Veden: Was ist Eigendünkel und was ist Vernünftigkeit? (A.W. Trehlebov auf deutsch) | Sprachforschung

Am 17.02.2019 veröffentlicht

Textversion für Hörgeschädigte: https://www.dropbox.com/s/wca8p63b2tc… In diesem Video erzählt A.W. Trehlebow den prinzipiellen Unterschied zwischen Eigendünkel und Vernünftigkeit. Das Praktizieren von Vernünftigkeit im Leben ist die Grundlage für spirituelle Entwicklung.
~~~~~

Die Endung >>KEIT<<

keit , feminine endung zur bildung abstracter substantiva von adjectiven: ewigkeit, geistlichkeit; einsamkeit, achtbarkeit; munterkeit, eitelkeit; kraftlosigkeit, ehrenhaftigkeit, dreistigkeit, helligkeit, nettigkeit.
1) Entsprungen ist -keit aus -heit (s. d.), und zwar durch ein misverständnis, bei den adj. auf -ig.
a) ewigkeit z. b. hiesz genau mhd. êwicheit, d. i. êwik-heit (ahd. êwigheit), weil ein g im auslaute mhd. zu c, d. i. k ward (wie noch heute z. b. in lang, gespr. lank); jenes c-h in êwicheit ward nun aber unvermeidlich zusammengesprochen, als wäre es ein echtes ch oder aspiriertes k, und so entstand der schein als wäre -cheit die endung. wie aber die echten ch, die nicht dicht hinter dem ton und vocal der stammsilbe standen, sich nicht halten konnten, sondern sich in k milderten, so ward auch diesz -cheit schon mhd. zu -keit, und das misverständnis war fertig, es hiesz nun êwikeit, êwekeit. doch erhielt sich daneben das ch, es scheint sogar nachher theilweis wieder vorzuwiegen. da ist nun lehrreich zu sehen, wie neben dem misverständnis sich zugleich das verständnis der form doch noch lange erhielt, ohne alle hilfe von grammatik oder schule.
wahrhaftig, adj. , weiterbildung von wahrhaft, die ursprünglich in der bedeutung mit diesem wort übereinstimmt, dann aber sich (besonders als adv.) in verschiedener richtung entwickelt. die bildung tritt im 14. jahrh. auf und beschränkt sich anfangs auf das md. (die ältesten belege finden sich in den predigten des meisters Eckhart, bei M. v. Beheim, Joh. v. Olmütz, Ackermann, in den Trebnitzer psalmen, bei Stolle, im Alsfelder passionsspiel), die Oberdeutschen dagegeu kennen sie anfangs nicht, noch Brant gebraucht sie nicht. gegen 1500 findet das wort aber auch im obd. eingang, Keisersberg, Murner, Aventin machen davon gebrauch, Hans Sachs, Fischart u. a. haben es neben wahrhaft. ganz besonders hat Luther zur aufnahme des wortes beigetragen, der es sowohl als adj. wie als adv. ungemein häufig verwendet. dasz das wort damals keinen localen charakter mehr hatte, ergiebt sich daraus, dasz in den südd. umbildungen der Lutherischen bibel (bei Dietenberger, in der Züricher bibel) Luthers warhafftig (dafür in der älteren bibel meist warhafft, s. oben sp. 814, beim adv. warlich s. unten 6, a, b) fast durchgängig beibehalten wird. auch die wörterbücher haben das wort von anfang an. schon in den vocabularen erscheint es meistens: Diefenbach gl. 115a certus, 612a verax, 162c veridicus, 613a verificus, 615b verus, warhafftig, worhafftig. ferner: warhafftiger mensch, bone fidei homo. Dasypodius 452a; warhafftig, verax. Maaler 484b; warhafftig in worten, der die warheit redt, veridicus. ebenda; gewisz, unfehlbar, warhafftig, verus, ratus, certus, immotus, indubitatus, firmus. Henisch 1603, 4; warhafftig, verus, verax. Schönsleder K k 5b; warhafft, warhafftig, der die warheit liebt, verace, veridico. Krämer 1209; veritatis omnes numeros in se habere, gantz wahrhafftig seyn. Dentzler 1, 859a; wahrhaft, wahrhaftig et wahrhaftiglich, verus, sincerus. Stieler 2414; wahrhafftig, der die warheit sagt, véritable. Rädlein 1026; wahrhafftig, true, sure, certain, infallible, real, right, firm. Ludwig 2368; wahrhafftig, verus, verax, veridicus. Kirsch 2, 378; wahrhafft oder wahrhafftig, verus. Frisch 2, 415c. Adelung (‚zuweilen für wahrhaft‘). die verlegung des tons auf die 2. silbe wird zuerst von Adelung erwähnt, aber auf das adv. beschränkt; jetzt wird auch das adj. vorwiegend in dieser weise betont, was schon im 18. jahrh. vorkommt, wie aus der verwendung des wortes im verse hervorgeht, z. b.:hier sieht im ächten licht, das um die gottheit flieszt,
sein nebelfreyer geist das, was wahrhaftig ist.
Wieland poet. schriften (1762) 2, 93 (moral. briefe 9).

Wahrheit und deren Arten:

wahrhaftigkeit, f. , abstractbildung zu wahrhaft und wahrhaftig, erst im nhd. vorkommend (einen mnd. beleg s. u. 2).
1) zu wahrhaft und wahrhaftig 1, aufrichtigkeit, bestreben die wahrheit zu reden, namentlich als ein dem menschen anhaftender charakterzug: veracitas, worhaftikeit, waarhaftigkeit. Diefenbach gl. 611c; veracitas, warhafftigkeyt. Dasypodius 258d; warhafftigkeit, veracitas. Maaler 484b; warheit, warhafftigkeit, verità, veracità. Krämer 1209; wahrhafftigkeit, véracité. Rädlein 1026; die wahrhafftigkeit eines menschen, a man’s veracity, his being far from speaking untruth. Ludwig 2368; wahrhaftigkeit, veritas, veracitas. Steinbach 2, 940; wahrhaftigkeit im reden, veracitas Hederich 2571; wahrhaftigkeit im mund und wahrheit in den sitten.
Hagedorn 1, 16; die wahrhaftigkeit, deren wir uns im laufe dieser geschichte immer befleiszigen werden. Wieland 11, 84 (don Sylvio 1, 12); der gute mann erzählt die unglaublichsten und albernsten wunderdinge mit einem so naiven ton von wahrhaftigkeit und überzeugung, dass er entweder ein sehr guter poet oder … eine gar einfältige seele gewesen seyn musz. suppl. 6, 211; die übertretung dieser pflicht der wahrhaftigkeit heiszt die lüge. Kant 3, 407; die wahrhaftigkeit in erklärungen wird auch ehrlichkeit und, wenn diese zugleich versprochen sind, redlichkeit, überhaupt aber aufrichtigkeit genannt. 5, 261; wem es nicht blos um die wahrhaftigkeit des lehrers, sondern auch … um die wahrheit der lehre zu thun ist. 10, 202; wahrhaftigkeit im inneren des geständnisses vor sich selbst und zugleich im betragen gegen jeden anderen sich zur obersten maxime gemacht, ist der einzige beweis des bewusztseins eines menschen, dasz er einen charakter hat. 10, 329 (anthrop. § 87); ein zweiter hauptzug [Bd. 27, Sp. 837]weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GW02692#XGW02692
wahrheit, f. was der wirklichkeit gemäsz ist, der wirkliche sachverhalt, die richtige auffassung der dinge, ein wahrer satz, wirklichkeit, wahrhaftigkeit u. s. w.
I. formelles.
1) das wort tritt in den ältesten deutschen quellen noch nicht auf. der begriffwahrheit wird ursprünglich meist durch das substantivierte neutr. wâr gegeben (oben sp. 738), bei Otfrid auch durch die fem. wâra und wârî; ferner erscheint fürveritasbei Isidor und im Matthäuservangelium das fem. wârnissa, im Weiszenburger katechismus das fem. wârnissî, bei Otfrid das n. wârnissi. unser wort tritt zuerst in den rheinfränkischen psalmenfragmenten als wârheit, dann in den altniederfränkischen psalmen als wârhêd, wârheit, wârheide auf und wird von Notker als wârheit häufig gebraucht. neben mhd. wârheit steht auch mnd. wârheid Schiller-Lübben 5, 604 und fries. wêrhêd Richthofen 1140. jetzt ndl. waarheid. weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GW02692#XGW02692wahr, adj. der wirklichkeit gemäsz, verwirklicht, wirklich, echt und recht, naturgetreu, wahrhaft u. s. w.

weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GW02617#XGW02617

wahr, adj., nebenform zu gewahr, wie dieses nur in prädicativem gebrauch. es findet sich jetzt in nd. mundarten: wâr worden ten Doornkaat Koolman 3, 512; wôr warden Mi 108; wâr warden Dähnert 538, gewahr werden, erfahren, empfinden; hier wol aus gewahr entstanden, doch kommt schon mnd. zuweilen war neben gewar vor. Schiller-Lübben 5, 599, auch im Heliand begegnet neben häufigerem giwar einmal der plur. wara im Mon. 1882 (im Cott. giwara). das hd. kennt dagegen ursprünglich nur die zusammengesetzte form. auszerhalb des deutschen begegnet ags. wær gewahr, aufmerksam, vorsichtig, sorgfältig, mengl. war Stratmann-Bradley 668, nengl. ware, anord. varr aufmerksam, vorsichtig, schwed. norw. var, dän. vær und var, got. war (nur einmal belegt) vorsichtig, nüchtern.

weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&hitlist=&patternlist=&lemid=GW02618#XGW02618

eigendünkel, m. arrogantia, vana de se opinio: du möchst lieber in alle sünde fallen, denn in dein eigendünkel. Luther 3, 432b;

drinnen blinder willen herscht und ein tauber eigendünkel.
Logau 1, 180, 61;

bloszer eigendünkel!
Schiller 361b;

die unbescheidenheit in der forderung von andern geachtet zu werden ist der eigendünkel. Kant 5, 300. s. DWB dünkel, DWB selbstdünkel.

weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GE01167#XGE01167

vernunft, f. überlegung, im ahd. und mhd. nd. nachweisbar. zwei formen stehen sich in alter zeit gegenüber: fernumft und fernunst, beide fortbildungen aus dem schon abgeleiteten ferniman, aber bei gleicher bedeutung mit verschiedner endung. fernumft steht danach zu den bildungen: zunft, kunft, während fernunst zu dienst zu stellen ist. in alter zeit ist vernunst im oberd. das gewöhnlichere, vielleicht weist vernunft mehr auf md. hin und ist von daher eingedrungen. im ahd. ist nach den zusammenstellungen Graffs vernumft zwar nicht unerhört, doch verschwindend hinter vernunst. im mhd. beginnt erst im 14. jahrh. vernunft sich auszubreiten, mnd. vornumst, vornumpst neben vornuft (Schiller-Lübben 5, 415b). in den Diefenbachischen glossarien findet sich vornust (intellectus) in einem nd. glossar Dief. gloss. nov. 314a, sonst nur die formen vornufft, vornonft, vernofft, vernunfft anagoge, intellectio, intelligentia (Dief. 302c, gloss. nov. 22b. 210b), aber allerdings in md. glossarien. in der nhd. zeit hat sich keine andre form als vernunft ergeben.
die bedeutung ist ursprünglich: das richtige auffassen, das aufnehmen, aber schon im ältesten deutsch ist es das vermögen womit wir die aufgenommnen gegenstände in uns verarbeiten, die

weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GV02963#XGV02963

vernünftigkeit, f.: ein rechtschaffen weib weisz durch jhren fleisz und vernünfftigkeit alles zu mittlen. Moscherosch christl. vermächtnis 197; dis war die bedingung der ichheit, der vernünftigkeit überhaupt. Fichte naturrecht 34; nichts besteht in die länge als das übel, das hartnäckige und die einsamkeit der seele, die wir alsdann mit unserer frommen vernünftigkeit betrachten und beobachten. Keller Seldwyla 405.

weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GV03003#XGV03003

Zur Vorsilbe >>VER<< noch einen Gedanken hinzu: VER hatte offenbar bevor es VER, also eine Schwächung geworden war, die Bedeutung FÜR.. also könnte statt vernunft FÜRNUNFT gesagt worden sein, oder immer noch gesagt werden – oder auch PRONUNFT.

Vom ursprünglichen ahd. augehend aber müsste es FARNUNFT heissen.

-eine …NUN..FT hat es anscheinend aber nicht gegeben – hier müsste noch geforscht werden wo sich das herleitet… jedenfalls steck das JETZT oder auch NU (schnell) da drinnen.

Die VERNUNFT ist also gar nicht so leicht zu durchschauen – 😉

ver , vorsilbe, vor nomina und verba gesetzt, niemals selbständig; neben ge die weitest verbreitete partikel.
I. form.
1) die germanischen sprachen zeigen vier verschiedene partikeln, die in form und bedeutung nahe verwandt sind: far, fir, fur, fra. den germanischen stämmen entsprechen die indogermanischen par (sanskr. parâ, griech. παρά, lat. per, litt. par, per), pur (sanskr. puras), pra (sanskr. pra, griech. πρό, lat. prôd, prae, slav. pra, pro), vgl. Fick indogerm. wb. 1, 140. diese formen scheinen auf einen stamm zurückzugehen (Grimm gramm. 2, 851), welcher die bedeutungvorbei, hinweghat und den Fick (a. a. o.) und Weber (ind. studien 2, 406) mit dem verbalstamme par (hinweggehen) zusammenstellen. wegen der ableitungen vom germanischen stamme fur ist für, vor zu vergleichen; der germanische stamm fra, goth. fra, ags. frä, altn. frâ (auch selbständig), dän. fra, schwed. fr kommt hier nicht in betracht. ins hochdeutsche scheint er keinen eingang gefunden zu haben; denn die wenigen belege, welche Grimm gramm. 2, 731 aus dem althochdeutschen aufführt: frapald, kühn, frasëʒ, rost, frasûmîc, versäumend, können auf einer erst im althochdeutschen sich vollziehenden verschiebung beruhen, die ja oft eintritt, wo liquide laute ins spiel kommen. das bei Graff 1, 530 aufgeführte ahd. frâʒ, präter. zu friʒʒu, könnte zwar aus fraaʒ, gleich goth. frêt, entstanden sein, doch ist es nur einmal als länge nachgewiesen, sonst kürze: fraʒ, vraʒ, wo ver einfach sein e ausgestoszen hat (wie bei vreischen).

2) dem gothischen fra und fair steht ahd. far

weiterlesen: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GV00275#XGV00275

schwedischer Film: Psalm 21 – extrem starker Film –vom Anfang bis zum Ende ansehen– oder gar nicht!

Psalm 21 (Thriller in voller Länge) ganzer Film deutsch kompletter Film HD 2018

Watch Now

Published on Jun 2, 2018
Psalm 21
Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe
© 2016 Katholische Bibelanstalt, Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten.

Notre Dame, Verschwörungstheorien, Soziale Sünden und Trumps Telefonanruf

Auch Donald Trump will aus seinem privaten Vermögen für den Wiederaufbau der Notre Dame spenden…!!!!????

Sehr gute Analyse!

Published on Apr 20, 2019

 

conrebbi: Projekt Zukunft 3aVA ALLMACHT | Hinter den Diktatoren Buch von Leo Herbert Lehmann

Danke Saheike, ich muss jetzt dieses Video von Conrebbi nochmals Posten und noch einen LINK hinzufügen!

Published on Apr 9, 2019

Conrebbi empfiehlt in obigem Video noch diese Buchreihe, um unsere Geschichtskenntnisse zu verbessern!

Published on Jul 21, 2018

Hinter den Diktatoren – Den Drahtziehern auf der Schliche Eine faktische Analyse der Beziehung zwischen Nazi-Faschismus und Römischem Katholizismus Diese Übersetzung eines Buches aus dem Jahre 1942 ist ein wunderbares Beispiel für die Wirkung des heiligen Geistes. Einige Jahre nach meiner Lesung/Besprechung des Originalbuches in Englisch hat sich ein Bruder in Christus gefunden und bereit erklärt, dieses Buch ins Deutsche zu übersetzen, gratis, keine Organisation oder Firma die dahinter steht.
Hier steht euch jetzt das erste Kapitel dieses Buches zur Verfügung, zur Selbststudie, zum gratis Weiterverteilen an Familie, Bekannte und Freunde um sie zu informieren von dieser unterdrückten, im Mainstream verfälschten Geschichte. Leo Herbert Lehmann war ein römisch katholischer Priester, der später in seinem Leben zur biblischen Lehre konvertierte. Er lebte von 1895-1950… Dies bedeutet, er starb 8 Jahre nachdem er das großartige Buch über die Enthüllung der Jesuiten verfasste, ich konnte nichts über den Grund seines Todes oder deren Umstände herausfinden. Ich finde es wenigstens interessant, dass er so kurz nach der Veröffentlichung dieses Buchs ablebte… PDF Quelle (englisch): https://archive.org/details/BehindThe…

Die Welt: Es liegt am Papst! | Der Messias | Eine neue Prophezeiung!

Liebe Freunde,
vor wenigen Tagen klickte ich, ohne bewussten Grund, das erste Mal ein Video von Ulf Diebel an!

Über seine offenen, unverblümten und ungeschminkten Worte freute ich mich. Dann entdeckte ich, dass er Jude ist und dachte, aha, da ist einer von jenen, ähnlich wie Gerard Menuhin, der was wagt und den Hintergrund hat, der gefürchtet wird.

Leute, es kommt aber noch besser,
denn dann hörte ich immer wieder, dass er meint,
ER SELBST SEI DER HERR, DER ERWARTET WIRD, ALSO DER MESSIAS!!!

Das war aber noch längst nicht alles!

Weil ich immer wissen will, was wirklich wirklich wahr ist, konnte ich es nicht unterlassen abzufragen, ob er denn wirklich der angekündigte MESSIAS ist…?

Ich habe 3 MAL abgefragt, mit einer Methode die man selber nicht betrügen und nicht beeinflussen kann… es kam 2x JA er ist es und einmal, das dritte Mal, bekam ich keine Antwort.

Ulf Diebl liest die Phänomene in Bezug auf sein Leben, seine Geburt was da geschah etc. und kommt daher zu dem Schluss, dass er der MESSIAS sein muss. Tatsächlich passieren Dinge REAL, die er angestoßen hat und bisher versäumt worden waren…

Also für mich gibt es mehr als nur EINEN GRUND ihm ganz genau anzuhören und auch zu unterstützen, denn FÜNF VOR 12 war gewesen, wir gehen schon auf 1h zu und dann kommt nun noch TOD UND VERWESUNG, das kann keiner wollen.

Also Leute, hört hin und prüft selber. Ich habe geprüft, normalerweise genügt eine Antwort mit meiner Methode, die bisher IMMER gestimmt hat – aber in diesem Fall fragte ich 3Mal – das dritte Mal bekam ich den Finger mit keiner Antwort quasi so… „was fragst du so dumm nochmals, wenn du es eh schon weißt“

Ulf Diebel verlangt nicht angebetet zu werden. Hätte ich von ihm gehört, dass er angebetet werden will und ihm die Leute blind folgen sollen, wäre er ganz und gar unten durch gewesen, jedenfalls bei mir und ich hätte gar nicht weiter geprüft.

Außerdem ist er authentisch und schneidet seine Videos nicht, weil er ganz klar immer sagt, was er denkt und tut, also genau das, was aus seinem Innersten kommt – er daher LAUT ohne Umschweife sagt!

Leute, bitte denkt was ihr wollt, aber bitte ignoriert meine Worte nicht völlig, sondern prüft selber, jeder kann das, und verschafft euch auch wirklich Klarheit, denn das was wir brauchen, muss JETZT geschehen, es muss aufgeräumt werden und die aktuelle Situation ganz und gar verlassen werden, die gesamte Menschheit muss raus aus dem Käfig, raus aus der Gefangenschaft, mindestens für jene, die sich noch zu den MENSCHEN zählen, soll das gelten – DANKE!

ich bin dir
du bist mir

AnNijaTbé am 14.3.2019 im neuen NATÜRLICHEN KALENDER bzw. dem 1.3.2019 im gregorianischen Kalender
Heute ist der letzte Tag der Welle 7 der Sturmwelle 19-CAUAC (sie begann am 16.2.2019 greg. kal.) und endet heute um 3:08h mit KIN 96 OXLAHUN CHUEN – es ist das LETZTE AUFRÄUMEN, der Sturm fegt weg was nicht mehr lebendig und nicht mehr lebensfähig ist und der Affe brüllt, wie nie zuvor, was bisher nicht gehört werden wollte. Die Sturmwelle ist die höchste und letzte transformatorische Welle im TZOLKIN. Diese Welle wiederholt sich am 16.11.2019 (greg. kal.) wenn bis dahin die bereits eingeleitete Transformation auf dieser Welt noch immer nicht vollzogen worden ist, wird sie mit diesem Datum GNADENLOS passieren, das wage ich JETZT zu prophezeien.

Nachtrag: Was steht denn in der Bibel noch, das auf den Messias hindeutet: „Er wird kommen wie ein Dieb in der Nacht“ – – Dieb >>> Diebel

Die  Bibel ist ja auch DAS Buch der Juden, aber dennoch meinen sie, dass der ankommende Jesus der Christen nicht der Messias sei, den sie erwarten! Es gilt sich noch mehr Videos von Ulf Diebel anzusehen!

Man muss nicht glauben dass der Messias vom Himmel herunter steigt. Wahrscheinlich war es angedacht mit dem was man inzwischen Blue Beam nennt, ein Trugbild am Himmel zu zeichnen, sodass genau das geschieht, was sich die Erdlinge von der Ankunft des Erlösers vorstellen und vor Ehrfurcht und Unterwürfigkeit zu Boden fallen, in Tränen ausbrechen und alles glauben was ihnen mit künstlicher Stimme von den Globalisten eingeredet wird.

Leute, das ist es auf das ihr wahrscheinlich wartet, doch davon steht nichts in der Bibel – man kläre mich auf, wenn doch, ich bin ja keine Bibelkennerin – im Gegenteil – ich meine ja, dass die Bibel schon viele Male verfälscht worden war. Doch darum geht es ja gar nicht, es geht um das was wir in diesen Tagen brauchen und die Menschheit erwartet. Dieses Energiefeld, das mit dieser Erwartung auf einen Erlöser genährt wird ist ein Faktum für sich. Sogar ich, die ich zur Atheistin, bzw. Theistin geworden bin, erkenne eine derartige Erwartungshaltung in mir und frage mich, wer denn diesem unseligen satanischen Treiben auf der Erde ein Ende bereiten wird?

Was ich vergaß zu sagen: >ES IST IMMER ALLES DA WAS DIE MENSCHHEIT BRAUCHT< – Das ist eine Wahrheit, die ich immer wieder erfuhr. Der „Himmel“ gibt der Menschheit zu alles Zeiten ALLES WAS SIE BRAUCHT. Leider war die Menschheit noch nicht dafür bereit, die Gaben des Himmels auch anzunehmen. Als der Erlöser in Form von Bruno Gröning uns geschickt worden war, hat die Menschheit diesen mit Füßen getreten.

Würde das nicht so gewesen sein, würden die Menschen von den Traumen des Krieges geheilt worden sein und wären dadurch auch erwacht. Doch NEIN man hat den Erlöser mit Füßen getreten und unter entsetzlichen Schmerzen sterben lassen. ES IST  U N E R T R Ä G L I C H wie DUMM und arschkriecherisch, vor allem aber wie FEIGE sich die Menschheit verhalten hat und heute auch noch so verhält, was sie aber JETZT nicht mehr überleben wird können!!!!

Würden die Erdlinge endlich aufgewacht sein, bräuchte es keinen Messias. Aber die Schlafschafe wollen ja ihre Arbeit nicht machen, sie wurden durch den Vatikan verdorben, sie glauben an den falschen Gott und hoffen auf eine richtige Erscheinen, auf die Ankunft eines Erlösers, den sie, selbst wenn er mit ihnen direkt reden würde, nicht erkennen würden.

Was mir noch wichtig erscheint zu sagen: Man muss die Phänomene lesen lernen, denn NUR durch die Phänomenenwelt können wir erkennen, was hinter dem Vordergründigen, greifbaren als geistig energetische Wahrheit steckt, letztlich aber greifbar REAL IST.

Dies ist eine Wissenschaft für sich, die ich schon seit Jahrzehnten betreibe und damit viele „Wunder“ erlebte. Die Astrologie, die Numerologie und andere Methoden gehören zu Phänomenologie, doch das sind längst nicht alle Methoden, mit denen mehr vom SCHEINBAREN erkannt werden kann. Früher gab es das Orakel von Delphi und zu allen Zeiten Seher, mich würde mal interessieren was die heutigen Seher zu Ulf Diebel sagen.

Ich selber weiß bereits seit 1987, dass der Messias schon geboren worden war, aber selber noch nicht wusste, was seine Bestimmung ist und wer er in Wahrheit ist. Es sind ALLE Propheten und hohen Kinder Gottes in diesen Tagen als Menschen auf der Erde und so mancher hat schon von sich behauptet, dass er der Jesus Christus sei, was sich aber nicht bestätigt hat, sonst würde die Welt davon erfahren haben oder auch nicht. https://wissenschaft3000.wordpress.com/der-gral/

Aber ja, Jesus der Christus ist auch hier, es könnte jedoch sein, dass er nicht der Biblische Erlöser ist. Doch dazu kann ich nichts sagen, denn meine wertvolle Bibel habe ich in die Büchersammlung gegeben, denn sie ist wahrlich nicht mein Buch.

Aber in der Bibel steht doch folgendes – habt ihr das vergessen?

1.Thessalonicher 5:2,3
denn ihr selbst wisset gewiß, daß der Tag des HERRN wird kommen wie ein Dieb in der Nacht.

2.Petrus 3:10
Es wird aber des HERRN Tag kommen wie ein Dieb in der Nacht, an welchem die Himmel zergehen werden mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden verbrennen.

~~~~~~

Und sie verbrennen schon wieder – man muss ja gigantisch viel vernichten, was als Beweis vor Gericht verwendet werden könnte – denn die Lügen und der Betrug füllen die ganze Welt bis an den Rand: An Exposé of the Fake News BBC! – WE ALL KNEW IT WAS COMING – THE CENSORSHIP HAS STARTED!!!

~~~~~~

Published on Feb 25, 2019

Orthodoxe Juden wollen keinen Militärdienst und auch nicht arbeiten – How the Haredim, Israel’s ultra-Orthodox, make their own rules

Published on Sep 15, 2017

Es gibt wohl in diesen Tagen keinen spannenderen Ort als Israel, wo alle unterschiedlichen Religionen aufeinander prallen wie sonst nirgends. Andersdenkende einfach als Terroristen zu bezeichnen scheint auch dort üblich zu sein – es ist zum wiehern 😉

Apokalypse-Prophezeiung ? VIDEO beunruhigt Israelis

Ein auf den ersten Blick belangloser Vorfall sorgt in Israel derzeit für Aufregung. Manche religiösen Eiferer sehen darin die Erfüllung der Apokalypse -Prophezeiung aus der Bibel.

Eine Schlange wurde laut der britischen Zeitung „The Sun“ dabei gefilmt, wie sie über die Klagemauer in Jerusalem kroch. Dabei verfolgte das Reptil eine Taube. Ein Mann kletterte vor schockierten Zuschauern eine Leiter hinauf, um die Schlange zu fangen.

Israelische Medien und Blogger sahen in der Szene ein unheimliches Omen. „Der böse Geist, verkörpert durch eine Schlange im Garten Eden, wird in den Tagen vor dem Kommen des Messias wiederkehren“, zitiert das Blatt einen israelischen Blogger.

Die Taube, die von der Schlange verscheucht wurde, sei ein Beweis dafür, dass „wir in gefährlichen Zeiten“ leben. Laut einer israelischen Webseite wird Israel in der jüdischen Literatur manchmal als Taube dargestellt. Die Schlange soll bereits der dritte „Vorbote der Apokalypse“ in letzter Zeit sein. Vergangenen Oktober will ein israelischer Fotograf einen lebendigen Fisch im Toten Meer gesichtet haben. Viele interpretierten dies als Erfüllung der Prophezeiung des Propheten Ezechiel, der geschrieben hatte, dass vor dem Ende der Zeiten in toten Gewässern Leben entstehen würde.

Einen Monat zuvor wurde in Israel zudem ein Kalb mit rotem Fell geboren. Das wird ebenfalls in der Torah erwähnt. Jüdische Gläubige sehen dies als göttliches Zeichen, dass die Zeit für einen Wiederaufbau des dritten Tempels Jerusalems reif ist. Der Wiederaufbau des bereits zweimal zerstörten Tempels wird mit dem Kommen des Messias in Verbindung gebracht.

https://de.sputniknews.com/panorama/20181105322862636-israel-apokalypse-prophezeiung/

Drei interessante Videos zum Islam!

Islamwissenschaftler – Mohammed hat nie gelebt und der Koran ist nicht das Wort Gottes

Published on Feb 8, 2013

Der Islamwissenschaftler Sven Kalisch wurde von den deutschen Islam-Verbänden abgesetzt, weil er die Historisch-kritische Methode auf den Islam angewendet hatte. Nun gilt er für viele als Apostat. Nach klassischem islamischem Recht wird öffentlich verkündeter Abfall vom Islam mit dem Tode bestraft, wenn die Aufforderung zur Rückkehr (istitāba) in den Islam nicht befolgt wird.
*

Mohammeds Täuschung ➤ Der wahre Ursprung des Islam

Published on May 31, 2017

*

Ich bezeuge dass Mohamed ein Hochstapler ist und Allah der Teufel

Published on Apr 2, 2014

Thalus von Athos… sehr spannend!

Vielen Dank an Mechtild Berwald!

Thalus von Athos – 1.Teil

Thalus von Athos – 2.Teil

Published on Aug 29, 2018

TOP-Film – Der Katholizismus – Christentum oder Heidentum? Interview mit Prof. Dr. Hubertus Mynarek

Published on Sep 8, 2017

„Die Sakramente sind alle heidnischen Ursprungs… Der Katholizismus ist die absolute Verfälschung der Religion, die Jesus gemeint hat, ist die totale Verfremdung, ja Pervertierung, das heißt Umdrehung, Umschaltung um 180 Grad, dessen was Jesus mit seiner Religion, die ja eine Vertiefung der Moral sein sollte, gemeint hat. Es ist ein Hohn, eine Maskerade, ein durch zwei Jahrtausende hindurchwandernder Karnevalszug, und man wundert sich, dass so wenige Menschen das bisher durchschaut haben, das hier mit dem Christentum der letzte Humbug getrieben worden ist und auch von dem jetzigen Papst getrieben wird.“ Prof. Dr. Hubertus Mynarek, ehemaliger Dekan an der Universität Wien „Für mich ist es immer wichtig, dass das Christentum die vorausgegangenen Kulturen nicht zerstört hat, sondern in gewisser Weise kann man sagen ‘getauft’ hat, teilweise übernommen hat.“ Bischof Dr. Walter Mixa, Mitglied des Päpstlichen Rats DVD über: info@kosmo-data-group.com
%d Bloggern gefällt das: