Unterbringung von Flüchtlingen: Hamburg beginnt mit Enteignung von Wohnungsbesitzern

Der Hamburger Senat hat damit begonnen, leerstehende Wohnungen zu beschlagnahmen. Nach Renovierungsmaßnahmen, die dem jeweiligen Eigentümer in Rechnung gestellt werden, sollen diese Wohnungen sodann durch den Senat an „ausgewählte Mieter“ vergeben werden.

Das Recht an privatem Eigentum und der Schutz dieses Rechts war bislang ein wesentliches Grundrecht des Bürgers und daher in der Verfassung verbrieft. Der Hamburger Senat hat dieses elementare Recht in unglaublicher Weise ausgehöhlt und Anfang Mai damit begonnen, Eigentümern deren Privateigentum zu entziehen. Grund: Die Eigentümer hatten ihre Wohnungen leer stehen lassen.

Das durch den Staat entzogene Privateigentum wird – wie das Hamburger Abendblatt berichtet – ggf. renoviert. Die dadurch entstanden Kosten sollen laut der Bezirksamtsprecherin Sorina Weiland dem Immobilieneigentümer in Rechnung gestellt werden. Mitspracherecht hinsichtlich der zukünftigen Mieter, die mutmaßlich Immigranten sein werden, wird dem eigentlichen Eigentümer nicht eingeräumt. Aktuell betroffen von der staatlichen Enteigungsmaßnahme seien laut dem Gatestone Institut bislang sechs Wohnungen.

Die Grundlage für diese Enteignungsaktion des Staates hatte der Hamburger Senat bereits Ende 2015 in ein Gesetz gegossen, um den ungebremst hereinströmenden Migrantenmassen Wohnraum zur Verfügung stellen zu können. Nach dem Willen von SPD, Grünen und Linken können damit entsprechende Gebäude auch gegen den Willen der Eigentümer als Unterkünfte für Immigranten genutzt werden. CDU, AfD und FDP stimmten damals gegen das umstrittene Gesetz. Vorbild für die Enteignungsmaßnahme war Bremen, das kurze Zeit vorher das Grundrecht auf die Unverletzlichkeit der Wohnung und des Eigentums einschränkte um leerstehende Immobilien gegen den Willen der Eigentümer für Immigranten nutzen zu können.

Wie der Eingriff in das Privateigentum des Bürgers funktionieren kann, zeigten eindrucksvoll eins ums andere Mal die Grünen- unterstützt von den roten und dunkelroten Genossen. Der grün-regierte Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg versuchte 2015 eine weitere Enteignung von Privateigentum mit der Rechtfertigung der Gefahrenabwehr. Ungenutzte Luxuswohnungen sollten für die Unterbringung von Obdachlosen und Immigranten beschlagnahmt werden. Gleichzeitig kündigte in Stuttgart der grüne OB Fritz Kuhn an, „unbegründeten Leerstand von Wohnraum sowie die Umwandlung von regulären Wohnungen in Ferienwohnungen“ zu verbieten. Ganz ähnlich agierte Kuhns Amts- und Parteigenosse Boris Palmer (Grüne ) in Tübingen.

Längst schon sind die politisch Verantwortlichen dazu übergegangen, wegen ihrer verfehlten Immigrationspolitik die eigenen Bürger zu schikanieren und in ihren elementarsten Grundrechten zu beschneiden. Staatliche Enteignungsbestrebungen sind nur ein Beispiel hierfür.

http://www.anonymousnews.ru/2017/05/16/unterbringung-von-fluechtlingen-hamburg-beginnt-mit-enteignung-von-wohnungsbesitzern/

Bodenrechte laufen angeblich aus ~ ~ ~ ~ Eigentum bescheinigen lassen kann nicht falsch sein | BildDung für deine Meinung | Fahrzeuganmeldung richtig machen…

Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeuges ausgewiesen.*

Sie wollen von mir sogenannte KFZ-Steuer für das Fahrzeug eines mir unbekannten Eigentümers einfordern. Sie erheben Steuern für eine Sache die nicht in meinem Eigentum steht. Die Eigentumsverhältnisse sind prinzipiell ungeklärt. Auch die Ihres „eigenen“ Fahrzeuges! Sie hätten wissen müssen, dass dies ein Betrug am Bürger darstellt und mit empfindlichen Strafen geahndet wird.

Darüber hinaus erpressen Sie jeden Fahrzeuganmelder völkerrechtswidrig mit der Herausgabe einer Bankverbindung zwecks Einfordern einer sogenannten Steuer von einer Person die ein Fahrzeug gar nicht in seinem Eigentum hat.

alles lesen unter: Bodenrechte laufen angeblich aus ~ ~ ~ ~ Eigentum bescheinigen lassen kann nicht falsch sein | BildDung für deine Meinung

Israel hoch erfreut über Trumps Wahlsieg – ‚Ende der Ära des palästinensischen Staates‘

Israel hoch erfreut über Trumps Wahlsieg - 'Ende der Ära  des palästinensischen Staates'

Der israelische Minister für Energie und Infrastruktur Yuval Steinitz hat gesagt, der neue US-Präsident Donald Trump werde den jüdischen Siedlungsbau auf palästinensischen Boden unterstützen. Im israelischen Radio sagte Steinitz, nach dem Wahlsieg Trumps plane das Ministerium im Westjordanland breit angelegte Arbeiten. Die Wahl von Trump und seine proisraelische Haltung würden den jüdischen Siedlungsbau breite Möglichkeiten bieten.

Israelische Zuständige hatten bereits gestern ihre Freude über den Wahlsieg von Trump erklärt.

Der israelische Premier Benjamin Netanjahu hatte in einer schriftlichen Erklärung die besondere Beziehungen zwischen den USA und Israel hervorgehoben und Trump als wahren Freund Israels bezeichnet, mit dem man gemeinsam für die Sicherheit, Stabilität und Frieden in der Region arbeiten werde.

Bildungsminister Naftali Bennett sagte, mit der Wahl von Trump zum US-Präsidenten würden die Hoffnungen auf eine Gründung eines palästinensischen Staates ein Ende finden, die Ära des palästinensischen Staates sei zu Ende, habe Bennett ferner gesagt. Justizminister Ayelet Shaked hatte den Wahlsieg von Trump als eine Chance für den Umzug der US-Botschaft in Tel Aviv nach Jerusalem bewertet.

Donald Trump war vor seinem Wahlsieg in seiner Residenz im Trump Tower in Manhattan mit dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu zusammengekommen und hatte für den Fall seines Wahlsiegs die Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels angekündigt.

http://www.trt.net.tr/deutsch/welt/2016/11/10/israel-hoch-erfreut-uber-trumps-wahlsieg-ende-der-ara-des-palastinensischen-staates-608123

Rechtskreis Treuhand ~ unbedingt genau lesen und Realität kapieren

Unterschrift: Lizenzfreie Stock Videos und Clips

Danke Karin!
Für mich ist das eine logische Entwicklung der Sicht!

Hallöchen,
Den folgenden Text habe ich auf Facebook gefunden – Urheber unbekannt. Demnach sind wir nicht mehr im Handels-, sondern UN Treuhandrecht. Das habe ich in letzter Zeit schon des Öfteren gehört.
LG Karin
Da wir uns nicht im Staatsrecht befinden, bin ich davon ausgegangen, dass wir uns zwangsläufig im Handelsrecht befinden. Das definiert sich allerdings ein Bisschen anders bzw. gibt es noch einen weiteren Rechtskreis, das „Treuhandrecht“. Es bleibt natürlich privater Handel in dem Sinne, aber per Definition nennt man es halt Treuhandrecht.

w3000: privater Handel, wobei mit anderen Worten ausgedrückt, die eigene Souveränität an einen „Vormund“ abgegeben wird. Das gleicht einer „Selbstentmündigung“.

Wikipedia: [ Ein Treuhandverhältnis (kurz Treuhand) zwischen zwei oder mehreren Personen liegt dann vor, wenn eine volle Rechtsmacht „zu treuen Händen“ vom Treugeber an den Treunehmer übertragen wird. ] 

w3000: Du entmündigst dich auch selber, wenn du einem Anwalt eine Generalvollmacht ausstellst, was die Anwälte fast immer verlangen. Gibst du einem Anwalt eine Vollmacht, selbst für nur einen bestimmten Zweck, hast du kein Recht mehr dabei mitzureden, denn du hast deine Souveränität, deine eigene Zuständigkeit dafür GANZ abgegeben. Allerdings kannst du ja dein Mandat jederzeit wieder kündigen/zurücknehmen.

//Als Mandat (von lateinisch mandare ‚aus der Hand geben‘, ‚beauftragen‘, ‚befehlen‘) bezeichnet man grundsätzlich einen Auftrag oder eine Ermächtigung ohne genaue Handlungsanweisungen.//

..sprich = ein Vertrag [euer Perso ist zb ein Treuhandverhältniss] w3000: Perso = PERSONALAUSWEIS!

Kurzer Einschub: Wenn ihr z.B. vom Finanzamt Post bekommt, ist es das gleiche als wäre es nur die GEZ. Es gibt keinen Unterschied und basiert nur auf einem Treuhandverhältnis. Das Urteil, welches die GEZ neulich bekommen hat, ist natürlich übertragbar auf ALLE BEHÖRDEN, die im Handelsregister eingetragen sind.
( https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10207581789045612&set=pb.1316946548.-2207520000.1475399198.&type=3&theater )


Mir kommt in diesem Moment der Gedanke, dass das GEZ Urteil vielleicht extra so gesprochen wurde um den Leuten zu suggerieren, dass WENN die GEZ keine hoheitlichen Rechte hat, es auf der anderen Seite hoheitliche Rechte der BRD Organe gäbe. In der Realität hat hier aber ganz einfach KEINER welche! 

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2016/09/29/gerichtsurteil-gez-ist-unternehmen-keine-behoerde-verwaltungsvollstreckung-unrechtmaessig-das-erwachen-der-valkyrjar/

w3000: Das könnte durchaus so gewollt worden sein!

Folgender Text stammt nicht von mir, sondern wurde kopiert. Leider ist der Verfasser nicht mehr ausfindig zu machen, weil der Text offensichtlich schon öfter kopiert und so verbreitet wurde. Die Infos, die ich daraus kontrollieren konnte sind alle korrekt.

ok, here we go:

„Wir befinden uns NICHT mehr im Handelsrecht!
Das Handelsrecht ist quasi 1933 pleite gegangen!

Wir befinden uns im UN Treuhandrecht, in genau dieser Pleiteverwaltung des Handelsrechts!

1871 ist Amerika pleite gegangen => Folge: Firma USA inc. = Handelsrecht
1871 = Deutsches Kaiserreich, mußte durch Krieg niedergerungen werden => Folge: Firma Republik Deutsches Reich 1919 -> Handelsrecht
1933 ist die Firma USA inc. pleite gegangen => Folge: UN Treuhandrecht für die internationale Bankrott-Verwaltung.

Auftraggeber: CROWN CORPORATION (Vatikan, City of London, Washington D.C.)
Ausführendes Organ: BAR-Associaton = stellt ALLE Richter, ALLE Anwälte, ALLE Staatsanwälte etc = ALLE sind LEGALE Personen des Treuhandrechts und entsprechend besitzen sie ALLE die nötige Befugnis = sie SIND gesetzliche Richter!
1933 – 1939: Pleite weltweit, Blütezeit in Deutschland => Folge: Krieg!
1945: UN Treuhandrecht auch in Deutschland! = Bankrott-Verwaltung!
Ihr könnt Euch den ganzen Scheiß mit Lebenderklärung, Personenstandsänderung, Staatsangehörigkeit usw. sparen!
All das spielt in einem Treuhandverhältnis überhaupt keine Rolle!
Jeder lebende Mensch kann als natürliche Person mit jeder x-beliebigen Staatsangehörigkeit Treuhandverträge eingehen und gemäß § 675 BGB in ein Dienstverhältnis mit irgendeiner Bankrott-Verwaltung eintreten!Wird ein solcher Vertrag geschlossen (Anmeldung beim Bürgerbüro), limitiert der Mensch sich freiwillig selbst und gibt freiwillig ALLE seine Rechte ab, um (ehemals Begünstiger und Kreditor des weltweiten Bankrotts!) nun als Treuhänder und gleichzeitig Debitor des Bankrotts zu werden!
 –
Vergesst den ganzen Schwachsinn wie
– die BRD ist kein Staat
– preußische Staatsangehörigkeit
– alle Ämter sind Firmen
– DEUTSCH ist keine Staatsangehörigkeit
– gesetzliche Richter
– SHAEF
– HLKO
usw.
Lernt um Himmels Willen das Treuhandrecht, dessen Funktionsweise und dessen Auswirkungen!
Der Weg in die Freiheit führt einzig und allein darüber!
 –
w3000: Das scheint mir überaus logisch und wurde auch von mir genau in diese Richtung angemerkt – die Befreiung kann ja nicht bedeuten, dass wir Menschen aus einem System raus gehen und gleich in ein anderes, ebenfalls versklavendes eingetreten sind, wir müssen GANZ umdenken und an jeden Schritt denken, den wir machen, vor allem an jede Unterschrift, die wir geben. Machst du eine Lebenderklärung heißt das, davor hattest du den bürgerlichen Tod akzeptiert – verstanden? Erst mit deiner Unterschrift machst du einen Zustand gültig und geltend, bezeugst du deine Akzeptanz, von was auch immer.
 –
Nehmt der BRD die Person weg und verlagert sie in eine andere Bankrott-Verwaltung (Polen bspw.).
Erschafft Personen (Vereine, Treuhandstiftungen, Genossenschaften -je nach Bedarf!) und übertragt diesen Personen die Euch angedichteten Treuhandpflichten!
(selbst der letzte Idiot hier kann erkennen, daß ein Verein bspw. niemals Fahrer eines Kraftfahrzeugs gewesen sein kann – bei Nachfrage gebt Ihr immer nur noch den Menschen selbst als Fahrer, niemals jedoch wieder eine Person an!)
 –
Erstellt einen Affidavit Motu Proprio, in dem Ihr Euch lebend, enttauft, entkommuniont und entfirmt, zum Begünstigten und Treugeber der Person, zum Kreditor des weltweiten Bankrott-Systems und zum Souverän als Ebenbild des Schöpfers erklärt, nehmt endlich Euren EIGENEN Namen an (Jesus = ie hesu -> ich heiße mich selbst!) und legt die geliehenen Namensscheiße aus Vor-, Nach- und Familienname ab – das sind ALLES legale = gesetzliche = gelogene Namen! – und laßt Euch diesen Affidavit vom Vatikan mit Apostille versehen!
Gebt die fremden Adressen = Public Offices auf und zieht wieder bei Euch zu hause ein! Hört auf, Bürger der CROWN zu sein. Hier auf der Erde seit Ihr eh nur durchreisende, nicht-ansässige Fremde, denn Eure Heimat, Euer Ursprung und Euer Domzil ist der Himmel (Joh. 4:4, Philippus 3:20).
Fangt an zu begreifen und schlagt diese Kreaturen mit ihren eigenen Waffen!
Fangt an, Euch mit § 760 BGB i.V.m. HLKO i.V.m. Landesbesoldungsordnung und RGBl. vom 10. Oktober 1928 zu beschäftigen, alles andere ist Unfug!
 –

w3000: Das wäre allerdings zu prüfen! „laßt Euch diesen Affidavit vom Vatikan mit Apostille versehen!“ Ob das geht wage ich zu bezweifeln, auch die Sinnhaftigkeit ist zweifelhaft!

Wir sind ALLE viel zu lange Blendern und Lügnern nachgelaufen, haben uns blenden und belügen lassen, von Begriffen wie „BRD-GmbH“, „Staatsangehörigkeit“, „Weimar“, „Nationalsozialismus“, „geltend“, „gültig“, „Staatsrecht“, „Handesrecht“, „Grenzen“, „Staaten“, „Firmen“, „Beamte“, „Richter“, „Politiker“, „Regierung“, „Religion“, „Geld“ usw. usw. usw.

Seit 1917 ist das Volk der Feind der Regierung (weltweit), erschaffen durch den „Trade with the enemy Act“.
Seit 1933 gibt es kein Geld mehr, nur noch Schulden (weltweit).
Seit 1945 gilt UN – Treuhandrecht zu genau dieser Schuldenverwaltung!

Mehr ist es nicht! Es sind nur diese 3 Sätze, die Ihr begreifen müßt – und die logischen Konsequenzen daraus ziehen!

ALLE Banken sind IMMER und EINZIG die Debitoren = Schuldner des weltweiten Bankrotts!
Sie geben die Schuldscheine, genannt Dollar, Euro, Rubel etc. aus und unterschreiben sie!
D.h., sie sind durch ihre Unterschrift auf den Schuldscheinen die Haftenden für die Schulden – FED, IWF, EZB, BIZ usw.!
Vor Gericht in dieser Pleite-Verwaltung können IMMER und EINZIG nur Debitoren verhandelt werden, NIEMALS jedoch Kreditoren!
 –
Ein Schuldner hat NIEMALS Ansprüche gegenüber dem Gläubiger!
Wir sind die Kreditoren, die Banken sind die Debitoren – deshalb sendet die BAR-Association ihre Lakaien – Politiker, Richter, Anwälte etc. – aus, um uns in einen Treuhandvertrag zu bringen, der aus uns, den Kreditoren des weltweiten Bankrotts, Debitoren machen soll!

Alles was sie dafür brauchen, ist unsere Zustimmung in Form einer Unterschrift!DAS ist das ganze Geheimnis hinter all dem weltweiten Chaos, das nur angerichtet wird, damit wir dieses brillant einfache Spiel nicht durchschauen sollen!

Denn das Spiel ist nicht genial, es ist lediglich einfach. Die Genialität und Brillanz liegt einzig in der Einfachheit!
Daher benötigen sie Millionen von Nebenkriegsschauplätzen, auf denen wir uns alle tummeln dürfen, um ihr einfaches und leicht durchschaubares Spiel zu verschleiern!Doch nun ist es hoffentlich zuende…MfG RA „wer auch immer RA ist, er oder sie hat es sehr gut zusammen gefasst. jetzt nur noch die begriffe studieren und die Behörden usw. können sich all ihre Schreiben in den Arsch stecken..!!!

endlich Licht am ende des Tunnels..
zur Sicherheit nochmal an dieser Stelle der spitzenmäßige Vortrag von hans xaver meier :

Grundlagen des Rechtssystems hans xaver meier

Alaska state judge Anna von Reitz: A Fair Bank for the World

Was ist Kommerz und was Handel: Kommerz ist das Geschäft das Firmen miteinander machen – Handel ist das Geschäft das ein Mensch mit einem anderen Menschen macht!

AnNijaTbé am 5.11.2016

Das Treuhandkonto. Ein Beitrag zum deutschen Treuhandrecht. Broschiert – 1933 von Heinz. Aengenheister (Autor)

https://www.wi.hs-wismar.de/documents/wismarer_diskussionspapiere/2005/0511_Steding.pdf

Hinter die Kulissen sehen und folgende Definition richtig verstehen – allenfalls Prof. Hörmann genau zuhören, um verstehen zu lernen, wie das mit den Buchungssätzen und der Bank ist. Wer täuscht was vor? Andererseits wurde es oben schon klar offen gelegt!

Man muss meist bei den Erklärungen mehrmals um die „Ecke“ denken, um den richtigen Sachverhalt verstehen zu können, das ist deshalb so, weil man die massenhaften Betrügereien ja verschleiern muss, sodass Hinz und Hunz darauf reinfallen. Mein Vater der 1911 geboren war, sagte immer „Kein Kredit keine Bank“ – er hatte verstanden gehabt worum es dabei geht!

Ein Kreditor (lateinisch credere „glauben, anvertrauen“) ist im deutschen Rechnungswesen der Gläubiger von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Man nennt ihn Kreditor, weil er als Lieferant oder Dienstleister die Risiken eines Kreditgebers übernimmt. Komplementärbegriff ist der Debitor.

Rechts in Frage.

In der Regel resultieren diese Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen. Um diese Verbindlichkeiten gegen andere Verbindlichkeiten abzugrenzen, hat der Gesetzgeber für sie in § 266 Abs. 3 C 4 HGB („Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen“) eine eigene Bilanzposition geschaffen. Hiermit soll im Rahmen der Bilanzklarheit erreicht werden, dass ein sachkundiger Dritter sich ein Bild über den Anteil der Verbindlichkeiten an den gesamten Verbindlichkeiten verschaffen kann.

weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kreditor

Staat Ur Selim Sürmeli Amt der Menschen unterstützt Ur Interview

Published on Aug 26, 2016

hier kann man nochmal alles anhören was wirklich passiert ist, man hatte sich gestern den 24.08.2016 vorbereitet auf heute den 25.08.2016 den Staat Ur zu überfallen, man hatte es geplant, dazu gibt es ein video wo man es sehen kann, das Vorbereitungen gemacht wurden sind, schaut euch nur die letzten sekunden an, sag nur, schwarzes T-shirt:
https://youtu.be/8FrYSwB3lqs?t=26m47s

Re-Upload ? Kein Problem

Teamspeak Channel erreichbar unter: https://spotttoelpel.net/

Schritt1: download Teamspeak: http://www.chip.de/downloads/TeamSpea

Schritt2: Teamspeak installieren:
Schritt3: Headset anschließen:
Schritt4: Verbinden mit: ts3-007.lan4play.de:11110
Schritt5: passwort eingeben: freiheit

Neu! Jetzt auch Stefan der Große, der Mensch der den Staat Ur gegründet hat.
Und Lumo De Vero (Licht der Wahrheit)
„Nur Zusammen und Gemeinsam werden wir was erreichen!“ !!!!!!!!!

~~~~

!Frieden für jeden Menschen auf dieser Welt!

~~~~

Sehr wichtig: Amt für Menschen – ich habe mich dafür vor Jahren sehr interessiert und wollte sogar selber mitmachen, doch dann fand ich was heraus, was ich euch auch unbedingt immer und immer wieder mitteilen muss!

Selim Sürmeli bzw. Mustafa, wie er sich jetzt nennt, ist Türke und Muslime, er schimpfte mich, ohne mich zu kennen, eine Ungläubige, hat sich dafür niemals entschuldigt und auf seiner ersten Seite ging ganz klar hervor, dass er für NWO arbeitet. Wenn ihr hinter die Kulissen seht, werdet ihr erkennen, dass Selim Sürmeli der Besitzer aller Ämter für Menschen ist, kann das im Sinne einer Verbesserung einer echten Änderung sein.

Hier ist alles, was ich bedenklich fand nachzulesen:

Menschenrechte als Werkzeug zur Versklavung der Menschheit und Installierung einer Weltreligion

Sollte das „Amt für Menschen“ einmal wirklich etwas relevantes erreichen und Rehabilitation für die Familie Ursache erreichen, werde ich nicht länger über Selim Sürmeli schimpfen, allerdings verlange ich auch von ihm eine Entschuldigung dafür, dass er mich eine Ungläubige nannte, das verzeihe ich nicht so ohne weiteres, darüber bin ich nach wie vor höchst empört!!!!

~~~~

Staat Ur geplatzte Zwangsvollstreckung 24 08 2016 (1 )

Staat Ur geplatzte Zwangsvollstreckung 24 08 2016 (2 )

%d Bloggern gefällt das: