Norwegen: Bereits 23 Impftote – Impf-Richtlinien eilends geändert – Dortmund: Corona-Massenausbruch nach Impfung

von Niki Vogt

Die Seite bloomberg,com berichtet aus Norwegen, dass die Regierung nun schnellstens die Richtlinien zur Impfung geändert hat. Nachdem schon gleich in den ersten Tagen der Impfaktion in den Altersheimen zum Schutz der Betagten und Vulnerablen 23 Tote einen traurigen Rekord bilden, hat man das Steuer herumgerissen.

Bericht lesen unter: https://www.schildverlag.de/2021/01/16/norwegen-bereits-23-impftote-impf-richtlinien-eilends-geaendert-dortmund-corona-massenausbruch-nach-impfung/

Ein älterer Mann in einer französischen Pflegheim  starb zwei Stunden nach Erhalt des Impfstoffs

Ausarbeitung 15. Januar 2021
Ein älterer Mann in einem französischen Pflegeheim starb zwei Stunden nach der Verabreichung des Pfizer-Coronavirus-Impfstoffs, so die französische Agentur für die Sicherheit von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten.
Der Todesfall wurde während des zweiten Folgetreffens zur Überwachung der unerwünschten Wirkungen von Coronavirus-Impfstoffen des Netzwerks der Regionalen Pharmazeutischen Überwachungszentren (CRPV) gemeldet.
Zunächst wurden von den Ärzten nach der Impfung keine unmittelbaren unerwünschten Ereignisse beobachtet. Der ältere Mann zeigte keine körperlichen Anzeichen einer allergischen Reaktion.
Natürlich geben offizielle Berichte keinen Zusammenhang zwischen dem Impfstoff und dem Tod des älteren Mannes zu. Der Ursache-Wirkungs-Zusammenhang wird nur bei nicht-tödlichen Nebenwirkungen offiziell anerkannt. Zum Beispiel wurden in der pharmazeutischen Überwachungsdatenbank etwa 30 Fälle von nicht schwerwiegenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit dem Impfstoff von Pfizer erfasst.
Darüber hinaus wurden in Frankreich in der dritten Woche nach der Impfung sechs weitere schwerwiegende unerwünschte Reaktionen auf den Impfstoff von Pfizer beobachtet: vier Fälle von allergischen Reaktionen und zwei Fälle von Tachykardie.
Den geimpften geht es gut!
Nach dem Auftreten von Fällen von Gesichtslähmung in anderen Ländern mit dem Impfstoff von Pfizer wurde ein Gutachten von einer pharmazeutischen Überwachungsstelle angefordert. Die Analyse dieser seltenen Fälle bestätigt, dass diese Störungen extrem selten auftreten, mit einer Inzidenz, die nicht über derjenigen liegt, die jedes Jahr während der Winterzeit in der allgemeinen Bevölkerung beobachtet wird.
Der erste Wochenbericht über alle gemeldeten Fälle in Frankreich wird nächste Woche nach der dritten Sitzung des Überwachungsausschusses veröffentlicht. Danach wird jede Woche ein Bericht veröffentlicht.
Mehr Informationen:  (diese links finden sie wenn sie diesen Link öffnen, ganz unten):
– Impfgegner füllen die Notaufnahmen israelischer Krankenhäuser
– 75-jähriger Israeli stirbt zwei Stunden nach Erhalt des Coronavirus-Impfstoffs
– Ein zweiter Todesfall in Israel nach der Impfung und schwere Zwischenfälle, die einen Krankenhausaufenthalt erfordern
– Eine weitere Person stirbt in der Schweiz nach einer Impfung
– Der Impfstoff tötete den älteren Mann, der nach der Impfung in der Schweiz starb
Teilen Sie dies:
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

IMPFSCHÄDEN NACH DER COVID-19-IMPFUNG!

Dr. Bodo Schiffmann (Video Beweise)


Das kann geschehen, wenn wir glauben, dass eine COVID-19-Impfung die Lösung für irgendetwas sein soll! Keine schönen Bilder, aber es ist notwendig sie zu veröffentlichen, damit sich immer weniger Menschen von der Impfpropaganda täuschen lassen und immer mehr Menschen eine RICHTIGE Impfentscheidung treffen können. JJK

https://odysee.com/@StefanFranz:a/Dr.-Bodo-Schiffmann–Impfschaeden-nach-der-Covid-19-Impfung–Video-Beweise-2021-01-14:5

Eine gesunde Krankenschwester, die diese Impfung kriegt, ist jetzt ein neurologisches Wrack. Mit unkontrollierten Körperzuckungen – und das ist nicht der einzige Fall. Allein das wäre Grund genug, um sofort mit dieser Impfung aufzuhören! DR. BODO SCHIFFMANN

Und auch in Norwegen gibt große Probleme mit der Impfung! Servus TV berichtete heute top-aktuell darüber:

Tote nach Impfung

In Norwegen laufen die Untersuchungen auf Hochtouren: 23 Menschen sind nach einer Impfung gegen das Corona-Virus verstorben. In zehn Fällen laufen die Ermittlungen noch, bei 13 Toten steht mittlerweile fest: Es könnte einen direkten Zusammenhang mit der Impfung geben. Es waren alte, gebrechliche, schwer kranke Menschen, die den Impfstoff von Biontech / Pfizer erhalten haben.


→ Neu: »Telos – Willkommen in Agartha«, 3. Aufl., ab sofort erhältlich!

→ Neu: »Erlösung«

→ »Sananda Offenbarungen 1«

→ »Jesus Biografie 1« (4. Auflage)

→ »30 Tore zur Erleuchtung (2. Auflage)

→ Bergkristallscheibe aus Atlantis wieder erhältlich!

→ Newsletter abonnieren

Saheikes Recherche 07.01.2021

Moderna’s mRNA injections are an “operating system” designed to program humans and hack their biological functions

.

.

%d Bloggern gefällt das: