Sauschädel an Moschee, Schuld soll FPÖ sein – diese unfaire Schuldzuweisung kann auch nicht akzeptiert werden!!!

23.06.2016

In der Nacht auf Donnerstag haben unbekannte Täter einen abgetrennten Schweinekopf an die Türe einer Linzer Moschee gehängt.

Es handelt sich dabei um die Moschee des Vereins der Bosniaken „N U R“ in der Glimpfingerstraße am Spallerhof, die vor 2 Jahren errichtet wurde.

FPÖ als Sündenbock?

In einer Stellungnahme auf Facebook schreibt der Verein unter anderem: „Diese Tat beweist uns umso mehr, dass islamophober Extremismus auch vor einer offenen, toleranten Gesellschaft mit muslimischem Hintergrund keinen Halt kennt. Nicht zu vergessen, dass bestimmte politische Parteien mit Ihrer Hetze, genug dazu beitragen.“

In einer Anfrage sagt uns ein zuständiges Vorstandsmitglied: „Es gibt immer wieder Parteien, die entsprechend ganz offen Hetze plakatieren.“ Man merke zunehmend, dass durch solche Hetze die Hemmschwelle für solche Taten niedriger werde.

Auf Nachfrage zu einer möglichen Mitschuld sagt er: „Ich möchte wirklich keine konkreten Namen nennen, aber jeder der zuletzt den Wahlkampf verfolgt hat weiß, dass bestimmte Personen sagen, Muslime würden nicht zu Österreich gehören, obwohl der Islam schon seit über 100 Jahren zu Österreich gehört, etwa durch kaisertreue Bosniaken“, gibt aber auch zu bedenken: „Derjenige, der das gemacht hat, ist aber ein Einzeltäter und spiegelt nicht die österreichische Gesellschaft wieder.“

weiterlesen: https://www.wochenblick.at/sauschaedel-an-moschee-schuld-soll-fpoe-sein/

w3000 Kommentar: Weil vor 100 Jahren der Islam, als eine der Weltreligionen, auch in Österreich anerkannt worden war, heißt das in keiner Weise, dass der Islam zu Österreich gehört, schon gar nicht gehört zu Österreich euer Islamisierungsplan, der uns Österreicher aus unserem eigenen Land vertreiben möchte.

Eine Anerkennung kann auch wieder zurückgezogen werden!!!!

Nicht nur, dass ihr nun ohne jeglichen Beweis die Schuld der FPÖ zuschiebt, weil es die einzige Partei in Österreich ist, welche den Islam überhaupt thematisiert, was populistisch und unfair ist, so, wie IHR euch hier bei uns aufführt, unsere ureigenste Kultur nicht respektiert – das kann nicht akzeptiert werden – und ihr wundert euch über derartige Ausschreitungen, die nur ein Symbol sind,  euch nur das spiegelt, was ihr ansonsten Tag für Tag in unserem Land als Respektlosigkeit am Österreicher verübt.

smilie-schimpfen

EUROPA ERWACHE! Es ist höchste Zeit!

Veröffentlicht am 10.06.2016

Der Film Europa erwache wurde hier schon zwei mal weltweit gesperrt! Die dafür verantwortliche urheberrechtlich relevanteSzene wurde bereinigt und das ganze Video wurde durch Themenbezogene Veröffentlichungen meinerseits erweitert. Dieser Film ist zur Weiterverbreitung und Volksaufklärung bestimmt. Segen und Heil!

smilie-aufwachen

~~~~

Danke Karl, dieses Video ist nicht eines, das ignoriert werden sollte!!!!!!!!!!!!

Deine Worte dazu:

An Freunde

Was sonst kann man als alter Mann noch machen, als die Bevölkerung vor realen Gefahren zu warnen und aus dem Dämmerschlaf auf zu wecken. Angst habe ich keine, auch nicht vorm Tod, denn es gibt für alle Erdenbürger die ihr Herz am rechten Fleck tragen eine schützende Hand, nur ist es zeitweilig sehr mühsam und auch anstrengend. Und wenn schon, ich habe bis jetzt ein halbwegs gutes Leben geführt.

Frauen können sich um die Familie und Enkel kümmern, doch sollte es zu einen Weltkrieg kommen, oder zu Übergriffen und zu Morden von fanatisierten Muslime, nützt es nichts wenn man nur sein Heim sieht.

Was die meisten Politiker und solche die in der EU das Sagen haben betrifft, die verkaufen für Geld und Macht selbst ihre Kinder, Mütter und Großmütter.

Und leider sind in den Medien die Schlüsselpositionen mit den selben Psychopathen besetzt.

Und wer diese, sich bereits anbahnende Katastrophe nicht wahr haben möchte, oder nicht glauben möchte, der soll das Gegenteil beweisen! Danke!

Ob diese Worte für manchen Leser belehrend oder bevormundend wirkt ist mir so was von egal, denn wenn diejenigen sich nicht die Mühe machen außer halb des Mainstreams sich zu informieren, dann ist denen nicht mehr zu helfen. Kriege und Umstürze brauchen Kriegspropaganda und Lügen bevor es zu den schrecklichen Szenarien kommt.

Meine Worte dazu:

Haben wir nicht auch ein Recht auf einen menschenwürdigen Lebensabend, wo die Älteren an die Jüngeren ihre Erfahrung und ihr Wissen weitergeben?

~~~~

Flammenmeer: Deutschlands Vernichtung

Veröffentlicht am 10.06.2016

Die Vernichtung von Deutschland

Egal, was du ueber den Zweiten Weltkrieg gelesen oder in Filmen gesehen hast, was dir darüber erzaehlt worden ist, was du darüber dachtest…du musst es vergessen! Mache dich mit der Wahrheit jener Jahre vertraut, die 70 Jahre lange zusammen mit den ehrlichen Menschen eingekerkert war. Nun, zum ersten mal seit 70 Jahren, werde gewahr, was Deine Eltern und Großeltern durchgemacht haben. Dies ist deren Geschichte …..
Millionen vergewaltigt…Millionen ermordet…Millionen gefoltert…Millionen versklavt.
Quellenmaterial: http://www.youtube.com/watch?v=7DhwNy…

Was der Islam NICHT ist ……

Hochgeladen am 28.02.2011

Da es in der veröffentlichten Diskussion und in den diversen Talksendungen immer noch ein Tabu ist, den Islam schonungslos zu analysieren, besteht in Deutschland wohl noch ein deutlicher Bedarf für klare und faktenorientierte Informationen. Das Video „What Islam is not“, das auf dem Buch von Dr. Peter Hammond „Slavery, Terrorism and Islam“ beruht, liefert die Tatsachen, die von den tonangebenden „Eliten“ in Deutschland nur zu gerne unter den Teppich gekehrt werden.

Es ist aber höchste Zeit, diese Dinge anzusprechen, und da die Systemmedien bei der Aufklärung bisher weitestgehend versagen, muss dies aus dem Volk heraus kommen. Die PI-Gruppe München hat diesen wichtigen Film ins Deutsche übersetzt.

Danke Karl, das ist ein sehr gut aufklärendes Video!

Hamburg schließt als erstes Bundesland Vertrag mit Muslimen – jetzt solltet Ihr schnell wach werden!

Danke Lorinata!
Und wieder einmal sollen quasi erneut 51% mehr Recht bekommen als 49% – das nennt sich dann einfache Mehrheit und Demokratie – wer kann das wollen?

Die Mehrheit der Menschen will, dass Religion Privatsache sein soll, hier wird sie jedoch wieder einmal zu einem Politikum höchsten Ranges, ohne den Bürger gemacht und dafür brauchte es fast 9 Jahre Verhandlungen 😦

Minarette Hamburg
Die Minarette der Centrum-Moschee in Hamburg: Als erstes Bundesland will Hamburg Rechte und Pflichten islamischer Religionsgemeinschaften in einem Vertrag regeln. Foto: Marcus Brandt/Archiv

Hamburg. Schulfrei an islamischen Feiertagen, Religionsunterricht, Bestattungsrituale – als erstes Bundesland will Hamburg Rechte und Pflichten islamischer Religionsgemeinschaften in einem Vertrag regeln.

Die seit 2007 laufenden Verhandlungen seien abgeschlossen, sagte Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Dienstag.

Bevor die Unterschriften unter den Vertrag gesetzt werden, muss allerdings noch die Hamburgische Bürgerschaft zustimmen, in der die SPD die absolute Mehrheit hat. Es reicht nach Angaben des Senats eine einfache Mehrheit.

«Wir hoffen, dass dieser Vertrag auch für andere Bundesländer als Initialzündung angesehen wird», sagte Aziz Alsandemir von der Alevitischen Gemeinde Deutschland. Mit der Vereinbarung werde für «Rechtssicherheit und Transparenz» gesorgt, erklärte Murat Pirildar vom Verband der Islamischen Kulturzentren.

Mit der Katholischen und der Evangelischen Kirche gibt es bereits schriftliche Vereinbarungen in Form eines Kirchenstaatsvertrages. Der neue Vertrag sei ein Zeichen der Anerkennung der Muslime in Hamburg und von historischer Bedeutung, sagte Zekeriya Altug von der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion. In der Hansestadt leben rund 130 000 Muslime.

Unter anderem sollen die islamischen Feiertage den christlichen gleichgestellt werden. Muslimische Schüler brauchen beispielsweise beim Ramadan- oder Opferfest nicht in die Schule zu kommen. Arbeitnehmer dürfen sich an diesen Tagen freinehmen – die Zeit müssen sie allerdings nacharbeiten. Auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist in dem Vertragsentwurf klargestellt.

Für den gemeinsamen Religionsunterricht an staatlichen Schulen ist festgelegt, dass sich die evangelische Kirche und die muslimischen Gemeinden gleichberechtigt die Verantwortungen für dieses Fach teilen. Unterrichten dürfen dann auch Muslime, die das zweite Staatsexamen haben. Beim Thema Religionsunterricht legten die Vertragspartner eine fünfjährige Probephase fest. Die katholische und die evangelische Kirchen begrüßten die Vereinbarungen. Auch die CDU-Oppositionsfraktion befürwortet den Vertrag. Jedoch gebe es noch eine Reihe von Detailfragen, die vor einem endgültigen Beschluss geklärt werden müssten, hieß es. (dpa)

Quelle : http://www.fr-online.de/politik/hamburg-schliesst-als-erstes-bundesland-vertrag-mit-muslimen,26577298,16884650.html

weiterlesen bei: https://kraeutermume.wordpress.com/2016/02/18/hamburg-schliesst-als-erstes-bundesland-vertrag-mit-muslimen-jetzt-solltet-ihr-schnell-wach-werden/

~~~~

~~~

Video: ISIS erklärt den totalen Krieg

Danke Bibi!
Wenn dies wahr werden sollte, hat die Elite ihren angestrebten Krieg 😦
Ich merke allerdings Vorbehalte an, schließlich ist uns doch allen klar, wer die Muslime in den letzten Jahren gefördert hat, das ist doch gerade die USA und Deutschlands Merkel, als Befehlsempfängerin der Satanisten. Frankreich und alle anderen Staaten haben sie ebenfalls rein gelassen auch unser Hochverräter Faymann.

Fazit: Wir dürfen uns nicht täuschen lassen – hinter dem IS und den Radikalen stehen die Globalisierer!!!!
Bitte per Kommentar – was denkt ihr dazu?
Kann es sein, dass man einen solchen Krieg auf diese Weise ankündet?
Was aber noch ganz wichtig ist, die Islamisierung ist von langer Hand geplant und sie leben bereits unter uns und ja, die Muslime planen einen Krieg, die Eroberung Europas, jetzt angesagt gleich gegen 80 Länder?!

AnNijaTbé am 28.11.2015

Ihre Wertschätzung bitte auf dieses Konto – DANKE!


Auch viele kleine Beträge können viel bewirken 🙂

Palmyra (arabisch ‏تدمرTadmur; aramäisch  ܬܕܡܘܪܬܐ Tedmurtā; hebräisch ‏תדמורPalmyra), gegenwärtig auch Tadmor genannt, ist eine antike Oasenstadt im heutigen Gouvernement Homs in Syrien.

Die ersten archäologischen Funde stammten aus der Jungsteinzeit. Die erste schriftliche Erwähnung der Stadt selbst erfolgte in altorientalischer Zeit: Sie wurde in den Annalen mehrerer assyrischer Könige und im Alten Testament erwähnt. Palmyra war später Teil des Seleukidenreiches und erlebte seine Blütezeit nach der Annexion durch das Römische Reich im 1. Jahrhundert n. Chr.

ISIS-Video: werden Nationen zerstören – wie Palmyra

27.11.2015
In einem neuen aufwendigen Video erklärt der IS seinen Gegnern den totalen Krieg. Dieser soll 2016 beginnen. in dem Propagandastreifen der Jihadisten wird eine Drohung gegen insgesamt 60 Länder der Welt ausgesprochen – darunter auch Deutschland.

Der ISIS droht in einem neuen, aufwendig hergestellten Video dem Westen, Russland und dem Iran mit den totalen Krieg. In dem rund vierminütigen, englischsprachigen Video wird einer „Koalition der Teufel“ gedroht, der 60 Länder angehören würden. Dann werden sämtliche Flaggen dieser Länder gezeigt, darunter auch Deutschland. Diese Länder würden gemeinsam mit der Türkei, dem Iran und Russland gegen das Kalifat kämpfen.

mit großem Vorbehalt weiterlesen:  http://www.mmnews.de/index.php/politik/59302-isis-krieg-total

~~~

soeben erschienen – darum geht es um einen zivilen Krieg

Captain America: Civil War – Trailer World Premiere

Veröffentlicht am 24.11.2015
This is the worldwide exclusive trailer debut for Marvel’s Captain America: Civil War.

Per Mail erhalten: Danke Bernie!

In vielen Teilen Deutschlands regiert das «Asylchaos»

Eine tschechische Ärztin, die in einem Spital in München arbeitet,
verschickte den folgenden erschreckenden Bericht an die Welt……

«Gestern fand in unserem Spital eine Aussprache statt über die unerträgliche Lage, in welcher sich unser Institut, aber auch fast alle anderen Spitäler in München befinden. Private Praxen und Kliniken sind nicht mehr in der Lage Notfälle zu behandeln und haben deshalb begonnen, alle in die Spitäler zu schicken.

Viele Muslime verweigern sich der Behandlung durch weibliches medizinisches Personal und wir, die Frauen, sind inzwischen nicht mehr bereit, uns von diesen «Asylanten» beleidigen zu lassen, speziell denjenigen aus Afrika. Das Verhältnis zwischen dem Spitalpersonal und den Migranten hat sich seit der «Einwanderungswelle» massiv verschlechtert. Seit dem letzten Wochenende müssen Migranten, die in die Spitäler gehen, von Polizisten der K-9 Einheiten begleitet werden.

Viele dieser Migranten haben AIDS, Syphilis, offene Tuberkulose und viele andere exotische Krankheiten, die in Europa schon längst ausgemerzt worden waren und für die es zur Zeit bei uns gar keine Behandlungsmöglichkeiten mehr gibt. Wenn nun die Migranten vom Arzt ein Rezept zur Behandlung einer solchen Krankheit erhalten, stellen sie in der Apotheke fest, dass sie für das Medikament bar bezahlen müssen. Das führt in der Praxis zu unglaublichen Konfrontationen, speziell wenn es sich um Medikamente für Kinder handelt. So kommt es immer häufiger vor, dass Erwachsene ihre Kinder einfach verlassen und den Angestellten der Apotheken die Verantwortung zuschieben mit Sprüchen wie: «So, nun könnt ihr sie selber heilen!» Das heisst also, dass die Polizei inzwischen nicht nur Kliniken und Spitäler bewachen muss, sondern auch grössere Apotheken.

An unserer Aussprache wurde auch ganz offen gesagt: Wo sind nun all diejenigen Gutmenschen, die vor den Fernsehkameras die Migranten mit Plakaten willkommen geheissen haben? Ja, inzwischen wurden zwar die Grenzen geschlossen, aber eine Million dieser Migranten ist inzwischen schon hier und wir werden sie ganz sicher nie mehr los werden.

Bis jetzt hatten wir in Deutschland etwa 2.2 Millionen Arbeitslose. Nun werden es bald mindestens 3.5 Millionen sein. Die meisten dieser Leute können in unserer Gesellschaft gar nicht beschäftigt werden. Nur ein verschwindend kleiner Teil hat überhaupt eine in Europa anwendbare Bildung. von Ausbildung ganz zu schweigen. Was erschwerend hinzukommt ist die Tatsache, dass ihre Frauen normalerweise gar nicht arbeiten. Ich schätze ausserdem, dass eine von zehn schwanger ist. Hunderttausende haben ausserdem Säuglinge und Kleinkinder unter sechs Jahren mitgeschleppt, viele ausgezehrt und vernachlässigt. Wenn das so weiter geht und Deutschland seine Grenzen wieder öffnet, werde ich nach Hause in die Tschechische Republik gehen. Niemand kann mich unter diesen Umständen hier halten, nicht einmal mit dem doppelt so hohen Lohn wie zuhause. Ich kam nach Deutschland und nicht nach Afrika oder den Mittleren Osten.

Sogar der Professor, welcher unserer Abteilung vorsteht, sagte uns, wie traurig es ihn mache, wenn er unsere Putzfrau sehe, die seit Jahren jeden Tag für 800 Euros ihre Arbeit bei uns macht, und wenn er dann die jungen Männer treffe, die mit ausgestreckten Händen fordern, dass sie alles gratis erhalten und ausrasten, wenn sie nicht bekommen was sie wollen.

Ich brauche dies alles wirklich nicht! Ich befürchte allerdings, dass es in der tschechischen Republik irgendwann gleich herauskommen wird. Wenn die Deutschen mit ihrer Einstellung dieses Problem nicht bewältigen können dann würde dies in Tschechien das totale Chaos bedeuten. Niemand, der nicht den direkten Kontakt erlebt hat, kann sich vorstellen was für «Tiere» diese Leute sind, speziell diejenigen aus Afrika und wie Muslime unser Personal abschätzig behandeln und auf ihre religiöse «Vormachtstellung» pochen.

Bis jetzt ist das Personal der hiesigen Spitäler noch nicht von den von den Migranten mitgebrachten Krankheiten angesteckt worden. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis bei den vielen hunderten von neuen Patienten täglich, diese Krankheiten auch lokal übertragen werden.

In einem Spital in der Gegend des Rheins, griffen Migranten das Personal mit Messern an, nachdem sie einen dem Tod nahen, 8-monatigen Säugling, welchen sie drei Monate lang fast quer durch  Europa geschleppt hatten, zur Betreuung hingebracht hatten. Das Kind starb zwei Tage später, obwohl es inzwischen die beste Behandlung in einer der besten deutschen Kinderkliniken erhalten hatte. Der Arzt musste notoperiert werden und zwei Krankenschwestern liegen immer noch im Spital. Niemand wurde für dieses Verbrechen zur Rechenschaft gezogen.

Offenbar haben die lokalen Medien nicht über diese Vorfälle berichtet, deshalb wissen wir davon nur durch E-Mails von Betroffenen. Was wäre einem Deutschen geschehen, der auf einen Arzt eingestochen hätte und Krankenschwestern mit einem Messer verletzt hätte? Oder wenn er einer Krankenschwester seinen mit Syphilis infizierten Urin ins Gesicht geschmettert und sie mit Ansteckung bedroht hätte? Er wäre zumindest sofort verhaftet und später vor Gericht gestellt worden. Bei diesen Tätern ist bis jetzt nichts Derartiges geschehen…

Und deshalb frage ich nochmals, wo sind alle diese Begrüsser und Flüchtlingsempfänger von den Bahnhöfen? Wahrscheinlich sitzen sie gemütlich zu Hause, geniessen ihr Leben und warten auf weitere Züge  um als Begrüssungskomitee an den Bahnhöfen zu agieren. Wenn es nach mir ginge, dann würde ich all diese Begrüsser zusammentreiben und sie dann zuerst zu unserem Spital bringen, wo sie in der Notfallstation die Migranten empfangen müssten. Dann würde ich sie mit den Migranten in ein separates Gebäude sperren wo sie dann für sich selbst schauen müssten, ohne bewaffnete Polizei und ohne Polizeihunde, welche heute in jedem Spital in Bayern wachen müssen und ohne medizinische Hilfe.»

%d Bloggern gefällt das: