Giftgas-Provokation: Roger Waters (Pink Floyd) beschuldigt syrische „Weisshelme“

Am 14.04.2018 veröffentlicht

Gegen „Fake News“: Jetzt kommt auch noch ein „Gütesiegel“ für Medien

Fake News? Bild: Snopes

Fake News? Bild: Snopes

Wenn sich „Reporter ohne Grenzen“ und Google miteinander verbünden, um ein „Gütesiegel“ für Medien zu erarbeiten, sollte man hellhörig werden. Das Ganze dient nur der Agenda der westlichen Eliten.

Die Journalistenorganisation „Reporter ohne Grenzen (RSF) hat eine Arbeitsgruppe mit dem Namen „Journalism trust initiative“ (JTI) erstellt, die bis zum Jahr 2019 Normen ausarbeiten soll, welche Medien in ihren Augen als „vertrauenswürdig“ machen. Dabei sollen jene Medien die sich an diese Normen halten auch ein „Gütesiegel“ erhalten. Damit will man, so RSF-Chef…..

gefunden bei:

http://uncut-news.ch/2018/04/04/gegen-fake-news-jetzt-kommt-auch-noch-ein-guetesiegel-fuer-medien/

 

Trillion Dollar Rip-Off: Social Networking is a Stolen Trade Secret

!

Danke Martha!
Jeder sollte hier aufmerksam hinhören und das Gehörte weiter erzählen!

Vor allem aber entscheidet, wo ihr eure Energie hinein gebt, es ist eine genaue Überlegung wert!
Alle Institutionen leben von DEINER Energie!!!

©AnNijaTbé: ist jedenfalls NICHT im Facebook, auch wenn es so aussehen sollte, das habe Unbekannte so gemacht, damit es so aussehen möge, als hätte ich je das Buch der Gesichter betreten, was aber wahrlich nicht der Fall ist!!!!

Wusstet ihr, dass jegliches Copyright Facebook gehört, für alles was ihr dort veröffentlicht – habt ihr die Bedingungen gelesen, die Facebook und andere verlangen, bevor ihr zustimmt????

Ich erwähne nur Facebook, weil ich dort eingetragen wurde ohne meine Kenntnis und ohne meine Zustimmung – Freundschaftsanfragen bekomme ich dafür täglich viele, aber löschen kann ich den betrügerisch angelegen Account nicht OHNE das Buch der Gesichter selber auch zu betreten, was ich aber niemals tun werde!

Man gehe keine Allianzen mit Satan oder seinen Gehilfen ein!

*

Published on Nov 20, 2017

Douglas Gabriel interviews Michael McKibben in PART 1 of SIX interviews. One of the largest government sponsored industrial espionage thefts of copyrights, trade secrets, and patents in modern times was the theft of scalable social networking inventions. The technology and programming code that underlie Facebook, Gmail, YouTube, Twitter, Instagram and most the other large-scale social networking companies runs on Leader Technologies’ intellectual property. It was stolen by a group of criminal lawyers, judges, spies and bankers working with complete impunity and in total disregard for the law. Under the guise of the IBM Eclipse Foundation, James P. Chandler III (who was a national security advisor and top White House attorney) led the group of criminals who, interestingly enough, are also appearing in the news currently due to their most recently discovered crimes, along with John Podesta, Robert Mueller, Rod Rosenstein, John Breyer, James Breyer, Larry Summers, Yuri Milner, Alisher Usmanov, Mark Zuckerberg, Sheryl Sandberg, Bill and Hillary Clinton, and a host of others who are not so well known. Notices: Unless marked otherwise, American Intelligence Media (AIM), Aim4Truth.org, copyright claims are waived. Reproduction is permitted with or without attribution. This content and its links may contain opinion. As with all opinion, it should not be relied upon without independent verification. Think for yourself. Fair Use is relied upon for all content. For educational purposes only. No claims are made to the properties of third parties.

Forscher lassen Obama sagen, was sie wollen

Forscher lassen Obama alles sagen - Fake News Seite jubeln. Der ehermalige US-Präsident Barack Obama  (Quelle: imago)

Der ehermalige US-Präsident Barack Obama (Quelle: imago)

US-Forscher der Universität Washington haben ein Programm entwickelt, das Sprache perfekt in ein fremdes Video einfügt. Es gelang ihnen, eine Rede Obamas zu analysieren und ihn lippensynchron einen anderen Text sprechen zu lassen. Damit wird es leicht, Videos zu fälschen, ohne dass Zuschauer etwas merken.

Die Forscher werden ihre Ergebnisse auf der Siggraph 2017 in Los Angeles Ende Juli/Anfang August vorstellen, einer wichtigen Konferenz für Computer-Grafik und interaktive Technik.

So gehen die Forscher vor

Die künstliche Intelligenz des Teams verwandelt Sprachaufnahmen in realistische Lippenbewegungen. Diese werden dann am Rechner in das Gesicht der Person hineinkopiert. Das Team der Universität Washington wählte für ihre Demonstration eine Rede des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, da es sehr viele Videos davon gibt. So fiel es der künstlichen Intelligenz leicht, die Mundbewegungen Obamas zu analysieren und zu lernen.

Die Forscher erläutern, dass ihre Software dies von jedem Video lernen könnte. So reichen bereits kurze Clips, beispielsweise von Videotelefonie-Programmen wie Skype oder Google Hangouts aus, um die betreffende Person zu analysieren. Trotz der schlechten und unscharfen Videoqualität waren die Tonaufnahmen meist gut. Deswegen können die Forscher die Sprachspur benutzen, um Clips mit hochwertigen Videoaufnahmen zu erzeugen.

mehr lesen

http://www.t-online.de/digital/internet/id_81680912/forscher-lassen-obama-alles-sagen-fake-news-seite-jubeln.html

Lebendige Leichen: Propaganda-Video gegen Russland wurde zu früh gefilmt

Die westliche Medien schreiben ständig über Bombardierungen Russlands. Sie zeigen krasse Bilder mit verletzten Kindern und beschuldigen Russland für alles Unheil in Syrien.. Fakt ist, Russland ist auf Bitten Assads militärisch am Krieg beteiligt.

Hier ist ein weiteren Beweis von westlicher Propaganda. Diese lebendige Bewegungen der angeblichen Leichen ist in dem Video auf 45 Sekunde zu sehen ist, dass zum wiederholten Male Russland den Verbrechen an Zivilbevölkerung vorwerfen sollte.

Veröffentlicht am 27.10.2016

Auf den Video ist zu sehen, wie jemand von den „Leichen“ vergaß, dass die Kamera schon am Laufen war, weswegen man sieht wie er sicht bewegt. Eine andere «Leiche» wurde noch gefaltet.

Quelle:

http://de.news-front.info/2016/10/28/lebendige-leichen-propaganda-video-gegen-russland-wurde-zu-fruh-gefilmt/

gefunden bei:

https://keltenkrieger3000.wordpress.com/2016/10/29/lebendige-leichen-propaganda-video-gegen-russland-wurde-zu-frueh-gefilmt-nf-deutsch/

Video: Wie gekaufte Wissenschaftler gewissenlos die Politik beeinflussen – und reich dabei werden

Dass die Industrie dahinter steckt, die durch ein psychopathisches System korrumpiert wurde, wie – nebenbei bemerkt – alle anderen Ebenen unserer Gesellschaft auch, liegt auf der Hand. Der folgende Videobericht, der sogar im Mainstream ausgestrahlt wurde, wirft anhand eines konkreten Beispiels ein Licht auf die Mechanismen dieses Systems.
© Screenshot
Der gekaufte „Experte“ Professor Helmut Greim

Es handelt sich um einen gewissen Professor Helmut Greim, Wissenschaftler und Toxikologe, der als „unabhängiger Experte“ eingesetzt wird, um regelmäßig alle möglichen gefährlichen Stoffe offziell als unbedenklich zu erklären. Tatsächlich hat er sehr enge Verbindungen zur Industrie, die ihm entsprechende Gehaltschecks ausstellt. Dem ungeachtet wird dieser gewissenlosen Person auch noch das Bundesverdienstkreuz „für seine Leistungen zum Schutz von Mensch und Umwelt“ verliehen. Man könnte meinen, es handele sich um ein ähnliches Kaliber wie der Friedensnobelpreis für den Kriegstreiber Barack Obama – um nur ein Beispiel zu nennen.

Wie ein industrienaher Gutachter seit Jahren die Politik beeinflusst

Schauen Sie sich diesen Mann nochmal genau an – er ist nur einer von vielen, die unsere Gesundheit und unser Wohlergehen auf dem Gewissen haben:

© Screenshot
Der gekaufte Professor Helmut Greim

Wieder kommen wir zum Schluss, dass wir unsere Gesundheit und unser Denken selbst in die Hand nehmen müssen, denn wieder und wieder zeigt sich, dass „Titel“ und „weiße Ärztekittel“ flächendeckend missbraucht werden, um falsches Vertrauen – mit weitreichenden Konsequenzen -zu erzeugen. Schützen Sie sich und Ihre Nächsten – übernehmen Sie Verantwortung und recherchieren Sie selbst.

Kommentar: Das irrsinnige Ausmaß der Korruption in Wissenschaft und Religion und warum es uns alle betrifft

Quelle:

https://de.sott.net/article/26718-Video-Wie-gekaufte-Wissenschaftler-gewissenlos-die-Politik-beeinflussen-und-reich-dabei-werden

Die verschwundene Fake Doku von Sky News – Der falsche Dimitri

Der britische Sender Sky News soll seine „Enthüllungs-Dokumentation“ über den Syrien-Krieg manipuliert haben. Der „russische Söldner Dmitri“, der vom Kämpfen auf der Seite des syrischen Präsidenten Baschar al-Assads erzählt, hat sich als Moskauer Schauspieler entpuppt, wie das russische Fernsehen berichtet.

Sky News hatte ein Interview mit zwei Russen veröffentlicht, die behaupteten, als Söldner aufseiten der syrischen Regierungsarmee gekämpft zu haben. Ferner erzählen die Männer, die sich als Alexander und Dmitri vorstellen, von 500 bis 600 russischen Söldnern, die in Syrien getötet worden sein sollen.

Doch diese Geschichten scheinen eine reine Erfindung zu sein. Sky News habe ihn für 100.000 Rubel engagiert, damit er den Söldner Dmitri spiele, erzählte Alexander Agapow, Schauspieler eines Moskauer Theaters, gegenüber dem russischen Sender NTW.

Die schwarze Silhouette im Film, die über nicht existierende russische Söldner in Syrien erzählt, sei von ihm gespielt worden. Als Beweis für diese Worte soll der Schauspieler NTW einen Mitschnitt des Interviews vorgelegt haben.

Ende 2015 war bereits das ZDF mit dem Vorwurf konfrontiert gewesen, für seine Dokumentation „Machtmensch Putin“ die Geschichte eines jungen Russen, der als Kronzeuge für einen russischen Einsatz in der Ostukraine präsentiert wurde, inszeniert zu haben. Der junge Mann, der im Streifen über seinen Einsatz im Donbass berichtete, erzählte später im russischen Fernsehen, er sei für seinen Auftritt bezahlt worden und seine Aussagen seien ihm diktiert worden. Das ZDF bestritt den Vorwurf.

Veröffentlicht am 12.08.2016

Google eliminiert ‚Palästina‘ aus Kartenservice und ersetzt es mit ISRAEL

Screenshot

Google hat Palästina von seiner Kartenansicht Google Maps gelöscht und es mit Israel ersetzt. Für diesen Schritt erntet der Konzern nun heftige Kritik aus aller Welt. Der Journalistenverband Palästinas wirft Google vor, sich mit Israel verbündet zu haben, um Geschichte und Geographie zu verfälschen. Die Entscheidung von Google widerspreche internationalen Normen und Abkommen.

Der Journalistenverband Palästinas veröffentlichte eine Mitteilung, in der er den von Google getroffenen Beschluss energisch verurteilte. Die Rede sei von einem israelischen Komplott mit dem Ziel, Geschichte und Geographe zu verfälschen.

„Das israelische Regime versucht, seinen Namen einem Staat zu geben, der für künftige Generationen als legitim gelten soll, und damit den Namen Palästinas für immer zu löschen“, hieß es in der Stellungnahme.

Die palästinensischen Journalisten wiesen darauf hin, dass die Entscheidung von Google das Recht des palästinensisches Volkes auf sein Heimatland verletze, und dass es ein fruchtloser Versuch sei, das Gedächtnis der Palästinenser und Araber sowie der ganzen Welt zu manipulieren.

Außerdem rief die palästinensische Organisation den IT-Riesen auf, die jüngsten Veränderungen in seinem Kartenservice rückgängig zu machen, da sie gegen alle internationalen Normen und Abkommen verstoßen würden.

Weltweite Kritik

Die Entscheidung Googles gegenüber Palästina schlug in sozialen Netzwerken hohe Wellen. Die palästinensischen Twitter- und Facebook-Nutzer forderten mit Hilfe eines Hashtags, den US-Konzern mit Sanktionen zu belegen. Die meisten von ihnen meinten auch, dass man weder Karten noch weitere Belege brauche, um die arabische Identität der palästinensischen Gebiete zu beweisen.

 

Kolumbus und die Neue Welt

Veröffentlicht am 23.06.2016

Originalartikel von Eric Dubay auf http://www.atlanteanconspiracy.com
Danke an den Übersetzer Paul Breuer. Bildquellen:

http://www.atlanteanconspiracy.com/20…
http://www.atlanteanconspiracy.com/20…
https://commons.wikimedia.org/wiki/Ca…
https://wordquestblog.wordpress.com/2…

False Flag und die Hegelsche Dialektik

Veröffentlicht am 18.06.2016

Oder: „Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte“

Original-Artikel siehe http://www.atlanteanconspiracy.com

%d Bloggern gefällt das: