aspekte │ Konstantin Faigle über Frohes Schaffen | hinhören und aktuelle Zustände ändern! – Film ansehen!

Religion Arbeit!
Wie sieht das in der Natur aus – arbeitet ein Baum? – arbeiten Tiere? – arbeitet die Erde?

Der Begriff Arbeit hat sich überall eingeschlichen – gibt es Erdbewegungen „die Erde arbeitet“ – es ist schon so wie Konstantin sagt – Arbeit ist eine Matrix und kein natürlicher Zustand. Arbeit wurde geschaffen, um den Menschen zu beschäftigen und abhängig zu halten, um ihn beherrschen zu können.

Arbeit vernichtet Berufung!

Denkt mal darüber nach!

Um alles zu haben was wir jetzt haben bräuchten Menschen nur wenige Stunden regelmäßig etwas tun. Die Notwendigkeiten aufgeteilt auf alle, reduziert den Aufwand drastisch, allerdings würden viele Tätigkeiten wegfallen, die rein dazu geschaffen wurden, um dem Menschen nicht zu sich selbst kommen zu lassen. Das sind alle Beherrschungssysteme wie:/Steuersystem/Buchhaltungssystem/Geldsystem/Arbeitsgesetze/Arbeitsamt/Parteiensystem und FAKE-Wahlen… alles das braucht kein Mensch fürs Leben.

Alles in der Natur lebt ohne den Begriff Arbeit oder Arbeitsmoral zu kennen…

Leider konnte ich den Film im Netz nicht kostenlos finden – wo der ganze Film //https://www.youtube.com/watch?v=kDEXMPGAySg&t=58s// anscheinend kostenlos angeboten wird – da muss man sich einloggen – und gleich auch die Kreditkartennummer angeben – damit die Leute einfach auf dein Konto „kostenlos“ zugreifen können…. sollte es dir gelingen sich da ohne weitere Konsequenzen einzuloggen oder der Film kostenlos gefunden werden, bitte im Kommentar mitteilen.

DVD kann man bei Amazon für €14,49 bestellen: https://www.amazon.de/Frohes-Schaffen-Film-Senkung-Arbeitsmoral/dp/B00BVYWWSC/ref=as_sl_pc_ss_til?tag=wwwwfilmcom-21&linkCode=w00&linkId=DSD4DZMWSS5L5BTK&creativeASIN=B00BVYWWSC

Published on Jan 26, 2013

Aus der Sendung vom 25.01.2013 Kompletter Film = http://www.zdf.de/das-kleine-fernsehs… Vielen Dank an moomatre für den Hinweis. Quelle = http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitra…

Darf Arbeit Freude machen? Wie uns kulturelle Prägung Freiraum nimmt – und schafft

Gegen den Strom

13. September 2014 Prof. Dr. Kathrin Köster im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt „Schluß mit Lustig“, „Spaß beiseite“ oder „Jetzt mal im Ernst“, wer kennt diese Aussagen nicht? Sie begegnen uns ständig und überall, sie sind Teil unseres kulturellen Verhaltensstandards und somit Teil unser Sozialisierung durch die Gesellschaft. Durch unser Umfeld wie Eltern, Kindergarten, Schule und Freunde findet eine Konditionierung mit den „Werten“ unseres Kulturkreises statt.

Seit der industriellen Revolution findet parallel auch eine Veränderung statt, in welcher der Mensch in einem streng mechanistischen Weltbild lebt und „funktionieren“ muß, wie es unsere kulturellen Standards vorgeben. Haben wir uns nicht schon oft gefragt, warum uns Menschen in weniger industriell geprägten Regionen oft mit mehr Fröhlichkeit und Leichtigkeit begegnen? Gleichzeitig leben wir im Überfluß und beobachten Menschen, welche unausgeglichen sind, kein Lebensgefühl haben, stets pessimistisch Denken und ein Gegeneinander (der Wettbewerb, die Konkurrenz…) statt eines Miteinanders betreiben?

All diese Dinge machen Menschen…

Ursprünglichen Post anzeigen 343 weitere Wörter

Frithjof Bergmann: Was du wirklich wirklich willst, das sollst du tun :-)

Was du wirklich wirklich willst, das sollst du tun 🙂

Diese Veranstaltung zur neuen Arbeit mit Frithjof Bergmann ist hochinteressant, vor allem auch in Hinblick auf die aussichtslose Situation in Detroit, wo mit der Methode von Bergmann eine ganz neues Stadtbild heranwächst und der Bevölkerung Freude und Hoffnung wieder zurück gibt! Seien sie selektiv mit Ihrer Beurteilung und werfen sie nicht jede Situation in einen Topf.

Wie Frithjof (er möchte mit DU angesprochen werden ;-)) gleich zu Beginn betont, gibt es keine Einheitslösung, sondern nur eine situationsbedingte Lösung für jede unterschiedliche Situation.

Lassen Sie sich von dem Elan und der Hingabe dieses Mannes im fortgeschrittenem Alter anstecken, in jedem Lebensalter neu beginnen zu wollen, indem jeder für sich herauszufinden imstande ist, was er wirklich wirklich will, was mit anderen Worten seine Berufung in Wahrheit ist.

Der Berufene kennt keine Langeweile, keinen Müßiggang, keine Depression, er hat immer Ideen seine Berufung voranzutreiben und mit anderen zu teilen was sein Reichtum ist 🙂

In diesem Sinne

In Lake’ch

TIDE TV – Chancen für eine neue Kultur der Arbeit – Ein Gespräch mit Frithjof Bergmann

Hochgeladen am 14.02.2012

Frithjof Bergmann – Visionär, Lebenskünstler, Vordenker – mit seinem Konzept „New Work“ reist er seit über 50Jahren um die Welt um sein Modell der neuen Arbeit zu verbreiten. Bei seiner Reise machte er auch in Kiel Halt. Wir waren vor Ort und haben ein Gespräch mit dem Philosophen aufgezeichnet.

Overview of New Work with Frithjof Bergmann 12-3-13

Veröffentlicht am 22.04.2014

The first of three discussions about New Work. Why employment is a global crisis, the split between poverty and wealth is widening, overproduction/overconsumption, what would a different economy look like? New Work is not socialism.

Frithjof Bergmann – innovativ – Arbeit ganz anders – es kommt aufs WIE an…

hk-blume-5-rd

%d Bloggern gefällt das: