschaftswährung – sondern ein persönliches Kreditsystem – Jeder für Jeden.

Über die Jahrtausende hinweg organisierten sich die unterschiedlichen Klans und Stämme zu einem Staat, der jedoch kein Kreditsystem als…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.920 weitere Wörter

Positives aus aller Welt – wunderbar!

Danke Joe, super viel Freude 🙂
Das fühlt sich wunderbar noch positivem Wandel an – wohwww

– 33 Staaten Lateinamerikas und der Karibik schütteln US-Joch ab – Errichtung einer grossen Friedenszone
– Russland will keine genveränderten Produkte importieren
– Ungarn wirft Rothschild-Ketten ab
– Uruguays Präsident Jose Mujica: der bescheidenste Präsident der Welt ?
– Island: ein einzigartiges politische Experiment
– Ecuador: Gesetz bestätigt Recht auf Zugang zu sauberem Wasser als Menschenrecht. Alle Formen der Privatisierung sind verboten
– In Russland wird wieder Normalzeit (Winterzeit) eingeführt
– In England erhalten stillende Mütter ab jetzt einen Zuschuss

Die Artikel sind hier zu finden: http://www.initiative.cc/Artikel/2014_08_18_positive_Kurzmeldungen.htm

%d Bloggern gefällt das: