Österreich: „Digitales Vermummungsverbot“ soll nun wohl kommen

Wien will wohl vorschreiben, dass nur noch nach Hinterlegung einer Handynummer im Internet gepostet werden darf. Das soll die Verfasser identifizierbar machen.

Österreich: Internetpostings bald nur nach Hinterlegung der Handynummer möglich

(Bild: Syda Productions/Shutterstock.com + www_slon_pics)

Österreichs Regierung will nun offenbar ernst machen und vorschreiben, dass Menschen nur noch nach Hinterlegung einer Telefonnummer in sozialen Netzwerken oder Internetforen Beiträge verfassen können. Im Kabinett soll am Mittwoch ein Gesetzentwurf zu einem „digitalen Vermummungsverbot“ abgesegnet werden, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Der soll demnach nicht untersagen, dass Nutzer im Internet Pseudonyme nutzen. Den Plattformen gegenüber sollen sie sich aber mit einer Handynummer identifizieren, die gegebenenfalls an Strafverfolgungsbehörden herausgegeben werden muss.

Quelle und weiterlesen

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Oesterreich-Internetpostings-bald-nur-nach-Hinterlegung-der-Handynummer-moeglich-4365622.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Sie machen vielleicht Rabatz :0(- Islam Demo in Wien 22.09.2012 Teil 4

Danke Martha!
Klingt so der friedliche Islam??????
…oder viel eher blinder Fanatismus?????

Published on Sep 22, 2012

Überfall auf Hartgeld: Per SEK gegen Islamkritik | MMnews

Hausdurchsuchung bei hartgeld.com: Die WEGA (österreichische SEK) stürmte gestern die Räumlichkeiten von Walter Eichelburg. Schwer bewaffnete und vermummte Einsatzkräfte bschlagnahmten Computer und Eigentum.

Quelle: Überfall auf Hartgeld: Per SEK gegen Islamkritik | MMnews

Einsatzübung der Wiener Polizei mit den Spezialeinheiten Cobra und WEGA

Strassenbahnen in Wien 1988

Am 06.03.2011 veröffentlicht

Historisches Filmmaterial aus den letzten Betriebstagen (1970) der Straßenbahnlinien 217 und 317 die zwischen Kagran und Englisch Feld bzw. Groß-Enzersdorf verkehrten. Eingestellt wurden die Linien am 30.08.1970.

Am 30.08.2012 veröffentlicht

 

Wiener Lehrerin bricht ihr Schweigen

Am 14.03.2018 veröffentlicht

Wiener Lehrerin bricht ihr Schweigen ► Nachtrag

Am 14.03.2018 veröffentlicht
%d Bloggern gefällt das: