Test: Trypophobia => Angst vor Löchern – schon mal gehört :-?

lotusbluete-2 lotusbluete-1

Diese wunderschöne Lotusblüte hat in ihrem Stempel die Samen in kleinen Öffnungen.

Dieser Stempel wird als Beispiel dafür genommen, um eine Phobie zu beschreiben, welche eine Angst vor Löchern zur Folge hat.

Nelumbo Nucifera fruit - botanic garden Adelaide.jpgThe holes in lotus seed heads have been claimed to cause anxiety in some people.[1]

Trypophobia is a proposed phobia (intense, irrational fear or anxiety) of irregular patterns or clusters of small holes or bumps.[2][3] The term is believed to have been coined by a participant in an online forum in 2005.[4] The word is from the Greek: τρύπα, trýpa, meaning „hole“ and φόβος, phóbos, meaning “fear”.[4]

read mor: https://en.wikipedia.org/wiki/Trypophobia

lotusbluete-3

Offenbar gibt es aber eine Krankheit, die Löcher im Körper hinterlässt, wo dann Würmer aus den Löchern herauskommen. Also wer sich davor nicht ekelt, dem graust wirklich vor gar nichts, in diesem Fall würde er allerdings keine diesbezügliche Phobie haben. In den Videos wird immer gefragt, fühlst du was… kommt es dir eigenartig hoch, juckt es dich, wenn du das siehst? etc.  ja, dann hast du Trypophobia…. ich weiß nicht was ich davon halten soll und was man damit eventuell auch ins Leben setzt?

Hier nun ein Video, das auch amüsant ist…

Kratze dich nicht….   LOL

Hilfe, mich juckt es jetzt am ganzen Körper – leide ich unter Trypophobia 😕

Trypophobia Test – The Phobia You Never Knew You Had!

Veröffentlicht am 24.11.2016

Trypophobia Test – The Phobia You Never Knew You Had!

smilie-kratzen

Video – Ein Tick anders – Tourette-Syndrom

ein tick anders2

Wie lebt es sich, wenn man anders ist als die anderen? Die 17-jährige Eva hat die Schule aufgrund ihres Tourette-Syndroms geschmissen. Neben ihrem arbeitslosen Vater gibt es zu Hause genug, um das sie sich kümmern muss. Eine komödiantisch inszenierte Coming-of-Age-Story mit Jasna Fritzi Bauer.

Eva hat Tourette – aber Tourette hat nicht Eva! Weil die Außenwelt bei Eva zu Stress und schlimmen Ticks führt, meidet sie den Kontakt und verbringt den Tag lieber alleine im Wald oder mit ihrer schrägen Familie. Die beste Medizin gegen Evas Ticks hat sowieso ihre Großmutter: „In meinem Haus darfst Du alles kaputtmachen!“ Diese Einstellung wirkt Wunder. Mit Oma bemalt sie die Blätter der Bäume im Garten oder sprengt Staubsauger.Als Eva eines Tages ihren Vater in Schlips und Kragen im Wald trifft, gesteht er ihr, dass er seinen Job verloren hat und schon Bewerbungen schreibt. Nachdem der Bankdirektor Kühne die Verlängerung ihres Kredits verweigert und somit der Rausschmiss aus der Wohnung droht, macht sich Eva daran, den Vater mit Coaching fit für den Arbeitsmarkt zu machen.Das hat leider unerwartete Konsequenzen für Eva: Der neue Job ist in Berlin. Doch Eva will gar nicht umziehen! Da entschließt sie sich, ihre Ängste vor der Außenwelt zu überwinden und sich einen Job zu suchen. Doch das scheitert auf ganzer Linie, da Eva ihre potenziellen Arbeitgeber bereits im Bewerbungsgespräch anpöbelt. Evas nächste Vision: die Teilnahme an einer Castingshow, um reich zu werden! Doch auch dieser Traum vom schnellen Reichtum platzt sang und klanglos. Verzweifelt klammert sich Eva mit Onkel Bernie an eine letzte Idee, um an Geld zu kommen, koste es, was es wolle …

http://www.arte.tv/guide/de/042885-000/ein-tick-anders

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: