Die Eberer – Ebräer – Hebräer… | Atlantis Edda und Bibel | Die Germanen

Atlantis, Edda und Bibel (Germanische Weltkultur und das Geheimnis der heiligen Schrift)

gleich zu Beginn die wesentlichsten Korrekturen der aktuell verbreiteten Meinung

*******

Atlantis Edda und Bibel – Videoserie in Abschnitten

*******

Eine sehr gute Zusammenfassung:

ISRAEL – Die Hebräer haben diesen Namen sich angeeignet

Der Name Israel ist ein urgermanischer Name für germanische Stämme und findet sich schon lange vor den Juden in Palästina (Gebirge Palästina), von ausgewanderten Germanenstämmen dorthin gebracht. Die Hebräer haben diesen Namen sich angeeignet, um als Höherrassige, als Heilige Gottes und Träger der Verheißung zu gelten. Die zwölf Geschlechter Israels waren zwölf Germanenstämme, keine Hebräer.
Nicht nur im Totem (Malzeichen) unterschieden sich die Völker voneinander, sondern auch durch die Kleidung. Die Heiligen Gottes (Germanen) trugen zur Unterscheidung von den Anhängern des großen Tieres des Niederrassentums weiße Kleider (Off. Joh. 7 u. 19). Weiß ist die Farbe der Unschuld, der Gerechtigkeit, der Reinheit, rot die Farbe des Niederrassentums. Heute noch bevorzugt der Germane die lichten Farben des Himmels: weiß, blau, gold; der Niederrassige die dunklen Farben, insbesondere rot (s. hierüber die vorzüglichen Untersuchungen von A. Harpf: Natur- und Kunstschaffen. Jena 1910, bei Tostenoble). Weiß, schwarz und rot sind heute noch politische Farben, Kreuz und Hakenkreuz (Sonnenrad) das Zeichen der “Lämmer” (Germanen), der hebräische Sowjetstern das des Niederrassentums. 1914 wurde die “Schlange” (Satan) los, verführte die Heiden (Untiere, Niederrassigen) an allen Enden der Erde und führte sie zum Vernichtungskampf gegen “Kreuz” und “Lamm”, d. i. gegen das Germanentum, bzw. dessen Hauptvertreter, das Deutschtum – und nicht zum erstenmal in der Weltgeschichte. Wer gegen das Hakenkreuz kämpft, streitet somit für das Niederrassentum und gegen das Deutschtum und dessen Zeichen.

weiterlesen sehr umfangreich: http://germanenherz.blogspot.co.at/2011/05/israel-die-hebraer-haben-diesen-namen.html

200.000 Jahre Germanischer Weltkultur
und das Geheimnis der Heiligen Schrift.
Mit 86 Abbildungen.
Von
Hermann Wieland.
Dritte, gänzlich umgearbeitete Auflage
1 9 2 5
Großdeutscher Verlag, Weißenburg in Bayern.

DIE KZ-LÜGE DES ALFRED HITCHCOCK – Leute das ist der Hammer für all jene die es NOCH nicht wussten!!!

Danke Reiner!

Published on Nov 29, 2017

Saheikes Recherche 30.10.2017

Jim Fetzer – JFK Deception, Jeff Rense Fallout, @AnonMessAgeSage, Coast To Coast AM|EOD 69

.

One Sentence From Today’s JFK Assassination Documents Release That Could Change Everything

.

The GoldFish Report No. 149 – Week 41 POTUS Report w/ Prof. Jim Fetzer: JFK Coup D’Etat

.

USE OF WEAPONIZED PSYCHIATRY TO ABDUCT NEWBORN FROM HOSPITAL

.

Illegal Drywall Scam (Installed Electronic Harassment Devices): Class-Action Lawsuit Is Inevitable

.

Former CIA Robert David Steele talks Targeted Individuals with Ella Free

.

Is Donald Trump too scared to name George Bush Sr. and P2 Freemasons as Kennedy assassins?

.

A Jewish Defector Warns America:

.

California Couple Who Survived Las Vegas Mass Shooting Die in Local Car Crash

.

Karen Hudes DC TV

.

Meet the Targeted Individual Community

.

Worin ist diese Meldung wohl untergegangen ?

Geschichtslüge entlarvt: Britische Phosphorbomben bei Augsburg gefunden

.

 

Seht, was dieser russische Blogger zu sagen hat.

Danke Karl, dies ist hilfreich zur Aufarbeitung der Weltkriege, verbreiten macht also Sinn 🙂

Published on Sep 22, 2017
Wie alle meine Videos, könnt ihr auch dieses bei euch hochladen und natürlich auch gern verbreiten.

 

Israelischer Großvater, dessen gesamte Verwandtschaft vergast wurde, entdeckt 500 lebende Verwandte – Der BRD-Schwindel

Danke Lorinata!

von Anna Schuster

Die israelischen Geschwister Alex Kafri, 71 und Dorit Yarom, 68, waren nie mit Verwandten außerhalb ihrer unmittelbaren Familie vertraut.

Alex Kafri wurde erzählt, dass die Familie seines Vaters in den deutschen Gaskammern während des Zweiten Weltkrieges völlig ausgelöscht wurden, berichtet Haaretz.

Aber Kafri lernte vor kurzem nach dem Tod seines Vaters, dass er in der Tat viele Verwandte auf der Seite seines Vaters hat, die noch immer quicklebendig auf der Erde herumspringen. Eine große Wiedervereinigung fand letzte Woche in London statt.

Vielleicht gibt es noch viele weitere glückliche Wiedervereinigungen von Juden, die angaben oder zu glauben meinten, ihre Vorfahren wären von Hitler gelyncht worden?

Die israelischen Geschwister Alex Kafri, 71 und Dorit Yarom, 68, waren nie mit Verwandten außerhalb ihrer unmittelbaren Familie vertraut.

Jerusalem Post:

Ein Bruder und eine Schwester, die dachten, dass sie und ihre Nachkommen die einzige lebende Nachkommen der Familie von Holocaust-Überlebenden waren, haben vor kurzem entdeckt, dass sie 500 Verwandte haben.

Ihre Geschichte wurde am Dienstag von MyHeritage geteilt, ein Startup, das Werkzeuge für den Aufbau von Stammbäumen und die Suche nach Verwandten offeriert. Das Unternehmen spielte eine entscheidende Rolle bei der Vereinigung der großen Familie.

Wiedervereinigung: Auf einer Familienfeier erscheinen die für tot geglaubten Verwandten eines Israelis.

alles lesen: Israelischer Großvater, dessen gesamte Verwandtschaft vergast wurde, entdeckt 500 lebende Verwandte – Der BRD-Schwindel

Diese Geschichte ist wirklich der Hammer – was hat man nicht nur den Deutschen mit der extremen Schuldzuweisung angetan, sondern auch den Juden selber, die ihre Verwandten vergast wähnten :-/

%d Bloggern gefällt das: