Das 5G Waffensystem ~ 5G MUSS GANZ VERBOTEN WERDEN!!!

01.05.2019

.
Ausschnitte aus der Dokumentation „5g Apokalypse the extinction event“ von Sascha Stone.
.
Ein ausführlicher Dokumentarfilm von Sacha Stone, der die existenzielle Bedrohung von 5G für die Menschheit auf eine Weise enthüllt, die wir uns niemals für möglich gehalten hätten! Bitte teilen Sie dies so weit, wie Sie sich möglich … verwenden Sie es, um Ihre lokalen Bürokraten, Technokraten, Angehörigen der Gesundheitsberufe, lokale und Bundesbehörden und mehr als alles andere zu erreichen … Ihre Familie und Freunde. In diesem Film werden gezeigt: Experten für Waffenentwicklung, Biologen, molekulare und zelluläre Biologen, Blutmikroskopiker, Aktivisten sowie gute Führungskräfte an der Front. Wir wissen, was diese Technologie ist – wir wissen, wie sie konzipiert wurde, und wir wissen, wohin sie Menschen und Planeten bringen soll. Wir ziehen hier die Grenze … und tun dies mit dem vollen Bewusstsein des Bewusstseins. Steh auf Homo Sapiens!
.
New Earth Project – http://www.newearth.media http://www.newearth.university Die komplette Dokumentation in englischer Sprache und die Quellenangaben findest du hier – https://www.youtube.com/watch?v=ol3tA…
.
Zum Glück gibt es die deutsche Übersetzung von AlphaVuk – https://www.youtube.com/watch?v=8Uka_…
+
Mehr Informationen… Internationaler Appell: Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum An die Vereinten Nationen (UNO), die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Europäische Union (EU), den Europarat und die Regierungen aller Nationen Wir, die unterzeichnenden Wissenschaftler, Ärzte und Umweltschutzorganisationen aus ( ) Ländern, sprechen uns dringend für einen sofortigen Stopp des Ausbaus und Einsatzes des 5G Funknetzwerks (Internet der fünften Generation) aus, darin eingeschlossen auch der Einsatz von 5G Sendeanlagen auf Weltraumsatelliten. Der Einsatz von 5G wird eine massiv erhöhte Einwirkung hochfrequenter Strahlung (HF) auf den Menschen zur Folge haben, zusätzlich zu den bereits jetzt genutzten 2G-, 3G- und 4G-Telekommunikations-Netzwerken. Die gesundheitsschädigende Wirkung von Hochfrequenzstrahlung auf Mensch und Umwelt ist bewiesen. Die Anwendung von 5G stellt ein Experiment an der Menschheit und der Umwelt dar, was durch internationales Recht als Verbrechen definiert ist. Den ausführlichen Appell in englischer Sprache lesen Sie hier – https://www.5gspaceappeal.org/the-app… . Den Appell können Sie hier unterzeichnen – https://www.5gspaceappeal.org/ . (Quelle: http://www.5gspaceappeal.org )
+
Osram investiert massiv in Sensortechnologie Osram hat eine strategische Beteiligung von 25,1 Prozent an der LeddarTech Inc. erworben. Das kanadische Unternehmen entwickelt eine eigene LiDAR-Technologie für autonome Fahrzeuge und Fahrerassistenzsysteme, die in Spezialchips und Sensormodule einfließt. LeddarTech ist Spezialist für die Erfassung der Umgebung mittels Infrarotlicht durch LiDAR (Light Detection And Ranging). Die hochentwickelte optische Sensortechnologie der Kanadier ergänzt die Halbleiterprodukte von Osram. Bereits jetzt arbeiten beide Unternehmen zusammen. Die Investitionssumme beläuft sich für Osram auf einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. https://www.plm-it-business.de/sensor… .
+
HAARP im Orbit? Mission Aladin – Europas Raumfahrt greift nach dem Wetter 2017 will die europäische Raumfahrtbehörde ESA im Rahmen ihrer Mission „Living Planet“ an Bord eines Satelliten das LiDAR-Radar „Aladin“ in den Orbit schießen. Es soll die Atmosphäre mit UV-Laserstrahlen bombardieren, um Windprofile zu messen. Seit Jahren wird diskutiert, ob man durch Beschuss der Ionosphäre mit elektromagnetischer Strahlung – wie beim militärwissenschaftlichen Projekt HAARP – unser Klima manipulieren kann. Die HAARP-Grundlagenpatente sagen es unverblümt, doch die Konsequenzen werden immer noch kontrovers debattiert. Und Aladin? Es ist nicht dasselbe, kann aber möglicherweise den gleichen Schaden anrichten. Wird Aladin ein bahnbrechender Fortschritt für die Meteorologie sein – oder eine neue unabsehbare Gefahr für die Umwelt? https://ogy.de/fgvs
+
Laser im Weltraum Da es sich um einen dynamischen und relativ unsichtbaren Aspekt der Erdumgebung handelt, ist es extrem schwierig, globale Windmessungen durchzuführen. Die einzige Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, die Atmosphäre mit einem hoch entwickelten Doppler-Windlidar aus dem Weltraum zu untersuchen. Ein Lidar nutzt das Phänomen der Lichtstreuung und den Dopplereffekt, um Winddaten zu erfassen. Ein Lidar sendet einen kurzen, aber kräftigen Lichtimpuls von einem Laser durch die Atmosphäre und sammelt dann Licht, das von Gaspartikeln, Staub und Wassertröpfchen in der Atmosphäre zurückgestreut wird. Die Zeit zwischen dem Senden des Lichtimpulses und dem Empfang des Signals bestimmt die Entfernung zu den „Streuern“ und damit die Höhe über der Erde. https://ogy.de/0jqt
+
~~~~~~~

!auch dieses Video unbedingt ansehen – anhören und teilen!

Dr. Katherine Horton: Totale Macht und Kontrolle durch elektromagnetische Waffen und BANs

Danke Karl!
Dieses Video von Dr. Katherine Horton ist sicher für viele augenöffnend!

https://www.youtube.com/channel/UCjWJntgTFLL-gPofpru_iYg

May 21, 2019

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/BI/BI_00021/index.shtml

 

Waffensysteme: Die Mikrowellenkanone – Streng geheim und kriegsentscheidend ~ Flugboote – Giganten zwischen Luft und Meer (Doku, 2000)

Oct 20, 2017

Apr 25, 2017

Videos der KI-Tagung in Mainz jetzt online! – diagnose:funk – bitte teile – sehr wichtig!!!

Danke Gerhard!
*
12 Vorträge zum Stand der Mobilfunk-Forschung
Die Vorträge des Symposiums „Biologische Wirkungen des Mobilfunks“ der Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e. V. (KI) vom 4.-6. Oktober 2019 in Mainz stehen jetzt auf der Homepage des Veranstalters. Neben einem Video-Gesamtbericht über den Verlauf der Tagung mit Ausschnitten aus Vorträgen und Interviews mit Referenten geben Videos von zwölf Vorträgen in voller Länge einen fast lückenlosen Überblick über den Stand der Forschung zu den Risiken der Mobilfunkstrahlung.
Bild: Kompetenzinitiative

Von folgenden Wissenschaftlern kann man die Vorträge ungekürzt ansehen:

  • Prof. Martin Pall
  • Prof. Wilhelm Mosgöller
  • Prof. Karl Hecht
  • Dr. Devra Davis
  • Prof. Michael Kundi
  • Prof. Gertraud Teuchert-Noodt
  • Peter Hensinger M.A.
  • Prof. Lennart Hardell
  • Prof. Dominique Belpommes
  • Prof. Darius Leszczynski
  • Prof. Wilfried Kühling
  • Dr. Marc Arazi.

>>> Link zu den Videos auf der Seite der KOMPETENZINITIATIVE

diagnose:funk empfiehlt:

Nehmen Sie sich über die Weihnachtsfeiertage Zeit, diese Videos anzusehen. Mit diesen lehrreichen Vorträgen bringen Sie Ihr kritisches Hintergrundwissen auf den neuesten Stand!

Quelle: Videos der KI-Tagung in Mainz jetzt online! – diagnose:funk

Biologische Wirkungen des Mobilfunks

04.- 06.10.2019 – Kurfürstliches Schloss Mainz

Handys, Smartphones, Tablets, Smart Home, Smart City, Internet der Dinge… Die Digitalisierung unserer Gesellschaft soll mit dem neuen Standard 5G weitgehend über Mobil- und Kommunikationsfunk organisiert werden. Die Strahlenbelastung durch Mobilfunk, seine Infrastruktur und Anwendungen wird enorm ansteigen.

Welche gesundheitlichen Risiken sind damit verbunden? Welche möglichen Auswirkungen sind für besondere Risiko-Gruppen, vor allem die junge Generation der Kinder und Jugendlichen zu erwarten?

Das Vorstandsteam der Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V. freut sich sehr, Sie im Namen aller unserer Mitglieder, Förderer und Partner nach Mainz einladen zu dürfen. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie Experte für 5G und weitere Mobilfunkthemen sind, oder an Gesundheit und Umwelt interessierter Laie.

Die Tagung wird das Thema der ‚biologischen Wirkungen‘ des Mobilfunks in Überblicken und verweilenden Vertiefungen möglichst allgemeinverständlich behandeln: International renommierte Referenten vermitteln in Vorträgen, Workshops, Film-Dokus und Podiumsgesprächen Informationen und Empfehlungen aus erster Hand und laden zur Diskussion ein.

Wir heißen Sie “Herzlich Willkommen”

Prof. Dr. rer. nat. Mario Babilon Prof. Dr. rer. nat. Klaus Buchner • Dr. phil. Peter Ludwig (geschäftsführend) • Prof. Dr. phil. Karl Richter • Barbara Dohmen, Umweltärztin • Dipl.-Ing. Joachim Gertenbach • Dr. med. Monika Krout • Dr. med. Joachim Mutter • Klaus Scheidsteger • Dr. rer. nat. Ulrich Warnke

Programm & Referenten

Die Tagung versteht sich als Angebot für Experten aus der Forschung und dem Gesundheitswesen ebenso wie für interessierte Bürgerinnen und Bürger – darüber hinaus als Informationsplattform für Politik, Verbände, Medien und andere gesellschaftliche Gruppen. Im internationalen Austausch möchte sie den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft fördern angesichts einer sozialen und technologischen Herausforderung, die uns alle angeht.

Die Vorträge und Diskussionen werden simultan in die Sprachen deutsch und englisch übersetzt. Die Räumlichkeiten im Kurfürstlichen Schloss werden WLAN-frei gehalten sein.

%d Bloggern gefällt das: