Kalender- und Zeitmanipulation

Ist der Gregorianische Kalender ein diabolische Machwerk? Das Wort diabolisch bedeutet „etwas durcheinander bringen, die Dinge in Unordnung bringen, was auch teuflisch sein kann“. Wer sich näher mit dem Gregorianischen Kalender auseinander setzt, wird schnell feststellen, das damit etwas nicht stimmen kann! Zunächst ist sehr auffällig das die meisten Monatszahlen nicht mit der Bedeutung des Monatsnamens übereinstimmen. Als Beispiele: der 9. Monat September ist der 7. Monat (VII – septem), der 10. Monat Oktober ist der 8 .Monat (VIII – octō), der 11. Monat November ist der 9. Monat (IX – novem) und der 12. Monat Dezember ist der 10. Monat (X – decem), diese Unordnung ist das Resultat zahlreicher Kalenderreformen und die Streichung des 13ten Monats „Mercedonius“ des ursprünglichen Kalenders mit 13 Monaten zu je 28 Tagen und einem Schalttag = 365 Tage.

Der gregorianische Kalender ist willkürlich und unregelmäßig. Indem du ihn verwendest, wirst du kaum je an natürliche Begebenheiten denken. Der 1. Januar entspricht überhaupt nicht der Sonnenwende, oder der Tag-und Nachtgleiche, oder irgendetwas Natürlichem.

Eric Dubay stellt in diesem Video seine Recherchen bezüglich dem Kalender und der Zeit vor, die uns heute oftmals in ein Korsett und einen Zwang setzt, denn Pünktlichkeit ist eine vom System erfundene „Tugend“.

Veröffentlicht am 08.05.2017

Merkwürdige Wolkenformation über Wales am 10.10.2015

Danke Bibi, sehr merkwürdig diese Bilder, die man unter dem Begriff „pterodactyl-cloud“ finden kann. Sind das zufällige Erscheinungen, Übungen für BlueBeam, oder echte Phänomene?
Kann dazu jemand was sagen?

10. Okt.

Some strange clouds over Wales this afternoon! ….

Eingebetteter Bild-Link

Bibi hat noch ein Video gefunden, wo mir beinahe die Luft weg blieb!!!

Seht bitte wie tief diese Wolkenrolle über Ballina NSW (Australien) ROLLT – unfassbar 😕

7/10/2015 Timelapse – Roll cloud Ballina NSW

Published on Oct 7, 2015

This is a time lapse i took from Ballina NSW of an approaching roll cloud, please excuse my relocation in the second half my camera froze and it was getting too hot where i was so other than that i hope you enjoy.

Footage length was about 2 hours, sped up about 3000%

Dies ist ein Zeitraffer einer sich nähernden Walzenwolke über Ballina NSW, bitte entschuldigen Sie die Verlagerung in der zweiten Hälfte, meine Kamera vereiste als es zu heiß wurde wo ich stand, Ich hoffe, sie genießen diese Aufnahme.

Die reale Länge der Aufnahme betrug etwa 2 Stunden, die Beschleunigung beträgt etwa 3000%
 

Pilzwachstum im Zeitraffer – wie die Schwammerln aus dem Boden sprießen :-)

mushroom time lapse

Published on May 27, 2015

mushroom time lapse

Faszination PUR – Superzeitlupe

schneller als das Auge -Superzeitlupe

 

%d Bloggern gefällt das: